1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grünen-Politiker Trittin fordert…

Gilt für alle OS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gilt für alle OS

    Autor: anonymous 18.09.08 - 22:32

    jam auch Linux. Ubuntu und Co, also alle Distris für Daus, sind auch mit jedermenge Schnickschnack ausgestattet, aber das nur am Rande.
    Leider ist die Sache doch umgekehrt. Man bekommt 2GB Speicher für 30 Euro, das ist das Problem. Und die verwendet Vista nunmal super. Ich liebe Vista mit dem Superfetch. Ich meine das erst, Firefox etc. startet unter Vista und auf modernen Systemen auch nach nem Kaltstart extrem schnell.

    -> Steuer auf Speicher.

  2. Re: Gilt für alle OS

    Autor: blablub 18.09.08 - 22:54

    anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jam auch Linux. Ubuntu und Co, also alle Distris
    > für Daus, sind auch mit jedermenge Schnickschnack
    > ausgestattet, aber das nur am Rande.
    > Leider ist die Sache doch umgekehrt. Man bekommt
    > 2GB Speicher für 30 Euro, das ist das Problem. Und
    > die verwendet Vista nunmal super. Ich liebe Vista
    > mit dem Superfetch. Ich meine das erst, Firefox
    > etc. startet unter Vista und auf modernen Systemen
    > auch nach nem Kaltstart extrem schnell.
    >
    > -> Steuer auf Speicher.

    Billiger Speicher/CPU-Leistung heißt nicht, dass sich deswegen alle Hersteller erlauben sollten, das auch vollkommen auszunutzen. Viel besser wäre es, wenn man viel _potentielle: Leistung hat, wovon die Programme versuchen, möglichst wenig zu benutzen. Das hätte diverse Vorteile: Alles würde schneller werden, ohne neue Hardware zu brauchen: weniger CPU-Leistung kommt von besseren Algorithmen, das führt dazu, dass die Programme schneller arbeiten, da sie mehr Operationen in ihren (immer gleichlangen) timeframes ausführen können. Und weniger Speicherbedarf bei den Prorammen heißt, dass mehr Programme gleichzeitig laufen können.
    --> Mehr Programme parallel, die zudem schneller laufen
    --> Erst dann sollte man über zusätzliche "Features" nachdenken, weil man erst dann rein logisch gesehen, das "Recht" dazu hat (da man sich die dafür benötigten Ressourcen durch Optimierung der bereits vorhanden Programme geschaffen hat)

  3. Re: Gilt für alle OS

    Autor: Anonymous Coward 19.09.08 - 00:14

    anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jam auch Linux. Ubuntu und Co, also alle Distris
    > für Daus, sind auch mit jedermenge Schnickschnack
    > ausgestattet, aber das nur am Rande.

    Richtig. Jedoch lässt sich Linux im Gegensatz zu Windows auch so einrichten, dass es sehr wenig Speicher Verbraucht. Mein ArchLinux zum Beispiel verbraucht, wenn keine Programme außer X und awesome gestartet sind, unter 100 MB RAM.

  4. Re: Gilt für alle OS

    Autor: Älän Karr 19.09.08 - 06:49

    Anonymous Coward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > anonymous schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jam auch Linux. Ubuntu und Co, also alle
    > Distris
    > für Daus, sind auch mit jedermenge
    > Schnickschnack
    > ausgestattet, aber das nur am
    > Rande.
    >
    > Richtig. Jedoch lässt sich Linux im Gegensatz zu
    > Windows auch so einrichten, dass es sehr wenig
    > Speicher Verbraucht. Mein ArchLinux zum Beispiel
    > verbraucht, wenn keine Programme außer X und
    > awesome gestartet sind, unter 100 MB RAM.
    >

    Komisch, vor 2 Jahren hab ich auf einem Notebook mit 32MB Ram ein "damals" aktuelles Slackwarelinux mit X und IceWm gestartet ;-) Mit dem swappen fing er da erst an wenn größere Toolkits geladen wurden (GTK, Qt, ...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Laptops, Gaming-Zubehör, Samsung-TVs, Drohnen, Smart Home Produkte)
  2. (u. a. 55 Zoll ab 449,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Autoproduktion: China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss
    Autoproduktion
    China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss

    Die chinesische Regierung will bei einem Ausschluss von Huawei beim 5G-Aufbau "nicht tatenlos zuschauen". Indirekt droht Chinas Botschafter mit Konsequenzen für die Autoindustrie.

  2. Snapdragon 865 im Test: Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020
    Snapdragon 865 im Test
    Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020

    Mit dem Snapdragon 865 hat Qualcomm das System-on-a-Chip für die Top-Smartphones des nächsten Jahres entwickelt. In Benchmarks schneidet das SoC gut ab: Die CPU-Leistung steigt um ein Drittel, die iGPU-Geschwindigkeit um ein Viertel. Für Apple-Niveau reicht es aber nicht.

  3. Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich
    Android TV
    Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    Die Deutsche Telekom hat den Magenta-TV-Stick auf den Markt gebracht, aber noch als Betatest. Es stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung, dafür wird der Anschaffungspreis reduziert.


  1. 13:55

  2. 13:30

  3. 13:17

  4. 13:01

  5. 13:01

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:05