1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 aktiviert EDGE im Mobilfunknetz

Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Atrocity 19.09.08 - 12:29

    Hier gibts kein UMTS... ein paar kilometer neben Stuttgart. Das ist zum heulen. Und in der Pampa gibts oft gar keinen richtigen Empfang weil die *zensiert* das roaming über T-Mobile ausmachen... Das is zum kotzen, mit dem schlechten Netzausbau und ohne das roaming hätte ich sicher nie en o2 VErtrag gemacht.

  2. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Horst Horst 19.09.08 - 13:16

    Atrocity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier gibts kein UMTS... ein paar kilometer neben
    > Stuttgart. Das ist zum heulen. Und in der Pampa
    > gibts oft gar keinen richtigen Empfang weil die
    > *zensiert* das roaming über T-Mobile ausmachen...
    > Das is zum kotzen, mit dem schlechten Netzausbau
    > und ohne das roaming hätte ich sicher nie en o2
    > VErtrag gemacht.


    Hier gibt's auch kein UMTS, südlichster Zipfel von Südhessen. Damit kann ich aber gut leben. Ich wäre froh, wenn das ganz normale GSM Netz halbwegs gut ausgebaut wäre.

    O2 war früher bei der Netzverfügbarkeit die absolute Nr. 1, weil ihr eigenes Netz solide war, und dort, wo es eben keinen Empfang gab, hatte man wunderbares T-Mobile Roaming. Und jetzt? In den Gebieten, wo ich mich aufhalte, ist das O2 Netz nach wie vor nur durchschnittlich ausgebaut, trotzdem haben die es für nötig gehalten das Roaming abzuschalten. Tolle Suppe. Jetzt ist jeder mit Vodafone oder E-Plus besser dran.

    Noch ein Beispiel: Die Bahnstrecke zwischen Heidelberg und Frankfurt a.M. ist absolut grottenschlecht versorgt. Da kann man ja froh sein, wenn man es schafft, zwischen den Funklöchern eine SMS zu versenden. Surfen im Zug mit UMTS wär natürlich auch ne feine Sache, aber solange man nicht mal das "normale" Netz gut ausgebaut hat, ist es doch irgendwie lächerlich, darüber zu diskutieren...

    Naja, das hat wenigstens den Vorteil, nicht allzu vielen nervenden Tussies beim lauten Telefonieren zuhören zu müssen. :D

  3. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: xda orbit 19.09.08 - 13:32

    Edge ist doch gut genug, wozu brauch ich UMTS? Erstens kann nicht jedes Handy UMTS (meins kanns nicht) und zweitens saugt UMTS viel zu schnell den Akku leer. Also von mir: Thumbs up! Und hoffentlich gibts auch in Berlin bald Edge...

    Atrocity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier gibts kein UMTS... ein paar kilometer neben
    > Stuttgart. Das ist zum heulen. Und in der Pampa
    > gibts oft gar keinen richtigen Empfang weil die
    > *zensiert* das roaming über T-Mobile ausmachen...
    > Das is zum kotzen, mit dem schlechten Netzausbau
    > und ohne das roaming hätte ich sicher nie en o2
    > VErtrag gemacht.


  4. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Phil.42 19.09.08 - 13:54

    Das EPlus-Netz hat in den letzten 2-3 Jahren tierisch zugelegt...inzwischen ist mit Abstand das schlechteste Netz das O2-Netz, was nurnoch durch das Roaming aufgefangen wird...ob 1 1/4 Jahre reichen das auszugleichen, wage ich sehr zu bezweifeln, wenn die veraltete Technologie ausgebaut wird.

  5. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: o2-user 19.09.08 - 14:40

    Hier im östlichsten Osten sieht's ähnlich mittelmäßig aus. O2-Abdeckung ist vor allem in Gebäuden nicht zu gebrauchen, aber wir haben hier noch "uneingeschränkten" T-Mobile-Zugang. Nur sehr schade, dass O2 das HSDPA-Roaming für Kunden mit Genion-Tarif nicht erlaubt, so muss ich mich mit T-Mobile-EDGE begnügen. Bei Volumentarifen geht das wohl besser. *kopfschütttel*.

    Mal abwarten, wie es sich in den nächsten Monaten entwickelt. Da wir uns hier noch mit polnischen Netzen rumplagen müssen, fällt die automatische Netzwahl von vornherein flach und es nervt einfach, wenn das Handy laufend nach nem neuen Netz fragt. ;-/

    AW

  6. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: COL 19.09.08 - 14:55

    Genau aus diesem Grund habe ich meinen Vertrag nach über 8 Jahren nun gekündigt.
    O2 hat den Anschluss einfach verschlafen. Als Das Roaming noch funktionierte hat es niemanden gekümmert, doch nun kommen die Löcher schmerzhaft zum Vorschein.
    UMTS konnte ich noch nie bei O2 nutzen, obwohl ich mich in Großstädten befand.
    Schade.... Jetzt bin ich beim früheren Roaming Partner.
    Kostet zwar leider mehr, dafür ist es voll nutzbar.
    Denn: Was nützen mir preiswertere Tarife wenn ich die Technik nicht nutzen kann?


    Atrocity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier gibts kein UMTS... ein paar kilometer neben
    > Stuttgart. Das ist zum heulen. Und in der Pampa
    > gibts oft gar keinen richtigen Empfang weil die
    > *zensiert* das roaming über T-Mobile ausmachen...
    > Das is zum kotzen, mit dem schlechten Netzausbau
    > und ohne das roaming hätte ich sicher nie en o2
    > VErtrag gemacht.


  7. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Dyssy 19.09.08 - 21:51


    -------------------------------------------------------
    > Hier gibts kein UMTS... ein paar kilometer neben
    > Stuttgart. Das ist zum heulen. Und in der Pampa
    > gibts oft gar keinen richtigen Empfang weil die
    > *zensiert* das roaming über T-Mobile ausmachen...
    > Das is zum kotzen, mit dem schlechten Netzausbau
    > und ohne das roaming hätte ich sicher nie en o2
    > VErtrag gemacht.


    Was habt ihr eigentlich alle mit euren Geschwindigkeiten? Sei doch froh, dass Du überhaupt eine Netzabdeckung hast. Ausserhalb der Grossstädte gibt es nämlich NULL Empfang. An der Ostsee zum Beispiel (bei Fehmarn) absolut NULL - und das seit knapp 2 Jahren.

    Aber... die Masse will wieder mal nur Geschwindigkeit... müssen halt die wenigen anderen VF oder D1 nehmen... gleiches wie bei DSL-Breitbandverbindungen... wozu vDSL ausbauen wenn es noch nicht mal ne echte 80% Abdeckung gibt?

  8. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Horst Wurst 19.09.08 - 22:53

    Phil.42 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > inzwischen ist mit Abstand das schlechteste Netz das O2-Netz, was
    > nurnoch durch das Roaming aufgefangen wird...

    das ist ja der punkt!! o2 ist mies, wenn man nicht gerade in nergroßstadt wohnt (meinen persönlichen erfahrungen nach, natürlich wird es fälle geben wo jemand berechtigt das gegenteil behauptet). und jetzt, da sie das roaming in vielen gebieten abgeschaltet haben, ohne das eigene netz ausreichend auszubauen, hat man jetzt eben gar keinen empfang mehr, es sei denn man stellt sich aufs dach eines hochhauses.

    ich habe diesbezüglich auch schonmal bei o2 angerufen. ich sollte dann sagen, zu welchen zeiten ich mich in betroffenen gebieten aufhalte, sie würden dann innerhalb der folgenden woche alles "mitloggen" und dann ggf. mein problem nachvollziehen können. naja, geändert hat das leider nichts. sauhaufen. nie wieder. =(


  9. Re: Besser mehr UMTS und T-Mobile roaming

    Autor: Frap 19.09.08 - 23:58

    COL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau aus diesem Grund habe ich meinen Vertrag
    > nach über 8 Jahren nun gekündigt.
    > O2 hat den Anschluss einfach verschlafen. Als Das
    > Roaming noch funktionierte hat es niemanden
    > gekümmert, doch nun kommen die Löcher schmerzhaft
    > zum Vorschein.
    > UMTS konnte ich noch nie bei O2 nutzen, obwohl ich
    > mich in Großstädten befand.
    > Schade.... Jetzt bin ich beim früheren Roaming
    > Partner.
    > Kostet zwar leider mehr, dafür ist es voll
    > nutzbar.
    > Denn: Was nützen mir preiswertere Tarife wenn ich
    > die Technik nicht nutzen kann?
    >
    >
    Ja irgendwie schade mit o2 und UMTS, bin selbst seit vielen Jahren Vertragskunde und kann nur begrüßen, wenn sich mit edge was ändern würde. soll aber wohl viel langsamer sein. also worin besteht da der sinn.
    Ich bin dann halt doch für UMTS, was die Geschwindigkeiten angeht.
    T-Mobile soll ja super sein. Kostet zwar mehr, was die Vertragstarife angeht, doch es funktioniert wenigstens.

    Beispiel: Ich wohne in Berlin und mein Handy würgt sich bei o2 UMTS regelrecht ab. Klar, funktioniert es teilweise richtig flott, doch dann hängt es sich auch oft auf. Am Handy wird es wohl nicht liegen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  4. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  2. (u. a. Philips Ambilight TV 55OLED805/12 55 Zoll OLED für 999€)
  3. (u. a. Sony KE-85XH8096 / KD-85XH8096 Bravia 85 Zoll für 1.499,95€)
  4. (u. a. Acer VG270UP Gaming Monitor 27 Zoll WQHD 144Hz für 259€, MSI Optix MAG272C 27 Zoll Curved...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de