1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Large Hadron Collider beschädigt

Turmbau zu Babel V2.0

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: exeget 21.09.08 - 14:07

    Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können, dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.

    Aber wer macht das schon. Ins Buch gucken...

    Mal abwarten, wie die nächste Panne aussieht... dann kommt's irgendwann im Fernsehen. Und Fernsehen glaubt man ja eher als dem Buch...

  2. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: --------------- 21.09.08 - 14:19

    exeget schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die
    > Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können,
    > dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.
    >
    > Aber wer macht das schon. Ins Buch gucken...
    >
    > Mal abwarten, wie die nächste Panne aussieht...
    > dann kommt's irgendwann im Fernsehen. Und
    > Fernsehen glaubt man ja eher als dem Buch...

    Genau! Nulkearphysik war Babel 1.1, Gentechnik Babel 1.5 und Klonen Babel 1.8
    Abgesehn davon, dass dein Vergleich sowas von hinkt, versucht man im Cern auch nicht Gott zu verhöhnen sondern lediglich die Naturgesetze und die Welt besser zu verstehen.
    Ich finde, dass sich Wissenschaft und Glaube durchaus vertragen können. Solange man den Respekt vor der Natur und Gottes Schöpfung hat soll der Mensch doch seine Gaben nutzen um seine Neugier zu stillen.
    Menschen wie Sie haben meiner Meinung nach einfach nur Scheuklappen und finden Anfangs alle Neuerungen schlecht. Zum Glück gibt es viele verschiedene Menschen mit verschiedenen Meinungen, asonsten würden wir eventuell noch auf einer Scheibe leben und hätten das Buch als einzigstes Medium

  3. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: --------------- 21.09.08 - 14:20

    exeget schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die
    > Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können,
    > dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.
    >
    > Aber wer macht das schon. Ins Buch gucken...
    >
    > Mal abwarten, wie die nächste Panne aussieht...
    > dann kommt's irgendwann im Fernsehen. Und
    > Fernsehen glaubt man ja eher als dem Buch...

    Genau! Nulkearphysik war Babel 1.1, Gentechnik Babel 1.5 und Klonen Babel 1.8
    Abgesehn davon, dass dein Vergleich sowas von hinkt, versucht man im Cern auch nicht Gott zu verhöhnen sondern lediglich die Naturgesetze und die Welt besser zu verstehen.
    Ich finde, dass sich Wissenschaft und Glaube durchaus vertragen können. Solange man den Respekt vor der Natur und Gottes Schöpfung hat soll der Mensch doch seine Gaben nutzen um seine Neugier zu stillen.
    Menschen wie Sie haben meiner Meinung nach einfach nur Scheuklappen und finden Anfangs alle Neuerungen schlecht. Zum Glück gibt es viele verschiedene Menschen mit verschiedenen Meinungen, asonsten würden wir eventuell noch auf einer Scheibe leben und hätten das Buch als einzigstes Medium

  4. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: JTR 21.09.08 - 14:31

    exeget schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die
    > Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können,
    > dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.
    >
    > Aber wer macht das schon. Ins Buch gucken...
    >
    > Mal abwarten, wie die nächste Panne aussieht...
    > dann kommt's irgendwann im Fernsehen. Und
    > Fernsehen glaubt man ja eher als dem Buch...

    Hier gehts um Wissenschaft und nicht um ein Märchenbuch.


  5. Schweizer Käse

    Autor: pirat merkel 21.09.08 - 14:40

    .

  6. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: akos 21.09.08 - 17:31

    tut mir leid, aber in DEM BUCH vom Dieter Bohlen konnte ich nichts finden, was aufschluss gibt.

  7. Einspruch

    Autor: kikimi 21.09.08 - 17:45

    --------------- schrieb:
    > Ich finde, dass sich Wissenschaft und Glaube
    > durchaus vertragen können.

    Wie definierst du "Wissen"? Im Endeffekt ist Wissen doch nichts anderes als "starker Glaube": Ich glaube etwas, sobald ich guten Grund dazu habe. Und die Wissenschaft ist die Methode, die guten Gründe zu liefern.

    Was du mit Glauben meinst, ist wohl eher eine Religion/Sekte, was wiederum IMHO schwachen Glauben meint: Ich glaube es, obwohl es keine Gründe dafür gibt, nur irgendein Buch oder irgendeinen Gurru.

    Insofern: Nein, Glauben und Wissenschaft können sich in der Hinsicht m.E. nicht vertragen.

  8. Re: Einspruch

    Autor: sssssssssssssssssssssssss 21.09.08 - 19:10

    da stellt sich auch die frage, wieviel man weiß und wieviel man einfach glaubt.

    wenn ich dir sage "merkel ist bundeskanzlerin" dann musst du das glauben oder nicht, du weißt es im grunde erst wenn du mal ne runde nach berlin gefahren bist und mit eigenen augen geschaut hast wie sie so vor sich hin "regiert"...

  9. Re: Einspruch

    Autor: magic choco 21.09.08 - 19:33

    sssssssssssssssssssssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da stellt sich auch die frage, wieviel man weiß
    > und wieviel man einfach glaubt.
    >
    > wenn ich dir sage "merkel ist bundeskanzlerin"
    > dann musst du das glauben oder nicht, du weißt es
    > im grunde erst wenn du mal ne runde nach berlin
    > gefahren bist und mit eigenen augen geschaut hast
    > wie sie so vor sich hin "regiert"...

    Zu glauben, zu glauben zu wissen und zu wissen sind sehr verschiedene Dinge. Während ersteres und zweites sich sehr wohl vereinen lassen, trifft das auf letzteres mit nichten zu.
    Denn wenn ich weiß, glaube ich nicht. Weiterhin lässt sich Wissenschaft und Religion meiner Meinung nach ebenso wenig verbinden.
    Jede Religion dieser Welt basiert auf mehr oder minder korrekten Überlieferungen, welche aber -selbst wenn nachweislich korrekt- als solche nicht stimmen (müssen). Der Glaube und die Religion basiert seit jeher auf Ängsten und dem Wunsch der Menschen scheinbar unerklärbares zu erklären und die eigene Machtlosigkeit durch ein übermenschliches Wesen zu kompensieren usw. Glaube funktioniert nur ohne Beweise, während die Wissenschaft auf selbigen basiert.

    Wie es ohne die Wissenschaft um die Welt bestellt wäre hingegen finden wir tatsächlich vornehmlich in Büchern. Jedes große Elend der Menschheit wurde durch Glaube (welcher Art auch immer) verursacht.

  10. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: rtfm 21.09.08 - 21:07

    ins HandBUCH?

  11. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: blubblubb 21.09.08 - 22:59

    Religiöse spinnereien . Mittelalter lässt grüßen.

  12. Re: Einspruch

    Autor: spanther 22.09.08 - 03:15

    magic choco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sssssssssssssssssssssssss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > da stellt sich auch die frage, wieviel man
    > weiß
    > und wieviel man einfach glaubt.
    >
    > wenn ich dir sage "merkel ist
    > bundeskanzlerin"
    > dann musst du das glauben
    > oder nicht, du weißt es
    > im grunde erst wenn
    > du mal ne runde nach berlin
    > gefahren bist und
    > mit eigenen augen geschaut hast
    > wie sie so
    > vor sich hin "regiert"...
    >
    > Zu glauben, zu glauben zu wissen und zu wissen
    > sind sehr verschiedene Dinge. Während ersteres und
    > zweites sich sehr wohl vereinen lassen, trifft das
    > auf letzteres mit nichten zu.
    > Denn wenn ich weiß, glaube ich nicht. Weiterhin
    > lässt sich Wissenschaft und Religion meiner
    > Meinung nach ebenso wenig verbinden.
    > Jede Religion dieser Welt basiert auf mehr oder
    > minder korrekten Überlieferungen, welche aber
    > -selbst wenn nachweislich korrekt- als solche
    > nicht stimmen (müssen). Der Glaube und die
    > Religion basiert seit jeher auf Ängsten und dem
    > Wunsch der Menschen scheinbar unerklärbares zu
    > erklären und die eigene Machtlosigkeit durch ein
    > übermenschliches Wesen zu kompensieren usw. Glaube
    > funktioniert nur ohne Beweise, während die
    > Wissenschaft auf selbigen basiert.
    >
    > Wie es ohne die Wissenschaft um die Welt bestellt
    > wäre hingegen finden wir tatsächlich vornehmlich
    > in Büchern. Jedes große Elend der Menschheit wurde
    > durch Glaube (welcher Art auch immer) verursacht.


    Da unterschreibe ich gerne. Hexenverbrennungen zb. Inquisition.
    Damals wurden Menschen die nicht glauben "wollten" einfach hingerichtet O.o
    Sowas ist krank.....
    Reine Machtgeilheit und Religion ist das Werkzeug dazu. Damals prima einzusetzen um riesige Schaaren von Menschen unter seinen Fittichen zu halten zu kontrollieren und auszunehmen (Abgaben wie für Sündenfreibriefe oder Kirchensteuer).
    Die Härte dabei ist ja sogar dass es heutzutage immernoch die Kirchensteuer gibt also die Kirche bis heute damit überlebt hat und die obrigkeiten der Kirche sich mit Gold und was weis ich für Sachen schmücken können indem sie anderen weiter was vorspielen und deren Gutgläubigkeit ausnutzen....

  13. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: spanther 22.09.08 - 03:18

    blubblubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Religiöse spinnereien . Mittelalter lässt grüßen.
    >
    >


    Och mir gefällt das :-) Solange ich mit dem Klingelbeutel umherlaufen kann und andere fleißig bezahlen :>
    Nein Spaß beiseite Kirchen und überhaupt Religionen (Sekten damals und heute geduldet als unschädlich ergo Religion als neuer Titel)
    wird es gottseidank nicht mehr lange geben da immer mehr Menschen anfangen endlich ihr eigenes Gehirn zu benutzen auch wenn die Pisa Studie etwas anderes sagt *g*

  14. BUCH 2.0

    Autor: IchOderSo 22.09.08 - 05:57

    Guten Morgen...

  15. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: Meldrian 22.09.08 - 07:06

    DAS Buch der Bücher? Ohne die Stelle gelesen zu haben aber meinst du die Stelle in der es darum geht einen hohen Turm zu bauen auf das man Gott erreiche? Und das damals alle Menschen zur Strafe einander nicht mehr verstanden?

    Nimm mal die Spritze ausem Arm, die bei CERN SIND schon alle anderer Nationalität, hätten die sich da nicht auf englisch geeinigt würden die eh kein Wort von dem verstehen was der andere sagt. :-)

    Im Bezug darauf haben die nix zu verlieren ^^
    Mal im Ernst... geh zum Arzt. Leute wie du fliegen nach einer extra langen privaten Predigt auch mit ner Passagiermaschine in ein Hochhaus.

    Schönen Tag noch,



    exeget schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die
    > Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können,
    > dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.
    >
    > Aber wer macht das schon. Ins Buch gucken...
    >
    > Mal abwarten, wie die nächste Panne aussieht...
    > dann kommt's irgendwann im Fernsehen. Und
    > Fernsehen glaubt man ja eher als dem Buch...


  16. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: Ratlos 22.09.08 - 07:15

    Ich hab ins Buch geschaut und nix davon gefunden. Da hat nur der Schwarm die Menschheit an den Rand der Vernichtung gebracht.

    Wie Feuerbach schon sagte; Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde...

  17. Re: Einspruch

    Autor: derandere 22.09.08 - 08:46

    kikimi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > --------------- schrieb:
    > > Ich finde, dass sich Wissenschaft und
    > Glaube
    > durchaus vertragen können.
    >
    > Wie definierst du "Wissen"? Im Endeffekt ist
    > Wissen doch nichts anderes als "starker Glaube":
    > Ich glaube etwas, sobald ich guten Grund dazu
    > habe. Und die Wissenschaft ist die Methode, die
    > guten Gründe zu liefern.
    >
    > Was du mit Glauben meinst, ist wohl eher eine
    > Religion/Sekte, was wiederum IMHO schwachen
    > Glauben meint: Ich glaube es, obwohl es keine
    > Gründe dafür gibt, nur irgendein Buch oder
    > irgendeinen Gurru.
    >
    > Insofern: Nein, Glauben und Wissenschaft können
    > sich in der Hinsicht m.E. nicht vertragen.

    Wissen unterscheidet sich vom Glauben daher, dass man es hinterfragt. Es wird aufgebaut, und nicht einfach als einzig wahr dargestellt.

    Ich weiss gar nicht wass alle für ein Problem haben wegen den sogenannten Gottesteilchen, die sind genau soviel Gott wie Killerspiele Killer sind....

    ... nein eingentlich noch weniger. Die können nicht von vorpupertären Kindern genutzt werden ^^

  18. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: O_Sam_a 22.09.08 - 09:05

    > Mal im Ernst... geh zum Arzt. Leute wie du fliegen
    > nach einer extra langen privaten Predigt auch mit
    > ner Passagiermaschine in ein Hochhaus.
    >
    > Schönen Tag noch,

    Sowas nennst du Predigt? -> Das is doch auch bloß ne Religion.

    mfg

  19. Re: Turmbau zu Babel V2.0

    Autor: GuruJosh 22.09.08 - 09:16

    JTR schrieb:
    >
    > Hier gehts um Wissenschaft und nicht um ein
    > Märchenbuch.
    >
    Genau so sieht das mal aus!
    Die Wissenschaft hat nichts mit Märchen aus Tausend und einer Nacht V 1.0 zu tun.

  20. Re: Harry Potter?

    Autor: Biterolf 22.09.08 - 09:28

    exeget schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja.. hätte man in das BUCH geguckt und die
    > Parallelen erkannt, hätte man vorhersehen können,
    > dass das ganze Projekt abgebrochen gehört.
    >
    Wo steht denn in Harry Potter etwas über Teilchenbeschleuniger?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  4. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19