Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atom-Prozessor mit Dual-Core…

Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: IDFSUCKS 22.09.08 - 10:22

    Intel kann sich aus meiner Sicht seine Atom-CPUs inkl. aller Thinclient und Netbooks in den Hintern schieben, solange es keine stromsparenden Chipsätze für Atom gibt.

    Macht mal eure Hausaufgaben ihr dummen Blender!

  2. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: default 22.09.08 - 10:26

    IDFSUCKS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Intel kann sich aus meiner Sicht seine Atom-CPUs
    > inkl. aller Thinclient und Netbooks in den Hintern
    > schieben, solange es keine stromsparenden
    > Chipsätze für Atom gibt.
    >
    > Macht mal eure Hausaufgaben ihr dummen Blender!

    Den gibt es schon länger, nennt sich US15W und ist eine 1-Chip-Lösung mit nur etwa 3W TDP.
    http://www.intel.com/design/chipsets/embedded/SCHUS15W/index.htm

    Für Netbooks und ähnliches ist der aber "zu gut"...

  3. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: default 22.09.08 - 10:32

    default schrieb:
    >
    > Macht mal eure Hausaufgaben ihr dummen
    > Blender!
    >

    Und BTW: So schlecht ist der 945GSE prinzipiell auch nicht. Mit dem Atom N270 zusammen hat die ganze Kombination aus Northbridge, Southbridge und CPU eine TDP von 6 + 3,3 + 2,5 = 11,8W. Wenn natürlich die Desktopversion von diesem Chipsatz verbaut wird... gute Nacht (22W TDP für die Northbridge allein)!

  4. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: Hocker 22.09.08 - 10:46

    default schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > default schrieb:
    > >
    > Macht mal eure Hausaufgaben ihr
    > dummen
    > Blender!
    >
    > Und BTW: So schlecht ist der 945GSE prinzipiell
    > auch nicht. Mit dem Atom N270 zusammen hat die
    > ganze Kombination aus Northbridge, Southbridge und
    > CPU eine TDP von 6 + 3,3 + 2,5 = 11,8W. Wenn
    > natürlich die Desktopversion von diesem Chipsatz
    > verbaut wird... gute Nacht (22W TDP für die
    > Northbridge allein)!

    Das klingt doch gut, wo kann ich ein Desktopboard mit diesem Chipsatz kaufen?


  5. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: eee-user 22.09.08 - 10:49

    wird oft gefordert, aber ich frage mich, wieviel das bringt. schon jetzt läuft mein asus eee 901 8.5 stunden (50% helligkeit, kein wlan, bluetooth) bzw 7 stunden (50% helligkeit, wlan & bluetooth aktiv)...

  6. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: default 22.09.08 - 10:55

    Hocker schrieb:
    >
    > Das klingt doch gut, wo kann ich ein Desktopboard
    > mit diesem Chipsatz kaufen?
    >

    Kontron z.B. ;)
    Das kostet dann aber auch entsprechend... leider. Ein gutes Mainstream-Board mit wenig Verbrauch *will* anscheinend keiner auf den Markt bringen.
    Dabei ist es so einfach; der 945GSE ist nur ein 945GC mit niedrigerem GPU-Takt und geringer Spannung (1.05V statt 1.5V).

  7. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: default 22.09.08 - 10:56

    eee-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wird oft gefordert, aber ich frage mich, wieviel
    > das bringt. schon jetzt läuft mein asus eee 901
    > 8.5 stunden (50% helligkeit, kein wlan, bluetooth)
    > bzw 7 stunden (50% helligkeit, wlan &
    > bluetooth aktiv)...

    In deinem Asus (den ich auch habe) steckt auch nicht dieser Stromfresser-Chipsatz, lies mal meinen anderen Beitrag dazu.

  8. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: zomg 22.09.08 - 11:33

    eee-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wird oft gefordert, aber ich frage mich, wieviel
    > das bringt. schon jetzt läuft mein asus eee 901
    > 8.5 stunden (50% helligkeit, kein wlan, bluetooth)
    > bzw 7 stunden (50% helligkeit, wlan &
    > bluetooth aktiv)...


    geht wohl auch daraum das sie den mobile chipsatz ruhig in die nettops bauen könnten statt nem alten desktopchipsatz der gut 10-15w? mehr verbraucht

  9. Re: Mhm. Und wann kommt der passende Chipsatz?

    Autor: Hocker 22.09.08 - 15:03

    default schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hocker schrieb:
    > >
    > Das klingt doch gut, wo kann ich ein
    > Desktopboard
    > mit diesem Chipsatz
    > kaufen?
    >
    > Kontron z.B. ;)
    > Das kostet dann aber auch entsprechend... leider.
    > Ein gutes Mainstream-Board mit wenig Verbrauch
    > *will* anscheinend keiner auf den Markt bringen.
    > Dabei ist es so einfach; der 945GSE ist nur ein
    > 945GC mit niedrigerem GPU-Takt und geringer
    > Spannung (1.05V statt 1.5V).

    Oh die haben ja ein
    http://de.kontron.com/products/boards+and+mezzanines/embedded+motherboards/miniitx+motherboards/ktus15mitx++16.html
    im Angebot, wird man aber sicherlich nicht bezahlen können. Angeblich soll das Ding nur 2,3Watt brauchen. Naja das das Ding nicht mit 50€ raus geht ist klar, ich hoffe mal das das nicht all zu teuer wird.

  10. Re: für 362,79 € ist es Deins !

    Autor: peter pan_ 22.09.08 - 15:18

    http://www.mini-tft.de/xtc-neu/product_info.php/products_id/27809/cPath///kontron-ktus15/mitx-1.1,-mainboard,-mini-itx,-inkl.html

    Hocker schrieb:
    > Oh die haben ja ein
    > de.kontron.com
    > im Angebot, wird man aber sicherlich nicht
    > bezahlen können. Angeblich soll das Ding nur
    > 2,3Watt brauchen. Naja das das Ding nicht mit 50€
    > raus geht ist klar, ich hoffe mal das das nicht
    > all zu teuer wird.
    >
    >


  11. Re: für 362,79 € ist es Deins !

    Autor: Hocker 22.09.08 - 15:35

    peter pan_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.mini-tft.de
    >
    > Hocker schrieb:
    > > Oh die haben ja ein
    > de.kontron.com
    >
    > im Angebot, wird man aber sicherlich nicht
    >
    > bezahlen können. Angeblich soll das Ding nur
    >
    > 2,3Watt brauchen. Naja das das Ding nicht mit
    > 50€
    > raus geht ist klar, ich hoffe mal das das
    > nicht
    > all zu teuer wird.
    >
    >
    Sorry, aber für das Geld kann ich nen Phenom 3 Jahre lang durchlaufen lassen. Oder so ähnlich. GreenIT sollte auch erschwinglich sein.

  12. Re: für 362,79 € ist es Deins !

    Autor: Dr Jackyll 22.09.08 - 16:28

    > Sorry, aber für das Geld kann ich nen Phenom 3
    > Jahre lang durchlaufen lassen. Oder so ähnlich.
    > GreenIT sollte auch erschwinglich sein.

    Genau, darum geht es: weniger (grüne) Scheine auszugeben. Du hast GreenIT wirklich kapiert!

  13. Re: für 362,79 € ist es Deins !

    Autor: jkg 22.09.08 - 19:24

    wucher wie immer bei kontron und HRT

    innovativ ist es auch nicht wirklich einen atom zu undervolten und nen gescheiteren chipsatz zu verbauen

    ich kann mir gut vorstellen das kontron solche preise hat um
    it entscheider zu bestechen könnten so ca 20 prozent von jedem rechner an den entscheider fließen (bei den gewinnspannen wärs sicher möglich


    WENN MAN UNBEDINGT SO EIN BORD KAUFEN WILL SOLLTE MAN WENIGSTENS VORHER DIE PREISE VERGLEICHEN

    HRT hat auch atomboards die es überall für 50euro gab für über 70 euro verkauft

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TechniData TCC Products GmbH, Karlsruhe, Möglingen bei Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  3. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. 629€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  2. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  3. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01