Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warhammer Online: Bestechungsversuche…

Ich kapiers nicht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kapiers nicht ...

    Autor: Muhaha 22.09.08 - 12:12

    Virtueller Gold-, Account- und Item-Handel ist untrennbar mit dem GrindGrind-Gameplay nahezu aller MMOs verbunden. Es lässt sich NICHT verhindern und es lässt sich NICHT einschränken/behindern, weil es auf einer immensen und sehr starken NACHFRAGE in Spielerkreisen basiert.

    Stattdessen sollte der MMO-Betreiber diesen Handel nicht nur offiziell zulassen, sondern sich als Kontrollinstanz für diesen Handel einsetzen, damit man entsprechende Auswirkungen auf die spielinterne Wirtschaft leichter kontrollieren kann. Aber neee ... stattdessen wird auf Populismus gemacht, den dummen Fanboys das Bild des hehren, aufrechten MMO-Betreibers vorgegauckelt, während die Goldfarmer SOWIESO immer und überall ihr Geschäft betreiben, gerade weil sie nur den immensen Bedarf nach dieser Dienstleistung abdecken.

  2. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: AlexWerz 22.09.08 - 12:22

    Ich verstehe nicht so ganz woher der Bedarf überhaupt kommt. Ich meine, wenn ich das Spiel spielen möchte, dann spiele ich es. Wenn ich jedoch den Längsten haben will, dann brauche ich erst garnicht anfangen. Was bringt es mir, wenn ich mit etwas prahlen kann, dass ich nicht mal selbst erzeugt/gefunden/erspielt habe?

    Meiner Meinung nach werden solche Dienste nur von "Spielern" verwendet, die anders nicht gut genug sind sich das alles selbst zu erspielen. Es sit sooooo viel leichter jemanden zu bezahlen, als sich selbst ein paar Stunden anzustrengen.

    Gruß
    Alex

  3. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: X99 22.09.08 - 12:26

    AlexWerz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Meiner Meinung nach werden solche Dienste nur von
    > "Spielern" verwendet, die anders nicht gut genug
    > sind sich das alles selbst zu erspielen. Es sit
    > sooooo viel leichter jemanden zu bezahlen, als
    > sich selbst ein paar Stunden anzustrengen.

    Könnte man bei einem spiel sagen, wo es in der tat um fähigkeiten geht. Aber solch spiele basieren doch nur dadrauf, wer mehr spielt hat auch mehr. Man könnte auch einen affen davorsetzen oder so nen holzvogel wie homer ihn vor den rechner gesetzt hat, es würde keinen unterschied machen.

    Ich finde es eher eine frechheit, dass gegen sowas vorgegangen wird, ich meine sie spielen das spiel wie jeder andere auch, nur halt aus einem anderen motiv.
    Es wird nix erschummelt. Wenn die betreiber das stört, dann sollten sie schleunigst was am spielgeschehen ändern.

  4. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: wefef 22.09.08 - 12:28

    AlexWerz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht so ganz woher der Bedarf
    > überhaupt kommt. Ich meine, wenn ich das Spiel
    > spielen möchte, dann spiele ich es. Wenn ich
    > jedoch den Längsten haben will, dann brauche ich
    > erst garnicht anfangen. Was bringt es mir, wenn
    > ich mit etwas prahlen kann, dass ich nicht mal
    > selbst erzeugt/gefunden/erspielt habe?
    >
    > Meiner Meinung nach werden solche Dienste nur von
    > "Spielern" verwendet, die anders nicht gut genug
    > sind sich das alles selbst zu erspielen. Es sit
    > sooooo viel leichter jemanden zu bezahlen, als
    > sich selbst ein paar Stunden anzustrengen.
    >
    > Gruß
    > Alex

    Wenn ich ein Paper-RPG mit Buch und Stift mit Freunden spiele, geb ich dem Autor auch nen Zwangziger, und dafür bin ich dann sofort 10 Stufen höher... lol

  5. Re: Ich kapiers nicht .../Screenshots

    Autor: Wolfie 22.09.08 - 12:28

    Ich finde schon, dass diese ewige Gold-Spammerei und "Real Money Trade" die Wirtschaft in Onlinespielen ruiniert. Es herrscht eine gewaltige Deflation und ehrliche, niedrigstufige Spieler bekommen für selbst gesammelte oder hergestellte Waren in den virtuellen Auktionshäusern kaum noch Gold, weil durch die Goldspammer eine gewaltige Deflation verursacht wird, von Final Fantasy XI bis World of Warcraft. Null Toleranz ist absolut richtig!

    In Warhammer haben die Goldspammer ohnehin schwer zu kämpfen - die Ingame-Währung fällt mehr oder weniger vom Himmel und ist für alle Spieler sehr leicht zu ergattern, ohne dass man von entsprechenden "Farmern" etwas kaufen muss. Und man hätte auch gar nichts davon, denn die wirklich teuren, mächtigen Gegenstände im Spiel darf man nur dann kaufen, wenn die eigene Spielfigur einen entsprechend hohen Rang hat, den man sich nur durch regelmäßiges Spielen erarbeiten kann. Wer diesen Rang nicht hat, dem bringt auch das Gold nichts.

    @Screenshots:
    Das Spiel sieht genauso grottig aus wie WoW, aber das ist Verkaufstaktik. Wenn du ein Spiel auf jeder alten Drecksgurke zum Laufen bringst, gibt es auch mehr potenzielle Käufer. Hinzu kommt, dass Warhammer für gewaltige Schlachten mit Belagerungswaffen und über hundert Spieler auf einem Screen ausgelegt ist, was bei absoluter High-End Grafik vermutlich zur Diashow mutieren würde. Hübsch anzuschauen ist das Spiel sicherlich nicht. ;)

  6. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: BlaBlub 22.09.08 - 12:29

    Wir fangen an uns komplett zu virtualisieren, das Reale Leben nimmt dann 2. Stelle an!
    Wenn jetzt schon angefangen wird krimialität auf Virtuelle Welten zu übertragen!

  7. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Muhaha 22.09.08 - 12:31

    AlexWerz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht so ganz woher der Bedarf
    > überhaupt kommt.

    Ein Beispiel: Bestimmte Items sind nur durch langes, ausdauerndes Spielen zu bekommen. Zeit, die manche Leute nicht investieren wollen oder können. Also kaufen sie sich Spielwährung oder gleich das entsprechende Item.

    Ein Beispiel: Man möchte endlich diesen einen speziellen Dungeon aufsuchen, kann oder will nicht die Zeit dafür aufwenden, um seinen Char dafür aufzubauen. Also kauft man sich einen Char, mit dem man dort herumstiefeln kann.

    > Ich meine, wenn ich das Spiel
    > spielen möchte, dann spiele ich es. Wenn ich
    > jedoch den Längsten haben will, dann brauche ich
    > erst garnicht anfangen. Was bringt es mir, wenn
    > ich mit etwas prahlen kann, dass ich nicht mal
    > selbst erzeugt/gefunden/erspielt habe?

    Nur weil es Dir nichts bringt, heisst das noch lange nicht, dass es anderen Leuten auch nichts bringt :)

    Zudem sind die Erwartungen, die man in ein MMO steckt, genauso unterschiedlich wie die Menschen, die man in einem MMO trifft. Dein Maßstab und Deine Spielmoral sind Deine Sache. Jemand anders kann das ganz anders sehen und hat trotzdem jede Menge Spass an dem Spiel.

    > Es sit
    > sooooo viel leichter jemanden zu bezahlen, als
    > sich selbst ein paar Stunden anzustrengen.

    Es geht bei MMOs nicht nur um "ein paar Stunden". Und viele Leute wollen sich in Spielen nicht "anstrengen", weil sie Spiele nur als entspannende Freizeitbeschäftigung betrachten und schon den ganzen Tag über "gearbeitet" haben.

  8. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Wolfie 22.09.08 - 12:34

    X99 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AlexWerz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Meiner Meinung nach werden solche Dienste nur
    > von
    > "Spielern" verwendet, die anders nicht
    > gut genug
    > sind sich das alles selbst zu
    > erspielen. Es sit
    > sooooo viel leichter
    > jemanden zu bezahlen, als
    > sich selbst ein
    > paar Stunden anzustrengen.
    >
    > Könnte man bei einem spiel sagen, wo es in der tat
    > um fähigkeiten geht. Aber solch spiele basieren
    > doch nur dadrauf, wer mehr spielt hat auch mehr.
    > Man könnte auch einen affen davorsetzen oder so
    > nen holzvogel wie homer ihn vor den rechner
    > gesetzt hat, es würde keinen unterschied machen.
    >
    > Ich finde es eher eine frechheit, dass gegen sowas
    > vorgegangen wird, ich meine sie spielen das spiel
    > wie jeder andere auch, nur halt aus einem anderen
    > motiv.
    > Es wird nix erschummelt. Wenn die betreiber das
    > stört, dann sollten sie schleunigst was am
    > spielgeschehen ändern.
    >

    Anderes Motiv? Da wird Tag und Nacht virtuelle Währung gesammelt, um diese anschließend gegen richtiges Geld einzutauschen. Und das sind nicht 2 oder 3 Leute, die das zum Spaß machen, sondern das ist alles perfekt durchorganisiert und da hocken dann ein Dutzend Freaks, die einfach nur rund um die Uhr Gold sammeln, um das anschließend für horrende Summen zu verhökern.
    Und wenn jemand richtiges Geld für Ingame-Währung ausgiebt, dann ist das sehr wohl erschummelt.

  9. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: juck 22.09.08 - 12:36

    Wer keine Zeit für so ein Spiel hat, sollte es dann doch besser komplett lassen mit dem spielen!
    Diese spiele sind eh nur für Leute gedacht die zu viel Zeit im Leben haben.

  10. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Boing 22.09.08 - 12:36

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Virtueller Gold-, Account- und Item-Handel ist
    > untrennbar mit dem GrindGrind-Gameplay nahezu
    > aller MMOs verbunden. Es lässt sich NICHT
    > verhindern und es lässt sich NICHT
    > einschränken/behindern, weil es auf einer immensen
    > und sehr starken NACHFRAGE in Spielerkreisen
    > basiert.
    >
    > Stattdessen sollte der MMO-Betreiber diesen Handel
    > nicht nur offiziell zulassen, sondern sich als
    > Kontrollinstanz für diesen Handel einsetzen, damit
    > man entsprechende Auswirkungen auf die
    > spielinterne Wirtschaft leichter kontrollieren
    > kann. Aber neee ... stattdessen wird auf
    > Populismus gemacht, den dummen Fanboys das Bild
    > des hehren, aufrechten MMO-Betreibers
    > vorgegauckelt, während die Goldfarmer SOWIESO
    > immer und überall ihr Geschäft betreiben, gerade
    > weil sie nur den immensen Bedarf nach dieser
    > Dienstleistung abdecken.


    wie schon gesagt wurde ist gold in WAR zz. eh nichts wert.
    ich bin lvl 21, hab mein mount und immernoch 30gold über
    hoffe das das so ähnlich bleiben wird, so das die goldhändler einfach keine chance haben, und sich evntl daran kaputt wirtschaften weil se den markt überschätzt haben.


  11. Re: Ich kapiers nicht .../Screenshots

    Autor: Muhaha 22.09.08 - 12:37

    Wolfie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde schon, dass diese ewige Gold-Spammerei
    > und "Real Money Trade" die Wirtschaft in
    > Onlinespielen ruiniert.

    Und weisst Du warum?

    Weil die Betreiber sich KEINE GEDANKEN darüber machen, wie man diese Wirtschaft kontrollieren und beeinflussen kann, um entsprechend gegensteuern zu können. Ihnen fällt oft nur dieses naiv-dämliche "Wir wollen das nicht in unserem Spiel nicht!" ein. Toll. Damit ist das Problem gelöst, nicht?

    Heutige MMO-Entwickler denken immer noch viel zu oft, dass es genügt eine entsprechende Graphik-Routine und eine entsprechende Netzwerk-Routine aufzusetzen und dann zu sagen: "Hey, fertig!". Dann wird ein großer Sandkasten auf die Menschheit losgelassen und, Wunder, oh Wunder, es finden sich haufenweise Spieler, die in diesem Sandkasten ihre eigenen Spiele spielen.

    Aber dann hinterher einen auf moralisch machen und phöse Cheater und Goldfarmer verdammen. Ist wie bei der aktuellen Finanzkrise, bei der NATÜRLICH nur die phösen Short-Trader Schuld waren, während die armen, armen Banken und Politiker selbstverständlich überhaupt niemals nicht irgendeine Schuld trifft.

  12. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: gultimore 22.09.08 - 12:37


    > Zudem sind die Erwartungen, die man in ein MMO
    > steckt, genauso unterschiedlich wie die Menschen,
    > die man in einem MMO trifft. Dein Maßstab und
    > Deine Spielmoral sind Deine Sache. Jemand anders
    > kann das ganz anders sehen und hat trotzdem jede
    > Menge Spass an dem Spiel.

    nen satz, denn man einfach nur unterschreiben kann.

    es gibt soviele meinungen dazu, wie es intressenten gibt.

    mir ist das geld zu schade, als dass ich es für irgendwas virtuelle in warhammer ausgeben.
    aber wenn ich sehe, dass ich obwohl ich das spiel sehr gerne spielen will, erst nen level 4 char habe, weil ich einfach nicht die zeit habe, kann ich auf der anderen seite verstehen, wenn sich einige ingame gold kaufen.

    mich selber störts nicht, und nen hobby kostet nunmal geld. und in jedem anderen hobby ist es genauso, dass der, der mehr geld hat meisten besser darsteht. etwa durch ne bessere ausrüstung usw.

  13. Re: Ich kapiers nicht .../Screenshots

    Autor: haxXxor 22.09.08 - 12:37

    > In Warhammer haben die Goldspammer ohnehin schwer
    > zu kämpfen - die Ingame-Währung fällt mehr oder
    > weniger vom Himmel und ist für alle Spieler sehr
    > leicht zu ergattern, ohne dass man von
    > entsprechenden "Farmern" etwas kaufen muss. Und
    > man hätte auch gar nichts davon, denn die wirklich
    > teuren, mächtigen Gegenstände im Spiel darf man
    > nur dann kaufen, wenn die eigene Spielfigur einen
    > entsprechend hohen Rang hat, den man sich nur
    > durch regelmäßiges Spielen erarbeiten kann. Wer
    > diesen Rang nicht hat, dem bringt auch das Gold
    > nichts.

    naja, der warhammer vergleich ist ja wohl etwas lächerlich. das game ist seit 4 TAGEN! auf dem markt. selbstverständlich haben es da die gold anbieter schwer. in einem halben jahr oder so, wenn viele leute das maximale lvl erreicht haben, sieht die sache schon ganz anders aus.
    bei wow gabs auch von anfang an eine item+lvl-kopplung und surprize surprize gibts jez doch einige gold händler.

  14. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Muhaha 22.09.08 - 12:38

    juck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer keine Zeit für so ein Spiel hat, sollte es
    > dann doch besser komplett lassen mit dem spielen!

    Wer bist Du, dass Du anderen Leuten vorschreiben willst, was sie wo wie zu spielen haben? Bist Du auch jemand, den den Boten erschiesst, wenn dieser eine schlechte Nachricht überbringt?


  15. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: AlexWerz 22.09.08 - 12:38

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AlexWerz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht so ganz woher der
    > Bedarf
    > überhaupt kommt.
    >
    > Ein Beispiel: Bestimmte Items sind nur durch
    > langes, ausdauerndes Spielen zu bekommen. Zeit,
    > die manche Leute nicht investieren wollen oder
    > können. Also kaufen sie sich Spielwährung oder
    > gleich das entsprechende Item.
    >
    > Ein Beispiel: Man möchte endlich diesen einen
    > speziellen Dungeon aufsuchen, kann oder will nicht
    > die Zeit dafür aufwenden, um seinen Char dafür
    > aufzubauen. Also kauft man sich einen Char, mit
    > dem man dort herumstiefeln kann.
    >
    > > Ich meine, wenn ich das Spiel
    > spielen
    > möchte, dann spiele ich es. Wenn ich
    > jedoch
    > den Längsten haben will, dann brauche ich
    >
    > erst garnicht anfangen. Was bringt es mir,
    > wenn
    > ich mit etwas prahlen kann, dass ich
    > nicht mal
    > selbst erzeugt/gefunden/erspielt
    > habe?
    >
    > Nur weil es Dir nichts bringt, heisst das noch
    > lange nicht, dass es anderen Leuten auch nichts
    > bringt :)
    >
    > Zudem sind die Erwartungen, die man in ein MMO
    > steckt, genauso unterschiedlich wie die Menschen,
    > die man in einem MMO trifft. Dein Maßstab und
    > Deine Spielmoral sind Deine Sache. Jemand anders
    > kann das ganz anders sehen und hat trotzdem jede
    > Menge Spass an dem Spiel.
    >
    > > Es sit
    > sooooo viel leichter jemanden zu
    > bezahlen, als
    > sich selbst ein paar Stunden
    > anzustrengen.
    >
    > Es geht bei MMOs nicht nur um "ein paar Stunden".
    > Und viele Leute wollen sich in Spielen nicht
    > "anstrengen", weil sie Spiele nur als entspannende
    > Freizeitbeschäftigung betrachten und schon den
    > ganzen Tag über "gearbeitet" haben.


    Good point! Wenn man es aus der Sicht sieht, macht es tatsächlich Sinn.

  16. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: gultimore 22.09.08 - 12:38

    du solltest dir nen anderen beruf suchen, wenn du neidisch auf warhammer spieler schielst.

  17. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: juck 22.09.08 - 12:39

    Nein ich spreche aus erfahrung, hatte selber mal "zuviel Zeit" für ein mmo

  18. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Muhaha 22.09.08 - 12:42

    juck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein ich spreche aus erfahrung, hatte selber mal
    > "zuviel Zeit" für ein mmo

    Und noch so jemand, dessen geistiger Horizont an der eigenen Schädeldecke aufhört. Nein, Du bist nicht Zentrum des Universums und Deine Erfahrungen mögen für Dich zutreffen, sie treffen aber deswegen nicht automatisch auf andere Leute zu.


  19. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Juck 22.09.08 - 12:44

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und noch so jemand, dessen geistiger Horizont an
    > der eigenen Schädeldecke aufhört. Nein, Du bist
    > nicht Zentrum des Universums und Deine Erfahrungen
    > mögen für Dich zutreffen, sie treffen aber
    > deswegen nicht automatisch auf andere Leute zu.
    >
    >


    OK, vielleicht hast du Recht!
    Die Tatsache alle Leute unter einen Hut zu stecken war vielleicht nicht gerade angemessen!

  20. Re: Ich kapiers nicht ...

    Autor: Spieler Ohne Namen 22.09.08 - 12:49

    X99 schrieb:
    >
    > Ich finde es eher eine frechheit, dass gegen sowas
    > vorgegangen wird, ich meine sie spielen das spiel
    > wie jeder andere auch, nur halt aus einem anderen
    > motiv.
    > Es wird nix erschummelt. Wenn die betreiber das
    > stört, dann sollten sie schleunigst was am
    > spielgeschehen ändern.
    >

    Genau diese Motivation ermutigt auch Account-Hacker ihr Unwesen zu treiben... Geld, Geld, Geld. Leute werden durch Links auf Seiten verwiesen auf denen ihnen ein Goldseller etwas anpreist, stattdessen dienen diese Seite allerdings nur um Accountdaten zu "stehlen". Es gibt für jedes OnlineRollenSpiel sogenannte AGB's, einfach mal durchlesen, da steht drin was man darf und was nicht. Dann kann und darf es gar keine 2 Meinungen geben!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  2. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11