Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Philips: Sicherheitsprobleme bei…

Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: 3ert 22.09.08 - 16:55

    Geht das euch auch so?

    Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit Liebe gemacht.

  2. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.08 - 16:58

    3ert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht das euch auch so?
    >
    > Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit Liebe
    > gemacht.


    Solche Probleme gab es schon immer.

  3. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: Arthur Bumms 22.09.08 - 17:03

    3ert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht das euch auch so?
    >
    > Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit Liebe
    > gemacht.


    Das unterschreib ich sofort!

    Oft macht es mir nicht aus ein paar Groschen mehr zu bezahlen, aber selbst dann findet man nicht die gewünschte Qualität.

    Übrigens glaube ich gar nicht dass an der Qualität gespart wird um im Preiskampf zu bestehen. Eher damit kein Gerät langlebig ist.

    Kapitalismus funktioniert nicht! Überhaupt nicht. Angebot und NAchfrage regeln den Markt nicht! Marktwirtschaft ist eine Lüge und ein größerer Scheiß als Planwirtschaft und Feudalismus!

  4. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: FullAck 22.09.08 - 17:12

    3ert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht das euch auch so?
    >
    > Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit Liebe
    > gemacht.


    Ja, alles nur noch schneller Sex...


    *ROTFL*

  5. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: Selbstversorger 22.09.08 - 17:13

    Ich schlage vor ihr lieben Kritiker züchtet eure nächste FlatTV-Generation im eigenen Gemüsebeet, gleich nachdem die Tiefkühlpizzen reif sind...


  6. Und immer schön gießen,

    Autor: FullAck 22.09.08 - 17:23

    Selbstversorger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich schlage vor ihr lieben Kritiker züchtet eure
    > nächste FlatTV-Generation im eigenen Gemüsebeet,
    > gleich nachdem die Tiefkühlpizzen reif sind...
    >
    >

    wichtig ist regelmäßiges Gießen...

  7. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: el3ktro 22.09.08 - 17:42

    Ach komm,

    Philips stellt hunderttausende, nein vermutlich Millionen von Flachbildfernsehern her, und bei vielleicht ein paar tausend sind mal ein paar Schrauben locker. Sowas kann auch bei den besten Qualitätskontrollen immer mal vorkommen. Philips hat die Kunden informiert, startet eine kostenlose Rückrufaktion und gut ist. Das der Produktionsfehler nun behoben wird liegt ja nur im eigenen Interesse von Philips. Also wozu die Aufregung?

    Ach ja, was wäre denn die Alternative zum Kapitalismus? Etwa Kommunismus? Das der viel besser funktioniert sieht man ja gerade an der herausragenden Qualität kommunistischer Babymilch ...

  8. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: Kneipengeher 22.09.08 - 18:37

    3ert schrieb:
    > Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit Liebe
    > gemacht.

    Wie man sieht, kann man jetzt auch direkt vom Stammtisch ins Forum von Golem schreiben :-)

  9. Re: Die scheiß Qualität bei heutigen Geräten kotzt mich mächtig an

    Autor: Replay 23.09.08 - 10:51

    Kneipengeher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 3ert schrieb:
    > > Scheiß Kapitalismus, nichts mehr mit
    > Liebe
    > gemacht.
    >
    > Wie man sieht, kann man jetzt auch direkt vom
    > Stammtisch ins Forum von Golem schreiben :-)

    Dank eiFön... ;)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universal Music GmbH, Berlin
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. ad agents GmbH, Herrenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 51,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40