1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Wikipedia jetzt als…

Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

Autor: Tom P 07.04.05 - 11:15

Also mal ehrlich: Wikipedia ist doch OpenSource!

Artikel werden ehrenamtlich von Leuten in ihrer Freizeit erstellt. Wie kann es sein, dass nun plötzlich irgendwelche Firmen dieses Projekt kommerzialisieren und sich Geld in die Tasche streichen!????ßß Das ist so, als wenn plötzlich jemand Firefox verkaufen würde!! Wikipedia ist nicht Eigentum dieser Firma! Es gehört der Internet-Gemeinde! Niemand darf damit Geld machen!


Nicht mehr mit mir! Ab sofort boykottiere ich Wikipedia! Oder die sollen mir gefälligst meine Arbeitszeit bezahlen. Dann dürfen die mein Wissen auch später per DVD verkaufen!

Tom p


Neues Thema


Thema
 

Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

Tom P | 07.04.05 - 11:15
 

Bitte nicht füttern

Ron | 07.04.05 - 11:21
 

Re: Bitte nicht füttern

Tom P | 07.04.05 - 11:32
 

Re: Bitte nicht füttern

ein interessierter | 07.04.05 - 11:35
 

Re: Bitte nicht füttern

Plonk der Honk | 07.04.05 - 11:36
 

Re: Bitte nicht füttern

knock | 07.04.05 - 14:07
 

Re: Bitte nicht füttern

Marty | 07.04.05 - 15:30
 

Re: Skandal! Wikipedia boykottieren...

Bill G. | 07.04.05 - 11:21
 

Re: Skandal! Wikipedia boykottieren...

Taulmarill | 07.04.05 - 11:25
 

Re: Skandal! Wikipedia boykottieren...

Herb | 07.04.05 - 11:32
 

Re: Skandal! Wikipedia boykottieren...

Herb | 07.04.05 - 11:32
 

Skandal! Berliner Firma hält sich an...

Mathias Schindler | 07.04.05 - 11:42
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

Tom P | 07.04.05 - 12:11
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

akl | 07.04.05 - 12:30
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

Tom P | 07.04.05 - 13:13
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

Mathias Schindler | 07.04.05 - 13:24
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

Marty | 07.04.05 - 15:34
 

Poste doch mal Links zu Deinen Artikeln ..

Ron | 07.04.05 - 12:35
 

Re: Skandal! Berliner Firma hält sich...

Marty | 07.04.05 - 15:33
 

Don't feed II

.Sin. | 07.04.05 - 13:43

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemintegrator (w/m/d)
    EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
  2. Senior Product Owner KI & Machine Learning (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich PC-Konfiguration der Polizei
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Systemadministrator (m/w/d) Werks-IT
    Nordgetreide GmbH & Co. KG, Pritzwalk-Falkenhagen (Prignitz)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 14,49€, The Walking Dead - The Telltale...
  2. (u. a. Resident Evil: Village für 32,99€, Orcs Must Die! 3 für 11€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 249€ statt 299€
  4. (u. a. 65 Zoll für 849€, 55 Zoll für 689€, 75 Zoll für 1.259€, 85 Zoll für 1.849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Free-to-Play: Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
Free-to-Play
Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten

In Prosperous Universe treiben wir Handel im Universum und in Crowz kämpfen wir als Soldaten: Golem.de stellt neue Free-to-Play-Spiele vor.
Von Rainer Sigl

  1. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
  2. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play
  3. Free-to-Play Javascript-Programmierung als Abenteuer-Thriller

Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt