1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Wikipedia jetzt als…

Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

    Autor: Tom P 07.04.05 - 11:15

    Also mal ehrlich: Wikipedia ist doch OpenSource!

    Artikel werden ehrenamtlich von Leuten in ihrer Freizeit erstellt. Wie kann es sein, dass nun plötzlich irgendwelche Firmen dieses Projekt kommerzialisieren und sich Geld in die Tasche streichen!????ßß Das ist so, als wenn plötzlich jemand Firefox verkaufen würde!! Wikipedia ist nicht Eigentum dieser Firma! Es gehört der Internet-Gemeinde! Niemand darf damit Geld machen!


    Nicht mehr mit mir! Ab sofort boykottiere ich Wikipedia! Oder die sollen mir gefälligst meine Arbeitszeit bezahlen. Dann dürfen die mein Wissen auch später per DVD verkaufen!

    Tom p

  2. Bitte nicht füttern

    Autor: Ron 07.04.05 - 11:21

    Zahl als Autor halt 10EUR Monatlich für das Hosting Deiner Artikel, dann passt das.


  3. Re: Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

    Autor: Bill G. 07.04.05 - 11:21

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also mal ehrlich: Wikipedia ist doch OpenSource!
    >
    > Artikel werden ehrenamtlich von Leuten in ihrer
    > Freizeit erstellt. Wie kann es sein, dass nun
    > plötzlich irgendwelche Firmen dieses Projekt
    > kommerzialisieren und sich Geld in die Tasche
    > streichen!????ßß Das ist so, als wenn plötzlich
    > jemand Firefox verkaufen würde!! Wikipedia ist
    > nicht Eigentum dieser Firma! Es gehört der
    > Internet-Gemeinde! Niemand darf damit Geld
    > machen!
    >
    > Nicht mehr mit mir! Ab sofort boykottiere ich
    > Wikipedia! Oder die sollen mir gefälligst meine
    > Arbeitszeit bezahlen. Dann dürfen die mein Wissen
    > auch später per DVD verkaufen!
    >
    > Tom P
    Also wenn ich`s richtig verstanden habe dann is Linux auch Opensource oder?
    hmmm...warum gibt's dann Suse, Redhat usw. ? grübel.....
    Vorschlag : nich kaufen, saugen :-)

  4. Re: Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

    Autor: Taulmarill 07.04.05 - 11:25

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Internet)


  5. Re: Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

    Autor: Herb 07.04.05 - 11:32

    du hast das OpenSource-Konzept verstanden :)

    Ehrenamtliche Arbeit für Distributoren

    nix Geld, dafür null Rechte - toll, oder?

    und das Beste: bei 0 € pro Stunde müssen sich auch Inder warm anziehen (ätsch!)

  6. Re: Skandal! Wikipedia boykottieren! Kommerzialisierung!

    Autor: Herb 07.04.05 - 11:32

    du hast das OpenSource-Konzept verstanden :)

    Ehrenamtliche Arbeit für Distributoren

    nix Geld, dafür null Rechte - toll, oder?

    und das Beste: bei 0 € pro Stunde müssen sich auch Inder warm anziehen (ätsch!)

  7. Re: Bitte nicht füttern

    Autor: Tom P 07.04.05 - 11:32

    Ron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zahl als Autor halt 10EUR Monatlich für das
    > Hosting Deiner Artikel, dann passt das.

    Ich spende doch bereits Zeit und Intellekt. Das reicht!

    Außerdem weiss man bei Geldspenden nie, was damit passiert.

    Tom P

  8. Re: Bitte nicht füttern

    Autor: ein interessierter 07.04.05 - 11:35

    Wie teuer wird die DVD sein?

  9. Re: Bitte nicht füttern

    Autor: Plonk der Honk 07.04.05 - 11:36

    kostet 9,90€

    ___________________________________
    visit www.dexgo.com
    or
    vote for DeXgo

  10. Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Mathias Schindler 07.04.05 - 11:42

    > Wie kann es sein, dass nun
    > plötzlich irgendwelche Firmen dieses Projekt
    > kommerzialisieren und sich Geld in die Tasche
    > streichen!????ßß

    Hallo Tom.

    Die Texte der Wikipedia stehen unter der GNU/FDL, der Schwesterlizenz der GNU/GPL. Im Rahmen dieser Lizenz ist es auch erlaubt, Geld zu nehmen, wenn gewisse Bedingungen eingehalten werden. Der Verlag Directmedia Publishing, der diese DVD herausbringt und auch schon die letzte CD-ROM herausgebracht hat, kennt und versteht diese Lizenz. Von der letzten CD-ROM gab es (und das ist viel wichtiger als der kostenlose Download) die Rohdaten der CD-ROM als XML-Datei. Das wird auch diesmal so sein.

    Das Datenformat der Digitalen Bibliothek qualifiziert sich derzeit nicht als opakes Format und demnach ist die Freigabe der Texte als XML-Datei nötig.

    Das Projekt wikipedia als solches ist davon in keiner Weise beeinträchtigt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Verlag haben wir viele interessante Vorschläge erhalten. Die Personendaten in strukturierter Form sind so ein Beispiel. Solche Ergänzungen und verbesserungen helfen uns, die Qualität der Wikipedia zu erhöhen. Kommerzialisierung des Projektes ist damit nicht verbunden.

    Es wird weiterhin die SQL-dumps der Wikipedia-Inhalte geben, es wird weiterhin kostenlosen Zugang zu allen Wikipedia-Seiten geben und es wird weiterhin für Verlage möglich sein, CD-ROMs mit den Texten der Wikipedia (auch) gegen Geld zu verkaufen.

    Herzliche Grüße,
    Mathias Schindler

  11. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Tom P 07.04.05 - 12:11

    Hallo Mathias,

    das wusste ich nicht!! Gibt es eine Möglichkeit, meine Beiträge aus der DVD zu nehmen? Oder die Produktion zu stoppen? Oder produzierte DVDs zu schreddern?? Oder die durch meine zahlreichen Beiträge erzielten Gewinnen einer wohltätigen Organisation (Z.B. Ärzte ohne Grenzen) zukommen zu lassen?

    Grüße,
    Tom

  12. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: akl 07.04.05 - 12:30

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das wusste ich nicht!! Gibt es eine Möglichkeit,
    > meine Beiträge aus der DVD zu nehmen? Oder die
    > Produktion zu stoppen? Oder produzierte DVDs zu
    > schreddern??

    Nein, denn Du hast mit Deinen Beiträgen zur Wikipedia
    die Bedingungen der GFDL akzeptiert (wer lesen kann,
    ist klar im Vorteil).

    > Oder die durch meine zahlreichen
    > Beiträge erzielten Gewinnen einer wohltätigen
    > Organisation (Z.B. Ärzte ohne Grenzen) zukommen
    > zu lassen?

    Um von Gewinn zu sprechen, müsste erstmal was übrig bleiben. Ich denke, diese Summe wird nicht sonderlich hoch, wohl eher sogar negativ. Und obwohl dies so ist, geht in jedem Fall ein Euro pro DVD an einen gemeinnützigen Zweck, nämlich an die deutsche Sektion des Wikipedia-Betreibers: http://wikimedia.de

  13. Poste doch mal Links zu Deinen Artikeln ..

    Autor: Ron 07.04.05 - 12:35

    Ich wäre interessiert.

  14. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Tom P 07.04.05 - 13:13

    akl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, denn Du hast mit Deinen Beiträgen zur
    > Wikipedia
    > die Bedingungen der GFDL akzeptiert (wer lesen
    > kann,
    > ist klar im Vorteil).


    Habe ich nicht! Kann ich was dafür, dass da irgendwo der versteckte Hinweis gemacht wird, dass da mit meinen Artikeln Geld verdient wird?!

    Ich bin immer davon ausgegangen, dass Wiki ein ehrenamtliches Projekt der Internet-Gemeinde ist.

    Tom P

  15. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Mathias Schindler 07.04.05 - 13:24

    > Ich bin immer davon ausgegangen, dass Wiki ein
    > ehrenamtliches Projekt der Internet-Gemeinde ist.

    Meinst du Wiki oder Wikipedia? Im letzteren Falle ist die Aussage völlig korrekt.

    Mathias

  16. Don't feed II

    Autor: .Sin. 07.04.05 - 13:43

    Ich liebe es ;) (wikipedia)

    --------------------------
    /| /| | |
    ||__|| | Trolle bitte |
    / O O\__ nicht |
    / \ füttern! |
    / \ \ |
    / _ \ \ ----------------------
    / |\____\ \ ||
    / | | | |\____/ ||
    / \|_|_|/ | __||
    / / \ |____| ||
    / | | /| | --|
    | | |// |____ --|
    * _ | |_|_|_| | \-/
    *-- _--\ _ \ // |
    / _ \\ _ // | /
    * / \_ /- | - | |
    * ___ c_c_c_C/ \C_c_c_c____________





  17. Re: Bitte nicht füttern

    Autor: knock 07.04.05 - 14:07

    Das ist doch ein fairer Preis.

    Plonk der Honk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kostet 9,90€
    >
    > ___________________________________
    > mfg
    >
    > visit www.dexgo.com
    > or
    > vote for DeXgo


  18. Re: Bitte nicht füttern

    Autor: Marty 07.04.05 - 15:30

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ron schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zahl als Autor halt 10EUR Monatlich für
    > das
    > Hosting Deiner Artikel, dann passt das.
    >
    > Ich spende doch bereits Zeit und Intellekt. Das
    > reicht!

    Niemand zwingt dich dazu.


  19. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Marty 07.04.05 - 15:33

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo Mathias,
    >
    > das wusste ich nicht!! Gibt es eine Möglichkeit,
    > meine Beiträge aus der DVD zu nehmen? Oder die
    > Produktion zu stoppen? Oder produzierte DVDs zu
    > schreddern?? Oder die durch meine zahlreichen
    > Beiträge erzielten Gewinnen einer wohltätigen
    > Organisation (Z.B. Ärzte ohne Grenzen) zukommen zu
    > lassen?

    *prust*

  20. Re: Skandal! Berliner Firma hält sich an die GNU/FDL! Unterstützen!

    Autor: Marty 07.04.05 - 15:34

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > akl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, denn Du hast mit Deinen Beiträgen
    > zur
    > Wikipedia
    > die Bedingungen der GFDL
    > akzeptiert (wer lesen
    > kann,
    > ist klar im
    > Vorteil).
    >
    > Habe ich nicht! Kann ich was dafür, dass da
    > irgendwo der versteckte Hinweis gemacht wird, dass
    > da mit meinen Artikeln Geld verdient wird?!
    >
    > Ich bin immer davon ausgegangen, dass Wiki ein
    > ehrenamtliches Projekt der Internet-Gemeinde ist.

    Wo ist das Problem? Das Lexikon ist doch kostenlos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de