Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Eindruck: Google-Smartphone G1…

Das Ding ist viel zu unhandlich....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: WERNERWEISSALLES 24.09.08 - 12:40

    ... das ist genauso übel wie ein Windows Mobile Gerät!

    Immer dabei geht nicht weil zu unhandlich. Aber als erster Wurf mal nicht schlecht - nur "alltagstauglich" wird es wohl kaum sein.

  2. Re: Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: adba 24.09.08 - 12:59

    WERNERWEISSALLES schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... das ist genauso übel wie ein Windows Mobile
    > Gerät!
    >
    > Immer dabei geht nicht weil zu unhandlich. Aber
    > als erster Wurf mal nicht schlecht - nur
    > "alltagstauglich" wird es wohl kaum sein.
    >
    >


    Warum haben sie nich ein HTC Touch Diamond oder HD genommen und Android drauf geladen?

    Dann wäre das Gerät viel interessanter!

  3. Re: Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: Venki 24.09.08 - 13:10

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum haben sie nich ein HTC Touch Diamond oder HD
    > genommen und Android drauf geladen?
    > Dann wäre das Gerät viel interessanter!

    Ich kenne Android nicht, aber vielleicht setzt es ein Keyboard voraus?
    Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, die müssen doch auch ein Softkeyboard haben?

  4. Re: Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: redna 24.09.08 - 13:15


    > Warum haben sie nich ein HTC Touch Diamond oder HD
    > genommen und Android drauf geladen?
    >
    > Dann wäre das Gerät viel interessanter!
    >

    Vermutlich war das G1 eine Auftragsarbeit von HTC, wie das XPERIA. HTC wird vermutlich selbst eigene Android-Geräte bringen, welche bei den HTC Touch-Geräten anknüpfen werden. HTC hat schon mehrfach bewiesen, dass sie gute Designer haben. Man muss sich nur ansehen, was sie alles aus dem hässlichen Windows Mobile herausholen konnten. Vermutlich dauert es einfach noch länger, bis sie Android entsprechend angepasst haben. T-Mobile wollte wohl auf biegen und brechen einfach der erste Anbieter mit einem Android-Phone sein. Zumindest sieht es stark danach aus.

  5. Re: Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: titrat 24.09.08 - 13:28

    WERNERWEISSALLES schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... das ist genauso übel wie ein Windows Mobile
    > Gerät!

    Bisher hatte man ja keine Wahl, nach den MDA-Dingern beulten die Compact-Versionen davon die Taschen aus
    Erst seit dem iPhone empfinde ich die Smartphones als buchstäblich "tragbar". Größere und schwerere Geräte werde ich mir wohl nicht mehr antun wollen, wenn der Zusatznutzen nicht supergroß ist.

    > Immer dabei geht nicht weil zu unhandlich.

    Geht schon - ging bei mir ja vorher auch. Toll war es aber definitiv nicht.

    > Aber als erster Wurf mal nicht schlecht - nur
    > "alltagstauglich" wird es wohl kaum sein.

    Mal abwarten - toll ist, das es sicher Apple Feuer unterm Hintern machen wird - das ist gut.

  6. Re: Das Ding ist viel zu unhandlich....

    Autor: harmless 24.09.08 - 17:25

    Venki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenne Android nicht, aber vielleicht setzt es
    > ein Keyboard voraus?
    > Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen, die
    > müssen doch auch ein Softkeyboard haben?

    Ich hab bislang nirgendwo eins gesehen. Statt dessen steht dann da: „Bitte schieben sie das Keyboard aus.“ -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 4,56€
  3. 3,83€
  4. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Ãœberarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25