Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Eindruck: Google-Smartphone G1…

Schade Apple.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade Apple.

    Autor: AppleKenner 24.09.08 - 15:33

    Ein so klappriger iPhone Einstieg mit den ganzen Problemen von verschwindenden Emails bis hin zu rissigen Gehäusen und Hardware die 5 Jahre hinterherhinkt.

    Kaum richtig aufgestanden wird das Ende eingeläutet.

    Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb etc.

  2. Zu: Schade Apple.

    Autor: m.l.schuermann 24.09.08 - 15:36

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    > Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone
    > gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb
    > etc.

    Jawoll! - THAT'S IT!!!
    Apple, go ahead!

  3. Re: Schade Apple.

    Autor: so so 24.09.08 - 15:41

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein so klappriger iPhone Einstieg mit den ganzen
    > Problemen von verschwindenden Emails bis hin zu
    > rissigen Gehäusen und Hardware die 5 Jahre
    > hinterherhinkt.
    >
    > Kaum richtig aufgestanden wird das Ende
    > eingeläutet.
    >
    > Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone
    > gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb
    > etc.


    totgesagte leben länger - grüsse

  4. *GÄHN*

    Autor: root86.org 24.09.08 - 18:34

    geh Spielen !

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein so klappriger iPhone Einstieg mit den ganzen
    > Problemen von verschwindenden Emails bis hin zu
    > rissigen Gehäusen und Hardware die 5 Jahre
    > hinterherhinkt.
    >
    > Kaum richtig aufgestanden wird das Ende
    > eingeläutet.
    >
    > Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone
    > gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb
    > etc.


  5. Re: Schade Apple.

    Autor: ABE 24.09.08 - 18:38

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein so klappriger iPhone Einstieg mit den ganzen
    > Problemen von verschwindenden Emails bis hin zu
    > rissigen Gehäusen und Hardware die 5 Jahre
    > hinterherhinkt.
    >
    > Kaum richtig aufgestanden wird das Ende
    > eingeläutet.
    >
    > Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone
    > gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb
    > etc.

    Soll also heißen das ich ein Telefon bei dem der Hersteller den Entwicklern vorschreibt was sie Verkaufen dürfen eintauschen soll gegen ein Telefon bei dem vermutlich im Kleingedruckten steht das alles was ich damit mache in den Besitz von Google übergeht?

    Chrome darf man nicht benutzen weil es Sicherheitsbedenken gibt, aber Chrome auf einem Telefon das sogar noch meinen Standort per GPS mitloggt und über das eingebaute Micro meine Unterhaltungen mitschneiden kann ist o.k.?
    Und jetzt bitte keine Sprüche wie "Ist doch Linux, das kann nicht passieren". Das glaube ich erst wenn unabhängige Experten 6 Monate Zeit hatten den kompletten Code im Quelltext zu untersuchen. Wobei ich noch nicht glaube das Google die kompletten Sourcecode frei zugänglich macht.

    Der einzige Vorteil ist doch (hoffentlich) das die Flash auf dem Teil haben das man sich wenigstens noch ein paar Schüttelwestern anschauen kann.




  6. Re: Schade Apple.

    Autor: Plumpls 25.09.08 - 20:06


    > Kaum richtig aufgestanden wird das Ende
    > eingeläutet.

    Sagten das nicht auch vor 7 Jahren die "Spezialisten" zum iPod ?

  7. Re: Schade Troll

    Autor: MannBistDuArm 27.09.08 - 06:47

    AppleKenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein so klappriger iPhone Einstieg mit den ganzen
    > Problemen von verschwindenden Emails bis hin zu
    > rissigen Gehäusen und Hardware die 5 Jahre
    > hinterherhinkt.
    >
    > Kaum richtig aufgestanden wird das Ende
    > eingeläutet.
    >
    > Aber hey. Apple hat noch einen Trumpf: Das iPhone
    > gibt es noch nicht in rot, grün, blau, lila, gelb
    > etc.

    Wahr wohl nix.

    Auch als nicht iPhone-Besitzer/ nicht Apple-Fan muss ich sagen, dass das was du schreibst entweder nix mit dem iPhone zu tun hat (verschwindene eMails gabs bei MobileMe, was aber erstmal überhaupt nix mitm dem iPhone zu tun hat), ausm Ärmel gezogen is (rissige Keramikbeschichtung auf der Rückseite, gabs bei einigen Geräten d. ersten Serie, is so ähnlich wie bei anderen Handys wo teilweise die Farbe abgeht) oder Schwachsinn ist (klar hinkt die Hardware deinem Gamer-PC um fünf Jahre hinterher, is aber ein mobiles Gerät, das einige Tage mit Akku laufen soll).

    Geh nächstes mal lieber Spielen oder lern endlich richtig trollen!

    Oder bist du gar ein Microsoftie, der sich zu Unrecht von Apple bedroht sieht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. PKS Software GmbH, München
  3. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25