Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Eindruck: Google-Smartphone G1…

für was androide? mein Siemens S55...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für was androide? mein Siemens S55...

    Autor: phoner 24.09.08 - 15:42

    ...hat schon alle funktionen, die das gerät auch bietet - un das schon seit 2003! und meins ist sogar noch in benutzung udn funktioniert einwandfrei... nur die akkulaufzeit ist mit ~100 stunden bissl mau.
    für was sollte ich ein androidgerät kaufen, um der datenkrake noch mehr daten über mich zu liefern (wie bspw. meine kontakte), oder dass sie meine gespräche aufzeichnen? und das in verbindung mit der terrorkom - solche abgedrehten schweine! suchen die sich doch einen partner, der im bespitzeln von kunden schon massiv erfahrung hat.

    so, why android? because larry & page wants you, sergey & brin!!!

  2. Re: für was androide? mein Siemens S55...

    Autor: el3ktro 24.09.08 - 15:58

    phoner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...hat schon alle funktionen, die das gerät auch
    > bietet - un das schon seit 2003!

    Das Siemens S55 hat GPS, UMTS und WLAN? Wow ... muss ich bei meinem damals irgendwie übersehen haben.

  3. Re: für was androide? mein Siemens S55...

    Autor: amdamdes 24.09.08 - 16:26

    el3ktro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > phoner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...hat schon alle funktionen, die das gerät
    > auch
    > bietet - un das schon seit 2003!
    >
    > Das Siemens S55 hat GPS, UMTS und WLAN? Wow ...
    > muss ich bei meinem damals irgendwie übersehen
    > haben.

    GPS gabs damals über ein zusatzmodel, welches das ding dann bspw. als autonavi nutzbar machte, mit entsprechendem zubehör. UMTS? dat' gabs noch nied, stimmt; aber mann konnte schon über HSDCP online gehen, wenn man ein aktuelles release hatte. WLAN? das teil ist ein telefon und kein computer!?
    alles in allem ist der android-buzz nichts anderes als alter-wein-in-neuen-schläuchen, noch dazu verdammt hässlichen schläuchen.

    regards


  4. Re: für was androide? mein Siemens S55...

    Autor: dstructiv 24.09.08 - 16:31

    amdamdes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > el3ktro schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > phoner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...hat schon alle
    > funktionen, die das gerät
    > auch
    > bietet -
    > un das schon seit 2003!
    >
    > Das Siemens S55
    > hat GPS, UMTS und WLAN? Wow ...
    > muss ich bei
    > meinem damals irgendwie übersehen
    > haben.
    >
    > GPS gabs damals über ein zusatzmodel, welches das
    > ding dann bspw. als autonavi nutzbar machte, mit
    > entsprechendem zubehör. UMTS? dat' gabs noch nied,
    > stimmt; aber mann konnte schon über HSDCP online
    > gehen, wenn man ein aktuelles release hatte. WLAN?
    > das teil ist ein telefon und kein computer!?
    > alles in allem ist der android-buzz nichts anderes
    > als alter-wein-in-neuen-schläuchen, noch dazu
    > verdammt hässlichen schläuchen.
    >
    > regards
    >
    >


    naja - bei dem technikvergleich mit nem s55 denk ich kann man das sooo nicht sagen - das s55 ist halt ein telefon mit ein paar zusatzfunktionen, das android ist mehr ein organizer mit telefonfunktion...
    wie dem auch sei - ich kann mir nicht vorstellen dass ein android-gerät so lang leben wird wie ein s55 - meins ist auch schon 6 jahre alt (mittlerweile mit 2. gehäuse und 3. tastaturmatte) und es rennt noch immer wie am ersten tage...
    da macht mein trion (HTC Tytn) schon mehr unfug...
    aber is ja wieder vertragsverlängerung, da gibts wieder ein neues spielzeug 8-)

  5. Re: für was androide? mein Siemens S55...

    Autor: Carlo 24.09.08 - 16:38

    phoner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...hat schon alle funktionen, die das gerät auch
    > bietet - un das schon seit 2003! und meins ist
    > sogar noch in benutzung udn funktioniert
    > einwandfrei... nur die akkulaufzeit ist mit ~100
    > stunden bissl mau.
    > für was sollte ich ein androidgerät kaufen, um der
    > datenkrake noch mehr daten über mich zu liefern
    > (wie bspw. meine kontakte), oder dass sie meine
    > gespräche aufzeichnen? und das in verbindung mit
    > der terrorkom - solche abgedrehten schweine!
    > suchen die sich doch einen partner, der im
    > bespitzeln von kunden schon massiv erfahrung hat.
    >
    > so, why android? because larry & page wants
    > you, sergey & brin!!!
    Das waren noch Zeiten...vermutlich das letzte vernünftige Handy von Siemens, auch wenn meins nur gerade so die Vertragslaufzeit überlebt hat, dann war die Tastatur hin. Mein S25 hingegen funktioniert immer noch :) (liegt aber nur als Reserve in der Schublade)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Rui Pinto: Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt
    Rui Pinto
    Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt

    Dem Nachrichtenmagazin Spiegel hat Rui Pinto Millionen an Dokumenten der Fußballbranche zugespielt. In seiner Heimat Portugal wartet er auf den Prozess. In 147 Fällen soll er beschuldigt werden, darunter auch der Erpressung.

  2. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  3. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.


  1. 11:06

  2. 08:01

  3. 12:30

  4. 11:51

  5. 11:21

  6. 10:51

  7. 09:57

  8. 19:00