Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Eindruck: Google-Smartphone G1…

Re: Wie hässlich darf...

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wie hässlich darf...

Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 25.09.08 - 18:08




Lee van Cleef schrieb:
-------------------------------------------------------
> die iphone-hater sind auch mal wieder am start.
> klar...
> keine ahnung aber blubbern. however....
> dieses "ding" ist design-mässig ein hässling
> erster klasse.
> klobig und plump. dann lieber ne tastatur auf dem
> display

Das ist Geschmackssache.

> wie eine klapprige zum sliden. billiger gehts ja
> wohl nicht!

Diese für ihre Klasse hochwertige Tastatur ist nicht klapprig.

> apple hin, apple her: aber apple hat es leider als
> erste firma geschafft ein intuitives gerät zu
> entwickeln, mit dem es spass
> macht internet mobil zu nutzen.

Mir macht das surfen mit dem iPhone gar keinen Spaß - im Gegenteil.
Nur weil alles schön aussieht und flüssig läuft ist es noch lange nicht intuitiv und schon gar nicht innovativ, aber das verstehen viele noch nicht.
Das iPhone ist für viele ein Wunderding, da es das erste Gerät ihrer Art war.

In ein paar Jahren wird es aber soweit sein, dass kein einziger mehr auf die Idee kommen würde das User Interface des iPhone 3G als gut zu bezeichnen.

> ipod und die
> ganzen anderen funktionen
> mal aussen vor gelassen.

Die Bedienung eines iPod Touch finde ich im Gegensatz zu meinem Cowon D2 grauenhaft.
Von der Soundqualität und den Einstellmöglichkeiten ganz zu schweigen.
Dabei ist der Cowon D2 einem iPod Touch technisch gesehen völlig unterlegen (Display nur 320x240 dafür aber nur kompakte 2,5" groß, CPU-Power?, proprietäres OS)


> da ändert diese
> designhässling auch nix mehr
> dran. auch wenn apple vllt vielen noch als firma
> zwielichtig erscheinen mag, vllt auch zurecht,
> muss man ihnen diesen bonus
> wohl anerkennen.
>

Sogar ich mag das iPhone. Ich will es zwar auf keinen Fall haben, aber es hat den Markt sicher einen Schritt weiter voran getrieben.
Ohne iPhone könnte ich wahrscheinlich mein Xperia nicht "schon" Anfang Oktober in den Händen halten.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wie hässlich darf...

Fragesteller. | 24.09.08 - 17:19
 

Re: Wie hässlich darf...

Fragesteller. | 24.09.08 - 17:21
 

Re: Wie hässlich darf...

harmless | 24.09.08 - 17:28
 

Re: Wie hässlich darf...

Kristallregen | 28.09.08 - 02:31
 

Re: Wie hässlich darf...

gesichtschirurg | 24.09.08 - 17:29
 

Re: Wie hässlich darf...

Marcellll | 24.09.08 - 18:20
 

Hm, also wenn ich mir euch Windows...

Leher, CSU | 27.09.08 - 06:50
 

Re: Wie hässlich darf...

Feeeeee | 24.09.08 - 19:03
 

Re: Wie hässlich darf...

Schömmel | 24.09.08 - 20:52
 

Designkatastrophe iPhone

Menschen sind... | 24.09.08 - 21:15
 

Re: Designwunder iPhone

Schööön | 24.09.08 - 22:16
 

Re: Designkatastrophe iPhone

jaaaaa | 24.09.08 - 22:43
 

Re: Designkatastrophe iPhone

Menschen sind... | 24.09.08 - 23:40
 

Re: Designkatastrophe iPhone

Tobi1051 | 25.09.08 - 15:34
 

Re: Designkatastrophe iPhone

fail detector | 25.09.08 - 16:50
 

Re: Designkatastrophe iPhone

Tobi1051 | 25.09.08 - 18:11
 

Re: Designkatastrophe iPhone

Menschen sind... | 25.09.08 - 18:13
 

Re: Designkatastrophe iPhone

Menschen sind... | 25.09.08 - 17:49
 

Re: Designkatastrophe iPhone

so so | 25.09.08 - 12:40
 

Re: Wie hässlich darf...

Antwortender | 24.09.08 - 22:35
 

Re: Wie hässlich darf...

Iuth | 24.09.08 - 23:34
 

Re: Wie hässlich darf...

Menschen sind... | 24.09.08 - 23:42
 

Re: Wie hässlich darf...

Lee van Cleef | 25.09.08 - 00:29
 

Re: Wie hässlich darf...

Menschen sind Scheisse - Überall | 25.09.08 - 18:08
 

Re: Wie hässlich darf...

Feeeeeeee | 25.09.08 - 11:56
 

Re: Wie hässlich darf...

zomg | 27.09.08 - 11:06
 

Re: Wie hässlich darf...

HansMaier | 27.09.08 - 12:47

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15