1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chaos Computer Club sucht…

Brandenburg?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brandenburg?

    Autor: Wahldroid 24.09.08 - 18:39

    Das ist doch dort wo die Bevölkerung bei einem Ausländeranteil von weniger als 1% Angst vor "Überfremdung" hat und NPD wählt.

  2. Re: Brandenburg?

    Autor: Vollhorst 24.09.08 - 20:21

    Wahldroid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist doch dort wo die Bevölkerung bei einem
    > Ausländeranteil von weniger als 1% Angst vor
    > "Überfremdung" hat und NPD wählt.

    Nein, und zwar auf ganzer Linie.

    "Die" Bevölkerung wählt nicht NPD, sondern maximal DVU, und das auch nur 6,08% der die ihre Stimme abgegeben haben (Landtagswahl 2004). Gemessen an allen Wahlberechtigten sind das 3,4%, also kann man nicht von DER Bevölkerung sprechen.

    Der Ausländeranteil liegt bei 1,9%.

    DVU-Wähler haben nicht Angst vor Überfremdung (zumindest. nicht alle), sondern wählen aus Protest/Dummheit/Überzeugung DVU.


    Auch wenn die Entwicklungen bedenklich sind, kann man nicht davon sprechen, dass braun in BRB "in" ist. Auf Dörfern, wo Politik am Stammtisch gemacht wird vielleicht. In den Städten aber ganz sicher nicht. Letztes Wochenende hats die DVU in Potsdam z.B. nicht geschafft eine Kundgebung durchzuführen, weil "die Bevölkerung" es verhindert hat.
    Darf ich fragen in welchem DVU/NPD-Wähler-freiem Bundesland du lebst?

  3. Re: Brandenburg?

    Autor: Wahldroid 24.09.08 - 20:36

    In Lummerland.

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahldroid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist doch dort wo die Bevölkerung bei
    > einem
    > Ausländeranteil von weniger als 1%
    > Angst vor
    > "Überfremdung" hat und NPD wählt.
    >
    > Nein, und zwar auf ganzer Linie.
    >
    > "Die" Bevölkerung wählt nicht NPD, sondern maximal
    > DVU, und das auch nur 6,08% der die ihre Stimme
    > abgegeben haben (Landtagswahl 2004). Gemessen an
    > allen Wahlberechtigten sind das 3,4%, also kann
    > man nicht von DER Bevölkerung sprechen.
    >
    > Der Ausländeranteil liegt bei 1,9%.
    >
    > DVU-Wähler haben nicht Angst vor Überfremdung
    > (zumindest. nicht alle), sondern wählen aus
    > Protest/Dummheit/Überzeugung DVU.
    >
    > Auch wenn die Entwicklungen bedenklich sind, kann
    > man nicht davon sprechen, dass braun in BRB "in"
    > ist. Auf Dörfern, wo Politik am Stammtisch gemacht
    > wird vielleicht. In den Städten aber ganz sicher
    > nicht. Letztes Wochenende hats die DVU in Potsdam
    > z.B. nicht geschafft eine Kundgebung
    > durchzuführen, weil "die Bevölkerung" es
    > verhindert hat.
    > Darf ich fragen in welchem DVU/NPD-Wähler-freiem
    > Bundesland du lebst?


  4. Re: Brandenburg?

    Autor: Vollhorst 24.09.08 - 20:54

    Wahldroid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In Lummerland.

    Dacht ich mir. Und da dort König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte regiert, also eine Monarchie ohne Wahlen herrscht, habt ihr natürlich keine Probleme mit Rechtswählern.

  5. Re: Brandenburg?

    Autor: Wahldroid 24.09.08 - 21:02

    Nö, Lummerland ist abgebrannt.
    Bildungs-Fail geht damit an Dich!


    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahldroid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In Lummerland.
    >
    > Dacht ich mir. Und da dort König Alfons der
    > Viertel-vor-Zwölfte regiert, also eine Monarchie
    > ohne Wahlen herrscht, habt ihr natürlich keine
    > Probleme mit Rechtswählern.


  6. Re: Brandenburg?

    Autor: Vollhorst 24.09.08 - 21:13

    Wahldroid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nö, Lummerland ist abgebrannt.
    > Bildungs-Fail geht damit an Dich!

    Quatsch nicht. Lummerland hat sich sogar vergrößert, indem die ehemalige schwimmende Insel annektiert wurde.

  7. Pommerland ist abgebrannt

    Autor: Maikäfer 24.09.08 - 22:50

    Wahldroid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nö, Lummerland ist abgebrannt.
    > Bildungs-Fail geht damit an Dich!
    >
    >

    Maikäfer flieg ist ein bekanntes deutschsprachiges Volkslied. Das "Maikäferlied" wurde erstmals im Dreißigjährigen Krieg gesungen, der nach 1618 auch weite Teile Pommerns verwüstete.


    Maikäfer flieg!
    Dein Vater ist im Krieg,
    Deine Mutter ist im Pommerland,
    Pommerland ist abgebrannt.
    Maikäfer flieg!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  2. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  3. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  4. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Open Web: Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze
    Open Web
    Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze

    Das soziale Netzwerk Twitter soll künftig nur noch Client eines offenes Standards sein. Dafür sucht das Unternehmen Entwickler, obwohl die Technik längst als W3C-Standard existiert.

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2019: Spielemacher feiern Anno 1800
    Deutscher Entwicklerpreis 2019
    Spielemacher feiern Anno 1800

    Der große Gewinner bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2019 in Köln heißt Anno 1800. Das Aufbauspiel von Ubisoft Blue Byte wurde als bestes Spiel ausgezeichnet, konnte sich aber auch in drei weiteren Kategorien durchsetzen.

  3. Pick-Up: Lordstown will Teslas Cybertruck Paroli bieten
    Pick-Up
    Lordstown will Teslas Cybertruck Paroli bieten

    In Ohio soll ein Elektro-Pickup entstehen, der in einer alten General-Motors-Fabrik gefertigt wird. Gebaut wird er von der Lordstown Motor Company, in der auch ehemalige Tesla-Führungskräfte arbeiten.


  1. 11:17

  2. 11:05

  3. 10:49

  4. 10:34

  5. 10:18

  6. 10:02

  7. 09:45

  8. 09:34