1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie zu Arbeitsbedingungen bei…

An all die linken Propagandisten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An all die linken Propagandisten...

    Autor: notorischernorbert 25.09.08 - 19:05

    Is mir egal wie die Sklaven an meinem Handy schrauben müssen und ob die vor Müdigkeit umfallen. Mein Wohlstand hier ist auf dem Rücken vieler Leute entstanden und wenn mir da ne Träne über die Wange läuft, dann nur deswegen, weil sie in China mittlerweile auch schon Arbeitsschutzmassnahmen haben. Zum Glück gibts aber ja noch Korea und Afrika. Immer dieses Geflenne, daß Arbeitsbedingungen menschenwürdig sein müssen - hahaha. Wer auf dem falschen Kontinent geboren wurde hat halt verschissen in der Weltwirtschaft. Die Regeln hab ich nicht gemacht. Aber warum sollte ich daran was ändern wollen? Unser Wirtschaftssystem basiert eben auf dem Unterbuttern und Ausbeuten, da habe ich dann auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich das so nutze wie es gedacht ist.

    An all die linken Menschenrechtsaktivisten: Euch möcht ich mal sehen, wie ihr eurer täglich Leben lebt ohne daß jemand irgendwo mit seiner Gesundheit und seiner Lebenszeit dafür gerade stehen muß - Von den Kohlebergleuten über die Feldarbeiter bis hin zu den unterbezahlten Postmitarbeitern, die eure Protestschreiben auch noch befördern müssen (welche Ironie - Selbst am Hungertuch nagend schleppen die sich den Tag über mit Pamphleten solcher Wolkenkuckuksheimer ab, die denken man könne mit Buchstaben die Welt verändern). Die wahren Menschenhasser seid ihr!

  2. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: Linker Rechtsaussen Vor 25.09.08 - 19:10

    Hast Du keine Freunde? Hast Du Deine Kindheit eingeschlossen im Keller verbracht?
    Wer soviel menschenverachtendes von sich gibt kann nur ein faschistoider Gestörter sein oder labbert nur dummes Zeug um Aufmerksamkeit zu erlangen.
    Sag mir wo Du wonhst und ich lös Dein Problem.....für immer.

  3. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: notorischernorbert 25.09.08 - 19:12

    Linker Rechtsaussen Vor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sag mir wo Du wonhst und ich lös Dein
    > Problem.....für immer.


    Du weisst aber schon, daß das eine strafrechtlich relevante Aussage von dir war?

  4. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: notorischernorbert 25.09.08 - 19:48

    So, ich hab den Thread mal gesichert und ne schöne Anzeige gemäß §241 I StGB vorformuliert :)

    Vieleicht bekommst du ja schon zu Weihnachten einen netten Brief von der Staatsanwaltschaft.

    Hach, Vorratsdatenspeicherung ist doch was tolles... Denn ob du nun ne Geldstrafe bekommst oder in den Bau wanderst - Es wird dich lehren Morddrohungen gegen ordentliche Bürger auszusprechen. Und selbst wenn das Verfahren eingestellt wird, wirst du Kosten und Zeitaufwand haben. Das alleine ists mir glaub ich schon wert :)

  5. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: mistermister 25.09.08 - 19:53

    Boah ey, Typen gibts! Wegen Leuten wie dir wandern jedes Jahr 150.000 qualifizierte Leute aus Deutschland ab, weil Sie es nicht mehr aushalten.


    notorischernorbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is mir egal wie die Sklaven an meinem Handy
    > schrauben müssen und ob die vor Müdigkeit
    > umfallen. Mein Wohlstand hier ist auf dem Rücken
    > vieler Leute entstanden und wenn mir da ne Träne
    > über die Wange läuft, dann nur deswegen, weil sie
    > in China mittlerweile auch schon
    > Arbeitsschutzmassnahmen haben. Zum Glück gibts
    > aber ja noch Korea und Afrika. Immer dieses
    > Geflenne, daß Arbeitsbedingungen menschenwürdig
    > sein müssen - hahaha. Wer auf dem falschen
    > Kontinent geboren wurde hat halt verschissen in
    > der Weltwirtschaft. Die Regeln hab ich nicht
    > gemacht. Aber warum sollte ich daran was ändern
    > wollen? Unser Wirtschaftssystem basiert eben auf
    > dem Unterbuttern und Ausbeuten, da habe ich dann
    > auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich das so
    > nutze wie es gedacht ist.
    >
    > An all die linken Menschenrechtsaktivisten: Euch
    > möcht ich mal sehen, wie ihr eurer täglich Leben
    > lebt ohne daß jemand irgendwo mit seiner
    > Gesundheit und seiner Lebenszeit dafür gerade
    > stehen muß - Von den Kohlebergleuten über die
    > Feldarbeiter bis hin zu den unterbezahlten
    > Postmitarbeitern, die eure Protestschreiben auch
    > noch befördern müssen (welche Ironie - Selbst am
    > Hungertuch nagend schleppen die sich den Tag über
    > mit Pamphleten solcher Wolkenkuckuksheimer ab, die
    > denken man könne mit Buchstaben die Welt
    > verändern). Die wahren Menschenhasser seid ihr!


  6. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: Andreas Heitmann 25.09.08 - 20:03

    notorischernorbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So, ich hab den Thread mal gesichert und ne schöne
    > Anzeige gemäß §241 I StGB vorformuliert :)

    Hmmm....

    > Vieleicht bekommst du ja schon zu Weihnachten
    > einen netten Brief von der Staatsanwaltschaft.

    Was zu bezweifeln waere. Es sei denn, Du zeigst den Verfasser direkt an. Was wiederum nicht so einfach funktionieren duerfte, da der Tatbestand nicht eindeutig erbracht ist...

    > Hach, Vorratsdatenspeicherung ist doch was
    > tolles...

    Was fuer ein Bloedsinn, denn an diese Daten kommst DU erstmal gar nicht ran. Das geht nur ueber einen Anwalt oder eben die Staatsanwaltschaft, soweit mir bekannt ist.

    Denn ob du nun ne Geldstrafe bekommst
    > oder in den Bau wanderst - Es wird dich lehren
    > Morddrohungen gegen ordentliche Bürger
    > auszusprechen.

    Hat er das denn? LOL ... Er will Dien Problem loesen ... fuer immer. Das kann vieles bedeuten. Zum Beispiel ein Diskussionsabend mit Chips und Cola und so ...

    Und selbst wenn das Verfahren
    > eingestellt wird, wirst du Kosten und Zeitaufwand
    > haben. Das alleine ists mir glaub ich schon wert
    > :)

    Ich moechte auh Dein Problem loesen, fuer immer. Allerdings habe ich so meine Zweifel, ob das so ohne weiteres und ohne professionelle Hilfe zu bewerkstelligen ist.


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  7. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: andyfa 25.09.08 - 20:44

    bin mal gespannt wann Du arbeitslos wirst.
    Auf den Tag freue ich mich schon :-)


    Man sollte Dich für so eine menschenfeindliche Aussage aus dem Forum sperren a propos StGB.

    kleiner Tipp: Lern erstmal das Denken bevor Du schreibst.

  8. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: Linker Propagandist 25.09.08 - 20:58

    mistermister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Boah ey, Typen gibts! Wegen Leuten wie dir wandern
    > jedes Jahr 150.000 qualifizierte Leute aus
    > Deutschland ab, weil Sie es nicht mehr aushalten.
    Die Welt ist heute einfach kleiner geworden!
    Fast alle kommen ein paar Jahre später wieder zurück. Ich weiß, das verheimlichen unsere tollen Journalisten gerne, weil "eine Großstadt wandert pro Jahr aus" die viel schönere Schlagzeile ist...


  9. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: Hassashin 25.09.08 - 23:41

    notorischernorbert schrieb:

    > So, ich hab den Thread mal gesichert und ne schöne
    > Anzeige gemäß §241 I StGB vorformuliert :)
    >
    > Vieleicht bekommst du ja schon zu Weihnachten
    > einen netten Brief von der Staatsanwaltschaft.
    >
    > Hach, Vorratsdatenspeicherung ist doch was
    > tolles... Denn ob du nun ne Geldstrafe bekommst
    > oder in den Bau wanderst - Es wird dich lehren
    > Morddrohungen gegen ordentliche Bürger
    > auszusprechen. Und selbst wenn das Verfahren
    > eingestellt wird, wirst du Kosten und Zeitaufwand
    > haben. Das alleine ists mir glaub ich schon wert

    Deine Beiträge hier sollten es jeder Verteidigung leicht machen. Da brauchts kein grossartiges Plädoyer, sondern einfach nur eine Kopie an den Richter, falls das Verfahren nicht schon vorher eingestellt wird.

    Deine Motivitation, zu stänkern und zu provozieren, ist mehr als offensichtlich. Wer austeilt, muss auch einstecken. Wenn du das nicht kannst, dann bist du auf diesem Planeten nach deiner eigenen Definition am falschen Platz.

    Bitte entsorge dich bioverträglich, mach's lustig und spektakulär, am Besten auf YouTube, wir wollen doch was zum Lachen haben.

    Gruss
    Hassashin

    --
    Schäuble muss weg!
    www.onlinetrojaner.de

  10. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: DER GORF 26.09.08 - 11:05

    Linker Rechtsaussen Vor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast Du keine Freunde? Hast Du Deine Kindheit
    > eingeschlossen im Keller verbracht?
    > Wer soviel menschenverachtendes von sich gibt kann
    > nur ein faschistoider Gestörter sein oder labbert
    > nur dummes Zeug um Aufmerksamkeit zu erlangen.
    > Sag mir wo Du wonhst und ich lös Dein
    > Problem.....für immer.


    Nein, er ist nur ein möchtegern Linker Pseudokommunist der so tut als wäre er ein ach so gemeiner, kaltherziger, böser Kapitalist.

    Den Post hat er abgelassen um normalen Menschen ein schlechtes Gewissen einzureden. Genausogut hätte er einen fon diesen "Leite diesen Brief weiter, damit die arme Frau XY aus ABC-Land nicht gesteinigt wird...".

    Einfach albern sowas.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: Nusik Stulkes 26.09.08 - 12:23

    notorischernorbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is mir egal wie die Sklaven an meinem Handy
    > schrauben müssen und ob die vor Müdigkeit
    > umfallen. Mein Wohlstand hier ist auf dem Rücken
    > vieler Leute entstanden und wenn mir da ne Träne
    > über die Wange läuft, dann nur deswegen, weil sie
    > in China mittlerweile auch schon
    > Arbeitsschutzmassnahmen haben. Zum Glück gibts
    > aber ja noch Korea und Afrika. Immer dieses
    > Geflenne, daß Arbeitsbedingungen menschenwürdig
    > sein müssen - hahaha. Wer auf dem falschen
    > Kontinent geboren wurde hat halt verschissen in
    > der Weltwirtschaft. Die Regeln hab ich nicht
    > gemacht. Aber warum sollte ich daran was ändern
    > wollen? Unser Wirtschaftssystem basiert eben auf
    > dem Unterbuttern und Ausbeuten, da habe ich dann
    > auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich das so
    > nutze wie es gedacht ist.
    >
    > An all die linken Menschenrechtsaktivisten: Euch
    > möcht ich mal sehen, wie ihr eurer täglich Leben
    > lebt ohne daß jemand irgendwo mit seiner
    > Gesundheit und seiner Lebenszeit dafür gerade
    > stehen muß - Von den Kohlebergleuten über die
    > Feldarbeiter bis hin zu den unterbezahlten
    > Postmitarbeitern, die eure Protestschreiben auch
    > noch befördern müssen (welche Ironie - Selbst am
    > Hungertuch nagend schleppen die sich den Tag über
    > mit Pamphleten solcher Wolkenkuckuksheimer ab, die
    > denken man könne mit Buchstaben die Welt
    > verändern). Die wahren Menschenhasser seid ihr!
    -----------------------------------------------------------------D

    UND DU WIST DER ERSTE SEIN DER SICH IN DIE HOSE MACHT! FALL DU MAL ZEIT HAST WÜRDE ICH DIR GERNE MAL 5.Min GEBEN UND DANACH..........

    Wirst du nicht ezahlt dafür hier ein wenig Stress zu tun!!!

  12. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: HyBird 26.09.08 - 14:33

    notorischernorbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is mir egal wie die Sklaven an meinem Handy
    > schrauben müssen und ob die vor Müdigkeit
    > umfallen. Mein Wohlstand hier ist auf dem Rücken
    > vieler Leute entstanden und wenn mir da ne Träne
    > über die Wange läuft, dann nur deswegen, weil sie
    > in China mittlerweile auch schon
    > Arbeitsschutzmassnahmen haben. Zum Glück gibts
    > aber ja noch Korea und Afrika. Immer dieses
    > Geflenne, daß Arbeitsbedingungen menschenwürdig
    > sein müssen - hahaha. Wer auf dem falschen
    > Kontinent geboren wurde hat halt verschissen in
    > der Weltwirtschaft. Die Regeln hab ich nicht
    > gemacht. Aber warum sollte ich daran was ändern
    > wollen? Unser Wirtschaftssystem basiert eben auf
    > dem Unterbuttern und Ausbeuten, da habe ich dann
    > auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich das so
    > nutze wie es gedacht ist.
    >
    > An all die linken Menschenrechtsaktivisten: Euch
    > möcht ich mal sehen, wie ihr eurer täglich Leben
    > lebt ohne daß jemand irgendwo mit seiner
    > Gesundheit und seiner Lebenszeit dafür gerade
    > stehen muß - Von den Kohlebergleuten über die
    > Feldarbeiter bis hin zu den unterbezahlten
    > Postmitarbeitern, die eure Protestschreiben auch
    > noch befördern müssen (welche Ironie - Selbst am
    > Hungertuch nagend schleppen die sich den Tag über
    > mit Pamphleten solcher Wolkenkuckuksheimer ab, die
    > denken man könne mit Buchstaben die Welt
    > verändern). Die wahren Menschenhasser seid ihr!


    Deine Gesinnung lässt darauf schließen lässt, das dein Gehirn mal schwer gefickt worden ist, diese Gesinnung ist daher mehr als bedenklich.
    Ich muß dir teilweise leider Recht geben. User System basierte seit je her
    aus Unterdrückung und Ausbeutung der 3. Welt. Und das wird sich der dank der Geiz ist Geil Mentalität, und der immensen Gewinnspannen im Handel auch nicht ändern. Bleibt nur zu hoffen, das wenn diese Staaten mal aufbegehren um sich ihren Teil mit Gewalt zu holen, deine Haustür als erstes auf ihrem Weg liegt......

  13. Re: An all die linken Propagandisten...

    Autor: blork42 04.10.08 - 02:58

    notorischernorbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is mir egal wie die Sklaven an meinem Handy
    > schrauben müssen und ob die vor Müdigkeit
    > umfallen. Mein Wohlstand hier ist auf dem Rücken
    > vieler Leute entstanden und wenn mir da ne Träne
    > über die Wange läuft, dann nur deswegen, weil sie
    > in China mittlerweile auch schon
    > Arbeitsschutzmassnahmen haben. Zum Glück gibts
    > aber ja noch Korea und Afrika. Immer dieses
    > Geflenne, daß Arbeitsbedingungen menschenwürdig
    > sein müssen - hahaha. Wer auf dem falschen
    > Kontinent geboren wurde hat halt verschissen in
    > der Weltwirtschaft. Die Regeln hab ich nicht
    > gemacht. Aber warum sollte ich daran was ändern
    > wollen? Unser Wirtschaftssystem basiert eben auf
    > dem Unterbuttern und Ausbeuten, da habe ich dann
    > auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich das so
    > nutze wie es gedacht ist.
    >
    > An all die linken Menschenrechtsaktivisten: Euch
    > möcht ich mal sehen, wie ihr eurer täglich Leben
    > lebt ohne daß jemand irgendwo mit seiner
    > Gesundheit und seiner Lebenszeit dafür gerade
    > stehen muß - Von den Kohlebergleuten über die
    > Feldarbeiter bis hin zu den unterbezahlten
    > Postmitarbeitern, die eure Protestschreiben auch
    > noch befördern müssen (welche Ironie - Selbst am
    > Hungertuch nagend schleppen die sich den Tag über
    > mit Pamphleten solcher Wolkenkuckuksheimer ab, die
    > denken man könne mit Buchstaben die Welt
    > verändern). Die wahren Menschenhasser seid ihr!

    Lol, das sieht schon wie ne recht beschissene Satire eine Nazis aus, auf das Dir von Deinem Menschenhass die Eier abfaulen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. gratis
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer