1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touchscreen-Mobiltelefone von Nokia und…

Von wegen ignoriert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von wegen ignoriert...

    Autor: BB 29.09.08 - 12:35

    Dass Problem war der hohe Stromverbrauch der Touchscreen Displays. Dies ist erst in letzter Zeit deutlich verbessert worden.

    Wenn ein Hersteller an die Akkulaufzeit einen gewissen Anspruch hat und nicht wie bei anderen Herstellern üblich das Gerät mit Funktionen überfrachtet die ich aufgrund der kurzen Akkulaufzeit nicht wirklich nutzen kann, dann kann er auch nicht bedenkenlos ein Touchscreen verbauen, sondern muß sehen wo er den Mehrverbrauch wieder einsparen kann. Diese zusätzliche Entwicklungsarbeit benötigt Zeit. Diese Zeit hätten sich, nebenbei bemerkt auch andere Hersteller nehmen sollen, welche zum Beispiel Akkus fest einbauen und diese sich nicht tauschen lassen, oder die Gerätelaufzeit hundsmieserabel ist.

    Cu

  2. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: ...red... 29.09.08 - 12:48

    BB schrieb:
    --------------------------------------
    > Diese Zeit hätten sich, nebenbei bemerkt auch
    > andere Hersteller nehmen sollen, welche zum
    > Beispiel Akkus fest einbauen und diese sich nicht
    > tauschen lassen, oder die Gerätelaufzeit
    > hundsmieserabel ist.

    Du meinst doch das iPhone, oder? Dazu mal ein Zitat aus der heutigen ct:

    "Bei der Akkulaufzeit punktet Apples Touchscreen-Handy. Obwohl die Hersteller der Windows-Geräte fast durchweg höhere Laufzeiten als Apple angeben, hielten deren Telefone während unseres Test gerade einmal halb so lange durch wie das iPhone"

    Bei den Konkurrenten handelt es sich um die neuen Wunderphones HTC Touch Diamond, HTC Touch Pro und Samsung i900i Omnia

    Das ganze wird bei Nokia auch nicht anders sein. Deren Telefone hatten schon immer die schlechtesten Akkulaufzeiten.

  3. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: BB 29.09.08 - 13:11

    Schon mal einen BB gehabt? Da kommen sonst nur klassische Telefone mit deutlich weniger funktionen mit. Warum man den Akku nicht wechseln kann ist auch nicht klar. Wobei soll hier die Innovation sien? der Kunde hat keine Möglichkeit den AKkku einfach gegen einen neuen zu wechseln. Ein wirklich durchdachtes Bedienkonzept ist das Eine, aber wenn die Gesamtumsetzung nicht stimmt bringt es mir nichts wqenn die Fenster schön hin- und herfliegen. Zu ienem guten Smartphone gehört einfach noch mehr.

    ...red... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BB schrieb:
    > --------------------------------------
    > > Diese Zeit hätten sich, nebenbei bemerkt
    > auch
    > andere Hersteller nehmen sollen, welche
    > zum
    > Beispiel Akkus fest einbauen und diese
    > sich nicht
    > tauschen lassen, oder die
    > Gerätelaufzeit
    > hundsmieserabel ist.
    >
    > Du meinst doch das iPhone, oder? Dazu mal ein
    > Zitat aus der heutigen ct:
    >
    > "Bei der Akkulaufzeit punktet Apples
    > Touchscreen-Handy. Obwohl die Hersteller der
    > Windows-Geräte fast durchweg höhere Laufzeiten als
    > Apple angeben, hielten deren Telefone während
    > unseres Test gerade einmal halb so lange durch wie
    > das iPhone"
    >
    > Bei den Konkurrenten handelt es sich um die neuen
    > Wunderphones HTC Touch Diamond, HTC Touch Pro und
    > Samsung i900i Omnia
    >
    > Das ganze wird bei Nokia auch nicht anders sein.
    > Deren Telefone hatten schon immer die
    > schlechtesten Akkulaufzeiten.
    >
    >


  4. Akkulaufzeiten

    Autor: Andreas Heitmann 29.09.08 - 13:30

    ...red... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du meinst doch das iPhone, oder? Dazu mal ein
    > Zitat aus der heutigen ct:
    >
    > "Bei der Akkulaufzeit punktet Apples
    > Touchscreen-Handy. Obwohl die Hersteller der
    > Windows-Geräte fast durchweg höhere Laufzeiten als
    > Apple angeben, hielten deren Telefone während
    > unseres Test gerade einmal halb so lange durch wie
    > das iPhone"
    >
    > Bei den Konkurrenten handelt es sich um die neuen
    > Wunderphones HTC Touch Diamond, HTC Touch Pro und
    > Samsung i900i Omnia

    Ja, ich finde es auch immer wieder putzig, wie Hersteller gerade mit Windows Mobile OS ihre Laufzeiten in die Hoehe loben. Einer besser als der andere. Und in der Realitaet schaut es dann ganz anders aus. Das neue HTC soll 6.5 Stunden UMTS ermoeglichen, mit Windows Mobile. LOOL! Wer DAS glaubt, der sieht auch fliegende Schweine. Und Persil waescht jedes Jahr weisser als weiss.


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  5. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: ...red... 29.09.08 - 13:34

    BB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mal einen BB gehabt? Da kommen sonst nur
    > klassische Telefone mit deutlich weniger
    > funktionen mit.

    leider nein. Die Teile haben mich aber auch noch nie interessiert. Ein Akkuwechsel interessiert mich auch nicht. Hab noch nie einen Akku in einem meiner unzähligen Handys gewechselt. Handys sind leider Wegwerfprodukte. Wer darauf Wert legt der soll sich danach sein Telefon aussuchen. Dafür gibt es ja auch mehrere Produkte auf dem Markt.

  6. Re: Akkulaufzeiten

    Autor: GG 29.09.08 - 15:06

    ich kann nur sagen, dass diejenigen, welche in meinem Freundeskreis ein iPhone haben (und das sind doch einige) immer wieder "keinen Akku" haben. Da geschieht es offenbar oft, dass nach einem halben Tag der Akku durch ist (klar, die haben viel telefoniert und vielleicht auch gesurft) - ich kann dann einfach den Akku wechseln, was zugegeben recht selten vor kommt

    > Ja, ich finde es auch immer wieder putzig, wie
    > Hersteller gerade mit Windows Mobile OS ihre
    > Laufzeiten in die Hoehe loben. Einer besser als
    > der andere. Und in der Realitaet schaut es dann
    > ganz anders aus. Das neue HTC soll 6.5 Stunden
    > UMTS ermoeglichen, mit Windows Mobile. LOOL! Wer
    > DAS glaubt, der sieht auch fliegende Schweine. Und
    > Persil waescht jedes Jahr weisser als weiss.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. M. Heitmann - An Apple a day ..... ;-)
    > ===============================================
    > Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte
    > Signaturen in
    > Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall
    > bestraft! :D
    > ===============================================


  7. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: titrat 29.09.08 - 17:32

    BB schrieb:
    ..
    > funktionen mit. Warum man den Akku nicht wechseln
    > kann ist auch nicht klar. Wobei soll hier die
    > Innovation sien? der Kunde hat keine Möglichkeit
    > den AKkku einfach gegen einen neuen zu wechseln.
    ...

    Ich schätze, das 98% aller Handynutzer noch niemals den Akku gewechselt haben. Nach zwei Jahren wird das alte Handy abgelegt oder an Kiddies weitergereicht.
    Gerade bei den Smartphones sind die Fortschritte alle zwei Jahre doch sehr groß.

  8. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: Nokius 29.09.08 - 19:48

    Nokia hatte schon lange for Apple, RIM, Sammsung und ... Touchscreen Geräte auf dem Markt das wären das Nokia 7700 und das 7710, das 7700 wurd von Nokia im Jahre 2003 vorgestellt und basiete auch der Series 70 (S70) so wie der Nachfloger 7710 beide konnten schoin darmals als DVB-H "Fernseher" benutzt werden.

    Im weiteren gibt es von Nokia auch noch die 700 N800 und das N810 so wie das N810 WIMAX welche auf maemo basieren welche auch eine touchscreen haben von Nokia.
    Link zu Wikipedia zum Thema Nokia 7700 (Series70 [S70]) http://en.wikipedia.org/wiki/Nokia_7700 (Englisch)

    zum Thema 700 ( maemo)http://en.wikipedia.org/wiki/Nokia_770

    Nokius:
    http://nokiuss60world.blogspot.com/

  9. Re: Von wegen ignoriert...

    Autor: titrat 29.09.08 - 20:22

    Nokius schrieb:
    ...
    > Im weiteren gibt es von Nokia auch noch die 700
    > N800 und das N810 so wie das N810 WIMAX welche auf
    > maemo basieren welche auch eine touchscreen haben
    > von Nokia.

    Kenne ich, besitze auch eins. Taugt aber nur noch als ebook-Reader, und ist von Bedienung, Stabilität, Funktionalität weit hinter dem iPhone zurück, obwohl es schon deutlich länger am Markt ist.
    Die Essenz:
    Surfen mit dem Nokia ist eine Qual, mit dem iPhone eine Wonne.

  10. Re: Akkulaufzeiten

    Autor: Eheeem 30.09.08 - 12:02

    GG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich kann nur sagen, dass diejenigen, welche in
    > meinem Freundeskreis ein iPhone haben (und das
    > sind doch einige) immer wieder "keinen Akku"
    > haben. Da geschieht es offenbar oft, dass nach
    > einem halben Tag der Akku durch ist (klar, die
    > haben viel telefoniert und vielleicht auch
    > gesurft) - ich kann dann einfach den Akku
    > wechseln, was zugegeben recht selten vor kommt
    >
    > > Ja, ich finde es auch immer wieder putzig,
    > wie
    > Hersteller gerade mit Windows Mobile OS
    > ihre
    > Laufzeiten in die Hoehe loben. Einer
    > besser als
    > der andere. Und in der Realitaet
    > schaut es dann
    > ganz anders aus. Das neue HTC
    > soll 6.5 Stunden
    > UMTS ermoeglichen, mit
    > Windows Mobile. LOOL! Wer
    > DAS glaubt, der
    > sieht auch fliegende Schweine. Und
    > Persil
    > waescht jedes Jahr weisser als weiss.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. M.
    > Heitmann - An Apple a day ..... ;-)
    >
    > ===============================================
    &g
    > t; Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte
    >
    > Signaturen in
    > Umlauf bringt, wird mit
    > Impotenz und Haarausfall
    > bestraft! :D
    >
    > ===============================================
    >
    > Naya was soll ein Iphonebenutzer auch anderes von sich geben oder? :D ...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Nürnberg
  2. Kita Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Tropico 5: Complete Collection für 9,99€, 10 Second Ninja X für 0,99€, Devil...
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck Simulator 2 - Gold Edition für 7...
  3. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord