1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Mal abwarten wenn die Indsutrie

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: GFreeman 30.09.08 - 11:39

    die Gerichte mit Klagen überflutet ob sich die Meinung dann noch so halten wird.

  2. Re: Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: drollllig^^ 30.09.08 - 12:39

    GFreeman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Gerichte mit Klagen überflutet ob sich die
    > Meinung dann noch so halten wird.

    Werden die Richter dann nicht von der MI gestellt? Ich mein, die sind ja sowas von geberfreudig und sozial, die helfen da bestimmt gerne mit ein paar eigenen Leuten aus :)

  3. Re: Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: sdfsdf 30.09.08 - 13:44

    > Werden die Richter dann nicht von der MI gestellt?
    > Ich mein, die sind ja sowas von geberfreudig und
    > sozial, die helfen da bestimmt gerne mit ein paar
    > eigenen Leuten aus :)
    >

    Ka, aber das letzte Urteil was ich gesehen habe meinte:
    "Alles ist Gewerblich, aber jede Abfrage der IP kostet euch 200€"

    Also 1000 IPs mal eben 200000€, und ob die Musikindustrie das wieder reinbringt, ich weiß es nicht.

  4. Re: Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: rolleyer 30.09.08 - 14:48

    sdfsdf schrieb:

    > Also 1000 IPs mal eben 200000€, und ob die
    > Musikindustrie das wieder reinbringt, ich weiß es
    > nicht.


    Du glaubst echt, dass die 200000€ auch nur im ENTFERNTESTEN jucken?
    Davon abgesehen muss der Abgemahnte die Kosten tragen...

    Es lohnt sich IMMER für (MASSEN-)ABMAHNANWÄLTE.

  5. Re: Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: RoNiN 30.09.08 - 16:13

    GFreeman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Gerichte mit Klagen überflutet ob sich die
    > Meinung dann noch so halten wird.

    Ich glaube eher nicht, dass es mehr Klagen geben wird, denn vielmehr geht es den Rechteverwertern ja darum mit kostenpflichtigen Abmahnungen Kasse zu machen. Geht schneller und kostet weniger!

    Und wenn die sich dann die Daten auch noch direkt beim Provider holen können, ohne Anzeige erstatten zu müssen (damit das Gericht die Daten beim Provider einholt und Akteneinsicht für die Adressdaten genommen werden muss) geht das ganze dann noch mal ein ganzes Stück schneller!

    ---------------------------------------------------------------
    Wie kann man feststellen, ob jemand intelligent ist?
    Setzen Sie einfach eine Anzeige in die Zeitung mit dem Text:
    "Jetzt weiß ich es: Intelligenz macht wirklich unglücklich. Jeder, der intelligent und trotzdem glücklich ist, soll mir bitte schreiben!"
    Jeder, der Ihnen dann schreiben wird, der ist 100prozentig nicht intelligent.

    (c) Wolfgang J. Reus

  6. Re: Mal abwarten wenn die Indsutrie

    Autor: Captain 03.10.08 - 10:37

    RoNiN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GFreeman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die Gerichte mit Klagen überflutet ob sich
    > die
    > Meinung dann noch so halten wird.
    >
    > Ich glaube eher nicht, dass es mehr Klagen geben
    > wird, denn vielmehr geht es den Rechteverwertern
    > ja darum mit kostenpflichtigen Abmahnungen Kasse
    > zu machen. Geht schneller und kostet weniger!
    >
    > Und wenn die sich dann die Daten auch noch direkt
    > beim Provider holen können, ohne Anzeige erstatten
    > zu müssen (damit das Gericht die Daten beim
    > Provider einholt und Akteneinsicht für die
    > Adressdaten genommen werden muss) geht das ganze
    > dann noch mal ein ganzes Stück schneller!
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------
    > Wie kann man feststellen, ob jemand intelligent
    > ist?
    > Setzen Sie einfach eine Anzeige in die Zeitung mit
    > dem Text:
    > "Jetzt weiß ich es: Intelligenz macht wirklich
    > unglücklich. Jeder, der intelligent und trotzdem
    > glücklich ist, soll mir bitte schreiben!"
    > Jeder, der Ihnen dann schreiben wird, der ist
    > 100prozentig nicht intelligent.
    >
    > (c) Wolfgang J. Reus

    Bis ein Haufen Leute die Rechtmässigkeit der Abmahnung per Gericht überprüfen lassen und somit die Gerichte zumüllen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. AKKA, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen