1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Urteil Oldenburg

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Urteil Oldenburg

    Autor: MasterBlaster 30.09.08 - 11:47

    Hallo,

    das Urteil ist wirklich lesenswert. In der Begründung werden 2 Punkte genannt:

    1) Es handelte sich um ein frisch veröffentlichtes Album

    2) Tauschbörsen sind nicht privat, da sie den Kreis der Kontaktpersonen nicht einschränken.

    Beides klingt plausibel, wobei ich mich frage ob "gewerbliches Ausmaß" mit "Gegenteil von privat" gleichzusetzen ist.

    MasterBlaster

  2. Re: Urteil Oldenburg

    Autor: Ano 30.09.08 - 11:50

    MasterBlaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2) Tauschbörsen sind nicht privat, da sie den
    > Kreis der Kontaktpersonen nicht einschränken.
    Und wenn ich in einem eingeschränkten Kreis von Nutzern unterwegs bin?
    Zum Bsp. ein DC-Chan mit PW, IRC-Chan mit PW, Board mit PW?

    Der Nutzerkreis ist eingeschränkt und somit ist das ganze nicht mehr gewerblich?

    Da werden sich die "fortgeschrittenen" Nutzer ja freuen :-)

  3. Re: Urteil Oldenburg

    Autor: MasterBlaster 30.09.08 - 11:53

    Ano schrieb:

    > Der Nutzerkreis ist eingeschränkt und somit ist
    > das ganze nicht mehr gewerblich?

    Laut den Oldenburger Richtern würde dann ein Indiz (von zweien) auf "Gewerbliches Ausmaß" nicht mehr gegeben sein. Dann bliebe noch die Frage, WAS dort getauscht wird.

    MasterBlaster

  4. Re: Urteil Oldenburg

    Autor: Herb 30.09.08 - 11:54

    MasterBlaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beides klingt plausibel, wobei ich mich frage ob
    > "gewerbliches Ausmaß" mit "Gegenteil von privat"
    > gleichzusetzen ist.

    Seh ich auch so.

    Ein "gewerbliches Ausmaß" hat auch dringend eine finanzielle Gegenleistung zur Bedingung.
    Also das, was die Berliner Industrienutten für das bestellte neue Gesetz eingesackt haben.

  5. Re: Urteil Oldenburg

    Autor: Generalsnes 30.09.08 - 14:13

    MasterBlaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2) Tauschbörsen sind nicht privat, da sie den
    > Kreis der Kontaktpersonen nicht einschränken.

    Was halt schon mal nicht stimmt,bei torrent kann man privat einstellen,und dann kann auch nur der saugen der den link hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Personalwerk Sourcing GmbH, München
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 369,45€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de