1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Der letzte Freie 30.09.08 - 11:47

    Jetzt hat eine Kollegin von mir Post bekommen(Anwalt, bla, Vergleich, 800€ an Adresse X).

    Wann sind endlich Informationen kostenlos?
    Das macht das ganze Internet und die ganze Informationsgesellschaft kaputt diese Gesetze, nur um ein paar Kröten zu Leuten umzutrasferieren.

    Hier werden Menschen für MUSIK verklagt und Dreksfilme - mal im Ernst: Gehts noch? Das das überhaupt denkbar ist ist pervers(Hallo, FÜR MUSIK(Dancen, Singen und so)!?!).

    Vor allem, und das ist das Schlimmste, hier sind ganz normale Leute die sich Filme/Musik herunterladen die dardurch Angst vor der Polizei und dem Staat kriegen.
    Hab mal ein paar Jahre Angst vor der Staatsmacht und ich sage dir was passiert(vor allem wenn du das Gefühl hast nix Unrechtes zu tun): Du verachtest sie und denkst dass sie nur Gesetze für andere machen(und gegen dich und deine Freunde). Mann wird im warsten Sinne des Wortes kriminalisiert.

    Geistiges Eigentum, pah!

  2. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Youssarian 30.09.08 - 11:50

    Der letzte Freie schrieb:

    > Wann sind endlich Informationen kostenlos?

    Wenn Du für umme arbeitest.

  3. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: bla blub 30.09.08 - 11:51

    Warum ladet man sich Drecksfilme runter?

  4. Gut getrollt! Weiter so!

    Autor: -.-' 30.09.08 - 11:59

    Endlich mal ein Troll der etwas auf dem Kasten hat, ich konnte mir das schmunzeln beim Lesen des Beitrags nicht verkneifen. Bitte mehr davon.

  5. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: blubber backe 30.09.08 - 11:59

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum ladet man sich Drecksfilme runter?

    weil man vermutlich nicht vorher weiss, dass es dreck ist?? und dreck wird doch letzendlich im überfluss produziert, zeigt doch die musik branche nur zu perfekt.


  6. Re: Gut getrollt! Weiter so!

    Autor: drollllig^^ 30.09.08 - 12:37

    -.-' schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich mal ein Troll der etwas auf dem Kasten
    > hat, ich konnte mir das schmunzeln beim Lesen des
    > Beitrags nicht verkneifen. Bitte mehr davon.

    Lol^^
    Ich glaub das war auch n bissle ernst gemeint :).
    Spaß beiseite...die Kulturflatrate wirds richten :-). Da wird dann jeder Bürger für 10.000 bis 100.000 Euro verklagt und darf dann saugen wieviel er will :). (Mit Modem-Leitung versteht sich natürlich!)

  7. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Rainer Tsuphal 30.09.08 - 12:53

    Der letzte Freie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt hat eine Kollegin von mir Post
    > bekommen...

    Von Dir hat sie Post bekommen?

  8. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: RDF 30.09.08 - 13:12

    Der letzte Freie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt hat eine Kollegin von mir Post
    > bekommen(Anwalt, bla, Vergleich, 800€ an Adresse
    > X).
    Oha.

    > Wann sind endlich Informationen kostenlos?
    Viele Informationen sind kostenlos, zumindest findet sich zu fast jeder kommerziellen Quelle eine kostenlose oder sogar freie Informationsquelle im Internet.

    > Das macht das ganze Internet und die ganze
    > Informationsgesellschaft kaputt diese Gesetze, nur
    Welche Gesetze? Das Urheberrecht? Das gilt nicht nur für das Internet und dadurch geht gar nichts kaputt. Kommerzielle Filme und Musik sind keine frei zugänglichen Informationen.

    > um ein paar Kröten zu Leuten umzutrasferieren.
    Ein paar Milliarden Kröten unter Umständen.

    > Hier werden Menschen für MUSIK verklagt und
    Richtig. Und? Die Musik gehört ihnen auch nicht. Sie müssen dafür zahlen. Oder gehst Du in den Laden und nimmst Dir einfach Alben mit die Du haben willst und wenn Dich der Kaufhaus-Detektiv schnappt sagst Du "Hey Mann, Alter, komm' ma' klar, das ist nur MUSIK!"?

    > Dreksfilme - mal im Ernst: Gehts noch? Das das
    Drecksfilme? Wieso sollte man die runterladen? Oder guckst Du Dir immer Müll an?

    > überhaupt denkbar ist ist pervers(Hallo, FÜR
    > MUSIK(Dancen, Singen und so)!?!).
    Yeah, dancen und singen und so. Sehr fundierter Beitrag zu dem Thema. Wir bräuchten übrigens noch einen Web-Auftritt, eine Seite mit Online Shop, für unsere Kunden zum bestellen von Produkten. Dahinter soll dann bitte ein Application Server samt Backend sitzen. Die Datenstruktur des Backend sollte durchdacht und erweiterbar sein. Außerdem sind Thin-Client notwendig (RCP oder RMI bieten sich dafür an) damit unsere Mitarbeiter den Content kompfortabel pflegen und Bestellungen tätigen etc. können. Das ganze soll sich von der Bestell- & Support-Hotline über den Einkauf bis direkt in das Lager erstrecken und alle Vorgänge im Unternehmen sollen auf die Software abgebildet werden. Wert ca. 500.000 €. Ich denke mir einmal, das machst Du sicherlich kostenlos. Hey Mann, Informationen sollen endlich frei zugänglich sein, hey Mann, wir reden hier über SOFTWARE, programmieren und kompilieren und so.

    > Vor allem, und das ist das Schlimmste, hier sind
    > ganz normale Leute die sich Filme/Musik
    > herunterladen die dardurch Angst vor der Polizei
    > und dem Staat kriegen.
    Weil runterladen illegal ist? Wer über rot fährt muss sich auch Gedanken machen von der Polizei geschnappt zu werden und hey Mann, wir reden hier von AMPELFARBEN, von Autos und so.

    > Hab mal ein paar Jahre Angst vor der Staatsmacht
    > und ich sage dir was passiert(vor allem wenn du
    Na, da sind wir ja mal gespannt.

    > das Gefühl hast nix Unrechtes zu tun): Du
    > verachtest sie und denkst dass sie nur Gesetze für
    > andere machen(und gegen dich und deine Freunde).
    Mal davon ab das diese Gesetze auch DEIN Eigentum in gleicher Weise schützen wie das der anderen.

    > Mann wird im warsten Sinne des Wortes
    > kriminalisiert.
    Man wird vom Staat kriminalisiert wenn man kriminell wird und Filme und Musik klaut?

    > Geistiges Eigentum, pah!
    Schöne Pointé auf einen Beitrag der vor geistiger Armut nur so strotz.

  9. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Timmeey 30.09.08 - 13:23

    RDF schrieb:
    > Mann wird im warsten Sinne des Wortes
    > kriminalisiert.
    Man wird vom Staat kriminalisiert wenn man kriminell wird und Filme und Musik klaut?


    Falsch.... DU wirst kriminalisiert. Egal ob du rutnerlädst oder nciht wirst du überwacht... weil du ja möglicherweise eine Straftat begehen könntest..


    Solange es für mich unkomplizierter und komfortabler ist musik illegal runterzuladen werde ich es acuh weiterhin amcehn.. Man hat ja wiedermal mitbekommen, die ehrlichen sind die dummen microsoft hat seine DRM server abgeschaltet heißt die musik wird unbrauchbar. die größte Supermarktkette der Welt glaueb cih sogar. Wal-markt macht seine Server dicht.. So stehen wahrscheinlcih millionen von Leuten vor dem Problem was sie mit ihrer dort legal gekauften musik machen wenn sie bald unbrauchbar wird.... Außerdem sit das angebot an musik in wie hier immer geschireben "tauschbörsen" viel reichaltiger als bei iTunes oder sonst wo... um alle musik die man ahben will zu bekommen müsste man sich in zig shops anmelden.. da habe ich doch lieber eine suchseite auf der ich dann alle tracks finde die ich haben will....

    Musik runterladen ist Illegal das will ich nicht bestreiten. Aber als gewerbsmäßig es bezeichenn wnen man sich ein lied runtrerläd?? generell solange ich doch ncihts dafür bekomme das ich die verteile oder so?? Das als gewerbsmäßig bezeichenn finde ich ein unding...

    Aber ok wer zu dumm ist um mit tauschbörsen umzugehen hat halt pech gehabt....

  10. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Bowen 30.09.08 - 13:40

    blubber backe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla blub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum ladet man sich Drecksfilme runter?
    >
    > weil man vermutlich nicht vorher weiss, dass es
    > dreck ist??

    Aha. Eine Tauschbörse installieren und benutzen kann man also, aber mal Filmkritiken im Internet lesen nicht?

    Sorry, diese Ausrede ist mir einfach zu billig. Auch das wohl zwangweise nachfolgende "deren Meinung muss sich nicht mit meiner decken!", denn: Wenn man z.B. keine Animationsfilme mag, brauch man von vorneherein nicht reingehen. Wenn man Actionfilme mag, und 70% der Kritiker schreiben: "Handlung unlogisch, fade, nur aneinandergereihte Prügelei", dann kann man davon ausgehen, dass der Film wirklich nicht der Reisser ist.

  11. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Der letzte Freie 30.09.08 - 14:11

    Erstmal will ich sagen, dass dieser Stil, alle Unter und Halbsätze einzeln zu kommentieren und sich dabei x-mal zu wiederholen ganz schön unsäglich finde - aus gegeben Anlass die Antwort genauso.


    > > Wann sind endlich Informationen kostenlos?
    > Viele Informationen sind kostenlos, zumindest
    > findet sich zu fast jeder kommerziellen Quelle
    > eine kostenlose oder sogar freie
    > Informationsquelle im Internet.

    War vielleicht unklar: Tatsächlich meinte ich alle Informationen.


    > > Das macht das ganze Internet und die
    > ganze
    > Informationsgesellschaft kaputt diese
    > Gesetze, nur´




    > Welche Gesetze? Das Urheberrecht? Das gilt nicht

    Jo, richtig verstanden. Das Urherberecht meine ich.

    > nur für das Internet und dadurch geht gar nichts
    > kaputt. Kommerzielle Filme und Musik sind keine
    > frei zugänglichen Informationen.


    Was ja mein Problem und das vieler andererer ist.


    >
    > > um ein paar Kröten zu Leuten
    > umzutrasferieren.
    > Ein paar Milliarden Kröten unter Umständen.

    Umso besser.

    >
    > > Hier werden Menschen für MUSIK verklagt und

    > Richtig. Und? Die Musik gehört ihnen auch nicht.
    > Sie müssen dafür zahlen. Oder gehst Du in den
    > Laden und nimmst Dir einfach Alben mit die Du
    > haben willst und wenn Dich der Kaufhaus-Detektiv
    > schnappt sagst Du "Hey Mann, Alter, komm' ma'
    > klar, das ist nur MUSIK!"?

    Das klaue ich was körperliches(Gegenteil von geistig).

    >
    > > Dreksfilme - mal im Ernst: Gehts noch? Das
    > das
    > Drecksfilme? Wieso sollte man die runterladen?
    > Oder guckst Du Dir immer Müll an?

    Die meisten Filme sind nichts wert... Wahrscheinlich haben wir 2 andere Vorstellungen von Müll.

    >
    > > überhaupt denkbar ist ist pervers(Hallo,
    > FÜR
    > MUSIK(Dancen, Singen und so)!?!).
    > Yeah, dancen und singen und so. Sehr fundierter
    > Beitrag zu dem Thema. Wir bräuchten übrigens noch
    > einen Web-Auftritt, eine Seite mit Online Shop,
    > für unsere Kunden zum bestellen von Produkten.
    > Dahinter soll dann bitte ein Application Server
    > samt Backend sitzen. Die Datenstruktur des Backend
    > sollte durchdacht und erweiterbar sein. Außerdem
    > sind Thin-Client notwendig (RCP oder RMI bieten
    > sich dafür an) damit unsere Mitarbeiter den
    > Content kompfortabel pflegen und Bestellungen
    > tätigen etc. können. Das ganze soll sich von der
    > Bestell- & Support-Hotline über den Einkauf
    > bis direkt in das Lager erstrecken und alle
    > Vorgänge im Unternehmen sollen auf die Software
    > abgebildet werden. Wert ca. 500.000 €. Ich denke
    > mir einmal, das machst Du sicherlich kostenlos.
    > Hey Mann, Informationen sollen endlich frei
    > zugänglich sein, hey Mann, wir reden hier über
    > SOFTWARE, programmieren und kompilieren und so.

    Ich habe tatsächlich eine Homepage mit Backend und Forum(was ich dann moderiert habe) gemacht(sogar mehrere) für Bands und (Musik)-Partys und habe sogar draufgezahlt(den webspace aus eigener Tasche) weil ich Musik an sich gut finde und das fördern will und das nicht als Mittel zum Zweck sehe um Geld zu verdienen(die Bands mit dennen ich gearbeitet habe auch nicht).

    >
    > > Vor allem, und das ist das Schlimmste, hier
    > sind
    > ganz normale Leute die sich
    > Filme/Musik
    > herunterladen die dardurch Angst
    > vor der Polizei
    > und dem Staat kriegen.
    > Weil runterladen illegal ist? Wer über rot fährt
    > muss sich auch Gedanken machen von der Polizei
    > geschnappt zu werden und hey Mann, wir reden hier
    > von AMPELFARBEN, von Autos und so.

    Leider ist über die rote Ampel fahren lebensgefährlich. Ich habe kein Unrechtsbewusstsein beim herunterladen, wegen mir könnte auch verboten werden beim Radio mitzusingen, nach oben zu gucken oder meine Freundin zu massieren, das wär bei mir genauso willkürlich.

    Schön, dass du aber alles unterstützt wenn es "von oben" kommt. Bringt uns vorran.


    >
    > > Hab mal ein paar Jahre Angst vor der
    > Staatsmacht
    > und ich sage dir was passiert(vor
    > allem wenn du
    > Na, da sind wir ja mal gespannt.
    >
    > > das Gefühl hast nix Unrechtes zu tun):
    > Du
    > verachtest sie und denkst dass sie nur
    > Gesetze für
    > andere machen(und gegen dich und
    > deine Freunde).
    > Mal davon ab das diese Gesetze auch DEIN Eigentum
    > in gleicher Weise schützen wie das der anderen.
    >
    > > Mann wird im warsten Sinne des Wortes
    >
    > kriminalisiert.
    > Man wird vom Staat kriminalisiert wenn man
    > kriminell wird und Filme und Musik klaut?

    Verboten, weils verboten ist?(ist ja wie Ernie von Stromberg)
    Zirkelargumente? Gibt es das? :)

    >
    > > Geistiges Eigentum, pah!
    > Schöne Pointé auf einen Beitrag der vor geistiger
    > Armut nur so strotz.

    Gerne nochmal: Geistiges Eigentum, pah!
    Bin Informatiker und alle Sachen die von anderen genutzt werden, die ich geschrieben(oder die Architektur bereitet habe) machen mich stolz.

    Ist hier ja auch die falsche Plattform für so Gespräche... Ich stelle ja auch hier eine Ordnung in Frage die wir in Dland schon ewig habem.


    Ich finde diese ganzen Urheberechtsgesetze, Lizenzen und Patente eher hinderlich für die Gesellschafft... es fühlt sich einfach falsch an. Wenn es einen Volksentscheid geben würde über o.g. Umstände bin ich mir auch recht sicher dass das geändert werden würde(Lieschen Müller mit ihren "kriminellen" Söhnen, Studenten, Schüler uvm. die einfach Konflikstoff aus den Gesetzen gern entfernt hätten).
    Vielleicht ist das Geisteskommunismus(ich bin eher konseravtiv/liberal)

    Muss sich auch echt keiner angegriffen fühlen, hab fast ne weisse Weste ;o)

  12. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: illegalix 30.09.08 - 14:18

    Timmeey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange es für mich unkomplizierter und
    > komfortabler ist musik illegal runterzuladen werde
    > ich es acuh weiterhin amcehn..

    Für mich ist es auch komfortabler nix zu machen und alles für lau zu bekommen. Es ist doch viel bequemer, mit dem Futter aus dem Laden direkt rauszugehen, statt umbequem an der Kasse zu stehen und dann noch Geld zahlen - zu kompliziert!

    > Außerdem sit das angebot an musik in wie hier
    > immer geschireben "tauschbörsen" viel reichaltiger
    > als bei iTunes oder sonst wo... um alle musik die
    > man ahben will zu bekommen müsste man sich in zig
    > shops anmelden.. da habe ich doch lieber eine
    > suchseite auf der ich dann alle tracks finde die
    > ich haben will....

    Beim Dealer am Bahnhof kriegst du auch Sachen, die es nicht in jedem Laden gibt... Und auch bei Sachen, die es in vielen Läden gibt, kriegst du auch nicht alles, was dir gefällt, in nur einem - da musst du schon in mehrere gehen.


  13. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Meldrian 30.09.08 - 14:23

    Der letzte Freie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alles davor bis hier hin und...
    > Bin Informatiker und alle Sachen die von anderen
    > genutzt werden, die ich geschrieben(oder die
    > Architektur bereitet habe) machen mich stolz.
    >
    > Ist hier ja auch die falsche Plattform für so
    > Gespräche... Ich stelle ja auch hier eine Ordnung
    > in Frage die wir in Dland schon ewig habem.

    Verstehe ich nicht... ich bin aus schon ewig in Dland und auch Informatiker aber für mich ist Mord Mord, schwanger schwanger und Diebstahl Diebstahl, egal in aus welcher Sicht, mit welchem Hintergrund und was auch immer... es bleibt alles Mord, schwanger und Diebstahl, unumstößlich möchte man meinen.

    Vergleiche vergleiche, ich brauche einen Vergleich...
    Ah, der scheint mir passend.
    Du arbeitest an einer Beziehung zu einer Frau, steckst arbeit und Zeit hinein (ähnlich wie so mancher in die Musik mit der er gerne Geld verdienen möchte) und kurz vor der Hochzeit, die du dir über alles wünscht, erfährst du das 1000 Männer, während du die Dame umworben hast, Zeit und Mühen aufgebracht hast, nebenher mit ihr geschlafen haben, ohne die Mühen die du investiert hast.

    Zugegeben der Vergleich ist nicht perfekt, wird aber schlüssig wenn man die Frau als Objekt und nicht als selbstentscheidende Person betrachtet... WAS NIEMAND aber auch KEINER im realen Leben machen sollte.

  14. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: lulula 30.09.08 - 14:25

    Der letzte Freie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erstmal will ich sagen, dass dieser Stil, alle
    > Unter und Halbsätze einzeln zu kommentieren und
    > sich dabei x-mal zu wiederholen ganz schön
    > unsäglich finde - aus gegeben Anlass die Antwort
    > genauso.

    Tja, es gab mal eine Zeit, da galt sowas als guter Posting-Stil. Weil besser lesbar und Bezüge klarer und unnötiges gestrichen und schneller erfassbar und so und überhaupt. Doch dann - es muss so irgendwann vor einem Jahrzehnt gewesen sein - als das durchschnittliche Internetbenutzeralter plötzlich auf gefühlte 14 Jahre absank, dann kam plötzlich dieser unsägliche Tofu- oder noch schlimmer Tufo-Mist und wird auch noch für gut gehalten.

  15. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: tonydanza 30.09.08 - 14:56

    Vergiss es, falsches Forum. Ich weiß worauf du hinaus willst, hier sind nur leider 99% der Leser/Schreiber nicht intelligent genug um mal gewisse Sachen aus einem anderen Winkel zu betrachten.

    Der letzte Freie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...

  16. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Der letzte Freie 30.09.08 - 14:57

    *shake hands* :o)

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Der letzte Freie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...


  17. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: lulula 30.09.08 - 15:09

    tonydanza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vergiss es, falsches Forum.

    Nicht nur das Forum. Dieses Land oder möglicherweise diese Welt wirst du schon dazuzählen müssen.

    > Ich weiß worauf du
    > hinaus willst, hier sind nur leider 99% der
    > Leser/Schreiber nicht intelligent genug um mal
    > gewisse Sachen aus einem anderen Winkel zu
    > betrachten.

    Vieleicht, aber nur vieleicht haben ja die dummen Anderen gewisse Sachen aus einem anderen Winkel betrachtet und sind dabei zu dem Ergebnis gekommen, nö, lass ma lieba.

    Es ist ja so einfach, die Leute mit anderen Meinungen für dumm oder zu anderen Blickwinkeln unfähig zu halten. Das macht es so leicht, falsche Meinungen einfach ignorieren zu können.






  18. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Generalsnes 30.09.08 - 15:50

    illegalix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich ist es auch komfortabler nix zu machen
    > und alles für lau zu bekommen. Es ist doch viel
    > bequemer, mit dem Futter aus dem Laden direkt
    > rauszugehen, statt umbequem an der Kasse zu stehen
    > und dann noch Geld zahlen - zu kompliziert!

    Seit wann musst du dich registrieren um bei penny einkaufen zu können?
    Ich kann in jeden peyy,aldi,rewe u.s.w und dort einkaufen.

    Ich lege die ware aufs band,und bezahle sei dann.
    Und ich hab keinerlei druck am nächsten tag wieder in genau diesem laden einkaufen zu müssen,weil ich da ja schon nen account habe.

    Diese ganze online kauf geschichte ist einfach nur unbequem.

  19. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: tonydanza 30.09.08 - 16:15

    Das siehst du falsch. Ich bin der letzte, der sich nicht vom Gegenteil überzeugen lässt. Die meisten wollen es aber einfach nicht verstehen, selbst wenn man seinen Standpunkt offen darlegt. Es geht mir nicht darum, andere auf meine Seite zu ziehen, sie sollten nur versuchen, andere Sichtweisen auch mal zu verstehen. Und das ist gerade hier unmöglich.

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist ja so einfach, die Leute mit anderen
    > Meinungen für dumm oder zu anderen Blickwinkeln
    > unfähig zu halten. Das macht es so leicht, falsche
    > Meinungen einfach ignorieren zu können.

  20. Re: Wann sind endlich Informationen kostenlos?!

    Autor: Der letzte Freier 30.09.08 - 18:45

    Fürn fuffi?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Gameforge AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Google Stadia: Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
    Google Stadia
    Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start

    Mit Red Dead Redemption 2 in den Wilden Westen, mit Assassin's Creed Odyssey ins antike Griechenland, dazu Destiny 2 Shadowkeep als Dreingabe für Abonnenten und ein exklusives Horrorspiel namens Gylt: Google hat die Starttitel für seinen Spielestreamingdienst Stadia bekanntgegeben.

  2. Google: Android Auto schweigt
    Google
    Android Auto schweigt

    Seit geraumer Zeit plagen sich einige Android-Auto-Nutzer mit einem nervigen Bug herum: Der integrierte Google Assistant versteht zwar sämtliche Spracheingaben, antwortet aber nicht. Entsprechend verpuffen manche Anfragen im Nichts, eine Lösung ist noch nicht in Sicht.

  3. Von Microsoft zu Linux und zurück: "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.


  1. 10:01

  2. 09:37

  3. 09:10

  4. 08:31

  5. 08:01

  6. 07:36

  7. 20:03

  8. 18:05