Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Also Gewerbeschein beantragen oder was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: glehgle 30.09.08 - 12:09

    Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen tauschen. Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht bestehen?

  2. weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

    Autor: asdaklaf 30.09.08 - 12:10

    glehgle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen
    > tauschen. Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht
    > bestehen?


    weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

  3. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Holly 30.09.08 - 12:16

    glehgle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen tauschen.

    Aber darum geht es nicht.

    > Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht bestehen?

    Weil Indizien für eine Illegale Nutzung vorliegen.

  4. Re: weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

    Autor: Carl Weathers 30.09.08 - 14:15

    wow, das käme in meien zitatensammlung, hätte ich eine

  5. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Cillian 01.10.08 - 20:08

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil Indizien für eine Illegale Nutzung
    > vorliegen.
    >

    Also kann pro-forma mein nummernschild untersucht werden weil ich Auto fahre? Es besteht immerhin ein indiz darauf dass ich zu schnell fahre... Oder bei Rot über die Ampel...


  6. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Holly 02.10.08 - 08:49

    Cillian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil Indizien für eine Illegale Nutzung vorliegen.
    > Also kann pro-forma mein nummernschild untersucht
    > werden weil ich Auto fahre? Es besteht immerhin
    > ein indiz darauf dass ich zu schnell fahre... Oder
    > bei Rot über die Ampel...

    Bist du wirklich so Dumm? Die Nutzung alleine ist kein Indiz. Das laden/verteilen von Daten die sich nach Illegalem Content anhören sind es dagegen schon. Umso mehr wenn man den Content selbst geladen und überprüft hat (was als Vertreter des Content-Inhabers legal sein sollte).


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  3. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  4. BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH, Gaimersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. 499€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
    Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

    Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski


      1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
        Google
        "Niemand braucht heute Gigabit"

        BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

      2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
        Telefónica
        Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

        Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

      3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
        Fixed Wireless Access
        Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

        BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


      1. 19:28

      2. 17:43

      3. 17:03

      4. 16:52

      5. 14:29

      6. 14:13

      7. 13:35

      8. 13:05