Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Also Gewerbeschein beantragen oder was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: glehgle 30.09.08 - 12:09

    Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen tauschen. Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht bestehen?

  2. weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

    Autor: asdaklaf 30.09.08 - 12:10

    glehgle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen
    > tauschen. Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht
    > bestehen?


    weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

  3. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Holly 30.09.08 - 12:16

    glehgle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man kann auch legale Inhalte in Tauschbörsen tauschen.

    Aber darum geht es nicht.

    > Wieso sollte dann einen Auskunftspflicht bestehen?

    Weil Indizien für eine Illegale Nutzung vorliegen.

  4. Re: weil urheberrecht immer schwerer wiegt als menschenrecht

    Autor: Carl Weathers 30.09.08 - 14:15

    wow, das käme in meien zitatensammlung, hätte ich eine

  5. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Cillian 01.10.08 - 20:08

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil Indizien für eine Illegale Nutzung
    > vorliegen.
    >

    Also kann pro-forma mein nummernschild untersucht werden weil ich Auto fahre? Es besteht immerhin ein indiz darauf dass ich zu schnell fahre... Oder bei Rot über die Ampel...


  6. Re: Also Gewerbeschein beantragen oder was?

    Autor: Holly 02.10.08 - 08:49

    Cillian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil Indizien für eine Illegale Nutzung vorliegen.
    > Also kann pro-forma mein nummernschild untersucht
    > werden weil ich Auto fahre? Es besteht immerhin
    > ein indiz darauf dass ich zu schnell fahre... Oder
    > bei Rot über die Ampel...

    Bist du wirklich so Dumm? Die Nutzung alleine ist kein Indiz. Das laden/verteilen von Daten die sich nach Illegalem Content anhören sind es dagegen schon. Umso mehr wenn man den Content selbst geladen und überprüft hat (was als Vertreter des Content-Inhabers legal sein sollte).


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02