Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Was ist gewerblich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist gewerblich?

    Autor: monettenom 30.09.08 - 12:46

    Ich dachte, wer ein Gewerbe betreibt, hat die Absicht, Gewinne zu erzielen. Wie kann das gehen, wenn das alles gar nichts kostet?

  2. Re: Was ist gewerblich?

    Autor: arti 01.10.08 - 01:15

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte, wer ein Gewerbe betreibt, hat die
    > Absicht, Gewinne zu erzielen. Wie kann das gehen,
    > wenn das alles gar nichts kostet?

    Diese Art von Gewerbe ist neu. Dabei spekuliert der Gewerbetreibende auf entgangenen Gewinn. Wenn Du also Sachen irgendwo kostenlos kriegen kannst, für die Du in einem Laden viel Geld bezahlen musst, dann gehen die Gewerbetreibenden davon aus, dass Du die Sache auch gekauft hättest. Rein theoretisch hast Du die Gewerbetreibenden um ihren Umsatz mit Dir gebracht.
    Und da sie Dich nicht auf die eine Weise kriegen konnten, wollen sie Dich nun auf die andere kriegen :)

    Evtl. kann man diese Geschäftstaktik auf andere Bereiche adaptieren. Du bist dann zwar schnell der Arsch der Gesellschaft, aber hey, es ist ja theoretisch Dein Geld, dass die anderen Dir da wegschnorren. Dabei spielt es keine Rolle dass das Verfielfältigen der Daten den Gewerbetreibenden keinen Cent kostet. Er macht also praktisch keinen Verlust. Nur theoretisch entgeht ihm der Gewinn.

    Es gibt Leute, die diese Geschäftstaktik bereits erfolgreich adaptiert haben. Z.B. hat ein Fotograf seine Bilder online gestellt und darauf gewartet, bis genug Leute sie nutzen, damit er sie dann erfolgreich verklagen kann.

  3. Re: Was ist gewerblich?

    Autor: Youssarian 01.10.08 - 11:22

    monettenom schrieb:

    > Ich dachte, wer ein Gewerbe betreibt, hat die
    > Absicht, Gewinne zu erzielen. Wie kann das gehen,
    > wenn das alles gar nichts kostet?

    Wenn man sich die Werke auf legalem Wege verschafft,
    kosten sie in der Regel Geld. Indem man sie stiehlt,
    erzielt man folglich geldwerte Vorteile. Diese zu
    erzielen, liegt wiederum in der Absicht der Kopier-
    diebe, daher besteht eine Gewinnerzielungsabsicht.

    Folgte man Deinen Gedankengängen weiter, hätte dies
    zur Folge, dass auch Diebstähle materiellen Eigen-
    tums kein (illegales) Gewerbe wären, sofern man
    das Gestohlene nur selbst ver- bzw. gebraucht.

  4. Gewerblich != Gewerbliches Ausmaß

    Autor: 340R 01.10.08 - 12:14

    Es geht hier nur um die Größenordnung, nicht um eine Gewinnabsicht.

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte, wer ein Gewerbe betreibt, hat die
    > Absicht, Gewinne zu erzielen. Wie kann das gehen,
    > wenn das alles gar nichts kostet?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. Rodenstock GmbH, Regen
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50