1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

wird es illegal -> tut mans heimlich

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wird es illegal -> tut mans heimlich

    Autor: coffee 30.09.08 - 12:50

    Ein recht großer(warscheinlich wachsender) Teil der Bevöllkerung will aber tauschen, und kein Gesetzt wird das ändern

    Ich vergleiche das mal mit der Prohibition:

    Verbiete es und die Leute machen es heimlich -> noch weniger Kontrolle

    Ein anderes Beispiel Drogen: Gras Ein Teil der Bevölkerung möchte das konsumieren...

    Und die machen das egal was die Machthaben entscheiden...
    Wenn es legaliesiert würde dann könnte der Staat dran verdienen und die Drogenbosse gingen pleite... oder würden sich auch legaliesieren

    Wenn das Gesetzt strenger und effektiever gegen illegale Tauschbörsennutzung wird , dann werden die Leute neue und heimlichere Wegen suchen -> i2p (peer to peer mit anonymisierung und verschlüsslung)

    Ändern wird sich kaum etwas
    Die Vergangenheit hat gezeigt dass sogar immer mehr Leute illegal downloaden...

  2. Re: wird es illegal -> tut mans heimlich

    Autor: tut mal 30.09.08 - 12:58

    coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn es legaliesiert würde dann könnte der Staat
    > dran verdienen und die Drogenbosse gingen
    > pleite... oder würden sich auch legaliesieren

    es geht nicht um verdienst, du bist denen eh durch deine geburt in diesem land und deiner eindeutigen hundemarke, äääh steuernummer dahingehend ausgeliefert.

    es geht um macht und um die schwanzgrössenvergleichsspiele der machthaber.

  3. So isses

    Autor: Thomas C 30.09.08 - 12:59

    Das Grasbeispiel ist passend.
    "Raubkopien" wird es immer geben.
    Ich denke wenn sich die gesetzliche Lage nicht ändert(wovon ich nicht aussgehen), wird die "ultimative" Tauschbörse(ablsolut anonym, schnell, suchfunktionen) nicht lange auf sich warten lassen.

  4. legal/illegal - mirdochegal

    Autor: CyberMob 23.10.08 - 02:02

    Unsere Justiz bekommt es nicht einmal fertig einfachste Verfahren in denen es um wichtige Dinge geht (nicht wie hoch die Hecke des Nachbarn sein muss, damit man noch darüber"schauen" kann) zu regeln.

    Mehr muss man dazu nicht sagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Gerstungen
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. Simovative GmbH, München
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen