1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Tauschbörsennutzung hat…

Wie denn jetzt?! Legal, illegal, sch... egal?!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie denn jetzt?! Legal, illegal, sch... egal?!

    Autor: Andreas Heitmann 30.09.08 - 14:24

    Vor einiger Zeit lautete hier eine Meldung, aus der zu lesen war, dass Tauschboersen-Nutzer kuenftig nicht mehr von der Staatsanwaltschaft verfolgt wuerden.

    Damals mahnte ich an, dass ann wohl einer Abmahnwelle gieriger Anwaelte nichts mehr im Wege stuende - und wurde ausgelacht. Nun scheint es aber genau darauf hinaus zu laufen, da hier nicht mehr von Strafrecht, sondern von Zivilrecht die Rede ist. Also wird genau fuer diese Abmahn-Geier die Gesetzesgrundlage geschaffen. Oder wie darf ich das nun verstehen?

    Vielleicht ist hier ja mal jemand mit Ahnung oder besser noch Wissen, der Licht ins Dunkel bringen kann...!!!

  2. Re: Wie denn jetzt?! Legal, illegal, sch... egal?!

    Autor: oops 30.09.08 - 14:42

    Andreas Heitmann schrieb:

    > Vielleicht ist hier ja mal jemand mit Ahnung oder
    > besser noch Wissen, der Licht ins Dunkel bringen
    > kann...!!!

    Ist doch ganz einfach:
    Die Richter haben weder Zeit noch Lust, sich mit den Detailfragen zu beschäftigen. Die einfachste Lösung ist, dass man einfach *alles* als "gewerbliches Ausmass" definiert.
    Nebenbei bekommt man sogar ein Bier vom befreundeten Anwalt ausgegeben.

    Achja, natürlich kann es nicht schaden zu gucken, wie die Berufsstandverteilung unserer Legislativen aussieht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  4. DAW SE, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
  2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15