1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norwegen erhöht Druck auf Apple…

ach ja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ach ja

    Autor: martinmac 30.09.08 - 19:02

    was waere nur wenn man nicht taeglich irgendwelche "anti apple" geschichten lesen wuerde..
    duerfte irgendwie modern sein auf dieses unternehmen los zu gehen und dinge zu verlangen die schlichtweg idiotisch sind

  2. Re: ach ja

    Autor: gast2439 30.09.08 - 19:38

    martinmac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was waere nur wenn man nicht taeglich irgendwelche
    > "anti apple" geschichten lesen wuerde..
    > duerfte irgendwie modern sein auf dieses
    > unternehmen los zu gehen und dinge zu verlangen
    > die schlichtweg idiotisch sind


    Dinge zu verlangen die idiotisch sind?
    Ich habe letztens bei einem Verwandten iTunes installiert um DRM-freie Musik runterzuladen. Schön dass sich danach herausgestellt hat, dass die Lieder zwar nicht das "normale" Microsoft-DRM hatten, aber ein komisches m4p Format, dass der MP3-Player des Verwandten natürlich nicht abspielen konnte. Aber in iTunes wurde nicht darauf hingewiesen, dass es sich um so ein seltsames Format handelt, dass sich nur in Apple MP3-Playern abspielen lässt!
    Etliche MB Software-Müll auf dem Rechner, persönliche Daten für den Account an Apple gegeben und dann sowas!

    Man kann ja wohl verlangen, dass die in ihrem Musik-Shop NORMALE Musik, sprich MP3s oder WMAs verkaufen! Was ist daran idiotisch?!

  3. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 30.09.08 - 19:47

    gast2439 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe letztens bei einem Verwandten iTunes
    > installiert um DRM-freie Musik runterzuladen.
    > Schön dass sich danach herausgestellt hat, dass
    > die Lieder zwar nicht das "normale" Microsoft-DRM
    > hatten, aber ein komisches m4p Format, dass der
    > MP3-Player des Verwandten natürlich nicht
    > abspielen konnte. Aber in iTunes wurde nicht
    > darauf hingewiesen, dass es sich um so ein
    > seltsames Format handelt, dass sich nur in Apple
    > MP3-Playern abspielen lässt!

    Erst informieren, dann meckern. Ich weiss, das ist in Deutschland unpopulaer. Aber versuchen koenntest Du es ja mal ...

    Dann wuesstest Du, dass ich zum Beispiel beim Import von CDs iTunes genau mitteilen kann, wie und in welchem Format und welcher Qualitaet usw. ich die Musik in meiner iTunes Bibliothek haette. Bei gekaufter Musik gibt es einen herzlich simplen Trick: Gekaufte Musik als Audio CD brennen und davon wieder importieren. Fertig ist die Sache...!

    Gut, aber rumjaulen ist da natuerlich auch eine Loesung :D

    > Etliche MB Software-Müll auf dem Rechner,

    Fuer Dein installiertes Windows kann Apple nichts ...

    > persönliche Daten für den Account an Apple gegeben
    > und dann sowas!

    Buuuhuuhuu ... Morgen werden Deine Konten geraeumt, Deine Daten geloescht und danach existierst Du nicht mehr! LOL

    > Man kann ja wohl verlangen, dass die in ihrem
    > Musik-Shop NORMALE Musik, sprich MP3s oder WMAs
    > verkaufen! Was ist daran idiotisch?!

    Und gekaufte WMA Mucke ist also DRM0-frei? Oder, ach, war das nur die illegal geladene aus den Tauschboersen?! Hmmm ... Schwierig, schwierig ...


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  4. Re: ach ja

    Autor: sdfhsdhsdg 30.09.08 - 20:14

    A
    > Bei gekaufter Musik gibt es einen herzlich simplen
    > Trick: Gekaufte Musik als Audio CD brennen und
    > davon wieder importieren. Fertig ist die Sache...!

    Super bei grossen Sammlungen. Genau, da darf man Tagelang Songs auf CD brennen und dannach importieren. Super. Jaa, Apple ist ja soooo Kundenfreundlich.



    > Gut, aber rumjaulen ist da natuerlich auch eine
    > Loesung :D

    Wie mir diese dummen Apfelfanatiker auf den Wecker gehen.


    > > Etliche MB Software-Müll auf dem Rechner,
    >
    > Fuer Dein installiertes Windows kann Apple nichts
    > ...

    Trottel. MobileMe wird zum Beispiel ohne nachzufragen mitinstalliert. Und zahlreiche Apple-Helferprogramme, welche unter Windwows unverhältnissmässig Ressourcen fressen. Auch ne Möglichkeit die Konkurrenz zu behindert.


    > > persönliche Daten für den Account an Apple
    > gegeben
    > und dann sowas!
    >
    > Buuuhuuhuu ... Morgen werden Deine Konten
    > geraeumt, Deine Daten geloescht und danach
    > existierst Du nicht mehr! LOL

    fanatische Jünger wie du tun wohl alles für ihren Apfelgott.


    > > Man kann ja wohl verlangen, dass die in
    > ihrem
    > Musik-Shop NORMALE Musik, sprich MP3s
    > oder WMAs
    > verkaufen! Was ist daran
    > idiotisch?!
    >
    > Und gekaufte WMA Mucke ist also DRM0-frei? Oder,
    > ach, war das nur die illegal geladene aus den
    > Tauschboersen?! Hmmm ... Schwierig, schwierig ...

    IDIOT: DRM ist das eine, aber zu verhindern, dass Songs auf Produkten der Konkurrenz läuft das andere.

    Aber du bist einfach zu verblendet um det zu kapieren

    >

  5. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 30.09.08 - 20:45

    sdfhsdhsdg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber du bist einfach zu verblendet um det zu
    > kapieren

    Udn du kapierst nicht, wie die Welt tickt! Ich lade demnaechst Filme vom Sony Store oder Xbox Live Marktplatz und darf diese ganz sicher nicht frei auf irgendwelchen Geraeten oder Median abspielen.

    Wenn eine Firma in eine Infrastruktur wie dem iTunes Store und entsprechender Abspiel-Hardware investiert, ist es ihr gutes Recht, maximales Kapital daraus zu schlagen. Ob da nun Apple drauf steht oder wer auch immer.

    Haette ich jetzt nicht seit rund acht Jahren Apple Hardware, ich wuerde auch mit nem iRiver oder was auch immer rumlaufen und mich nicht ueber Apple aufregen.

    Der einzige Grund, warum hier wieder die Forem-Gollumse hier rumzicken ist, dass Apple in der Headline genannt wird. Da wird der Beissreflex aktiviert. Mit denken oder weiter denken ist es hier eh nicht allzu weit bestellt.

    Und ja: Ich steh zu meinem iPhone, iPod (der demnaechst verkauft wird) und meinem MacBook. Warum auch nicht? Die Dinger funktionieren hervorragend! Und das seit Jahren absturzfrei ... LOL

    Und ich kaufe meine Musik im iTunes Store oder noch lieber als Schnaeppchen bei Amazon, dem Flohmarkt oder ich stoebere in Gebrauchtlaeden rum. Die Musikindustrie bekommt von mir so wenig Kohle wie nur irgend moeglich!

    Frueher habe ich meine Musik auf Kasette vom Radio aufgenommen. Heute verdienen die Vampire sogar daran, wenn ich meine Musik aus dem Internetradio aufnehme! Es ist zum kotzen... !!!

    Oh, aber es ist ja viel leichter, hier auf eine nicht greifbare Company zu meckern, als sich mal hinzusetzen und einen Brief an die GEZ oder den Gesetzgeber zu schreiben. Oder sich zu Interessengruppen zusammenzuschliessen, um seinem Unmut mal eine Form zu geben ... :D



    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  6. Re: ach ja

    Autor: sfghsdfj 30.09.08 - 21:51

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn eine Firma in eine Infrastruktur wie dem
    > iTunes Store und entsprechender Abspiel-Hardware
    > investiert, ist es ihr gutes Recht, maximales
    > Kapital daraus zu schlagen. Ob da nun Apple drauf
    > steht oder wer auch immer.

    Interessant, wenn MS das gleiche abzieht meckerst du rum. Du bist ein unglaublicher Heuchler.



    > Der einzige Grund, warum hier wieder die
    > Forem-Gollumse hier rumzicken ist, dass Apple in
    > der Headline genannt wird. Da wird der Beissreflex
    > aktiviert. Mit denken oder weiter denken ist es
    > hier eh nicht allzu weit bestellt.


    Genau, den an Fairplay gibt es ja nichts auszusetzen, das ist ja sooo gerecht. Und weil es so fair ist läuft in Kalifornien, in Frankreich, in der Schweiz, in England, in Norwegen und auch in der EU ein Verfahren dagegen.

    typisch apfelfanatiker. kritik ist nicht erlaubt. apfel darf alles machen.

    und selbst bei urteilen und ergebnissen gegen apple und fairplay tut ihr immer noch so als ob alles schön und gut sei.

    du fällst wieder in deinen saudummen "Apple über alles" Fanatismus zurück


  7. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 30.09.08 - 22:07

    sfghsdfj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Interessant, wenn MS das gleiche abzieht meckerst
    > du rum. Du bist ein unglaublicher Heuchler.

    Eben nicht. Und das versuche ich ja, Holzkoeppen wie Dir klar zu machen! Wenn Microsoft das getan haette, stuende nun MS im Fadenkreuz. Und nochmal: Nicht Apple ist der Buhmann, es ist die Musikindustrie. Die Rechteinhaber bestimmen, was mit ihren Rechten geschieht. Nicht der Vertrieb.

    > Genau, den an Fairplay gibt es ja nichts
    > auszusetzen, das ist ja sooo gerecht. Und weil es
    > so fair ist läuft in Kalifornien, in Frankreich,
    > in der Schweiz, in England, in Norwegen und auch
    > in der EU ein Verfahren dagegen.

    Herrje wach mal auf. Es geht auf dieser Welt nicht um Gerechtigkeit. Die bekommst Du nicht einmal vor Gericht!

    > typisch apfelfanatiker. kritik ist nicht erlaubt.

    Doch! Aber bitte da, wo sie sinnvoll ist! Ja, ich will DRM-freie Musik und Filme. Aber wer ist denn der Adressat? Apple? Oder die Rechteinhaber? Also die Musik- und Filmindustrie? Glaubst Du denn allen Ernstes, Apple hat alles selbst verzapft? Wie ist das denn bei anderen? Musicload? Mann, wer ist hier verblendet und offenkundig mit dicken Scheuklappen aufgewachsen?!

    > apfel darf alles machen.

    Beileibe nicht! Aber Apple wird gerne als ultimativer Buhmann angesehen und dabei wird gerne vergessen, dass alle anderen auch nicht besser sind.

    Es gibt seit Jahrzehnten einen verschleissfreien Auspuff und einen deutlich besseren und verschleissaermeren Katalysator. Wo sind diese Produkte? Weg! Warum? Weil die Automobilindustrie auf diesen und vielen anderen Entwicklungen seine Finger haelt. Wir leben im 21sten Jahrhundert und beschaeftigen uns mit den unglaublichsten Erfindungen, schaffen aber kein 3 Liter Auto?

    Microsft ist die groesste Softwarefirma weltweit mit so unglaublich viel Geld, dass wir uns das nicht vorstellen koennen. Und sie schaffen es jahrelang, unfertige Produkte mit mangelhafter Stabilitaet und Sicherheit zu produzieren und nicht DAS ultimative OS fuer alle?!

    Werd erwachsen!

    > und selbst bei urteilen und ergebnissen gegen
    > apple und fairplay tut ihr immer noch so als ob
    > alles schön und gut sei.

    Noe ... Aber Windows Windelwechsler moegen das gerne glauben. Dabei sind Apple Kunden viel launiger als die treudumme Masse an Windows Verwendern. Im Mutterland US und A muss Apple seine Kunden ganz schoen bei Laune halten. Andernfalls hagelt es sofort Protestbriefe und der eine oder andere Grosskunde im Bildungssystem geht floeten ...!

    > du fällst wieder in deinen saudummen "Apple über
    > alles" Fanatismus zurück

    Du kannst nicht lesen. Apple fuktioniert fuer mich - nach wie vor. Aber ich sage lediglich: Waere es nicht Apple, die den digitalen Vertriebsweg fuer Musik geebnet haetten stuende ein anderer am Pranger.

    Und die Forderung Norwegens ist halbherzig, da sie nicht auf alle Medien angewendet werden kann aufgrund der Rechteinhaber und ihren Nutzungsvorstellungen. Siehe Sony Store oder XBox Live Marktplatz.



    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  8. Re: ach ja

    Autor: fghsdfgj 30.09.08 - 22:28

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------




    >Und nochmal:
    > Nicht Apple ist der Buhmann, es ist die
    > Musikindustrie. Die Rechteinhaber bestimmen, was
    > mit ihren Rechten geschieht. Nicht der Vertrieb.

    Sag mal, bist du wirklich sooo saudumm?
    Es geht hier nicht um DRM! Es geht um Aples Fairplay-System, welches sehr viel weiter geht und sehr viel restriktiver ist als alles was die Musikintustrie je geordert hat!!!
    Und FairPlay nutz NUR Apple. Sony vordert Apple schon seid mehrere Jahren auf von FairPlay abstand zu nehmen.




    > Doch! Aber bitte da, wo sie sinnvoll ist! Ja, ich
    > will DRM-freie Musik und Filme. Aber wer ist denn
    > der Adressat? Apple? Oder die Rechteinhaber? Also
    > die Musik- und Filmindustrie? Glaubst Du denn
    > allen Ernstes, Apple hat alles selbst verzapft?
    > Wie ist das denn bei anderen? Musicload? Mann, wer
    > ist hier verblendet und offenkundig mit dicken
    > Scheuklappen aufgewachsen?!


    Nochmals: die anderen verwenden DRM. Apple verwendet DRM plus Fairplay. Sozusagen ein erheblich verschärftes DRM. Fairplay nutzt aber nur Apple.



    > Microsft ist die groesste Softwarefirma weltweit
    > mit so unglaublich viel Geld, dass wir uns das
    > nicht vorstellen koennen.

    Die Bargeldreservern von Apple werden Ende dieses Jahres diejenigen von Microsoft übertreffen. Apple macht 50% des Umsatzen von MS. So klein wie du grad tust ist Apple nicht.


    > Und sie schaffen es
    > jahrelang, unfertige Produkte mit mangelhafter
    > Stabilitaet und Sicherheit zu produzieren und
    > nicht DAS ultimative OS fuer alle?!

    Ähh, und wie kommst du jetzt plötzlich auf OS? Was ist das jetzt wieder für ein Hirnfurz? Hier geht es um Konkurrenzbehinderung und FairPlay.



    > Noe ... Aber Windows Windelwechsler moegen das
    > gerne glauben. Dabei sind Apple Kunden viel
    > launiger als die treudumme Masse an Windows
    > Verwendern.

    Vorhin hat doch son Applefanatiker noch ne nette Lüge von sich gegeben, sein MacPro sei auf Gifststoffe untersucht worden. Oder was da so in den Macforen zu lesen ist: 1/3 der Applefans sind dumme fanatische Fans. Wie du es einer bist. Windows-Verwender würden NIE so viel durchgehen lassen.
    Beweis: Kundenzufriedenheit.
    BSP: Apple braucht durchschnittlich 3x solange, um ein Gerät Final zu reparieren als Lenovo. Dennoch sind Applekunden zufriedener mit der Geschwindigkeit. In 38% der Repfälle muß bei Apple das Gerät mehrere Male eingeschickt werden. Und dennoch finden Applefans alles supi. Windowsuser meckern da sehr viel schneller.

    > Im Mutterland US und A muss Apple
    > seine Kunden ganz schoen bei Laune halten.
    > Andernfalls hagelt es sofort Protestbriefe und der
    > eine oder andere Grosskunde im Bildungssystem geht
    > floeten ...!

    Quatsch. Kein Unternehmen hat so treue und so fanatische Kunden. Dass sagt ja selbst Steve Jobs. Und ist auch im Applefilm so zu erkennen. Und wird in zig Applebüchern thematisiert. Appleuser sind sehr viel schneller zufrieden zu stellen.


    > Und die Forderung Norwegens ist halbherzig, da sie
    > nicht auf alle Medien angewendet werden kann
    > aufgrund der Rechteinhaber und ihren
    > Nutzungsvorstellungen. Siehe Sony Store oder XBox
    > Live Marktplatz.

    Du bist ganz schön peinlich und verlogen. Norwegen hat die Vorderung auf alle angewendet. Auch Sony und Microsoft sind davon betroffen. Sony als auch Microsoft lassen eine Lizenzierung zu. Was Apple eben nicht macht.
    Jetzt versuchst du es wohl auch mit Lügen.
    Wach mal auf.




    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. M. Heitmann - An Apple a day ..... ;-)
    > ===============================================
    > Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte
    > Signaturen in
    > Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall
    > bestraft! :D
    > ===============================================


  9. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 30.09.08 - 22:41

    fghsdfgj schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es geht hier nicht um DRM! Es geht um Aples
    > Fairplay-System, welches sehr viel weiter geht und
    > sehr viel restriktiver ist als alles was die
    > Musikintustrie je geordert hat!!!

    Ist mir schon klar.

    > Und FairPlay nutz NUR Apple. Sony vordert Apple
    > schon seid mehrere Jahren auf von FairPlay abstand
    > zu nehmen.

    Zuvor hatte Sony mehrfach versucht, mit eigenem Store und speziellen Abspielern Geld zu verdienen. Und verlor gegen Apple. Schon verstaendlich, dass Sony das dann fordert, oder?

    > Nochmals: die anderen verwenden DRM. Apple
    > verwendet DRM plus Fairplay. Sozusagen ein
    > erheblich verschärftes DRM. Fairplay nutzt aber
    > nur Apple.

    Apple schuetzt seine Investition. Ich kann daran einfach nichts schlechtes sehen, verstehe aber natuerlich die Problematik der anderen sehr gut!

    > Die Bargeldreservern von Apple werden Ende dieses
    > Jahres diejenigen von Microsoft übertreffen. Apple
    > macht 50% des Umsatzen von MS. So klein wie du
    > grad tust ist Apple nicht.

    Na das ist mir auch klar. Aber das war mal anders. Und jahrelang war MS der Riese und haben es nicht geschafft oder gewollt, dass ein Windows produziert wird, das stabil und sicher ist. Eerst auf massiven Druck seitens der Presse und Industrie ist MS ueberhaupt dazu uebergegangen, regelmaessig Patches zu veroeffentlichen. Heute schaut alles viel besser aus. Mir gefaellt Vista recht gut und auf meinem MacBook laeufts super und bis heute ohne Abstuerze.

    > Ähh, und wie kommst du jetzt plötzlich auf OS? Was
    > ist das jetzt wieder für ein Hirnfurz? Hier geht
    > es um Konkurrenzbehinderung und FairPlay.

    Weil irgend so ein Horst hier wieder MS ins Spiel brachte. Ich bin ja der erklaerte Feind von Bill Gates LOL

    > Vorhin hat doch son Applefanatiker noch ne nette
    > Lüge von sich gegeben, sein MacPro sei auf
    > Gifststoffe untersucht worden. Oder was da so in
    > den Macforen zu lesen ist: 1/3 der Applefans sind
    > dumme fanatische Fans. Wie du es einer bist.

    Ja, das las sich fuer mich auch unwahrscheinlich. Oh, und ich liebe verallgemeinerungen und Sprueche wie die Deinen. Ein drittel ... Nach wessen Massstab? Sind Windows-Verwender hier die besseren Forentrolle? Ich denke ja. Allein schon aufgrund der Verbreitung trifft das zu ... :D

    > Windows-Verwender würden NIE so viel durchgehen
    > lassen.

    LOOOOOOOOLLLLL

    > Beweis: Kundenzufriedenheit.

    Apple Kunden sind im schnitt einer der zufriedensten Kundengruppen ...

    > BSP: Apple braucht durchschnittlich 3x solange, um
    > ein Gerät Final zu reparieren als Lenovo. Dennoch
    > sind Applekunden zufriedener mit der
    > Geschwindigkeit. In 38% der Repfälle muß bei Apple
    > das Gerät mehrere Male eingeschickt werden. Und
    > dennoch finden Applefans alles supi. Windowsuser
    > meckern da sehr viel schneller.

    Ja ... ok ... schon klar ... LOOOOLLL

    Oh danke, das hab ich noch gebraucht ... lach

    > Quatsch. Kein Unternehmen hat so treue und so
    > fanatische Kunden. Dass sagt ja selbst Steve Jobs.

    Ja, aber auch keine so kritischen. Dort wird ggf. sofort geklagt.

    > Und ist auch im Applefilm so zu erkennen. Und wird
    > in zig Applebüchern thematisiert. Appleuser sind
    > sehr viel schneller zufrieden zu stellen.

    Vielleicht auch, weil bei unseren Kisten im Schnitt alles etwas besser fuer uns funktioniert? Schon mal drueber nachgedacht?

    > Du bist ganz schön peinlich und verlogen. Norwegen
    > hat die Vorderung auf alle angewendet. Auch Sony
    > und Microsoft sind davon betroffen. Sony als auch
    > Microsoft lassen eine Lizenzierung zu. Was Apple
    > eben nicht macht.

    https://forum.golem.de/read.php?28081,1473094,1473094#msg-1473094

    Darauf habe ich bislang keine Antwort erhalten. Wie soll das gehen???

    Bin noch hellwach ... noch.




    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  10. Re: ach ja

    Autor: asdfgasdg 30.09.08 - 22:55


    > Zuvor hatte Sony mehrfach versucht, mit eigenem
    > Store und speziellen Abspielern Geld zu verdienen.
    > Und verlor gegen Apple. Schon verstaendlich, dass
    > Sony das dann fordert, oder?

    Unterschied: bei Sony ist/war alles Lizenzierbar. Bei Apple nicht.


    > Apple schuetzt seine Investition. Ich kann daran
    > einfach nichts schlechtes sehen, verstehe aber
    > natuerlich die Problematik der anderen sehr gut!

    Wenn Microsoft seine Investitionen schützt und die Konkurrenz behindert bist du doch immer der erste der rummeckert. Nur weil du Apple magst und die Appleprodukte gut findest soll Apple im recht sein. Ich verstehe...


    > Na das ist mir auch klar. Aber das war mal anders.
    > Und jahrelang war MS der Riese und haben es nicht
    > geschafft oder gewollt, dass ein Windows
    > produziert wird, das stabil und sicher ist.

    Und was hat des jetzt damit zu tun? Typisch Apfeljünger. Lenken gerne ab und wollen aufzeigen, wie schlecht MS doch ist. MS ist mir egal.


    > Weil irgend so ein Horst hier wieder MS ins Spiel
    > brachte. Ich bin ja der erklaerte Feind von Bill
    > Gates LOL

    Der Horst warst DU. Du hast hier von ms fans und windwos blabla geredet. als erster. Und dannach wurde, zu recht, deine Doppelmoral bezüglich ms/apple aufgebracht.
    Und jetzt kommst du plötzich mit Betriebssystem..



    > > Windows-Verwender würden NIE so viel
    > durchgehen
    > lassen.
    >
    > LOOOOOOOOLLLLL
    >

    Dies ist übrigens auch eine Aussage des Applefilmes. Und auch in dem einen oder anderen Applebuch zu finden.


    >
    >
    > > Quatsch. Kein Unternehmen hat so treue und
    > so
    > fanatische Kunden. Dass sagt ja selbst
    > Steve Jobs.
    >
    > Ja, aber auch keine so kritischen. Dort wird ggf.
    > sofort geklagt.

    Komisch, da kommt bis jetzt jedes Buch und jede Untersuchung, welche sich dem Thema Apple annimmt, zu einem anderen Ergebniss.




    > Vielleicht auch, weil bei unseren Kisten im
    > Schnitt alles etwas besser fuer uns funktioniert?
    > Schon mal drueber nachgedacht?

    Also, dass in fast 40% der Reparaturfälle bei Apple das Gerät wieder kaputt zurück kommt und dass die Kunden nicht stört findest du nicht merkwürdig? Hört sich ja nach sehr krtischen Kunden an. Zuerst 14 Arbeitstage auf das Gerät warten. Dann ist es immer noch kaputt. Dann nochmals einschicken. Nochmals 14 Tage warten. Und mit glück läuft es dann wieder. Und Appleuser sind zufrieden.
    *lol*
    genau
    sehr kritisch
    wie auch mit dem gift in den Appleprodukten. Brom wurde verharmlost. das Problem mit den MacPros wird kaum Thematisiert.

    Nehmen wir mal Dell: Hat schon nur aus Verdacht auf Benzol eine ganze Produktreihe zurückgezogen. Obwohl die Grenzwerte eingehalten wurden.


    > > Du bist ganz schön peinlich und verlogen.
    > Norwegen
    > hat die Vorderung auf alle
    > angewendet. Auch Sony
    > und Microsoft sind
    > davon betroffen. Sony als auch
    > Microsoft
    > lassen eine Lizenzierung zu. Was Apple
    > eben
    > nicht macht.
    >
    > forum.golem.de
    >
    > Darauf habe ich bislang keine Antwort erhalten.
    > Wie soll das gehen???
    >
    > Bin noch hellwach ... noch.

    Sorry, aber du scheinst schon ziemlich im Dämmerzustand zu sein, wenn du das nicht kapierst

  11. Re: ach ja

    Autor: Kokospalme 30.09.08 - 23:36

    Gib auf, er will und wird es nicht verstehen.

  12. nicht zu fassen ...

    Autor: Ein Vergleich 01.10.08 - 10:22

    Andreas Heitmann schrieb:
    > Udn du kapierst nicht, wie die Welt tickt! Ich
    > lade demnaechst Filme vom Sony Store oder Xbox
    > Live Marktplatz und darf diese ganz sicher nicht
    > frei auf irgendwelchen Geraeten oder Median
    > abspielen.
    >
    > Wenn eine Firma in eine Infrastruktur wie dem
    > iTunes Store und entsprechender Abspiel-Hardware
    > investiert, ist es ihr gutes Recht, maximales
    > Kapital daraus zu schlagen. Ob da nun Apple drauf
    > steht oder wer auch immer.

    Ich kann nicht anders ... normalerweise schreibe ich ja nicht in solchen Foren aber das muss jetzt mal raus:

    Ich arbeite bei einem Gastransport-Unternehmen. Wir haben (nach heutigen Maßstäben) Milliarden in unsere Infrastruktur gesteckt. Ich fände es nur gerecht, wenn wir uns aussuchen könnten, wessen Gas wir transportieren. Wär das nicht toll? Wobei ... eigentlich ist es ja noch besser. Ich will auch noch bestimmen können, welche Endgeräte das von uns transportierte Gas verwenden dürfen.

    Gott ... goldene Zeiten werden für uns anbrechen und trotzdem werden uns alle lieb haben, weil es ja unser gutes Recht ist. Das ist noch viel besser, als alles, was wir vor der Regulierung jemals gehabt haben mögen.

    Oh Mann ...

  13. Re: ach ja

    Autor: dersichdenwolftanzte 01.10.08 - 11:04

    gast2439 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Lieder zwar nicht das "normale" Microsoft-DRM
    > hatten, aber ein komisches m4p Format

    MPEG-4 Part 14, formally ISO/IEC 14496-14:2003, is a multimedia container format standard specified as a part of MPEG-4.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Mp4

    > dass der
    > MP3-Player des Verwandten natürlich nicht
    > abspielen konnte. Aber in iTunes wurde nicht
    > darauf hingewiesen, dass es sich um so ein
    > seltsames Format handelt, dass sich nur in Apple
    > MP3-Playern abspielen lässt!

    lol, siehe oben.

    > Man kann ja wohl verlangen, dass die in ihrem
    > Musik-Shop NORMALE Musik, sprich MP3s oder WMAs
    > verkaufen! Was ist daran idiotisch?!

    lol, siehe oben.



    PS: Du hättest auch einfach Rechtsklick -> "Create MP3 Version" machen können.

  14. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 01.10.08 - 11:18

    Kokospalme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gib auf, er will und wird es nicht verstehen.

    Was gibt es zu verstehen? Dass ich anderer Meinung bin? Akzeptiert es oder lasst es bleiben. Aber das langt ja nicht. Statt dessen wird hier rumgestaenkert. Und ein Bruchteil desse, was von der Kleinweich-Fraktion kommt, basiert auf selbst erlebten Tatsachen.

    Das hier ist Stammtisch Baby und nicht mehr ...:D


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  15. Re: ach ja

    Autor: Andreas Heitmann 01.10.08 - 11:19

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS: Du hättest auch einfach Rechtsklick ->
    > "Create MP3 Version" machen können.

    Das ist wieder Apfel-Fanboy gelaber, Wolf. Das verstehen die nie ... grins


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  16. Re: ach ja

    Autor: dersichdenwolftanzte 01.10.08 - 12:14

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dersichdenwolftanzte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > PS: Du hättest auch einfach Rechtsklick
    > ->
    > "Create MP3 Version" machen können.
    >
    > Das ist wieder Apfel-Fanboy gelaber, Wolf.

    Kann einfach nicht aus meiner Haut :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf
  4. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de