Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update Engine - Google…

Höchste Zeit, daß Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: MCDK 01.10.08 - 08:59


    einen universellen AppStore
    einführt.

  2. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: gfhgh 01.10.08 - 09:15

    MCDK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > einen universellen AppStore
    > einführt.


    oder apt-get :-)

  3. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Supreme 01.10.08 - 09:17

    MCDK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > einen universellen AppStore
    > einführt.

    Super, noch mehr Opfer zum drangsalieren.

  4. damit endlich Ruhe und Sicherheit einkehrt

    Autor: Ja genau 01.10.08 - 09:24


    Stellt Euch vor, ich würde mir einen Virus installieren.
    Mein OS würde mir das nie verzeihen.

  5. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: moep 01.10.08 - 09:25

    Mac OS X Developer Lizenz: 200$
    Eine Applikation entwickeln: 1000$ (Manpower)
    Applikation wird nicht im AppStore akzeptiert: Priceless

    MCDK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > einen universellen AppStore
    > einführt.


  6. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Viericks 01.10.08 - 09:35

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac OS X Developer Lizenz: 200$
    > Eine Applikation entwickeln: 1000$ (Manpower)
    > Applikation wird nicht im AppStore akzeptiert:
    > Priceless

    So kann mans ausdrücken, ja

  7. Re: damit endlich Ruhe und Sicherheit einkehrt

    Autor: MCDK 01.10.08 - 09:35

    Ja genau schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Stellt Euch vor, ich würde mir einen Virus
    > installieren.
    > Mein OS würde mir das nie verzeihen.


    Dein OS ist aber eine
    ganz schöne Zicke.


  8. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: autor 01.10.08 - 09:53

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Applikation entwickeln: 1000$ (Manpower)

    1000$? Sorry, aber was soll das denn bitte für eine "Applikation" sein?

  9. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: ich :) 01.10.08 - 09:55

    1000$ ist doch nix, er hat schließlich manpower geschrieben, also was die entwicklungskosten so ca sind (Mitarbeiter wollen auch bezahlt werden).
    Außerdem war es nur ein beispiel :P


    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Applikation entwickeln: 1000$
    > (Manpower)
    >
    > 1000$? Sorry, aber was soll das denn bitte für
    > eine "Applikation" sein?


  10. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: autor 01.10.08 - 09:59

    ich :) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1000$ ist doch nix, er hat schließlich manpower
    > geschrieben, also was die entwicklungskosten so ca
    > sind (Mitarbeiter wollen auch bezahlt werden).
    > Außerdem war es nur ein beispiel :P
    >
    > autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > moep schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Eine Applikation entwickeln:
    > 1000$
    > (Manpower)
    >
    > 1000$? Sorry,
    > aber was soll das denn bitte für
    > eine
    > "Applikation" sein?

    Geh mal mindestens von einem Stundensatz von 60 EUR aus und einer Entwicklungszeit von mehreren Monaten.
    Für 1000$ kriegst du gerade mal mehr als ein "hello, world".

  11. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Rhabarberkuchen 01.10.08 - 10:14

    gfhgh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder apt-get :-)

    -> Fink oder MacPorts.

  12. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: blubbber 01.10.08 - 10:38

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gfhgh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > oder apt-get :-)
    >
    > -> Fink oder MacPorts.

    Ist erstens beides nicht das gleiche und zweitens lässt zumindest MacPorts zu wünschen übrig, weil da z.T. Entwicklungswerkzeuge kompiliert werden, die dann nicht weiter nachvollziehbare Fehler werfen. Gleiche Tools ohne MacPorts und alles funktioniert bestens!

    bei apt-get muss nicht erst stundenlang kompiliert werden.

  13. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Supreme 01.10.08 - 10:52

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > oder apt-get :-)
    > -> Fink oder MacPorts.

    Sind beide unbrauchbar.


  14. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: nx 01.10.08 - 11:09

    autor schrieb:
    > 1000$? Sorry, aber was soll das denn bitte für
    > eine "Applikation" sein?

    Na eine Taschenlampen Applikation.

    Gruss n0x

  15. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: kdkd2 01.10.08 - 11:15


    > Geh mal mindestens von einem Stundensatz von 60
    > EUR aus und einer Entwicklungszeit von mehreren
    > Monaten.
    > Für 1000$ kriegst du gerade mal mehr als ein
    > "hello, world".

    passt doch, die meisten apps im appstore können eh kaum mehr ;-)

  16. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Hello_World 01.10.08 - 18:12

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geh mal mindestens von einem Stundensatz von 60
    > EUR aus und einer Entwicklungszeit von mehreren
    > Monaten.
    60€ Stundensatz? Will sagen, fast 10k €/Monat? Die Firma möchte ich sehen, die dem durchschnittlichen Programmierer so ein Gehalt zukommen lässt.

  17. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: Supreme 02.10.08 - 09:01

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 60€ Stundensatz? Will sagen, fast 10k €/Monat?

    Da gehen noch Steuern ab.

    > Die Firma möchte ich sehen, die dem durchschnittlichen
    > Programmierer so ein Gehalt zukommen lässt.

    In was für armseligen Klitschen arbeitest du? Das ist der durchschnittliche Preis für einen Entwickler. Besonders nachdem es hier um eine eher Exotische Plattform geht. Klar, einen PHP- oder VB-Frickler gibt es natürlich auch für weniger, als Student sogar für wesentlich weniger. Ausserdem muss man noch zwischen Festangestellten und Freien Entwicklern unterscheiden. Letztere haben höhere Kosten und müssen daher mehr verlangen als erstere. Aber auch als Festangestellter sollten minimum 40-50 Euro Stundenlohn drin sein.

  18. Re: Höchste Zeit, daß Apple

    Autor: narf 06.10.08 - 19:44

    > Sind beide unbrauchbar.

    Das Problem befindet sich in diesem Fall zweifellos _vor_ dem Bildschirm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  4. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-60%) 11,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Akkubetrieb: BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung
      Akkubetrieb
      BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung

      Wer künftig mit seinem BMW in eine emissionsfreie Zone fährt, ist automatisch elektrisch unterwegs - sofern er einen Plug-in-Hybrid fährt. BMW nutzt Geofencing zur Aktivierung der Funktion und belohnt Fahrer für Elektrofahrten.

    2. Vision DC Roadster: BMW will den Boxer elektrifizieren
      Vision DC Roadster
      BMW will den Boxer elektrifizieren

      Der Zweizylinder-Boxermotor von BMW ist ein markenbildendes Element der Motorräder des Unternehmens. Doch was passiert, wenn die Elektrifizierung den Verbrenner verdrängt? Die Antwort ist der BMW Vision DC Roadster.

    3. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.


    1. 08:01

    2. 07:17

    3. 07:00

    4. 19:45

    5. 19:10

    6. 18:40

    7. 18:00

    8. 17:25