1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: HP 2133 Mininote - Mini…

Rechenleistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechenleistung

    Autor: bla blub 01.10.08 - 14:54

    Eines Vorweg ich habe den Testbericht noch nichtmal ansatzweiß komplett gelesen, aber warum wird die Rechenleistung bemängelt? Mehr als Internet und Word (oder ähnliches) erwartet man sich von so einem Gerät eigtl nicht. Andere Aspekte sind eben Tastatur, Display, Akkulaufzeit und evtl. noch die Garantieabwicklung.

  2. Re: Rechenleistung

    Autor: Mr. X 01.10.08 - 16:15

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines Vorweg ich habe den Testbericht noch
    > nichtmal ansatzweiß komplett gelesen, aber warum
    > wird die Rechenleistung bemängelt? Mehr als
    > Internet und Word (oder ähnliches) erwartet man
    > sich von so einem Gerät eigtl nicht. Andere
    > Aspekte sind eben Tastatur, Display, Akkulaufzeit
    > und evtl. noch die Garantieabwicklung.

    Leider leider findet man im Internet mehr und mehr Flash und das ist nunmal CPU lastig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Testvideo hier bei Golem mit der VIA CPU ruckelfrei läuft.
    Heutzutage mit nem alten P3 durchs Netz zu surfen ist schon ne Qual und die Leistung des C7 ist leider mit der eines P3 vergleichbar.

  3. Re: Rechenleistung

    Autor: Flyer 01.10.08 - 16:51

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Leider leider findet man im Internet mehr und mehr
    > Flash und das ist nunmal CPU lastig. Ich kann mir
    > nicht vorstellen, dass das Testvideo hier bei
    > Golem mit der VIA CPU ruckelfrei läuft.
    > Heutzutage mit nem alten P3 durchs Netz zu surfen
    > ist schon ne Qual und die Leistung des C7 ist
    > leider mit der eines P3 vergleichbar.

    Dem muss ich aber widersprechen Mr. X, ich sitze hier zu Hause an einem Dell Latitude C400 welches einen Intel Pentium 3-M mit 1.2GHz besitzt. Also was die Rechenleistung anbelangt...reicht diese CPU noch ganz locker aus um die Flash-Videos hier auf Golem sich anzuschauen. Und auch der Vergleich zum C7-M passt gar nicht. Mein P3-M braucht im SuperPi für die 1M-Berechnung nur 144sec. Also benötigt nicht einmal die Hälfte der Zeit wie der C7-M mit 1.6GHz.
    Also was das Surfen somit anbelangt...sollte ein Intel Pentium 3 mit entsprechendem Takt noch locker ausreichen im alttäglichen Betrieb beim surfen.

  4. Re: Rechenleistung

    Autor: P/L 01.10.08 - 17:30

    bla blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eines Vorweg ich habe den Testbericht noch
    > nichtmal ansatzweiß komplett gelesen, aber warum
    > wird die Rechenleistung bemängelt? Mehr als
    > Internet und Word (oder ähnliches) erwartet man
    > sich von so einem Gerät eigtl nicht. Andere
    > Aspekte sind eben Tastatur, Display, Akkulaufzeit
    > und evtl. noch die Garantieabwicklung.

    Man könnte das jetzt mit dem "klassenstandard" EEPC 901 vergleichen.

    aber einzig die Tastatur ist wirklich besser.
    Akkulaufzeit - wesentlich schlechter
    Display - schlechter
    Preis - doppelt so viel
    Gewicht - gleich
    RAM - doppelt so viel, bringt ihm aber auch nix
    Festspeicher - mehr, aber dafür stoßanfällig, laut und mehr verbrauch (siehe akkulaufzeit)
    Grafik - beide nix besonderes

    Frage an dich ? Zahlst du für ne bessere Tastatur (wobei bei EEPC und co auch keine absolut schlechten Teile verbaut sind) ALU look und weils HP ist doppelt so viel, für eigentlich nicht ma die Hälfte an Leistung ?

    Wenn sie VIA's neuen Nano genommen hätten, wäre wahrscheinlich die Akkulaufzeit besser, und die Leistung wäre deutlich über (erste Tests haben dem Nano mehr als doppelt so viel Leistung attestiert) dem Atom. So wirds wohl eher ein FLop

  5. Re: Rechenleistung

    Autor: Mr. X 01.10.08 - 18:59

    Na ok, mit 1,2 Ghz mag das noch gehen :) Aber der Atom ist in etwa vergleichbar mit einem P3 1133 und da der Via C7 in etwa 2/3 oder auch nur die halbe Leistung wie der Atom hat, habe ich ihn halt mit einem kleinen P3 verglichen. Ich hab hier noch einen alten P3 IBM-Rechner mit 650 Mhz, auf dem laufen nichtmal Youtube Videos ruckelfrei ganz zu schweigen von Seiten, die vollgepackt sind mit Flash (sowas hier wird z.B. schon kritisch: http://www.rautemusik.fm/streams.php?section=home).

    Flyer schrieb:

    > Dem muss ich aber widersprechen Mr. X, ich sitze
    > hier zu Hause an einem Dell Latitude C400 welches
    > einen Intel Pentium 3-M mit 1.2GHz besitzt. Also
    > was die Rechenleistung anbelangt...reicht diese
    > CPU noch ganz locker aus um die Flash-Videos hier
    > auf Golem sich anzuschauen. Und auch der Vergleich
    > zum C7-M passt gar nicht. Mein P3-M braucht im
    > SuperPi für die 1M-Berechnung nur 144sec. Also
    > benötigt nicht einmal die Hälfte der Zeit wie der
    > C7-M mit 1.6GHz.
    > Also was das Surfen somit anbelangt...sollte ein
    > Intel Pentium 3 mit entsprechendem Takt noch
    > locker ausreichen im alttäglichen Betrieb beim
    > surfen.


  6. Re: Rechenleistung

    Autor: th 01.10.08 - 19:54

    das display ist nicht schlechter, die auflösung ist höher

  7. Re: Rechenleistung

    Autor: Mr. X 01.10.08 - 21:04


    > Wenn sie VIA's neuen Nano genommen hätten, wäre
    > wahrscheinlich die Akkulaufzeit besser, und die
    > Leistung wäre deutlich über (erste Tests haben dem
    > Nano mehr als doppelt so viel Leistung attestiert)
    > dem Atom. So wirds wohl eher ein FLop

    Der Nano soll Pinkompatibel sein, mal sehen, vielleicht kann man den ja einzeln kaufen und umrüsten :)

  8. Re: Rechenleistung

    Autor: GeForce7900GTX 02.10.08 - 13:40

    Aber es spiegelt. :-(

  9. Re: Rechenleistung

    Autor: PMedia 02.10.08 - 19:22

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla blub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eines Vorweg ich habe den Testbericht
    > noch
    > nichtmal ansatzweiß komplett gelesen,
    > aber warum
    > wird die Rechenleistung bemängelt?
    > Mehr als
    > Internet und Word (oder ähnliches)
    > erwartet man
    > sich von so einem Gerät eigtl
    > nicht. Andere
    > Aspekte sind eben Tastatur,
    > Display, Akkulaufzeit
    > und evtl. noch die
    > Garantieabwicklung.
    >
    > Leider leider findet man im Internet mehr und mehr
    > Flash und das ist nunmal CPU lastig. Ich kann mir
    > nicht vorstellen, dass das Testvideo hier bei
    > Golem mit der VIA CPU ruckelfrei läuft.
    > Heutzutage mit nem alten P3 durchs Netz zu surfen
    > ist schon ne Qual und die Leistung des C7 ist
    > leider mit der eines P3 vergleichbar.
    >


    Ich weiß nicht was ihr gegen Via C7 habt... ich bin aufgrund des Ausfalls der Mainmaschine an einen Via C7 mit 1 GHz gebunden, mit 1 gig ram, und urspr. 2 Gig SSD (inzw 500 GB HDD extern) - und bin zufrieden, die Performance ist *vergleichbar* zu der meines Athlon XP 2400+ mit 1280 MB RAM... nur die Via UniChrome-Pro-Grafik nervt, unter Linux mit openChrome ist keine 3D-Anwendung möglich, Testprogs starten zwar wunderbar aber wenn man was spieln will, stürzt X ab...
    die Performance ist allerdings hervorragend.
    Und auch mit Flash - und sogar mit HD-Videos - sind mit OpenChrome keine Probleme feststellbar... mit VESA ist alles allerdings unbenutzbar, insofern kann ich scho nachvollziehen, dass Noobs mit dieser Hardware einfach absucken werden...

  10. Re: Rechenleistung

    Autor: default 03.10.08 - 14:10

    Mr. X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Nano soll Pinkompatibel sein, mal sehen,
    > vielleicht kann man den ja einzeln kaufen und
    > umrüsten :)
    >

    Ich wünsche dir viel Spaß beim BGA löten. ;)
    Die CPU ist fest aufgelötet.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.

  2. China: Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb
    China
    Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb

    In der chinesischen Großstadt Yibin fährt künftig eine Straßenbahn ohne Schienen: Auf Gummireifen folgt die Bahn einer Spur auf der Straße und kann bis zu 300 Personen befördern. Die Bahn ist auch autonom ohne Fahrer einsetzbar.

  3. IT: Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger
    IT
    Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger

    Das Betriebssystem Windows 7 ist ein Auslaufmodell: Im Januar 2020 beendet Microsoft den kostenlosen Support, dann drohen Sicherheitslücken. Doch in der Berliner Verwaltung warten noch Tausende Rechner auf ein Upgrade - 30.000 müssen wegen eines Fehlers zudem neu bespielt werden.


  1. 14:26

  2. 13:27

  3. 13:02

  4. 22:22

  5. 18:19

  6. 16:34

  7. 15:53

  8. 15:29