Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webkits Web Inspector…

WebKit zieht davon

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WebKit zieht davon

    Autor: autor 02.10.08 - 10:31

    Bye, Gecko!

  2. Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 10:34

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bye, Gecko!

    Ähhh, mit Firebug gibt‘s das für Firefox schon eine ganze Weile. Schön aber, dass das Webkit-Team da jetzt nachzieht.

  3. Re: Firebug

    Autor: autor 02.10.08 - 10:36

    Netspy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bye, Gecko!
    >
    > Ähhh, mit Firebug gibt‘s das für Firefox schon
    > eine ganze Weile. Schön aber, dass das Webkit-Team
    > da jetzt nachzieht.

    WebKit überholt. Genauso wie WebKit das mit Gecko gemacht hat.

  4. Re: WebKit zieht davon

    Autor: micha6270 02.10.08 - 10:48

    Da wir alle wissen, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, kann eine zweite freie Rendering Engine nicht schaden. Der ie ist für Gecko von der Funktionalität keine wirklich Konkurrenz, Opera ist aus irgendwelchen Gründen nur ein Nischenprodukt. Also ist die Konkurrenz zwischen Gecko und Webkit/KHTML für beide Seiten absolut essentiell, um nicht in die Untätigkeit abzufallen, weil man ja eh schon das beste Produkt hat...

    Ich freu mich darauf, was die nächsten Jahr in diesem Bereich bringen werden.

    Die Spiele mögen beginnen!

  5. Re: WebKit zieht davon

    Autor: Appleino 02.10.08 - 10:53

    micha6270 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gecko und Webkit/KHTML

    Du brauchst KHTML nicht per Schrägstrich anhängen. KHTML ist so gut wie tot. Apple hat KHTML enorm umgebaut und verbessert um es brauchbar zu machen. Selbst die KDE-Leute sehen jetzt ein, dass sie auf WebKit umsteigen müssen, weil KHTML keine Zukunft hat.

  6. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 10:56

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > WebKit überholt. Genauso wie WebKit das mit Gecko
    > gemacht hat.

    Ich finde WebKit und Safari auch Klasse, dass die Firefox irgendwo überholt haben, ist mir aber wohl entgangen.

  7. Re: WebKit zieht davon

    Autor: micha6270 02.10.08 - 10:59

    Appleino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du brauchst KHTML nicht per Schrägstrich anhängen.
    > KHTML ist so gut wie tot. Apple hat KHTML enorm
    > umgebaut und verbessert um es brauchbar zu machen.
    > Selbst die KDE-Leute sehen jetzt ein, dass sie auf
    > WebKit umsteigen müssen, weil KHTML keine Zukunft
    > hat.
    Mhm, hast du da aktuelle Informationen? Mein letzter Stand der Dinge war, dass KHTML weiter entwickelt wird und die Webkit-Integration im Konqueror irgendwie noch auf sich warten lässt...
    Der Konqueror ist in KDE4 übrigens um Längen besser als die 3er Version, was die Geschwindigkeit und Darstellung angeht. Ich bin mittlerweile von Firefox umgestiegen hin zum Konqueror...

  8. Re: Firebug

    Autor: autor 02.10.08 - 11:01

    Netspy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > WebKit überholt. Genauso wie WebKit das
    > mit Gecko
    > gemacht hat.
    >
    > Ich finde WebKit und Safari auch Klasse, dass die
    > Firefox irgendwo überholt haben, ist mir aber wohl
    > entgangen.

    Hier geht es um Gecko. Und das hat WebKit schon längst überholt. Sowohl in Codequalität als auch Standardkonformität und Performance.

  9. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 11:05

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hier geht es um Gecko.

    … und Firefox nutzt Gecko als Rendering-Engine.

    > Und das hat WebKit schon längst überholt.

    Belege?

    > Sowohl in Codequalität als auch
    > Standardkonformität und Performance.

    Die Codequalität kann sein, Standardkonformität stimmt so nicht, da ist Gecko gleichauf und die Performance nimmt sich ja wohl auch nicht viel.

  10. Re: Firebug

    Autor: autor 02.10.08 - 11:07

    Netspy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Codequalität kann sein, Standardkonformität
    > stimmt so nicht, da ist Gecko gleichauf und die
    > Performance nimmt sich ja wohl auch nicht viel.

    Gecko besteht noch nichtmal Acid 3.

  11. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 11:13

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Gecko besteht noch nichtmal Acid 3.

    *lol* den hat WebKit ja auch gerade mal vor einer Woche geschafft und Gecko 1.9.1 ist auch nah dran. Da hat WebKit keinen nennenswerten Vorsprung.

  12. Re: Firebug

    Autor: Supreme 02.10.08 - 11:16

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gecko besteht noch nichtmal Acid 3.

    Welche Standards testet Acid3 denn so?

  13. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 11:18

    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Welche Standards testet Acid3 denn so?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Acid_(Browsertests)

  14. Re: Firebug

    Autor: autor 02.10.08 - 11:19

    Netspy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Gecko besteht noch nichtmal Acid 3.
    >
    > *lol* den hat WebKit ja auch gerade mal vor einer
    > Woche geschafft und Gecko 1.9.1 ist auch nah dran.
    > Da hat WebKit keinen nennenswerten Vorsprung.

    Ohne Performance-Kriterium schafft WebKit den schon seit einem Jahr. Gecko schafft den ja noch nichtmal, wenn man das mit der Performance außen vor lässt.

  15. Re: WebKit zieht davon

    Autor: Supreme 02.10.08 - 11:19

    micha6270 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mhm, hast du da aktuelle Informationen? Mein
    > letzter Stand der Dinge war, dass KHTML weiter entwickelt

    Das KDE-Projekt ist keine Firma. Da kann jeder Entwickeln was er will.

    > wird und die Webkit-Integration im
    > Konqueror irgendwie noch auf sich warten lässt...

    Da muss man nichts integrieren. Konqueror nutzt austauschbare Komponenten. Man muss Webkit also nur als Komponente zur verfügung stellen. Mit der nächsten KDE-Version könnte die dann kommen, weil dann auch auf die aktuellste Qt-Version unterstützt wird die Webkit mitbringt.

  16. Re: Firebug

    Autor: Supreme 02.10.08 - 11:24

    Netspy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Welche Standards testet Acid3 denn so?
    > de.wikipedia.org)

    Beantwortet nicht die Frage. Worauf ich hinaus will: Acid3 testet auch zukünftige W3C-Standards.

  17. Re: WebKit zieht davon

    Autor: micha6720 02.10.08 - 11:28

    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das KDE-Projekt ist keine Firma. Da kann jeder
    > Entwickeln was er will.
    Und ganz offensichtlich wollte bisher niemand so richtig.

    > Da muss man nichts integrieren. Konqueror nutzt
    > austauschbare Komponenten. Man muss Webkit also
    > nur als Komponente zur verfügung stellen. Mit der
    > nächsten KDE-Version könnte die dann kommen, weil
    > dann auch auf die aktuellste Qt-Version
    > unterstützt wird die Webkit mitbringt.
    Ein KPart (oder wie das heißt) dafür zu basteln geht für mich auch als "Integration" durch.

    Ist KDE4.1 nicht schon auf Qt4.4?

  18. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 11:33

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ohne Performance-Kriterium schafft WebKit den
    > schon seit einem Jahr. Gecko schafft den ja noch
    > nichtmal, wenn man das mit der Performance außen
    > vor lässt.

    Bis zum Erscheinen von Safari (oder einem anderen Massenbrowser auf Basis von WebKit) und Firefox 3.1 wird sich das auch geändert haben. Gecko 1.9.1. ist nicht mehr weit entfernt und es wird intensiv daran gearbeitet.

  19. Re: WebKit zieht davon

    Autor: Supreme 02.10.08 - 11:36

    micha6720 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das KDE-Projekt ist keine Firma. Da kann jeder
    > > Entwickeln was er will.
    > Und ganz offensichtlich wollte bisher niemand so richtig.

    Es sind ein paar Leute gewechselt, aber ein paar Leute sind AFAIK noch dran.

    > Ist KDE4.1 nicht schon auf Qt4.4?

    Nicht so richtig. Es wurde kurz vor KDE 4.1 veröffentlicht. Etwas wenig Zeit für einen anständigen KPart.

  20. Re: Firebug

    Autor: Netspy 02.10.08 - 11:38

    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Beantwortet nicht die Frage. Worauf ich hinaus
    > will: Acid3 testet auch zukünftige
    > W3C-Standards.

    Ja, es werden auch CSS3-Selektoren getestet und CSS3 ist noch nicht verabschiedet. Insofern ist der Test natürlich kein Maß für Praxistauglichkeit eines Browsers. Da CSS3 aber so gut wie fest steht, ist es schon nicht verkehrt, wenn die sicheren Sachen heute schon umgesetzt werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Hays AG, Ostwestfalen
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 2,99€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22