Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forscher: Tom-Skype überwacht…

Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Misdemeanor 02.10.08 - 12:28

    Ich war immer angetan von der eigentlich tollen Kultur Chinas, auch bedingt durch Kampfsport und die Disziplin, durch die Sprache und die Offenheit - aber je mehr ich darüber lese, desto abschreckender wird mir die Realität vor Augen gehalten.

    Es werden Menschen eingesperrt weil sie ihre Meinungen äußern, und die Polizei/Soldaten befolgen blind jeden Befehl. Es ist eine Diktatur, und keine Demokratie, die dieses Land beherrscht, und insofern auch leider kein Wunder, dass die Obrigkeit die armen Leute überwacht und kontrolliert.

    Ich bin schwerst enttäuscht, auch von den Manipulationen bei den olympischen Spielen, dass ich mir für so manchen Moment wünsche oder gewünscht habe, dass China von der Landkarte verschwinden müsste um den einfachen Leuten nicht mehr das antun zu können, was sie ihnen bisher angetan hat.

    Hier ihr Penner, extra für euch: Mao Zedong ist ein Idiot gewesen, seine Kulturrevolution ein Reinfall und er würde auch kleine Enten in den Teich schubsen! Verdammt und zum Teufel mit den Stasi-Methoden!

  2. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Spacy 02.10.08 - 12:42

    Dem kann ich mich guten Gewissens anschließen.
    (Abzüglich letztem Absatz)


    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war immer angetan von der eigentlich tollen
    > Kultur Chinas, auch bedingt durch Kampfsport und
    > die Disziplin, durch die Sprache und die Offenheit
    > - aber je mehr ich darüber lese, desto
    > abschreckender wird mir die Realität vor Augen
    > gehalten.
    >
    > Es werden Menschen eingesperrt weil sie ihre
    > Meinungen äußern, und die Polizei/Soldaten
    > befolgen blind jeden Befehl. Es ist eine Diktatur,
    > und keine Demokratie, die dieses Land beherrscht,
    > und insofern auch leider kein Wunder, dass die
    > Obrigkeit die armen Leute überwacht und
    > kontrolliert.
    >
    > Ich bin schwerst enttäuscht, auch von den
    > Manipulationen bei den olympischen Spielen, dass
    > ich mir für so manchen Moment wünsche oder
    > gewünscht habe, dass China von der Landkarte
    > verschwinden müsste um den einfachen Leuten nicht
    > mehr das antun zu können, was sie ihnen bisher
    > angetan hat.
    >
    > Hier ihr Penner, extra für euch: Mao Zedong ist
    > ein Idiot gewesen, seine Kulturrevolution ein
    > Reinfall und er würde auch kleine Enten in den
    > Teich schubsen! Verdammt und zum Teufel mit den
    > Stasi-Methoden!


  3. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Shnu 02.10.08 - 12:46

    Leute!!!
    Glaubt ihr ersthaft das euch nicht das selbe passiert, jeden Tag in unserem schönen Deutschland?

    Nur weil unsere Propaganda und Überwachung uns nicht so auffällt weil das Fernsehen uns davon wegmanipuliert heißt dass noch lange nicht, dass es nicht stattfindet!

    Aber trotzdem: zur Hölle AUCH mit der chinesischen Regierung XD


    Spacy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dem kann ich mich guten Gewissens anschließen.
    > (Abzüglich letztem Absatz)
    >
    > Misdemeanor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich war immer angetan von der eigentlich
    > tollen
    > Kultur Chinas, auch bedingt durch
    > Kampfsport und
    > die Disziplin, durch die
    > Sprache und die Offenheit
    > - aber je mehr ich
    > darüber lese, desto
    > abschreckender wird mir
    > die Realität vor Augen
    > gehalten.
    >
    > Es werden Menschen eingesperrt weil sie ihre
    >
    > Meinungen äußern, und die Polizei/Soldaten
    >
    > befolgen blind jeden Befehl. Es ist eine
    > Diktatur,
    > und keine Demokratie, die dieses
    > Land beherrscht,
    > und insofern auch leider
    > kein Wunder, dass die
    > Obrigkeit die armen
    > Leute überwacht und
    > kontrolliert.
    >
    > Ich bin schwerst enttäuscht, auch von den
    >
    > Manipulationen bei den olympischen Spielen,
    > dass
    > ich mir für so manchen Moment wünsche
    > oder
    > gewünscht habe, dass China von der
    > Landkarte
    > verschwinden müsste um den
    > einfachen Leuten nicht
    > mehr das antun zu
    > können, was sie ihnen bisher
    > angetan
    > hat.
    >
    > Hier ihr Penner, extra für euch:
    > Mao Zedong ist
    > ein Idiot gewesen, seine
    > Kulturrevolution ein
    > Reinfall und er würde
    > auch kleine Enten in den
    > Teich schubsen!
    > Verdammt und zum Teufel mit den
    >
    > Stasi-Methoden!
    >
    >


  4. Na und?!

    Autor: Dr. Bernd 02.10.08 - 12:57

    Die sind damit aufgewachsen, sind das gewohnt.
    Du wirst nicht überwacht.
    Also spiel dich nicht als Moralapostel auf!
    Ich bin 7 Monate im Jahr beruflich in China, und kann dir sagen dass die allermeisten Menschen mit dem System zufrieden sind.
    Du jedoch bist mit deiner Meinung auf einer Stufe mit G.W. Bush.

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich war immer angetan von der eigentlich tollen
    > Kultur Chinas, auch bedingt durch Kampfsport und
    > die Disziplin, durch die Sprache und die Offenheit
    > - aber je mehr ich darüber lese, desto
    > abschreckender wird mir die Realität vor Augen
    > gehalten.
    >
    > Es werden Menschen eingesperrt weil sie ihre
    > Meinungen äußern, und die Polizei/Soldaten
    > befolgen blind jeden Befehl. Es ist eine Diktatur,
    > und keine Demokratie, die dieses Land beherrscht,
    > und insofern auch leider kein Wunder, dass die
    > Obrigkeit die armen Leute überwacht und
    > kontrolliert.
    >
    > Ich bin schwerst enttäuscht, auch von den
    > Manipulationen bei den olympischen Spielen, dass
    > ich mir für so manchen Moment wünsche oder
    > gewünscht habe, dass China von der Landkarte
    > verschwinden müsste um den einfachen Leuten nicht
    > mehr das antun zu können, was sie ihnen bisher
    > angetan hat.
    >
    > Hier ihr Penner, extra für euch: Mao Zedong ist
    > ein Idiot gewesen, seine Kulturrevolution ein
    > Reinfall und er würde auch kleine Enten in den
    > Teich schubsen! Verdammt und zum Teufel mit den
    > Stasi-Methoden!


  5. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Misdemeanor 02.10.08 - 13:00

    Shnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute!!!
    > Glaubt ihr ersthaft das euch nicht das selbe
    > passiert, jeden Tag in unserem schönen
    > Deutschland?

    Naja, ich würde mal sagen, bei uns hat das Volk tatsächlich mehr zu sagen als in China. Prinzipiell aber glaube ich natürlich dass es das gibt - es gab es und es wird das auch weiterhin geben.


    > Nur weil unsere Propaganda und Überwachung uns
    > nicht so auffällt weil das Fernsehen uns davon
    > wegmanipuliert heißt dass noch lange nicht, dass
    > es nicht stattfindet!

    Jaaaa - Simpsons :-)


    > Aber trotzdem: zur Hölle AUCH mit der chinesischen
    > Regierung XD

    Ich sage mal die Folgen unserer Überwachung sind weitaus weniger schlimm als in China.
    Bitte lies' Dir mal den Artikel auf wikipedia zum "Heilbringer der Nation" durch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mao_Zedong

    > Insbesondere für die chinesische Jugend ist Mao, als Folge
    > der fortbestehenden Alleinherrschaft der kommunistischen
    > Partei, welche jede wissenschaftliche Aufarbeitung der
    > Maodiktatur und ihrer Folgen für die Bevölkerung verbietet,
    > noch heute häufig eine Mischung zwischen patriotischem
    > Heiligen und Großvaterfigur.

    Die verbieten die Aufarbeitung der historischen Ereignisse damit sich keiner fragt, ob das alles so überhaupt seine Richtigkeit hat, gemäß "Friss oder stirb!" ...

    Oder:
    > Zahllose bisherige Stützen des Staates wurden von fanatisierten
    > Massen ermordet oder schwer verletzt und demütigenden
    > Behandlungen ausgesetzt. Während der rund zehn Jahre dauernden
    > bürgerkriegsähnlichen Kulturrevolution starben über 7 Millionen
    > Menschen, darunter auch alte Weggefährten Maos, die von ihm als
    > Konkurrenten empfunden wurden.

    Mao am!
    Wenn hier so etwas passieren würde, wäre ich längst Sniper geworden und würde die Probleme auf meine Art und Weise lösen :-|

  6. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: klemme61 02.10.08 - 13:02

    > Hier ihr Penner, extra für euch:
    > Mao Zedong ist
    > ein Idiot gewesen, seine
    > Kulturrevolution ein
    > Reinfall und er würde
    > auch kleine Enten in den
    > Teich schubsen!
    > Verdammt und zum Teufel mit den
    >
    > Stasi-Methoden!
    >

    Mao lies sogar das halten von Singvögel verbieten. Nicht nur das. Es wurde an einem Tag so viel Lärm in Peking gemacht und Vögel gejagt, daß die Vögel nicht mehr landen und somit an Herzversagen starben.
    Sicher ein Machbarkeitsstudie und Machtdemo, aber der Typ war echt krank.
    Moment ich suche mal einen Text dazu. http://www.freitag.de/1999/40/99400301.htm

    <i>Laut und fröhlich geht es bei der Vogeljagd zu. Tagelang ist Peking mit einem Netz von Menschen überzogen, die nichts anderes als großen Lärm machen. Sie scheppern mit Töpfen und Eimern oder schwenken Bambusstangen, um die Vögel in der Luft zu halten. Die überstehen das höchstens zehn Minuten und fallen dann nach einem Herzkollaps vom Himmel - Spatzen und Finken, Meisen und Elstern. Die Zeitungen vermelden stolz, wieviel Tonnen Gefiederte alltäglich eingesammelt werden und wieviel Getreide dieses »Übel« sonst verspeist hätte. Wie stets liegt die Beida, unsere Universität, bei der Planerfüllung weit vorn, auf Kosten der Lehrveranstaltungen. Erstmals wird deutlich, wohin Ignoranz und Dogmatismus führen, nach wenigen Tagen hat Peking auch keine Singvögel mehr. Das hat man kurz darauf als Fehler erkannt, aber nicht öffentlich bedauert, denn die Partei hat immer recht.

    Der Spatz allerdings gehört zu den am längsten politisch Verfolgten. Er wird erst im Frühjahr 1999 rehabilitiert und als wichtiges Glied eines geschlossenen Öko-Systems unter Schutz gestellt.</i>




  7. Re: Na und?!

    Autor: Misdemeanor 02.10.08 - 13:02

    Dr. Bernd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sind damit aufgewachsen, sind das gewohnt.
    > Du wirst nicht überwacht.

    Aha - wenn Du meinst ...


    > Also spiel dich nicht als Moralapostel auf!

    Ich fühle mich aber genau dazu verpflichtet!


    > Ich bin 7 Monate im Jahr beruflich in China, und
    > kann dir sagen dass die allermeisten Menschen mit
    > dem System zufrieden sind.

    Ich war noch nie in China, aber ich weiß anscheinend besser als Du, dass die Leute seit Jahrzehnten dazu gezwungen werden, zufrieden zu sein. So oft und so lange, bis sie es sich sogar selbst glauben.


    > Du jedoch bist mit deiner Meinung auf einer Stufe
    > mit G.W. Bush.

    Mit Sicherheit, nur habe ich einen IQ über 100 und er ... naja, eben nicht.

  8. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Chrome 02.10.08 - 13:04

    Shnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur weil unsere Propaganda und Überwachung uns
    > nicht so auffällt weil das Fernsehen uns davon
    > wegmanipuliert heißt dass noch lange nicht, dass
    > es nicht stattfindet!
    -------------------------------------------------------

    Ist doch gar nicht nötig hier etwas zu manipulieren oder so !
    Zwar regen sich die Leute total auf das China seine Einwohner(ohne deren Wissen) ausspioniert etc..
    Aber die meisten dieser Leute laden sich dann mit freuden Google Chrome oder Desktop-Search herunter und liefern Ihre Daten FREIWILLIG frei Haus aus...

    Wir sind echt ein komisches Land...


  9. Re: Na und?!

    Autor: klemme61 02.10.08 - 13:06

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr. Bernd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die sind damit aufgewachsen, sind das
    > gewohnt.
    ohh eine ganz üble Aussage! Das hörte ich auch schon mal ganz wo anders. War das nicht ein Bericht über einen Lagerwärter 1942 in Deutschland?

  10. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: zomg 02.10.08 - 13:15

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier ihr Penner, extra für euch: Mao Zedong ist
    > ein Idiot gewesen, seine Kulturrevolution ein
    > Reinfall und er würde auch kleine Enten in den
    > Teich schubsen! Verdammt und zum Teufel mit den
    > Stasi-Methoden!

    ach mao war doch net unfähig, nur weil er z.b. beim versuch china zur industirenation zu machen mehr menschen verhungern ließ als es tote im 2. weltkrieg gab

  11. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: spanther 02.10.08 - 13:21

    Chrome schrieb:
    > Ist doch gar nicht nötig hier etwas zu
    > manipulieren oder so !
    > Zwar regen sich die Leute total auf das China
    > seine Einwohner(ohne deren Wissen) ausspioniert
    > etc..
    > Aber die meisten dieser Leute laden sich dann mit
    > freuden Google Chrome oder Desktop-Search herunter
    > und liefern Ihre Daten FREIWILLIG frei Haus
    > aus...
    >
    > Wir sind echt ein komisches Land...
    >
    >


    Nein lade ich mir nicht runter und werde ich auch nie O.o
    Der gesamte Google Scheiß kann mir gestohlen bleiben....
    Das einzige was ich ab und zu nutze ist die Internet Suche über die Webseite aus. Cookies und Cache lasse ich aber bei jedem Browserschließen automatisch löschen von daher keine Verbindungsmöglichkeit der unterschiedlichen Profile

  12. Re: Na und?!

    Autor: spanther 02.10.08 - 13:28

    Dr. Bernd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die sind damit aufgewachsen, sind das gewohnt.
    > Du wirst nicht überwacht.
    > Also spiel dich nicht als Moralapostel auf!
    > Ich bin 7 Monate im Jahr beruflich in China, und
    > kann dir sagen dass die allermeisten Menschen mit
    > dem System zufrieden sind.
    > Du jedoch bist mit deiner Meinung auf einer Stufe
    > mit G.W. Bush.
    >

    Du hast doch wirklich nicht mehr alle Tassen beisammen...
    Du billigst also Unterdrückung und Massenzensur aufdass die Bevölkerung halt "zufrieden" zu sein scheint da sie garnicht mitbekommt was anderen so alles schlimmes passiert? Wie menschen verfolgt werden oder zu Krüppeln geschlagen werden durch die Staatsmacht? Wie Menschen ihre Existenz und ihre Freiheit verlieren weil sie von dem Platz wegmüssen da dort ein Stadion hinkommen soll (Olympia)....

    Das hat mit Moralapostel garnichts zu tun... Wer soetwas schön redet profitiert wohl scheinbar sogar von diesem System mit und hat deshalb Angst dass sich das dort ändern könnte da man dann nicht mehr die Möglichkeit hat billig Menschen auszunutzen als Arbeitskraft für eigene Finanzielle Interessen!!!!

    Schon klar 7 Monate im Jahr dort Beruflich unterwegs... DU bist einer dieser welche sich an dem System laben und die unteren ausnutzen und genau DESHALB bist du gegen Leute die dagegenhalten!!!

  13. Re: Na und?!

    Autor: spanther 02.10.08 - 13:38

    > Du hast doch wirklich nicht mehr alle Tassen
    > beisammen...
    > Du billigst also Unterdrückung und Massenzensur
    > aufdass die Bevölkerung halt "zufrieden" zu sein
    > scheint da sie garnicht mitbekommt was anderen so
    > alles schlimmes passiert? Wie menschen verfolgt
    > werden oder zu Krüppeln geschlagen werden durch
    > die Staatsmacht? Wie Menschen ihre Existenz und
    > ihre Freiheit verlieren weil sie von dem Platz
    > wegmüssen da dort ein Stadion hinkommen soll
    > (Olympia)....
    >
    > Das hat mit Moralapostel garnichts zu tun... Wer
    > soetwas schön redet profitiert wohl scheinbar
    > sogar von diesem System mit und hat deshalb Angst
    > dass sich das dort ändern könnte da man dann nicht
    > mehr die Möglichkeit hat billig Menschen
    > auszunutzen als Arbeitskraft für eigene
    > Finanzielle Interessen!!!!
    >
    > Schon klar 7 Monate im Jahr dort Beruflich
    > unterwegs... DU bist einer dieser welche sich an
    > dem System laben und die unteren ausnutzen und
    > genau DESHALB bist du gegen Leute die
    > dagegenhalten!!!


    Du bist einer der Parasiten welche sich erfreuen an dem Land wo keine Menschenrechte existieren und man dadurch Geld scheffeln kann ohne Ende!

    Amnesty International und viele andere Menschenrechtsorganisationen beklagen die extremen Zustände in diesem Land dort und selbst Bürger sind schon von da zu hauf geflüchtet in andere Länder beklagend was man in China mit ihnen gemacht hat oder hätte!!!

    Also halt mal ganz schön den Ball flach klar??

  14. Re: Na und?!

    Autor: klemme61 02.10.08 - 13:38

    >
    >
    > Du hast doch wirklich nicht mehr alle Tassen
    > beisammen...
    > Du billigst also Unterdrückung und Massenzensur
    > aufdass die Bevölkerung halt "zufrieden" zu sein
    > scheint da sie garnicht mitbekommt was anderen so
    > alles schlimmes passiert? Wie menschen verfolgt
    > werden oder zu Krüppeln geschlagen werden durch
    > die Staatsmacht? Wie Menschen ihre Existenz und
    > ihre Freiheit verlieren weil sie von dem Platz
    > wegmüssen da dort ein Stadion hinkommen soll
    > (Olympia)....
    >
    > Das hat mit Moralapostel garnichts zu tun... Wer
    > soetwas schön redet profitiert wohl scheinbar
    > sogar von diesem System mit und hat deshalb Angst
    > dass sich das dort ändern könnte da man dann nicht
    > mehr die Möglichkeit hat billig Menschen
    > auszunutzen als Arbeitskraft für eigene
    > Finanzielle Interessen!!!!
    >
    > Schon klar 7 Monate im Jahr dort Beruflich
    > unterwegs... DU bist einer dieser welche sich an
    > dem System laben und die unteren ausnutzen und
    > genau DESHALB bist du gegen Leute die
    > dagegenhalten!!!


    Bravo! Wie ist das eigentlich. Gewinner in einer Diktatur? Abscheuliche Geldgeier.

  15. Re: Na und?!

    Autor: Dr. Bernd 02.10.08 - 13:47

    Na, du scheinst ja hervorragend auf RTL- und Bild-Berichtersattungen anzuspringen. Objektiv wird von den Menschen dort nichts schlimmes verlangt. Dennoch gibt es dort Querolanten, wie auch hierzulande, die eben in Ausnahmefällen härter angepackt werden. Aber das ist eben auch die chinesische Kultur. Der Chinese ist kein Europäer!

    MfG

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Du hast doch wirklich nicht mehr alle
    > Tassen
    > beisammen...
    > Du billigst also
    > Unterdrückung und Massenzensur
    > aufdass die
    > Bevölkerung halt "zufrieden" zu sein
    > scheint
    > da sie garnicht mitbekommt was anderen so
    >
    > alles schlimmes passiert? Wie menschen
    > verfolgt
    > werden oder zu Krüppeln geschlagen
    > werden durch
    > die Staatsmacht? Wie Menschen
    > ihre Existenz und
    > ihre Freiheit verlieren
    > weil sie von dem Platz
    > wegmüssen da dort ein
    > Stadion hinkommen soll
    > (Olympia)....
    >
    > Das hat mit Moralapostel garnichts zu tun...
    > Wer
    > soetwas schön redet profitiert wohl
    > scheinbar
    > sogar von diesem System mit und hat
    > deshalb Angst
    > dass sich das dort ändern
    > könnte da man dann nicht
    > mehr die Möglichkeit
    > hat billig Menschen
    > auszunutzen als
    > Arbeitskraft für eigene
    > Finanzielle
    > Interessen!!!!
    >
    > Schon klar 7 Monate im
    > Jahr dort Beruflich
    > unterwegs... DU bist
    > einer dieser welche sich an
    > dem System laben
    > und die unteren ausnutzen und
    > genau DESHALB
    > bist du gegen Leute die
    > dagegenhalten!!!
    >
    > Du bist einer der Parasiten welche sich erfreuen
    > an dem Land wo keine Menschenrechte existieren und
    > man dadurch Geld scheffeln kann ohne Ende!
    >
    > Amnesty International und viele andere
    > Menschenrechtsorganisationen beklagen die extremen
    > Zustände in diesem Land dort und selbst Bürger
    > sind schon von da zu hauf geflüchtet in andere
    > Länder beklagend was man in China mit ihnen
    > gemacht hat oder hätte!!!
    >
    > Also halt mal ganz schön den Ball flach klar??


  16. Re: Na und?!

    Autor: spanther 02.10.08 - 14:10

    Dr. Bernd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na, du scheinst ja hervorragend auf RTL- und
    > Bild-Berichtersattungen anzuspringen. Objektiv
    > wird von den Menschen dort nichts schlimmes
    > verlangt. Dennoch gibt es dort Querolanten, wie
    > auch hierzulande, die eben in Ausnahmefällen
    > härter angepackt werden. Aber das ist eben auch
    > die chinesische Kultur. Der Chinese ist kein
    > Europäer!
    >
    > MfG
    >

    Klar dafür dass ich noch NIE zuvor BILD gelesen habe oder geschweige noch RTL nutze scheinst du ja gut zu wissen worauf ich anspringe....

    Ich springe nur auf eines an : Auf Leute wie DICH!!!

    Es gibt so viele Beispiele der Unterdrückung und auch Dokumentationen über das Land wo man deutlich mitbekommt wie Staatsmänner auf einmal auftauchen und anfangen zu zensieren!

    Schön auf Schritt und Tritt folgen damit auch ja nichts gesagt wird.
    Wo ganz normale Menschen die nicht wollen das man ihnen das Haus enteignet verprügelt werden und nachher weinend vor dem Gefängnis knien und um die eigene Frau beten welche dort reinkam nachdem sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde und auf Krücken gehen musste!

    Das alles nur weil es der Obrigkeit nicht passte nach dem Motto "wie können die sich das nur erdreisten Rechte auf ihr Eigentum und Land haben zu wollen? Wenn wir sagen das muss weg dann muss das weg!!!!"

    Objektiv und Unparteiisch wird in China förmlich ALLES zensiert was über Demokratie, Menschenrechte oder andersweitigen Dingen berichtet welche die Regierung als genau das dastehen lassen was sie sind!
    Eine Bande von Unterdrückern ohne Skrupel! Sogar Kinder verkaufen selbige an "Kunden" welche vorher von zuhause verschleppt werden und dann angeboten werden an gut zahlende Kunden!!!!

    Aber das ist ja natürlich alles nicht wahr und auch das Bildmaterial dazu wo man da nachgeforscht hatte ist alles nur gefaket wie?

    Dann noch zu versuchen hier dreist jemanden als Idioten abzustempeln indem man mit Medien wie Bild und RTL-Berichten abstraft ist einfach nur lächerlich!! Genau DAS zeigt das man dir auf den Fuß getreten ist und dein Niveau deswegen sinkt da du dich angesprochen fühlst!!!

    Schon klar der Chinese ist kein Europäer!!! Also hat der Chinese dann auch keine Freiheit und Rechte verdient so wie der Europäer der in diesem Land die Sau rauslassen darf und für Geld dort förmlich ALLES darf sogar Menschenhandel betreiben !!!

    DU HAST DEN ARSCH OFFEN !!!

  17. Re: Na und?!

    Autor: spanther 02.10.08 - 14:23

    Das schlimmste daran ist noch dass es dich einen scheiß interessiert was ich hier oder andere schreiben. Ja selbst das Amnesty International sich dazu so äussert wie auch Reporter ohne Grenzen kümmert dich nicht !!!

    Genau das zeigt das du kein Gewissen hast. Dir geht es ums Geld was du dort machen kannst da du die ärmliche Situation derer die dort leben müssen ausnutzen kannst für deine Zwecke. Um Arbeitskraft zum "für Lau" Tarif zu bekommen !!!

    Du gehst nichteinmal annähernd auch nur ein bisschen auf diese ganzen Fakten und Argumente ein. Sondern du ziehst sie sogar noch ins lächerliche, verdrängst sie und redest dir hier eine heile Welt ein!

    (ironie) So Menschen wie DICH können wir ganz sicher gebrauchen wenn die Welt ein stückchen besser werden soll. Da du ja soviel Verantwortungsbewusstsein an den Tag legst wenn man sieht wie du zu dem Land stehst und der Situation dort. (/ironie)

  18. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: spanther 02.10.08 - 14:25

    zomg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Misdemeanor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ihr Penner, extra für euch: Mao Zedong
    > ist
    > ein Idiot gewesen, seine Kulturrevolution
    > ein
    > Reinfall und er würde auch kleine Enten
    > in den
    > Teich schubsen! Verdammt und zum
    > Teufel mit den
    > Stasi-Methoden!
    >
    > ach mao war doch net unfähig, nur weil er z.b.
    > beim versuch china zur industirenation zu machen
    > mehr menschen verhungern ließ als es tote im 2.
    > weltkrieg gab


    "Dieser obige Text besteht aus einem ironische gemeintem Zusammenhang"
    Für alle die sonst gleich losflamen weil sies falsch verstehen ;-)

  19. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: Typ 02.10.08 - 14:29

    Ich wollt nur loswerden, dass ich jemanden kenne der in China lebt und arbeitet, und der meint, dass es hier schlimmer dargestellt wird, als es in Wirklichkeit ist. Daher scheint Dr. Bernd, doch gar nicht so falsch liegen. Damit sage ich nicht, dass es dort nicht schreckliche Dinge gibt, und sage auch nicht, dass ich irgendetwas davon gut oder schlecht finde....

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zomg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Misdemeanor schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hier ihr Penner, extra für
    > euch: Mao Zedong
    > ist
    > ein Idiot gewesen,
    > seine Kulturrevolution
    > ein
    > Reinfall und
    > er würde auch kleine Enten
    > in den
    > Teich
    > schubsen! Verdammt und zum
    > Teufel mit
    > den
    > Stasi-Methoden!
    >
    > ach mao war
    > doch net unfähig, nur weil er z.b.
    > beim
    > versuch china zur industirenation zu machen
    >
    > mehr menschen verhungern ließ als es tote im
    > 2.
    > weltkrieg gab
    >
    > "Dieser obige Text besteht aus einem ironische
    > gemeintem Zusammenhang"
    > Für alle die sonst gleich losflamen weil sies
    > falsch verstehen ;-)


  20. Re: Zur Hölle mit der chinesischen Regierung!

    Autor: spanther 02.10.08 - 14:36

    Typ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wollt nur loswerden, dass ich jemanden kenne
    > der in China lebt und arbeitet, und der meint,
    > dass es hier schlimmer dargestellt wird, als es in
    > Wirklichkeit ist. Daher scheint Dr. Bernd, doch
    > gar nicht so falsch liegen. Damit sage ich nicht,
    > dass es dort nicht schreckliche Dinge gibt, und
    > sage auch nicht, dass ich irgendetwas davon gut
    > oder schlecht finde....
    >

    Da ist der Punkt. Für "Ihn" ist es dort nicht so schlimm wie dargestellt. Er selbst sieht soetwas ja auch nicht mit eigenen Augen geschweige noch erlebt soetwas am eigenen Körper. Berichte über solche Vorkommnisse werden ja auch prima sofort zensiert und unter den Tisch gekehrt...

    Somit sieht er soetwas im Lande nie in den Medien wie auch bitte. Dort wo über Tibet alles verdreht wird und die freiheitsliebenden als Terroristen gegen China dargestellt werden welche beseitigt gehören O.o

    Klar wird er durch die Medien im Lande selbst nie das mitbekommen was er durch ausländische über China hört. Da inländische Medien zensiert sind und ausländische eben nicht in der Form. Gerade die Olympischen Spiele haben sich viele Moderatoren und Berichterstatter auch als Grund genommen um im Lande heimlich mit Leuten zu reden und Dinge zu erfahren/zu berichten. Es wurde nicht nur über die Spiele berichtet sondern auch ungenehmigt heimlich Personen im Land die von Gegebenheiten betroffen waren befragt.

    Das alle anderen im Lande aber nichts von diesen Schicksalen wissen ist ja wohl klar da dies dort zensiert ist und somit nie rauskommt (intern). Deshalb findet er das Land auch toll da er soetwas schlimmes nie hört wenn es passiert. Sicherer würde ich mich dadurch aber noch lange nicht fühlen.

    Er muss nur einmal etwas kritisches loswerden egal über welches Thema im Bezug zum Staat und futsch ist er für Jahre im Bau da kannst ein drauf lassen. Freie Meinung gibt es in dieser Diktatur nicht und Leute die den Mund öffnen wollen werden abgeführt und gefoltert...

    Dazu verweise ich schonwieder mal auf Amnesty International und Reporter ohne Grenzen.

    Das die Medien über China (Berichte) ausserhalb Chinas also so skandalös klingen ist nur aus einem Grund. Hier werden sie ungefiltert wiedergegeben.....

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  2. Encory GmbH, Unterschleissheim
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Fleischprüfring Bayern e.V., Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38