Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fring - Skype, ICQ & Co. offiziell…

Sicherheit = Null

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit = Null

    Autor: vorhanden 06.10.08 - 09:57

    Fring unterstützt das Skype-Protokoll nicht. Die Gespräche werden lediglich _unverschlüsselt_ zu den Fring Servern übertragen, auf denen Skype läuft (mit dem Namen und Kennwort des Nutzers).
    Also Fring kennt euer Passwort und kann alle eure Gespräche mithören & aufzeichnen. Das steht (oder stand auf jeden Fall) sogar in deren AGBs.

  2. Re: Sicherheit = Null

    Autor: Andreas Heitmann 06.10.08 - 10:22

    vorhanden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fring unterstützt das Skype-Protokoll nicht. Die
    > Gespräche werden lediglich _unverschlüsselt_ zu
    > den Fring Servern übertragen, auf denen Skype
    > läuft (mit dem Namen und Kennwort des Nutzers).
    > Also Fring kennt euer Passwort und kann alle eure
    > Gespräche mithören & aufzeichnen. Das steht
    > (oder stand auf jeden Fall) sogar in deren
    > AGBs.
    >

    Das mag ich nicht bestreiten wollen, allerdings wissen wir doch mittlerweile, dass Skype ebenso abgehoert werden kann. Und ich bin mir ganz sicher, dass unsere Staatssicherheit auch schon laengst an anderen Stellen ihre Finger drin hat, ohne gefragt zu haben ...


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  3. Re: Sicherheit = Null

    Autor: vohanden 06.10.08 - 11:01

    Aber es ist ein Unterschied, ob siche eine Firma schon in den AGB das recht zum mithören und aufzeichnen gibt oder ob das auf nicht ganz so legalem Weg wie bei Skype passiert. Wobei das auch nur Skype China betrifft, sonst wird ja offiziell nichts abgehört.


    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vorhanden schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fring unterstützt das Skype-Protokoll nicht.
    > Die
    > Gespräche werden lediglich
    > _unverschlüsselt_ zu
    > den Fring Servern
    > übertragen, auf denen Skype
    > läuft (mit dem
    > Namen und Kennwort des Nutzers).
    > Also Fring
    > kennt euer Passwort und kann alle eure
    >
    > Gespräche mithören & aufzeichnen. Das
    > steht
    > (oder stand auf jeden Fall) sogar in
    > deren
    > AGBs.
    >
    > Das mag ich nicht bestreiten wollen, allerdings
    > wissen wir doch mittlerweile, dass Skype ebenso
    > abgehoert werden kann. Und ich bin mir ganz
    > sicher, dass unsere Staatssicherheit auch schon
    > laengst an anderen Stellen ihre Finger drin hat,
    > ohne gefragt zu haben ...
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. M. Heitmann - An Apple a day ..... ;-)
    > ===============================================
    > Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte
    > Signaturen in
    > Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall
    > bestraft! :D
    > ===============================================


  4. Re: Sicherheit = Null

    Autor: Andreas Heitmann 06.10.08 - 11:04

    vohanden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber es ist ein Unterschied, ob siche eine Firma
    > schon in den AGB das recht zum mithören und
    > aufzeichnen gibt oder ob das auf nicht ganz so
    > legalem Weg wie bei Skype passiert. Wobei das auch
    > nur Skype China betrifft, sonst wird ja offiziell
    > nichts abgehört.

    Ach, und dass die Bundesregierung VoIP und im besonderen Skype abgehoert hat, ist Dir wohl entgangen?! Trau schau wem, sag ich da nur ...

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  5. Re: Sicherheit = Null

    Autor: vorhanden 06.10.08 - 11:04

    Ach ja, was ich noch anmerken wollte: Skype ist verschlüsselt. Da du dank Apple Fring nur mit WLAN benutzen darfst und die meisten Hotspots unverschlüsselt sind, kann also jeder mithören. Ohne spezielle Ausrüstung.

  6. Re: Sicherheit = Null

    Autor: vorhanden 06.10.08 - 11:06

    Was ich sagen wollte ist, dass es sehr wohl ein Unterschied macht, ob der Nutzer so dumm ist und ein Dienst einer Firma nutzt und ihr das Recht gibt, alle Gespräche aufzuzeichnen oder ob er einen verschlüsselten Dienst nutzt, der selbst deine Bundesregierung nur mittels Trojanern bei dir abhören kann.


    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vohanden schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber es ist ein Unterschied, ob siche eine
    > Firma
    > schon in den AGB das recht zum mithören
    > und
    > aufzeichnen gibt oder ob das auf nicht
    > ganz so
    > legalem Weg wie bei Skype passiert.
    > Wobei das auch
    > nur Skype China betrifft,
    > sonst wird ja offiziell
    > nichts abgehört.
    >
    > Ach, und dass die Bundesregierung VoIP und im
    > besonderen Skype abgehoert hat, ist Dir wohl
    > entgangen?! Trau schau wem, sag ich da nur ...
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. M. Heitmann - An Apple a day ..... ;-)
    > ===============================================
    > Wer Signaturen nachmacht oder nachgemachte
    > Signaturen in
    > Umlauf bringt, wird mit Impotenz und Haarausfall
    > bestraft! :D
    > ===============================================


  7. Re: Sicherheit = Null

    Autor: franx 13.03.09 - 17:17

    Ich habe mir ein Nokia 5800 XM bestellt und mochte damit IM am besten auch Skype mobil nutzen. Jetzt frage ich mich ob jemand mir ein Programm empfehlen kann, das gut verschlüsselt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.

  2. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

  3. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.


  1. 11:33

  2. 09:01

  3. 14:28

  4. 13:20

  5. 12:29

  6. 11:36

  7. 09:15

  8. 17:43