1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CherryOS darf nicht als Open-Source…

...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: Nicht-Debian-Benutzer 07.04.05 - 13:20

    Mit welchem Recht, kann MauiX dieses Recht entzogen werden?


  2. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: Alien 07.04.05 - 13:24

    Nicht-Debian-Benutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses Recht
    > entzogen werden?
    >
    >
    Ganz einfach, steht doch im Text: Der Autor von PearPC verbietet Maui-X-Stream (Dieser Name scheint Programm zu sein...) schlicht explizit die Verwendung des Source-Codes. Das ist ja sein gutes Recht.

    Ciao,

    Alien

  3. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: sindbad 07.04.05 - 13:25

    > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses Recht
    > entzogen werden?

    Afaik geht das garnicht... Es steht auch MauiX frei, sich die GPL Version legal zu nutzen. Allerdings könnte man vielleicht Schadensersatz fordern...

  4. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: sindbad 07.04.05 - 13:27

    > Verwendung des Source-Codes. Das ist ja sein gutes
    > Recht.

    Ja... aber er hat es dank der GPL bereits im Voraus erlaubt (also das legale Verwenden der GPL). Jeder der bereits eine GPL Kopier hat, darf sie an unter den Bedingungen der GPL weitergeben und verwenden. Und die GPL schliesst einzelne Unternehmen nicht aus, wenn sich dieser wiederum an die GPL halten. Er könnte seinen Source zwar unter eine neue, eigene, nicht-gpl Lizenez stellen, aber alle alten Veröffentlichungen können immernoch unter der GPL verbreitet und genutzt werden.

  5. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: me 07.04.05 - 13:33

    sindbad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses
    > Recht
    > entzogen werden?
    >
    > Afaik geht das garnicht... Es steht auch MauiX
    > frei, sich die GPL Version legal zu nutzen.
    > Allerdings könnte man vielleicht Schadensersatz
    > fordern...

    Also, _falls_ CherryOS eine Eigenentwicklung sein sollte, kann niemand irgendwelche Rechte entziehen. Wenn es aber Code von PearPC enthält, dann verliert MauiX das Recht, den GPL-Code zu nutzen, wenn sie nicht selber der GPL entsprechen (das steht so in der GPL, die explizite Erwähnung soll diesen Teil nur nochmal hervorheben
    ).

  6. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: MaX 07.04.05 - 13:39

    sindbad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses
    > Recht
    > entzogen werden?
    >
    > Afaik geht das garnicht... Es steht auch MauiX
    > frei, sich die GPL Version legal zu nutzen.
    > Allerdings könnte man vielleicht Schadensersatz
    > fordern...
    >
    Es gibt glaube ich eine Klausel in der GPL die es ermöglicht Personen das Recht zu enziehen, wenn sie gegen die GPL verletzen.
    Wenn jemand die genaue Stelle findet bitte hier Posten.

  7. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: clicks 07.04.05 - 13:39

    Grundsätzlich hast du recht, aber in der GPL steht auch, daß der Rechteinhaber die Möglichkeit hat einzelnen Parteien die Rechte zu verwehren, sofern diese sich nicht an die GPL halten - und das hat Maui-X-Stream nicht getan.

  8. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: Wabba 07.04.05 - 13:43

    Aus der GPL (http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html):

    4. You may not copy, modify, sublicense, or distribute the Program except as expressly provided under this License. Any attempt otherwise to copy, modify, sublicense or distribute the Program is void, and will automatically terminate your rights under this License.


    Wabba


    sindbad schrieb:

    > Ja... aber er hat es dank der GPL bereits im
    > Voraus erlaubt (also das legale Verwenden der
    > GPL). Jeder der bereits eine GPL Kopier hat, darf
    > sie an unter den Bedingungen der GPL weitergeben
    > und verwenden. Und die GPL schliesst einzelne
    > Unternehmen nicht aus, wenn sich dieser wiederum
    > an die GPL halten. Er könnte seinen Source zwar
    > unter eine neue, eigene, nicht-gpl Lizenez
    > stellen, aber alle alten Veröffentlichungen können
    > immernoch unter der GPL verbreitet und genutzt
    > werden.


  9. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: ratze 07.04.05 - 13:45

    Nmap hat SCO auch die Lizenz entzogen
    https://www.golem.de/0402/29994.html


  10. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: Ebula 07.04.05 - 14:29

    Nicht-Debian-Benutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses Recht
    > entzogen werden?
    >
    >


    Trotz Lizenz gilt immer noch das Urheberrecht und als Urheber kann ich z.b. jeder Zeit die Lizenz ändern oder die Nutzung untersagen. Bei mehren Urheber, müssen aber alle diesem Zustimmen, weil jeder is alleiniger Urheber seiner arbeite, wenn er sein Urheberrecht nicht auf jemanden anderen übetragen hat.
    Eine Lizenz ist nur eine Vereinfachung der Zustimmung der Verwendung eines Produktes. So ddas der Urheber nicht immer explizit seine Zustimmen geben muss. Die Bedinungen unter der der Urheber eine Nutzungz zustimmt, ist in der Lizenz zusammengefast.
    Das ganze funktioniert aber nur wenn beide Partner die Lizenz akzeptiren. Wenn einer das nicht tut, gilt das normale Urheberrecht. Der Urheber hat ja , in dem er sein Produkt unter einer bestimmten Lizenz verbeitet, dieser schon zugestimmt. Folglich muss der andere Partner diese ebenfals akzeptiren oder halt mit Urheber auf basis des Urheberrechts neu aushandeln.

    MfG
    Steffen

  11. Auszug wurde weiter oben gepostet:

    Autor: Kein Kostverächter 07.04.05 - 15:07

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt glaube ich eine Klausel in der GPL die es
    > ermöglicht Personen das Recht zu enziehen, wenn
    > sie gegen die GPL verletzen.
    > Wenn jemand die genaue Stelle findet bitte hier
    > Posten.

    https://forum.golem.de/read.php?2816,383367,383404#msg-383404


    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  12. Re: ...CherryOS jedwedes Recht entzogen...

    Autor: Mitsch 07.04.05 - 16:19

    Ebula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht-Debian-Benutzer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit welchem Recht, kann MauiX dieses
    > Recht
    > entzogen werden?
    >
    > Trotz Lizenz gilt immer noch das Urheberrecht und
    > als Urheber kann ich z.b. jeder Zeit die Lizenz
    > ändern oder die Nutzung untersagen. Bei mehren
    > Urheber, müssen aber alle diesem Zustimmen, weil
    > jeder is alleiniger Urheber seiner arbeite, wenn
    > er sein Urheberrecht nicht auf jemanden anderen
    > übetragen hat.
    > Eine Lizenz ist nur eine Vereinfachung der
    > Zustimmung der Verwendung eines Produktes. So ddas
    > der Urheber nicht immer explizit seine Zustimmen
    > geben muss. Die Bedinungen unter der der Urheber
    > eine Nutzungz zustimmt, ist in der Lizenz
    > zusammengefast.
    > Das ganze funktioniert aber nur wenn beide Partner
    > die Lizenz akzeptiren. Wenn einer das nicht tut,
    > gilt das normale Urheberrecht. Der Urheber hat ja
    > , in dem er sein Produkt unter einer bestimmten
    > Lizenz verbeitet, dieser schon zugestimmt.
    > Folglich muss der andere Partner diese ebenfals
    > akzeptiren oder halt mit Urheber auf basis des
    > Urheberrechts neu aushandeln.
    >
    > MfG
    > Steffen

    Na wenn man sich bei sovielen Uhren nicht mal verhebt ;)
    Nein mal im Ernst, das war abzusehen, dass das passiert.
    Ich hab mir mal spassenshalber das ppc und cherryos gezogen und angeschaut.
    Naja, es ist halt das gleiche. PearPC + VB-GUI = CherryOS.
    Die beiden EMUs verhalten sich sowas von gleich, als hätten
    sie den gleichen Quellcode, sind sogar gleich "schnell" ;)
    Im übrigen hat PPC zwark kein GUI, aber das Configfile ist so klein und übersichtlich, dass das auch quatsch ist.Ausserdem ist CherryOS in der Version 1.2 immernoch sowas von mistig zu bedienen.
    Profile können nicht gelöscht werden und es gibt Fehlerausgaben und niemand weiß warum :)

    Ansonsten läuft PearPC mit Panther ganz gut zusammen.
    Schöne Sache das, jetzt noch die AltiVec-Emu und Soundunterstützung und ich bin erstmal begeistert!

    Mitsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. SAP S4 HANA / ABAP Developer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach
  4. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. 69,99€ (Release 16.09.)
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de