1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Vorstandsmitglied Konrad F…

Telefonrechnung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telefonrechnung

    Autor: robert s. 07.04.05 - 16:36

    Hat bestimmt heute die Telefonrechnung bekommen. Dabei müssten die Vorstandmitglieder doch eigentlich wissen, dass bei einem Unternehmen mit so vielen Kunden, mal ab und zu kleinere Fehler in der Abrechnung auftauchen können, diese aber nach Beschwerde umgehend von der Telekom berichtigt werden können. Trotzdem schade drum.

  2. Re: Telefonrechnung

    Autor: ulrich 07.04.05 - 16:42

    Nein wie witzig ! Aber ach, hast ja doch eine große Seele "schade drum". WIe armselig kann ein Mensch doch sein.


    robert s. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat bestimmt heute die Telefonrechnung bekommen.
    > Dabei müssten die Vorstandmitglieder doch
    > eigentlich wissen, dass bei einem Unternehmen mit
    > so vielen Kunden, mal ab und zu kleinere Fehler in
    > der Abrechnung auftauchen können, diese aber nach
    > Beschwerde umgehend von der Telekom berichtigt
    > werden können. Trotzdem schade drum.


  3. Re: Telefonrechnung

    Autor: Brazzuk 07.04.05 - 16:55

    War ja klar, dass einige hier alles in den Dreck ziehen müssen.

    Solche Kommentare sind wirklich ein Armutszeugnis. Hier ist
    ein Mensch mit 47 Jahren gestorben und immer noch wird drüber
    gwitzelt. Würde mich interessieren, ob es auch ein "Schade drum" geben würde, wenn es ein Verwandter wäre...

    Ein bisschen mehr Pietät täte einigen Leuten hier sehr gut.

    Braz


  4. Re: Telefonrechnung

    Autor: robert s. 07.04.05 - 17:08

    ulrich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein wie witzig ! Aber ach, hast ja doch eine
    > große Seele "schade drum". WIe armselig kann ein
    > Mensch doch sein.

    Was ist daran armselig wenn man grundsätzlich den Verlust menschlichen Lebens als Bedauernswert ansieht? Das daraus allerdings ein Satireverbot resultieren sollte, will mir nicht so recht einleuchten. Und die Telekom ist nunmal nicht eine x-beliebige Firma die unbedingt durch grosse Bescheidenheit in Sachen Schlagzeilen in der Öffentlichkeit aufgefallen wäre. So sorgt sie doch auch bei golem.de stets für reichlich Kommentare. Aber allein die Antwort verrät ja schon was man für ein "armseliges" Menschenbild haben muss, wenn man immer direkt das schlechteste in etwas hineininterpretiert.

  5. Re: Telefonrechnung

    Autor: bu 07.04.05 - 17:11

    robert s. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ulrich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein wie witzig ! Aber ach, hast ja doch
    > eine
    > große Seele "schade drum". WIe armselig
    > kann ein
    > Mensch doch sein.
    >
    > Was ist daran armselig wenn man grundsätzlich den
    > Verlust menschlichen Lebens als Bedauernswert
    > ansieht? Das daraus allerdings ein Satireverbot
    > resultieren sollte, will mir nicht so recht
    > einleuchten. Und die Telekom ist nunmal nicht eine
    > x-beliebige Firma die unbedingt durch grosse
    > Bescheidenheit in Sachen Schlagzeilen in der
    > Öffentlichkeit aufgefallen wäre. So sorgt sie doch
    > auch bei golem.de stets für reichlich Kommentare.
    > Aber allein die Antwort verrät ja schon was man
    > für ein "armseliges" Menschenbild haben muss, wenn
    > man immer direkt das schlechteste in etwas
    > hineininterpretiert.

    leider ist dir die schmale grenze zwischen satire und geschmacklosigkeit, über die du meiner meinung nach hier
    drübergetalpt bist, wohl entgangen!

  6. Re: Telefonrechnung

    Autor: musclehead 07.04.05 - 17:14

    bu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robert s. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ulrich schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein wie witzig ! Aber ach,
    > hast ja doch
    > eine
    > große Seele "schade
    > drum". WIe armselig
    > kann ein
    > Mensch doch
    > sein.
    > > Was ist daran armselig wenn man
    > grundsätzlich den
    > Verlust menschlichen Lebens
    > als Bedauernswert
    > ansieht? Das daraus
    > allerdings ein Satireverbot
    > resultieren
    > sollte, will mir nicht so recht
    > einleuchten.
    > Und die Telekom ist nunmal nicht eine
    >
    > x-beliebige Firma die unbedingt durch grosse
    >
    > Bescheidenheit in Sachen Schlagzeilen in der
    >
    > Öffentlichkeit aufgefallen wäre. So sorgt sie
    > doch
    > auch bei golem.de stets für reichlich
    > Kommentare.
    > Aber allein die Antwort verrät ja
    > schon was man
    > für ein "armseliges"
    > Menschenbild haben muss, wenn
    > man immer
    > direkt das schlechteste in etwas
    >
    > hineininterpretiert.
    >
    > leider ist dir die schmale grenze zwischen satire
    > und geschmacklosigkeit, über die du meiner meinung
    > nach hier
    > drübergetalpt bist, wohl entgangen!
    >


    Also ich fand's gut und nicht geschmacklos. Habe gelacht und das tue ich immer noch. Nennt mir ruhig einen Parasiten und makabren Trottel.

  7. Re: Telefonrechnung

    Autor: Nico Haberzettl 07.04.05 - 18:07


    > Ein bisschen mehr Pietät täte einigen Leuten hier
    > sehr gut.

    Full ACK.
    Humor ja. Aber es gibt Grenzen.

  8. Re: Telefonrechnung

    Autor: robert s. 07.04.05 - 18:50

    Nico Haberzettl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ein bisschen mehr Pietät täte einigen
    > Leuten hier
    > sehr gut.
    >
    > Full ACK.
    > Humor ja. Aber es gibt Grenzen.



    Humor = Satire ???

    Es lebe die Spassgesellschaft.

  9. Re: Telefonrechnung

    Autor: Tina B. 07.04.05 - 19:21


    Ich bin entsetzt!!!
    Glücklicherweise gehören ich zu denen, die ihn persönlich kannten und erleben durften. Er war eine Persönlichkeit, die es wert war, sie als Vorbild zu haben und ihr nachzueifern.
    Diese Pietätlosigkeit ist es nicht wert, sie zu kommentieren - sie ist einfach nur geschmacklos.


  10. Re: Telefonrechnung

    Autor: News: XY is TOT!!! 07.04.05 - 21:23

    hey mal ehrlich,

    wayne interessiert sowas?

    Auch wenn er mit 47 Jahren verstorben ist, sterben tagtäglich tausende von Kinder, denkt mal darüber nach.
    Solche News gehören allenfalls auf die Seite von T-Online.

    Das selbe bei wow.ingame.de -> MELDUNG: DER PAPST IST TOT
    - ach nee, ich glaub das hat jeder mitbekommen durch Fernsehen und Radio.

    Dieser Medientrubel ist manchmal richtigt ätzend, zum Glück hört man nicht soviel über den Herrn Reiss.

    Ich weiß, ich bin gefühlslos und geschmacklos, flammt mich an!

  11. Re: Telefonrechnung

    Autor: brawl 07.04.05 - 21:29

    > Ich weiß, ich bin gefühlslos und geschmacklos,
    ja

    > flammt mich an!
    nein

  12. Re: Telefonrechnung

    Autor: lam0 07.04.05 - 22:55

    Es ist traurig ja, und wenn schon davon berichtet wird, ist es auch erbärmlich darüber zu witzeln. Außerdem ist nicht jede Satire gut und angebracht... Aber mal davon abgesehen, ist es angesichts der Tatsache wie viele Menschen täglich sterben und von der Geschichte aufgefressen werden, völlig irrelevant darüber zu berichten, wie bei sooooooooo vielen anderen Prominenten auch. Es ist eine Sache für die Angehörigen und näheren Bekannten bzw. den direkten Wirkungsbereich von Herrn Reiss. Aber in der heutigen Berichterstattung ist es genau so wie Stalin es treffend formulierte:"Der Tod eines Menschen ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik." Rein logisch gesehen, wäre wirklich nur die Berichterstattung in bundesweiten oder globalen Medien über Einzelindividuen gerechtfertigt, die eine Masse ab etwa einer Million tangiert und beeinflusst haben, bzw. die wirklich eine öffentlichte Wirkung größeren Ausmaßes hatten.

  13. Re: Telefonrechnung

    Autor: uninteressant 08.04.05 - 08:27

    > hey mal ehrlich,
    >
    > wayne interessiert sowas?
    >
    recht haste. wenn jedes mal, beim Tod eines Vorstandes ein Text gebracht würde, man könnte ganze Bücher füllen. Oder musste Golem diese News bringen, weil man von den Telekomern einen Haufen Kohle einschiebt? hier zweifle ich an der unabhängigkeit der Berichterstattung

  14. Re: Telefonrechnung

    Autor: .Sin. 08.04.05 - 08:55

    uninteressant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > hey mal ehrlich,
    > >
    > > wayne interessiert sowas?
    > >
    > recht haste. wenn jedes mal, beim Tod eines
    > Vorstandes ein Text gebracht würde, man könnte
    > ganze Bücher füllen. Oder musste Golem diese News
    > bringen, weil man von den Telekomern einen Haufen
    > Kohle einschiebt? hier zweifle ich an der
    > unabhängigkeit der Berichterstattung


    Neues Angebot:
    Kondolenznachrichten by Golem

  15. Re: Telefonrechnung

    Autor: knock 08.04.05 - 10:44

    Das jemand in dem Alter stirbt und Frau und Kinder hinterlässt ist sehr traurig. Hätte ich einen Bezug zu der Familie würde ich kondolieren.

    Der Joke:
    > Hat bestimmt heute die Telefonrechnung bekommen.
    war allerdings echt gut, wenn auch makaber.

    robert s. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat bestimmt heute die Telefonrechnung bekommen.
    > Dabei müssten die Vorstandmitglieder doch
    > eigentlich wissen, dass bei einem Unternehmen mit
    > so vielen Kunden, mal ab und zu kleinere Fehler in
    > der Abrechnung auftauchen können, diese aber nach
    > Beschwerde umgehend von der Telekom berichtigt
    > werden können. Trotzdem schade drum.


  16. Re: Telefonrechnung

    Autor: anonymous 09.04.05 - 10:38

    Rein logisch
    > gesehen, wäre wirklich nur die Berichterstattung
    > in bundesweiten oder globalen Medien über
    > Einzelindividuen gerechtfertigt, die eine Masse ab
    > etwa einer Million tangiert und beeinflusst haben,
    > bzw. die wirklich eine öffentlichte Wirkung
    > größeren Ausmaßes hatten.
    >

    Und da dies ja der Fall war ist die Berichterstattung auch gerechtfertigt.
    Evt. sind hier einige etwas gereizt wegen der ganzen (wohl wirklich fast übertriebenen) Menge an Berichten über Papst + Fürst, oder sie ärgern sich vielleicht weil sie selbst nicht in einer Position stehen die es gerechtfertigt dass die Öffentlichkeit über sie nachdenkt.

  17. Re: Telefonrechnung

    Autor: anonymous 09.04.05 - 10:43

    Wer übrigens etwas aufmerksamer die Fakten verfolgt hat, der müsste wissen, dass Herr Reiss erst zur Telekom kam nachdem diese ihre größte Krise hatte - eben um das Unternehmen wieder attraktiver zu gestalten. Schenkt man den ganzen Berichten glauben dann war er auf einem sehr guten Weg ein nicht unerhebliches Stück dazu beizutragen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Senior IT Projektmanager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg
  3. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  4. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun