1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung plant "De-Mail" für…

Telekom-Tochter???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telekom-Tochter???

    Autor: Der Gast 09.10.08 - 12:22

    Wie jetzt?

    Nach all den Datenschutz-Skandalen bei der Telekom wird denen die Federführung bei einem Projekt übertragen, dessen zentrales Thema SICHERHEIT ist?

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich ausschütten vor Lachen.

    Und unsere Regierung - allen voran der wandelnde Hosenanzug aus dem Osten - zeigt wieder mal beeindruckende kognitive Mängel...

    Das kann doch alles nicht wahr sein...

  2. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: bringer 09.10.08 - 12:27

    Ist doch ganz easy, keine andere (deutsche!!) IT-Firma ist in der Lage ein Projekt dieser Größenordnung zu stemmen.
    Und ausländische Firmen werden hierbei sicher nicht zum Zuge kommen. -> Sicherheitsbedenken (siehe auch Verkauf Bundesdruckerei)

    Der Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie jetzt?
    >
    > Nach all den Datenschutz-Skandalen bei der Telekom
    > wird denen die Federführung bei einem Projekt
    > übertragen, dessen zentrales Thema SICHERHEIT
    > ist?
    >
    > Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich
    > ausschütten vor Lachen.
    >
    > Und unsere Regierung - allen voran der wandelnde
    > Hosenanzug aus dem Osten - zeigt wieder mal
    > beeindruckende kognitive Mängel...
    >
    > Das kann doch alles nicht wahr sein...


  3. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: Himuralibima 09.10.08 - 12:34

    Der Gast schrieb:

    > Und unsere Regierung - allen voran der wandelnde
    > Hosenanzug aus dem Osten - zeigt wieder mal
    > beeindruckende kognitive Mängel...

    Das halt ich für eine Fehldiagnose. Die gute Frau hat bloß keine kompetenten Berater mehr, weil sie eifersüchtig alle wegbeißt, die das Licht ihres Intellekts beschatten könnten. Notgedrungen glaubt sie nun, was die verbliebenen abgedunkelten Lobhudler ihr einflüstern.

    Realitätsverlust ist allerdings tatsächlich typisch für den Osten. Erich litt bekanntlich unter dem gleichen Syndrom.

  4. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: angie 09.10.08 - 12:35

    Auch ich empfinde für diese Pack nur noch Spott und Hähme ... deshalb Danke für den "wandelnden Hosenanzug" ... der war neu für mich, aber genial ...

  5. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: wiz[tm] 09.10.08 - 13:27

    bringer schrieb:
    > Und ausländische Firmen werden hierbei sicher
    > nicht zum Zuge kommen. -> Sicherheitsbedenken
    > (siehe auch Verkauf Bundesdruckerei)
    Genau, weil die Telekom auch genau solange als deutsch durchgeht bis Blackstone ihren Anteil an der _AG_ erhöhen...

  6. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: Brunchbuch 09.10.08 - 13:45

    bringer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz easy, keine andere (deutsche!!)
    > IT-Firma ist in der Lage ein Projekt dieser
    > Größenordnung zu stemmen.

    Ist die Telekom denn dazu in der Lage?

  7. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: bringer 09.10.08 - 13:52

    Brunchbuch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bringer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist doch ganz easy, keine andere
    > (deutsche!!)
    > IT-Firma ist in der Lage ein
    > Projekt dieser
    > Größenordnung zu stemmen.
    >
    > Ist die Telekom denn dazu in der Lage?

    Klar. Siehe LKW-Maut. Nach anfänglichen Problemen ist das System doch der wandelnde Goldesel für den Finanzminister.

  8. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: bringer 09.10.08 - 13:53

    wiz[tm] schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bringer schrieb:
    > > Und ausländische Firmen werden hierbei
    > sicher
    > nicht zum Zuge kommen. ->
    > Sicherheitsbedenken
    > (siehe auch Verkauf
    > Bundesdruckerei)
    > Genau, weil die Telekom auch genau solange als
    > deutsch durchgeht bis Blackstone ihren Anteil an
    > der _AG_ erhöhen...

    Der Anteil wird sich in Grenzen halten. Die Bundesregierung ist immer noch größter Anteilseigner und wg. Sperrminorität etc. wird es eine deutsche Firma bleiben!

  9. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: Der Gast 09.10.08 - 13:56

    Brunchbuch schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ist die Telekom denn dazu in der Lage?

    Mit nem Jahr Verspätung oder mehr und rasenden Mehrkosten (die natürlich der Steuerzahler aufbringt).

    Siehe: LKW-Maut etc.

  10. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: CleanAir 09.10.08 - 14:20

    Da liegt der Hund begraben. Bei anderen Anbietern wäre das Projekt ein paar Größenordnungen kleiner, dafür aber auch eher erfolgreich...

    bringer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz easy, keine andere (deutsche!!)
    > IT-Firma ist in der Lage ein Projekt dieser
    > Größenordnung zu stemmen.

  11. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: brusch 09.10.08 - 20:16

    Der Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und unsere Regierung - allen voran der wandelnde
    > Hosenanzug aus dem Osten - zeigt wieder mal
    > beeindruckende kognitive Mängel...

    Nich alle in einen Topp, wenn auch der Schnitt so aussieht.

    Muddi muss den Jungs was zum Spielen geben.
    Wird doch sowieso nichts draus.

    Sächsisches Wort des Jahres: "muddeln".

    Lasse doch muddeln, die Jungs.

  12. Re: Telekom-Tochter???

    Autor: Wirklich Witzig 12.10.08 - 22:22

    bringer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch ganz easy, keine andere (deutsche!!)
    > IT-Firma ist in der Lage ein Projekt dieser
    > Größenordnung zu stemmen.

    T-Systems auch nicht mehr oder weniger als IBM - aber das macht dann wohl auch keinen Unterschied mehr.

    > Und ausländische Firmen werden hierbei sicher
    > nicht zum Zuge kommen. -> Sicherheitsbedenken

    In der Tat, so ist es!

    Es ist bei einer Realisierung durch ausländischen Firmen
    _nicht_ gesichert, dass die Inhalte der Emails dem Markt zeitnah zur
    Verfügung gestellt werden können. Hier sind deutsche Arbeitsplätze in potentieller Gefahr!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Deloitte, Leipzig
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


  1. 11:43

  2. 11:15

  3. 10:45

  4. 14:08

  5. 13:22

  6. 12:39

  7. 12:09

  8. 18:10