1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung plant "De-Mail" für…

Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: vlad tepesch 09.10.08 - 13:00

    Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?
    Einrichten? wo jeder mit einem Account und Programm seiner Wahl SMIME-Signierte/Verschlüsselte Mails verschicken kann.

  2. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: Frank B. 09.10.08 - 13:07

    ja, das wäre wünschenswert.

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach amtliche
    > Zertifizierungsstelle?
    > Einrichten? wo jeder mit einem Account und
    > Programm seiner Wahl
    > SMIME-Signierte/Verschlüsselte Mails verschicken
    > kann.


  3. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: Frank B. 09.10.08 - 13:07

    Dann könnte der Staat auch gleich ohne Bundestrojaner mitlesen ;-)


    Frank B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja, das wäre wünschenswert.
    >
    > vlad tepesch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht einfach amtliche
    >
    > Zertifizierungsstelle?
    > Einrichten? wo jeder
    > mit einem Account und
    > Programm seiner
    > Wahl
    > SMIME-Signierte/Verschlüsselte Mails
    > verschicken
    > kann.
    >
    >


  4. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: vlad tepesch 09.10.08 - 13:20

    Frank B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann könnte der Staat auch gleich ohne
    > Bundestrojaner mitlesen ;-)
    >
    > Frank B. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja, das wäre wünschenswert.

    Für offizielle Verwaltungsangelegenheiten sollte s reichen.
    Wer Privat geschützt kommunizieren möchte, kann ja weiterhin gpg benutzen, aber der Mehraufwand von gpg ist doch recht hoch für unbedarfte Anwender. Da is SMIME deutlcih leichter handhabbar.

  5. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: Niemand mit Verstand 09.10.08 - 14:52

    Frank B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja, das wäre wünschenswert.
    aber leider lögisch -> kommt nicht

    Welcher ernsthafte Bürger würde von seiner Regierung tatsächlich erwarten, dass sie verstanden hat, dass E-Mail ein dezentrales Protokoll ist.

    Niemand mit Verstand

    PS: Demnächst kommt das D-Fon. Jeder Bürger bekommt ein Handy, mit dem er mit Behörden telefonieren kann.

  6. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: brusch 09.10.08 - 15:14

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach amtliche
    > Zertifizierungsstelle?
    > Einrichten? wo jeder mit einem Account und
    > Programm seiner Wahl
    > SMIME-Signierte/Verschlüsselte Mails verschicken
    > kann.

    Weil es dann keine Gelegenheit gäbe, die Apparatschiks aus dem Freundesfilzkreis mit lukrativen Pöstchen zu versorgen.
    Auch mit dem Ferienjob für das IT-interessierte Ministersöhnchen wäre es dann aus.

    Solange der Wähler wählt, wie er wählt, wird es weiter einen IT-Gau nach dem anderen geben, wie z.B.
    - Toll-Collect
    - Arbeitsamtsdatenbank
    - Eigene Suchmaschine.

    Hoffentlich sind die Steuergelder bald alle.

    /brusch

  7. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: Mülli 09.10.08 - 15:54

    Niemand mit Verstand schrieb:

    > PS: Demnächst kommt das D-Fon. Jeder Bürger
    > bekommt ein Handy, mit dem er mit Behörden
    > telefonieren kann.

    Wenn mir das den Gang zum Amt erspart, warum nicht?

  8. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: John123 09.10.08 - 16:08

    Niemand mit Verstand schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > PS: Demnächst kommt das D-Fon. Jeder Bürger
    > bekommt ein Handy, mit dem er mit Behörden
    > telefonieren kann.

    ne, es kommt D-115, bundeseinheitliche Behördenrufnummer :-)

    http://www.d115.de/

  9. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: 7bit 09.10.08 - 16:59

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach amtliche
    > Zertifizierungsstelle?
    > Einrichten? wo jeder mit einem Account und
    > Programm seiner Wahl
    > SMIME-Signierte/Verschlüsselte Mails verschicken
    > kann.

    Dann könnte T-Systems und ihre auftraggebenden hochrangigen Sesselfurzer nicht so viele Steuergelder einstreichen und Teile davon im Rahmen der Korruption unter sich umverteilen.

    Dann müsste man ein seit jahrzehnten funktionierendes und getestetes System verwenden, das auf Anhieb alle Anforderungen (über)erfüllen würde, das nur einen Bruchteil kosten würde weil alle wesentlichen Kernkomponenten bereits kostenlos verfügbar (und bereits weitgehend flächendeckend installiert) und einsatzbereit sind.

    Man kann erheblich mehr Geld verbrennen wenn man die Erfindung des Rades immer und immer wieder neu (und absichtlich schlechter!) in Auftrag gibt, ein fester Prozentsatz des verbrannten Geldes kehrt automatisch im Rahmen der Korruption zum Entscheidungsträger zurück, also muss natürlich dafür gesorgt werden soviel wie nur irgend möglich zu verbrennen.

    --
    Private Kommunikation in feindlichen Netzen:
    http://torchat.googlecode.com/

  10. Re: Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?

    Autor: Maxwell Hauser 09.10.08 - 17:02

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht einfach amtliche Zertifizierungsstelle?
    Das wär zu einfach, zu pragmatisch, zu billig und würde zudem auch noch funktionieren. Wer will denn sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn
  2. Hays AG, Berlin
  3. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,00€ (Bestpreis)
  2. 379,00€ (Bestpreis)
  3. gratis
  4. 159,90€ + Versand (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45