1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung plant "De-Mail" für…

Noch ein Volks-PC fuer jeden Haushalt dazu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Volks-PC fuer jeden Haushalt dazu

    Autor: No Patents 09.10.08 - 19:12

    Sonst ist das ganze doch ein Witz!

  2. Re: Noch ein Volks-PC fuer jeden Haushalt dazu

    Autor: Rollstuhlfahrer 09.10.08 - 19:47

    Und die passende Netzanbindung gibts auch noch kostenlos.

    Sowie ein Stromkontingent für den Betrieb.


    No Patents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sonst ist das ganze doch ein Witz!
    >


  3. Re: Noch ein Volks-PC fuer jeden Haushalt dazu

    Autor: brusch 09.10.08 - 20:04

    No Patents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sonst ist das ganze doch ein Witz!
    >

    Na das würde ich doch voraussetzen, glaubt ja wohl keiner, dass ich mir freiwillig behördliche Software auf einen Produktiv-PC installiere!

    Ein extra PC ist für die Nutzung solcher Software zwingend notwendig.
    Wer soll die Kosten dafür tragen?

    Z.Zt. kosten die billigsten PC 100 Eu, kommen noch die Kosten für Betriebssystem und der Installationsaufwand dazu.
    Plus Strom, hält vielleicht im Schnitt 2 Jahre.

    Die meisten Leute werden nicht so viel mit den Behörden kommunizieren, dass sich das irgendwann für irgendeine Seite rechnet.
    Bleibt noch der Zeitaufwand durch Softwarefehler.

    Selbst wenn man auf den extra PC verzichtet, lohnt sich der Aufwand nicht.


    Der Artikel widerspricht sich im Übrigen selbst, liegt wahrscheinlich ursächlich am Projekt an sich:


    "Zusätzliche Software werde nicht benötigt."

    Wer's glaubt.
    Möchte mal wissen, wie man dann die Absenderidentifikation durchführen will.
    Aber sehen wir weiter ...

    "Der De-Mail-Account stellt die Basis für die Nutzung der De-Mail-Dienste dar, erhältlich nach einer obligatorischen Erstregistrierung mit zuverlässiger Identifizierung, etwa durch persönliches Erscheinen in einem T-Punkt, einer Bankfiliale oder einem Fahrkartenschalter."

    Warum nicht Postident? Zu wenig Aufwand?

    "Das Format einer De-Mail-Adresse beinhaltet die Attribute "Vorname.Nachname[.Nummer]@Diensteanbieter.zertIT.de", also beispielsweise "Markus.Meier2@web.zertIT.de"."

    Wozu brauche ich das denn? Webmail? Pop3? Seit wann ist das sicher?
    Aber - Leute - das gibt es schon.

    "Beim Einsatz für E-Government-Dienste sind die drei Authentisierungsniveaus "normal", "hoch" und "sehr hoch" vorgesehen: "normal" ist mit dem bekannten Benutzername-Passwort-Verfahren vergleichbar. Für "sehr hoch" sind spezielle Authentizifierungsfunktionen wie der elektronische Personalausweis geplant."

    Und den EPA halte ich dann hoch, wenn ich die Mail abschicke?
    Oder brauche ich doch ein Lesegerät?
    Das ist dann nicht nur zusätzliche Software, sondern auch Hardware.

    Gute Nacht noch.

  4. Re: Noch ein Volks-PC fuer jeden Haushalt dazu

    Autor: No Patents 09.10.08 - 20:21

    Rollstuhlfahrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die passende Netzanbindung gibts auch noch
    > kostenlos.
    >
    > Sowie ein Stromkontingent für den Betrieb.

    Laufende Kosten muessen wie beim Vorbild des Volksempfaengers
    natuerlich selbst getragen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29