1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org 3.0 steht zum…

Und wieder keine Ribbons :(

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: ribbons 12.10.08 - 17:40

    Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990. Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht mit MS Office konkurrieren.

  2. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: only2me 12.10.08 - 17:46

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.
    --
    mal dir halt die geliebten ribbons selber!
    meine güte ... was ein kindergarten hier

  3. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Patrick Georgi 12.10.08 - 17:46

    Und nach den Ribbons kommt die Beschwerde, weil OfficeOpenXML nicht ordentlich implementiert ist. Und dass OpenOffice nicht son dollen OfficeStart Button oben links in der Festerleiste hat. Und das Outlook fehlt. Und die SharePoint-Integration. Und die Exchange-Integration. Und die WISO/Lexware/SAP-Integration. Dass der Marktanteil zu niedrig ist, und es daher nicht ernstgenommen werden kann. Dass Microsoft ja nicht dran mitarbeitet, und es von daher nix sein kann.

    Hab ich irgendeine Beschwerde vergessen?

  4. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Rainer Tsuphal 12.10.08 - 17:46

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Und MS-Office kann mit keinem Office-Paket ohne Ribbons konkurrieren.

    (Dieser Satz ist genauso vielsagend wie der von gibbons)

  5. Zum Glück

    Autor: noribbons 12.10.08 - 17:49

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Wenn das Ribbon-Konzept so mangelhaft implementiert ist, wie von MS bei Office 2007, kann man getrost darauf verzichten.

  6. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Yehaw 12.10.08 - 18:00

    Ribbons mögen vielleicht recht praktisch sein, aber ein derart unglaubliches Killerkriterium für oder gegen eine Software sind sie für mich definitiv nicht. In vollem Umfang wird damit sowieso nur Bildschirmfläche verschwendet, auf der man Sinnvolleres platzieren könnte, wie beispielsweise eine blinkende Flash-Werbung vom Internet Explorer oder so...

    Btw: verweigern Sie auch die Verwendung einer Maus, weil die so 1960 oder 1970 sind? Oder haben sie nur was gegen Dinge aus dem Jahre 1990?

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.


  7. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Grübler 12.10.08 - 18:03

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Stimmt, ist schade das keine Ribbons (genauer Fluent UI) implementiert ist.

  8. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: ... - - - ... 12.10.08 - 18:28

    Patrick Georgi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hab ich irgendeine Beschwerde vergessen?

    Nein,

    das Ganze wäre doch geil oder?

  9. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Fachkräftemangel 12.10.08 - 18:34

    ... - - - ... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Patrick Georgi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hab ich irgendeine Beschwerde vergessen?
    >
    > Nein,
    >
    > das Ganze wäre doch geil oder?
    >

    Absolut, es käme fast an das Original heran. Patrick for Chefentwicker.

  10. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: gollumm 12.10.08 - 18:37

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Ribbons machen nur Sinn, wenn man auch ausreichend Funktionen hat, die man darin unterbringen (oder Wahlweise ausblenden) kann :)


  11. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: putzig 12.10.08 - 18:37

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgendwie reingebaut wird.

    Du bist putzig.

    > Toolbars sind so 1990.

    Putziger.

    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Am putzigsten.


  12. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: pdOrta 12.10.08 - 18:48

    Yehaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ribbons mögen vielleicht recht praktisch sein,
    > aber ein derart unglaubliches Killerkriterium für
    > oder gegen eine Software sind sie für mich
    > definitiv nicht.

    Also das mit den Ribbons verstehe wer will.
    Ich find die Dinger so wie sie jetzt sind absolut unpraktisch.
    Es wäre da doch nett etwas mehr auf den Kontext zu achten.
    Funktionen zu Ordnen ist ja an sich keine schlechte Idee.

    Das ewig hin und hergeklicke zwischen den Ribbons ist mehr nervig als praktisch.
    Wenn man das pech hat und nur eine Handvoll Funktionen braucht und fast jede davon in einem seperate
    Ribbon liegt.

    Da ist mir eine Symbolleiste die ich mir 1mal konfiguriere lieber.

    lg
    pdOrta

  13. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: loeli :) 12.10.08 - 18:55

    Ich sag nur 7 +-2 ;)

  14. Und wieder keine Ribbons :-)

    Autor: mark06 12.10.08 - 19:02

    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.

    Heul doch.

    Ich habe oft mit Anwendern zu tun, die MSO seit Jahren einsetzen und die neue Oberfläche als Schlag ins Gesicht ansehen. Wenn ich denen OpenOffice zeige, ist die Bereitschaft, weiterhin Geld an Microsoft zu zahlen, ziemlich minimiert.


  15. Und deshalb

    Autor: OOoch nööö 12.10.08 - 19:14

    ribbons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hatte gehofft, dass das bis zum Release doch noch
    > irgendwie reingebaut wird. Toolbars sind so 1990.
    > Ein Office-Paket ohne Ribbons kann leider nicht
    > mit MS Office konkurrieren.
    und deshalb wird OpenOffice der legitime Nachfolger der Microsoft- Vorribbon-Zeit werden. Weshalb soll eine Firma die ganze Belegschaft auf ein neues Bedienungskonzept umschulen, wenn das Erlernte auch weiterhin noch für alle anfallenden Arbeiten ausreicht und kein anderer Hersteller dieses Ribbonskonzept anbietet. Schließlich lernt auch niemand chinesisch, nur um ein Textverarbeitung-Programm bedienen zu können.

    Und nachdem jetzt in Calc ein Solver integriert ist und das Open-Office.Paket stabil unter Windows, OS X und Linux läuft, hält man sich als Entscheider sogar noch die Umstellung des gesamtem Betriebssystems für später offen, falls Windows 7 auch ein Flop wird. Und man muss keine Arbeitskraft nur für die Versions- und Lizenzverwaltung aufwenden.



  16. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: huberth 12.10.08 - 19:15

    Patrick Georgi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die SharePoint-Integration. Und
    > die Exchange-Integration.

    Wie echt? Da fehlt SharePoint? Dann taugt es nix

    cu
    Hubert

    PS: :)


  17. Niemand will Deine ätzenden Ribbons...

    Autor: screne 12.10.08 - 19:32

    Titel sagt doch alles

  18. Re: Und wieder keine Ribbons :(

    Autor: Manager 12.10.08 - 19:47

    Diese Ribbons halte ich für Unsinn. Das Standart-Menüsystem hat sich in tausenden Anwendungen bewährt.
    Microsoft baut meiner Meinung nach ein gutes Office. Doch seit der Implementierung der Ribbons hat sich der Produktivwert dieser Software erheblich geschmälert. Nichts hat mehr seinen (in tausenden Anwendungen) üblichen Platz, alles muss man neu erlernen. Da diese Zeit heute wertvoll und knapp ist, hat sich Microsoft hier in den eigenen Hintern gebissen.
    OpenOffice ist zwar noch nicht so gut wie MS Office, aber schon jetzt eine echte Alternative für die "normale" Büroarbeit. Ich bin seit zwei Jahren ein glücklicher OO-Kunde und möchte beim besten Willen bloß keine Ribbons in diesem großartigen Projekt finden.

  19. Re: Und deshalb

    Autor: Entscheider 12.10.08 - 19:51

    Als Entscheider finde ich Ihren Beitrag durchaus bedenkenswert.

    Es gibt da aber einige Probleme, mit der Buchhaltung. Nutzen wir ein kommerzielles Program, so erfolgt die Abrechung in üblicher Weise über die Lizenzkosten. Bei einem Programm wie OpenOffice fehlt uns ein Anschaffungspreis oder eine Lizensgebür, mit der wir in der Buchhaltung arbeiten könnten. Damit ist auch die Frage der Haftbarkeit offen etc.

    Ein etwas subtilerer Grund ist, daß die Abteilung natürlich im internen Vergleich auch an Bedeutung einbüßt, wenn der Bedarf an IT-Ausstattung scheinbar zurückgeht.

    Ich denke wir müssen daher bis auf weiteres auf OpenOffice verzichten oder zumindest pro forma zugleich das Microsoft Produkt erwerben.

  20. Re: Und deshalb

    Autor: putzig 12.10.08 - 19:56

    Entscheider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als Entscheider finde ich

    Das interessiert niemanden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim
  3. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin