1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Gutachten: Nutzung von MP3…

1player-2kopfhörer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1player-2kopfhörer

    Autor: yannick framater 14.10.08 - 10:40

    Wenn ich an meinem mp3-player einen Sennheiser px200 benutze, kann ich nur die untersten 5 Lautstärkelevel benutzen ohne das mir die Ohren abfallen. Wenn ich an dem selben mp3-player einen AKG 240 benutze, höre ich erst was wenn ich die obersten 5 Lautstärkelevel einstelle.

    Der Sennheise px200 ist auf dem selben Lautstärkelevel viel lauter als der AKG 240.

    Daher finde ich es nicht ausreichend die Begrenzung eines Players an sich zu diskutieren ohne den Einfluss der Kopfhörer mit einzubeziehen.

  2. Re: 1player-2kopfhörer

    Autor: Taube Nuss 14.10.08 - 16:07

    > Daher finde ich es nicht ausreichend die
    > Begrenzung eines Players an sich zu diskutieren
    > ohne den Einfluss der Kopfhörer mit einzubeziehen.

    Genau. Ich habe auch Kopfhörer mit nur 32 Ohm. Die kann man als Lautsprecher nutzen. Muss man aber nicht. Andere Kopf- oder Ohrhörer haben meist 100 Ohm und sind deutlich leiser. Je lauter man aufdreht, desto schneller ist auch der Akku leer. Draußen braucht man aber auch mehr Lautstärke als in Innenräumen, weil der Geräuschpegel wesentlich höher ist. Beim Rasenmähen höre ich bei normaler Lautstärke, trotz gut abdichtender geschlossener Kopfhörer die Musik kaum. Ich möchte auch mal behaupten, der vorherige alte Rasenmäher hat meinen Ohren mehr geschadet als alles andere.

    Wo wir schon bei Lärmbelästigung sind. Wie wärs mal diese anachronistischen Mofas und Mopeds, die einen zu jeder Tages- und Nachtzeit aus dem Bett dröhnen, zu verbieten[1]? Wieso sind Autos und Bikes, die man schon aus 2 km deutlich hört, überhaupt erlaubt? Technisch ist der Lärm nicht notwendig. Im Gegenteil das Zeug wird absichtlich so laut gemacht, damit dem Fahrer ein Rohr wächst. Lärm führt aber auf Dauer nicht nur zu Hörschäden, sondern auch zu Schlaf- und Kreislaufproblemen.

    Aber MP3-Player betreffen mal wieder hauptsächlich Jugendliche, die noch nicht wählen dürfen, ständig dämonisiert werden und auch sonst keine Lobby haben. Schaut mal nach Bayern. Dort hat die CSU wegen des Rauchverbots die größte Backpfeife seit ihrem Bestehen kassiert. Die Jugendlichen werden sich bei der ersten Wahl schon noch Erinnern wer sie damals gegängelt hat.

    [1] Hinzu kommt, dass die Mofa-Fahrer meist nur lächerliche Wege zurücklegen, die man auch mit dem Fahrrad in nahezu gleicher Zeit bewältigt, was für alle Beteiligten gesünder und billiger ist.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. glaskoch B. Koch jr. GmbH + Co. KG, Bad Driburg
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels
  4. über PRIMEPEOPLE AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme