1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Datenleck: Union und…

An die eigene Nase fassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An die eigene Nase fassen.

    Autor: scones 13.10.08 - 18:45

    Wenn ab sofort Politiker bei Fehlverhalten auch ihren Hut nehmen (müssen), z.B. KfW, Hypo Real Estate, dann bin dafür, dass es bei der Telekom Konsequenzen gibt. Ansonsten einfach mal den Mund zu lassen.

  2. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: Youssarian 13.10.08 - 18:59

    scones schrieb:

    > Wenn ab sofort Politiker bei Fehlverhalten auch
    > ihren Hut nehmen (müssen), z.B. KfW, Hypo Real
    > Estate, dann bin dafür, dass es bei der Telekom
    > Konsequenzen gibt. Ansonsten einfach mal den Mund
    > zu lassen.

    Was hat die "Hypo Real Estate" denn mit Politikern
    zu schaffen?

  3. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: alleandiewandstellen 13.10.08 - 19:03

    > Was hat die "Hypo Real Estate" denn mit Politikern
    >
    > zu schaffen?

    Was haben Politiker mit der Telekom zu schaffen?

  4. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: Youssarian 13.10.08 - 19:16

    alleandiewandstellen schrieb:

    >> Was hat die "Hypo Real Estate" denn mit
    >> Politikern zu schaffen?

    > Was haben Politiker mit der Telekom zu schaffen?

    Der Staat ist - zu Teilen über die KfW - weiterhin
    der größte Anteilseigner der Deutschen Telekom AG.
    Außerdem unterliegt die Telekom immer noch der Re-
    gulierung durch die Bundesnetzagentur. In anderen
    Worten: Eine ganze Menge!

  5. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: Datenschützer 13.10.08 - 19:24

    alleandiewandstellen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was hat die "Hypo Real Estate" denn mit
    > Politikern
    >
    > zu schaffen?
    >
    > Was haben Politiker mit der Telekom zu schaffen?

    Was haben Politiker mit dem Volk zu schaffen?

  6. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: spanther 14.10.08 - 00:22

    Datenschützer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alleandiewandstellen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Was hat die "Hypo Real Estate" denn
    > mit
    > Politikern
    >
    > zu schaffen?
    >
    > Was haben Politiker mit der Telekom zu
    > schaffen?
    >
    > Was haben Politiker mit dem Volk zu schaffen?


    LOL :-)

  7. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: FSM 14.10.08 - 09:12

    Datenschützer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alleandiewandstellen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Was hat die "Hypo Real Estate" denn
    > mit
    > Politikern
    >
    > zu schaffen?
    >
    > Was haben Politiker mit der Telekom zu
    > schaffen?
    >
    > Was haben Politiker mit dem Volk zu schaffen?

    Leider nicht mehr allzuviel. :-( Zumindest wenn man sich deren Verhalten mal genauer ansieht.


    MfG FSM

  8. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: PolitikHengst 14.10.08 - 09:22

    scones schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ab sofort Politiker bei Fehlverhalten auch
    > ihren Hut nehmen (müssen), z.B. KfW, Hypo Real
    > Estate, dann bin dafür, dass es bei der Telekom
    > Konsequenzen gibt.


    Glaubst du wirklich, dass man auch nur einen einzigen Politiker ernst genommen hätte, wenn er vor dem Supergau etwas gegen die fehlende Ordnung und Kontrolle der Finanzmärkte gesagt hätte? Davor hat doch jeder Schlipsfutzi lautstark nach noch freieren Märkten geschrieen! Wie übrigens jetzt auch noch: Systematisch wird auch jetzt noch versucht der Politik den schwarzen Peter zuzuschieben. Das das bei einigen Hirnies wie dir ganz gut funktioniert, sieht man ja.

  9. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: Youssarian 14.10.08 - 09:48

    FSM schrieb:

    >>>> Was hat die "Hypo Real Estate" denn
    >>>> mit Politikern zu schaffen?

    >>> Was haben Politiker mit der Telekom zu
    >>> schaffen?

    >> Was haben Politiker mit dem Volk zu schaffen?

    > Leider nicht mehr allzuviel. :-(

    Du tust gerade so, als seist Du das Volk,
    dabei bist Du doch allenfalls ein Volker.

  10. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: P. P. 14.10.08 - 10:30

    CDU/CSU aber auch Grüne haben unter dem Vorwand der Terorbekämpfung den Datenschutz ausgehöhlt. Fachleuten (und es dürfte auch bei der Telekom noch welche geben) ist klar, dass die Terrobekämpfung nur ein Vorwand war und ist oder/und viele Politiker zu wenig Sachverstand haben das zu erkennen.
    Was schließt man als Unternehmen daraus. Der Politik ist Datenschutz nicht mehr wichtig. Warum soll man sich dann selbst Mühe Gegeb. (broken -window-Effekt)

  11. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: spanther 14.10.08 - 10:58

    P. P. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CDU/CSU aber auch Grüne haben unter dem Vorwand
    > der Terorbekämpfung den Datenschutz ausgehöhlt.
    > Fachleuten (und es dürfte auch bei der Telekom
    > noch welche geben) ist klar, dass die
    > Terrobekämpfung nur ein Vorwand war und ist
    > oder/und viele Politiker zu wenig Sachverstand
    > haben das zu erkennen.
    > Was schließt man als Unternehmen daraus. Der
    > Politik ist Datenschutz nicht mehr wichtig. Warum
    > soll man sich dann selbst Mühe Gegeb. (broken
    > -window-Effekt)


    Weil man mit gutem Beispiel vorangehen will und dem Kunden zeigen will dass man es besser macht als andere? :-)

  12. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: scones 14.10.08 - 12:44

    PolitikHengst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > scones schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ab sofort Politiker bei Fehlverhalten
    > auch
    > ihren Hut nehmen (müssen), z.B. KfW,
    > Hypo Real
    > Estate, dann bin dafür, dass es bei
    > der Telekom
    > Konsequenzen gibt.
    >
    > Glaubst du wirklich, dass man auch nur einen
    > einzigen Politiker ernst genommen hätte, wenn er
    > vor dem Supergau etwas gegen die fehlende Ordnung
    > und Kontrolle der Finanzmärkte gesagt hätte? Davor
    > hat doch jeder Schlipsfutzi lautstark nach noch
    > freieren Märkten geschrieen! Wie übrigens jetzt
    > auch noch: Systematisch wird auch jetzt noch
    > versucht der Politik den schwarzen Peter
    > zuzuschieben. Das das bei einigen Hirnies wie dir
    > ganz gut funktioniert, sieht man ja.


    Wie ich sehe, verstehst du gar nicht was ich geschrieben habe, obwohl dein Nick doch eigentlich auf eine intelligente Person schließen lässt, hast du den daher etwa geklaut?

    Es geht hier nicht um Polarisation, sondern gleiche Rechte und Pflichten (für dich, ja auch die gibt es) für alle.

    Wg. des Hirnies, hier solltest du mal die Forums-Richtlinien durchlesen, eventuell fällt dir ja etwas auf, was ich allerdings bezweifle.

  13. Re: An die eigene Nase fassen.

    Autor: FSM 14.10.08 - 17:30

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FSM schrieb:
    >
    > >>>> Was hat die "Hypo Real Estate"
    > denn
    >>>> mit Politikern zu schaffen?
    >
    > >>> Was haben Politiker mit der Telekom
    > zu
    >>> schaffen?
    >
    > >> Was haben Politiker mit dem Volk zu
    > schaffen?
    >
    > > Leider nicht mehr allzuviel. :-(
    >
    > Du tust gerade so, als seist Du das Volk,
    > dabei bist Du doch allenfalls ein Volker.

    Ich glaube mit der Meinung steh ich nicht alleine da. Ich kenne zwar nicht die Meinung des gesamten Volkes und will dieses auch nicht vertreten, aber ich kenne viele Volker ;-) die der gleichen Meinung sind.



    MfG FSM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre