1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft veröffentlicht…

In die Tonne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In die Tonne

    Autor: oss_rulez 13.10.08 - 19:56

    Wenn es von Microsoft kommt, will ichs nicht, da kannst hundertmal schneller als Flash sein

    übrigens... Kann es sein, dass die Flashvideo-Seiten in die Videos sowas wie ein ClusterApplet ein bauen, welches dann CPUzeit von meinem PC ab zwackt welches dann für was auch immer verwendet wird? Kann ja nicht sein, das dieses Drecksflash immer langsamer wird, egal wie leistungsfähig der Rechner ist. Nah, man kann es ja nicht wissen, ist ja Closed Source!

  2. Re: In die Tonne

    Autor: ( Alternativ: kostenlos registrieren) 13.10.08 - 20:09


    OMG DU BIST JA SO REIF UND ERWACHSEN!!!

    ja, es ist von microsoft, daher nehmen wir lieber flash, proprietär dass es schlimmer nicht geht, und so unglaublich inperformant als wärs mit java gecodet. aber hauptsache nicht von microsoft. troll

    oss_rulez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es von Microsoft kommt, will ichs nicht, da
    > kannst hundertmal schneller als Flash sein

  3. man mag ja von ms halten was man will

    Autor: seiplanlos 13.10.08 - 20:21

    das geschäftgebaren von MS ist brutal unfair und verstößt häufig gegen gesetzte.

    aber
    - dotNet ist java vorraus
    - silverlight ist freier als flash
    - webservices wären bei weitem nicht da wo sie jetzt sind (java implementierungen hinken noch monate hinterher)

    ms mag zwar evil sein, aber programmierer konnten sie immer bei laune halten. die umgebungen sind einfach aus einer hand. Schau dir mal die team-suite an, bis du was vergleichbares von anderen aufgebaut hast, brauchst du monate. Da greift von der revisionsverwaltung bis zum testergebnis alles ineinander. und wenn sie jetzt wieder anfangen UML zu unterstützen freue ich mich richtig auf nächste version des VS.
    Nicht das Eclipse schlecht wäre...aber es ist doch leider ein bisschen viel suchen und selbst bauen. In meinen Augen fehlt das noch ein bisschen das zusammenspiel mit anderen tools (auch wenn es der VS in gewissen bereichen - UML - stark überlegen ist)

  4. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: oss_rulez 13.10.08 - 20:44

    > - silverlight ist freier als flash

    Wenn man im laufe der Zeit etwas von Microsoft gelernt hat, dann dass sie zuerst was günstig bis kostenlos raus geben und wenn "Der Markt" die kritische Menge erreicht hat, dann braten sie allen eins über den Schädel und halten dafür auch noch die Hand auf. Jetzt sag nicht, so funktioniert die "Wirtschaft", weils einfach nur Beschiss ist.

    Ich boykottiere Microsoft in absolut allem, weil ich schlechte Erfahrungen gemacht haben und irgendwann einfach mal die Schnauze voll ist.

    Linux und OpenSource war am Anfang nicht einfach für mich, aber nach dem ich etwas Zeit investiert hatte und die Vorteile sah, war das einzigste, was ich bis jetzt bereut habe, dass ich nicht schon früher von Microsoft geflohen bin.

    Flash macht Probleme ohne Ende, aber Gnash wird kommen und dann wird alles gut.

  5. Re: In die Tonne

    Autor: rulez 13.10.08 - 20:53

    ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > OMG DU BIST JA SO REIF UND ERWACHSEN!!!
    >
    > ja, es ist von microsoft, daher nehmen wir lieber
    > flash, proprietär dass es schlimmer nicht geht,
    > und so unglaublich inperformant als wärs mit java
    > gecodet. aber hauptsache nicht von microsoft.
    > troll


    OMG DU BIST JA SO MASOCHISTISCH UND HÖRIG!!!

    Ja, es ist von microsoft, daher nehm ich es, weil ich es gerne schlimmer mag. Es wird so teuer werden, mit sechs verschiedenen Stufen Basic HomeBlahbal... BlahblahUltimate und am besten ist es wenn Microsoft mir sagt, was ich tun soll. Ich Schaf.


    -------------------------------------------------------------------

    Komm, ich hab was gegen Microsoft und teile es anderen Menschen mit, weil ich nett bin und das hat nix mit Trollen zu tun, sondern mit geschichtlich nachweisbaren Fakten, welche du nicht kennst, weil du zu jung oder zu ungebildet bist. Wer trotz allem dann noch pro Microsoft ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

  6. Re: In die Tonne

    Autor: Trollgox 13.10.08 - 21:12

    rulez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ( Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Komm, ich hab was gegen Microsoft und teile es
    > anderen Menschen mit, weil ich nett bin und das
    > hat nix mit Trollen zu tun, sondern mit
    > geschichtlich nachweisbaren Fakten, welche du
    > nicht kennst, weil du zu jung oder zu ungebildet
    > bist. Wer trotz allem dann noch pro Microsoft ist,
    > dem ist nicht mehr zu helfen.
    >
    >

    Teil uns mal deine schlauen fakten mit. Also wenn silverlight, schneller sein soll wie flash (wobei um schnelligkeit gehts garnicht nicht immer, da sieht man wie unreif du bist) und auch in anderen punkten SL besser wäre, warum würde man nicht dazu greifen sollen? Weil microsoft nur profit daraus machen will? Will das adobe nicht? Hast du mal die preise für die flash lizenzen angeguckt? Schon mal nachgelesen wieviele sachen SL kann, was flash noch garnicht kennt?

    Ich sehe schon: grün, grüner und dann kommst du

  7. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: fragezeichen 13.10.08 - 23:13

    lasst mich raten, liebe leute:

    ihr seid so zwischen achtzehn und vierundzwanzig, findet computer
    toll und kennt euch auch schon gut aus, sagen eure verwandten und
    freunde. daher wollt ihr auch später mal was in dem bereich machen,
    also beruflich....deshalb lest ihr ct und/oder ix, und fühlt euch
    irgendwie (eher unterbewusst) ein klitzekleines bisschen pfiffiger
    als viele andere netznutzer welche unterwegs sind...und eure
    "hello underworld" beispielprogramme habt ihr alle schon in
    verschiedensten applikationen und / (vielleicht sogar oder) sprachen
    umgesetzt. daher ist es an der zeit, daus aufzuwecken...ringeling.
    aufgeschnappt habt ihr einiges: bei golem, heise, computerbild,
    sternshortnews (ach ne, die gibbet ja nicht mehr). den ganzen
    sermon gebt ihr ungefiltert und -reflektiert so weiter, und
    verkauft/verbucht den kladeradatsch als "eigene meinung" (weil ja
    derartig erfahren in diesem digitalen sumpf)...
    am ende arbeitet ihr sogar noch in IT-abteilungen und haltet euch
    für die eierlegende wollmilchsau, blockt user ohne kenntnisse deren
    hintergrundwissen per se als primitivlinge ab und klugscheisst sowohl
    an hotlines als auch tickethistorys derartig ab, das ihr euch
    (warum auch immer) amüsiert und der rest der welt im gegenzug via
    übelster methoden eure (wenn überhaupt vorhanden) restmännlichkeit
    aus dem verfetteten arsch prügeln möchte...

    haltet doch endlich mal alle die fresse, das spart ja dann auch
    enorm speicherplatz....





    oss_rulez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > - silverlight ist freier als flash
    >
    > Wenn man im laufe der Zeit etwas von Microsoft
    > gelernt hat, dann dass sie zuerst was günstig bis
    > kostenlos raus geben und wenn "Der Markt" die
    > kritische Menge erreicht hat, dann braten sie
    > allen eins über den Schädel und halten dafür auch
    > noch die Hand auf. Jetzt sag nicht, so
    > funktioniert die "Wirtschaft", weils einfach nur
    > Beschiss ist.
    >
    > Ich boykottiere Microsoft in absolut allem, weil
    > ich schlechte Erfahrungen gemacht haben und
    > irgendwann einfach mal die Schnauze voll ist.
    >
    > Linux und OpenSource war am Anfang nicht einfach
    > für mich, aber nach dem ich etwas Zeit investiert
    > hatte und die Vorteile sah, war das einzigste, was
    > ich bis jetzt bereut habe, dass ich nicht schon
    > früher von Microsoft geflohen bin.
    >
    > Flash macht Probleme ohne Ende, aber Gnash wird
    > kommen und dann wird alles gut.
    >
    >


  8. Danke für den 1A-Beitrag!

    Autor: Ausrufezeichen! 14.10.08 - 00:47

    fragezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lasst mich raten, liebe leute:
    >
    > ihr seid so zwischen achtzehn und vierundzwanzig,
    > findet computer
    > toll und kennt euch auch schon gut aus, sagen eure
    > verwandten und
    > freunde. daher wollt ihr auch später mal was in
    > dem bereich machen,
    > also beruflich....deshalb lest ihr ct und/oder ix,
    > und fühlt euch
    > irgendwie (eher unterbewusst) ein klitzekleines
    > bisschen pfiffiger
    > als viele andere netznutzer welche unterwegs
    > sind...und eure
    > "hello underworld" beispielprogramme habt ihr alle
    > schon in
    > verschiedensten applikationen und / (vielleicht
    > sogar oder) sprachen
    > umgesetzt. daher ist es an der zeit, daus
    > aufzuwecken...ringeling.
    > aufgeschnappt habt ihr einiges: bei golem, heise,
    > computerbild,
    > sternshortnews (ach ne, die gibbet ja nicht mehr).
    > den ganzen
    > sermon gebt ihr ungefiltert und -reflektiert so
    > weiter, und
    > verkauft/verbucht den kladeradatsch als "eigene
    > meinung" (weil ja
    > derartig erfahren in diesem digitalen sumpf)...
    > am ende arbeitet ihr sogar noch in IT-abteilungen
    > und haltet euch
    > für die eierlegende wollmilchsau, blockt user ohne
    > kenntnisse deren
    > hintergrundwissen per se als primitivlinge ab und
    > klugscheisst sowohl
    > an hotlines als auch tickethistorys derartig ab,
    > das ihr euch
    > (warum auch immer) amüsiert und der rest der welt
    > im gegenzug via
    > übelster methoden eure (wenn überhaupt vorhanden)
    > restmännlichkeit
    > aus dem verfetteten arsch prügeln möchte...
    >
    > haltet doch endlich mal alle die fresse, das spart
    > ja dann auch
    > enorm speicherplatz....

    Danke für Deinen Beitrag. Mit korrekter Rechtschreibung wäre er perfekt gewesen. Einer der besten, die ich je in diesen "Profi-IT-Foren" lesen durfte.

    Danke!

  9. so sorry.... so sorry

    Autor: oss_rulez 14.10.08 - 00:57

    fragezeichen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lasst mich raten, liebe leute:
    >
    > ihr seid so zwischen achtzehn und vierundzwanzig,
    > findet computer
    > toll und kennt euch auch schon gut aus, sagen eure
    > verwandten und
    > freunde. daher wollt ihr auch später mal was in
    > dem bereich machen,
    > also beruflich....deshalb lest ihr ct und/oder ix,
    > und fühlt euch
    > irgendwie (eher unterbewusst) ein klitzekleines
    > bisschen pfiffiger
    > als viele andere netznutzer welche unterwegs
    > sind...und eure
    > "hello underworld" beispielprogramme habt ihr alle
    > schon in
    > verschiedensten applikationen und / (vielleicht
    > sogar oder) sprachen
    > umgesetzt. daher ist es an der zeit, daus
    > aufzuwecken...ringeling.
    > aufgeschnappt habt ihr einiges: bei golem, heise,
    > computerbild,
    > sternshortnews (ach ne, die gibbet ja nicht mehr).
    > den ganzen
    > sermon gebt ihr ungefiltert und -reflektiert so
    > weiter, und
    > verkauft/verbucht den kladeradatsch als "eigene
    > meinung" (weil ja
    > derartig erfahren in diesem digitalen sumpf)...
    > am ende arbeitet ihr sogar noch in IT-abteilungen
    > und haltet euch
    > für die eierlegende wollmilchsau, blockt user ohne
    > kenntnisse deren
    > hintergrundwissen per se als primitivlinge ab und
    > klugscheisst sowohl
    > an hotlines als auch tickethistorys derartig ab,
    > das ihr euch
    > (warum auch immer) amüsiert und der rest der welt
    > im gegenzug via
    > übelster methoden eure (wenn überhaupt vorhanden)
    > restmännlichkeit
    > aus dem verfetteten arsch prügeln möchte...
    >
    > haltet doch endlich mal alle die fresse, das spart
    > ja dann auch
    > enorm speicherplatz....
    >


    Hmm. Ich hab mich einen Moment echt schwer getan, hierauf zu antworten, ich war etwas schockiert und hatte auch etwas Mitleid, aber mehr kann man schon fast nicht mehr daneben liegen mit einer Theorie.

    Aber ich bin ja nett und stell auch mal eine üble Theorie auf:

    Es war schon eine schlimme Zeit, damals als du im Weisenhaus "Gates Heaven" aufgewachsen bist. Immer hungrig und ohne Ausbildung wurdest du mit all den anderen ins Microsoft Arbeitslager geschickt. Mit der Kraft der Verzeiflung konntest du dich nach Vorne arbeiten und wurdes Aussendienstmitarbeiter. Leider ging ab da der Stress erst so richtig los. Sie nahmen die deinen Ausweis und zwangen dich von Haustür zu Haustür zu gehen, mit nichts als unnützes Zeug (aka. Windows). Keiner wollte etwas kaufen, denn überall waren schon andere Gates's Weisen, welche mit der Mitleidsmasche schon ihr Geschäft gemacht haben. Als wäre dein Leben nicht schon schwer genug, da kommen auch noch diese wohlgenährten Intellektuellenkinder, welche dich mit kleinen Pinguinen bewarfen, welche sie extra gebastelt haben, nur um dich zu ärgern und um dir zu zeigen, das sie die Anleitungen dazu aus Büchern wie "Ix.kanns" und "Von A bis Ct" welche du dir nie leisten konntest haben.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Nah, wahrscheinlich bist du sowas wie ein Wegdesigner. Es gibt tatsächlich nicht viel OpenSource in diesem bereich (mal CMS ausgelassen), aber das macht MS Produkte auch besser und meine Erfahrungen auch nicht schöner. Da man bei OpenSource übrigens mitreden kann, bzw. seine Wünsche in Projekte einfließen lässt, dann hat man sowas wie ein Maßgeschneidertes Tool und dann kann man auch nicht sagen, das die Entwicklung 3 Monate zurück liegt.

    Ist ja schon arg, dass ich jetzt soviel geschrieben habe, aber wie am Anfang erwähnt, ich hatte Mitleid. Nett, gell.

  10. GPLn

    Autor: oss_rulez 14.10.08 - 01:04

    Mit OSS meinte ich immer die GPL oder die LGPL und so.

  11. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Der Kaiser 14.10.08 - 01:40

    > lasst mich raten, liebe leute:
    >
    > ihr seid so zwischen achtzehn und vierundzwanzig,
    Korrekt.

    > findet computer toll und kennt euch auch schon gut aus,
    Korrekt.

    > sagen eure verwandten und freunde.
    Haben sie mal gesagt.

    > daher wollt ihr auch später mal was in dem bereich machen, also beruflich....
    Korrekt.

    > deshalb lest ihr ct und/oder ix,
    Beide Zeitungen finde ich scheußlich. Input hol ich mir "for free" aus dem Internet.

    > und fühlt euch irgendwie (eher unterbewusst) ein klitzekleines bisschen pfiffiger als viele andere netznutzer welche unterwegs sind...
    Yepp, das ist ein Egoproblem was es noch zu lösen gilt. :\

    > und eure "hello underworld" beispielprogramme habt ihr alle schon in verschiedensten applikationen und / (vielleicht sogar oder) sprachen umgesetzt.
    Ich kann nicht programmieren. Manchmal würde ich es gerne können. Ich war bis jetzt zu faul mich da reinzufuchsen.

    > daher ist es an der zeit, daus aufzuwecken...ringeling.
    Noch bin ich wach. ^^

    > aufgeschnappt habt ihr einiges: bei golem,
    Korrekt.

    > heise,
    Nope.

    > computerbild,
    Schon seit Jahren (einem Jahrzent?) nicht mehr.

    > sternshortnews (ach ne, die gibbet ja nicht mehr).
    Kenn ich überhaupt nicht.

    > den ganzen sermon gebt ihr ungefiltert und -reflektiert so weiter, und verkauft/verbucht den kladeradatsch als "eigene meinung" (weil ja derartig erfahren in diesem digitalen sumpf)...
    Teils, teils. Manchmal schon, aber meistens gibts zwei, drei Dinge die mir zu bestimmten Dingen durch den Kopf schießen, dafür gibt es auch Dinge zu denen ich überhaupt keine Meinung habe (weil ich mich noch nie damit auseinandergesetzt hab).

    > am ende arbeitet ihr sogar noch in IT-abteilungen und haltet euch für die eierlegende wollmilchsau,
    Wie ich schon geschrieben hab, Egoproblem was es noch zu lösen gilt..

    > blockt user ohne kenntnisse deren hintergrundwissen per se als primitivlinge ab
    Solange man mit mir freundlich redet bin ich gerne bereit zu erklären was ich erklären kann. Allerdings habe ich es überhaupt nicht gerne wenn ein "Newb" meint mir vorschreiben zu müssen wie ich x y zu machen habe obwohl er keine Ahnung davon hat.

    > und klugscheisst sowohl an hotlines als auch tickethistorys derartig ab, das ihr euch (warum auch immer) amüsiert und der rest der welt im gegenzug via übelster methoden eure (wenn überhaupt vorhanden) restmännlichkeit aus dem verfetteten arsch prügeln möchte...

    > haltet doch endlich mal alle die fresse, das spart ja dann auch enorm speicherplatz....
    Jeder hat ein Recht auf eine eigene Meinung und auch diese zu äußern, du hast das Recht diese zu ignorieren.

  12. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: bgmnt 14.10.08 - 02:14

    JavaFX kommt. Außerdem ist es eine Frage der Nutzung! Für Programme (also so Dinger, die berechnen, quasi nützlich sind und nicht nur schick aussehen) ist Java überlegen. Zudem plattformunabhängig, was ein absoluter Pluspunkt ist (jaja, ich weiß …, es ist zumindest plattformunabhängiger als SL).
    DotNet ist nicht plattformunabhängig, somit erster Nachteil.
    Flash ist kein Muß, auch wenn viele das glauben. Flash ist auch nicht für Privatleute, sondern um tolle Schnickschnackseiten für große Firmen herzustellen, um die Massen zu begeistern die Produkte zu kaufen. Silverlight macht es da nicht besser, zumal es ja nicht plattformunabhängig ist.

    Außerdem lässt sich mit CSS und AJAX schon eine Menge machen, daß ich Flash gar nicht mehr brauche (und SL somit auch nicht). Anfangs war natürlich auch ich voll begeistert von Flash, aber mein Herz gehört nun den offenen Standards, den allgemein nutzbaren Lösungen. Mit SVG und JS werden bald auch nativ flashähnliche Lösungen möglich sein.

    Was will ich damit nun sagen? Flash ist weit verbreitet und wird von M$ garantiert nicht eingeholt. SL wird nicht so quelloffen wie wir es gerne hätten, wenn vielleicht auch Teile davon, aber im Endeffekt haben wir doch auch wieder nichts davon. SL ist wegen .Net nicht plattformunabhängig (wenn sie mit Mononet auch dran arbeiten mögen).

    Naja, ich geb es mal offen und ehrlich zu. Ich habe nur einmal nach einer Silverlight-Seite gesucht, und das war eine von Microsoft. Ansonsten ist mir noch nicht eine einzige untergekommen, bei der es gefragt war. Mit Youtube und so weiter schaut es in Richtung Flash schon anders aus.
    Übrigens brauchen wir auch kein Flash für solche Portale, denn HTML hat sich auch weiterentwickelt. ;-)

    So, hab jetzt wirr mal vieles angerissen. Vielleicht denkt ja der eine oder andere ein wenig darüber nach. Ich persönlich gebe SL keine Chance, Flash wird sich halten, normales HTML mit CSS und JS sowie SVG werden eines Tages auch diese Sonderfunktionen beherrschen. Und für nützliches Zeugs gibt es Java.

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das geschäftgebaren von MS ist brutal unfair und
    > verstößt häufig gegen gesetzte.
    >
    > aber
    > - dotNet ist java vorraus
    > - silverlight ist freier als flash
    > - webservices wären bei weitem nicht da wo sie
    > jetzt sind (java implementierungen hinken noch
    > monate hinterher)
    >
    > ms mag zwar evil sein, aber programmierer konnten
    > sie immer bei laune halten. die umgebungen sind
    > einfach aus einer hand. Schau dir mal die
    > team-suite an, bis du was vergleichbares von
    > anderen aufgebaut hast, brauchst du monate. Da
    > greift von der revisionsverwaltung bis zum
    > testergebnis alles ineinander. und wenn sie jetzt
    > wieder anfangen UML zu unterstützen freue ich mich
    > richtig auf nächste version des VS.
    > Nicht das Eclipse schlecht wäre...aber es ist doch
    > leider ein bisschen viel suchen und selbst bauen.
    > In meinen Augen fehlt das noch ein bisschen das
    > zusammenspiel mit anderen tools (auch wenn es der
    > VS in gewissen bereichen - UML - stark überlegen
    > ist)


  13. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Andyhater 14.10.08 - 02:26

    Ehrlich gesagt ein noch schönerer Beitrag als der auf den du geantwortet hast. :)

  14. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Andyhater 14.10.08 - 02:26

    Ehrlich gesagt ein noch schönerer Beitrag als der auf den du geantwortet hast. :)

  15. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Der Kaiser 14.10.08 - 03:25

    > Ehrlich gesagt ein noch schönerer Beitrag als der
    > auf den du geantwortet hast. :)
    Dankeschön. :) Ich fand seinen Beitrag zu negativ und hab versucht ihn zu neutralisieren. :D

  16. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Böreck 14.10.08 - 10:23

    > JavaFX kommt.

    Und schon mal in die Quelltexte der Beispielprogramme gesehen?
    Meiner Meinung nach ist das nicht sehr schön. Die hätten besser einen XML-Dialekt für die Oberflächenbeschreibung und ein ECMA-Skript Dialekt für die Logik nehmen, und für eine saubere Trennung sorgen sollen. Aber das hätte wahrscheinlich zu sehr nach Adobe gerochen. Da haben die Leute von SUN sich lieber eine eigene Sprache ausgedacht, die sich nur minimal an bestehende Web-Technologien anlehnt.
    Außerdem fehlen die Tools. Will SUN JavaFX Pushen, müssen sie bei Entwicklern UND Designern punkten. Dazu müssten sie WYSIWYG-Editoren mit Zeitleisten-Funktion bieten. Davon sehe ich noch wenig. Project Nile kann da nur der Anfang sein.

    > Außerdem lässt sich mit CSS und AJAX schon eine
    > Menge machen, daß ich Flash gar nicht mehr brauche
    > (und SL somit auch nicht). Anfangs war natürlich
    > auch ich voll begeistert von Flash, aber mein Herz
    > gehört nun den offenen Standards, den allgemein
    > nutzbaren Lösungen. Mit SVG und JS werden bald
    > auch nativ flashähnliche Lösungen möglich sein.

    Siehe https://www.golem.de/0810/62789.html
    Aber irgendwie scheint das keiner so richtig implementieren zu wollen. Die großen Firmen haben alle ihre proprietären Technologien und die OSS Community kommt irgendwie nicht aus dem Knick.

    Wir werden sehen wie SL sich schlägt. Wenn Microsoft es schafft größere Webseiten ins Boot zu holen, könnten sie es schaffen die Technologie auch gegen Widerstände zu verbreiten.

  17. Re: so sorry.... so sorry

    Autor: Der Eine 14.10.08 - 12:20

    oss_rulez schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Da man bei OpenSource übrigens mitreden kann, bzw.
    > seine Wünsche in Projekte einfließen lässt, dann
    > hat man sowas wie ein Maßgeschneidertes Tool und

    Noja, mitreden geht bei MS auch, man muss nur die Wege kennen, und ich meine nun nicht Geld, sondern halt vielleicht der Zugang zu den entsprechenden Dev-Teams. Aber das kennst Du gar ned, oder?

    Und Dein Name ist überdies nur peinlich, aber manchmal kann man halt nix für, ne?

  18. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: DerMannDerWasKann 14.10.08 - 13:06

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > - dotNet ist java vorraus
    > - webservices wären bei weitem nicht da wo sie
    > jetzt sind (java implementierungen hinken noch
    > monate hinterher)


    danke für diese Zeilen! Ich habe wirklich lange nicht mehr so herzhaft lachen können !



  19. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: MeineMeinung 14.10.08 - 13:31

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - dotNet ist java vorraus

    So pauschal würde ich das mal nicht sagen!

  20. Re: man mag ja von ms halten was man will

    Autor: Enrico Hofmann 21.10.08 - 17:41

    hallo,

    erstens ich bin Flex / Flash Liebhaber und komme auch aus dem Open Source Linux bereich. Entwickel aber inzwischen auch sehr viel unter .NET.

    Habe am Wochenende auf dem .net open space mit einem Mitarbeiter von Microsoft in einer kleineren Runde eine kontroverse Diskusion "Flash vs. Silverlight" gehalten. Dazu bin ich zu folgender Erkenntnis gekommen.

    Ich werde sicherlich erstmal weiter Flash / Flex nutzen da es für meinen Anwendungsfall einfach besser geeignet ist (Live Videostreaming und Broadcasting). Das Prototyping was ich vor einem Jahr mit WMV gemacht hatte war einfach nicht zufriedendstellend.

    Ich habe zb. kein Problem Serverseitig .NET einzusetzen und die kommunikation per WCF oder Weborb for .net mit meiner Flash Anwendung zu realisieren.

    Hier ein Paar Sachen wo Silverlight besser ist:
    - Socketverbindungen (Flash kann nur per RTMP Bidirektion kommunizieren, Polling ist ja nun nicht sinnvoll)
    - richtiges Multithreading (Flash kann das rudimentär, nen Threadpool zb. fehlt komplett)
    - LINQ (habe ich mir noch nicht so tief angeschaut... feine sache eigentlich, gibt es dazu was vergleichbares in flex, also gut es gibt olap und die dataprovider geschichte ist auch ganz nett)
    - Silverlight wird es in 2 Monaten etwa auch für Windows Mobile / Windows CE und Symbian Handys geben (dies bedeutet im Mobilen bereich ca. 70%)
    - Gibt nen kleines Teams bei MS die nur Controlls entwickeln.

    und hier einige aber für viele doch entscheidende Nachteile:
    - Verbreitung / Silverlight wird in einer der nächsten Versionen mit einem Update ausgeliefert werden. Somit schafft man dann auch locker 50+. Langfristig auch 85+. Da kommt wieder die Frage auf wird es eine Kartellstreit geben.
    - nur Softwarebassiertes 3D Rendering... auch wenn DirectX sicherlich für einige Prozesse mit genutzt werden. Wird für andere Betriebssysteme schwer werden da only OpenGL.

    Mann sollte den Anwendungsfall einfach betrachten... Im unternehmerischen Bereich hat MS doch schon eine sehr gute Positionierung, somit ist der Kunde auch einfach bereit ein Plugin zu Installieren. Also wo MS bereits seine Berechtigung hat wird auch Silverlight sehr schnell Einzug finden und TerminServices ablösen.

    Aus Entwicklersicht ist es einfach so. Mann muss seine Wurzeln betrachten. Ich selbst komme aus dem Webbereich bringe inzwischen 6 Programmiersprachen (html, css zähle ich jetzt mal net dazu).
    Für mich war es einfach so das ich mit dem Expression Blend nicht so richtig zu rande gekommen bin und mich das wechseln zwischen Visual Studio und Blend massiv gestört hatte. Flash an sich ist da auch net viel besser ;) aber das ist auch nicht wirklich für RIA´s geeignet. Da ist FLEX schon praktischer.

    Wenn ich jetzt Jahre lang Anwendungsentwickler in .net bin oder war ist ein Umstieg auf Silverlight sicherlich einfach, denn mann wird ja durch WPF herangeführt. Also es werden sich in Zukunft mehr .NET Entwickler mit Silverlight beschäftigen als wie mit ASP.NET.
    Der große Nachteil an einem .NET entwickler.... die wenigsten haben ein Auge für Design.

    Also mein Fazit, Flash wird im Massenbereich bestand haben im Unternehmensbereich wird Silverlight denke zukünftig (+2 Jahre) eine große Bedeutung bekommen. Riesen Vorteil mann kann Software problemlos bei den Clients updaten.

    Zum dem Punkt AJAX. Es hat einfach mal eine Verbreitung von 98%... Allerdings halten sich nicht alle Browser an die W3C Spezikation.
    Nachteil von AJAX, wenn ich einfach mal schnell was Zusammenbauen muss und dann noch die Servertechnlogie beherschen muss, liegt Flash und Silverlight dem einfach Welten voraus und man ist durchaus produktiver.

    Mit freundlichen Grüßen
    Enrico Hofmann

    seiplanlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das geschäftgebaren von MS ist brutal unfair und
    > verstößt häufig gegen gesetzte.
    >
    > aber
    > - dotNet ist java vorraus
    > - silverlight ist freier als flash
    > - webservices wären bei weitem nicht da wo sie
    > jetzt sind (java implementierungen hinken noch
    > monate hinterher)
    >
    > ms mag zwar evil sein, aber programmierer konnten
    > sie immer bei laune halten. die umgebungen sind
    > einfach aus einer hand. Schau dir mal die
    > team-suite an, bis du was vergleichbares von
    > anderen aufgebaut hast, brauchst du monate. Da
    > greift von der revisionsverwaltung bis zum
    > testergebnis alles ineinander. und wenn sie jetzt
    > wieder anfangen UML zu unterstützen freue ich mich
    > richtig auf nächste version des VS.
    > Nicht das Eclipse schlecht wäre...aber es ist doch
    > leider ein bisschen viel suchen und selbst bauen.
    > In meinen Augen fehlt das noch ein bisschen das
    > zusammenspiel mit anderen tools (auch wenn es der
    > VS in gewissen bereichen - UML - stark überlegen
    > ist)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. Evangelische Bank eG, Kassel
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  2. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  3. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  4. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Oberverwaltungsgericht: Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen
    Oberverwaltungsgericht
    Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen

    Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zur Sonntagsarbeit bei Amazon soll aktuell keine Auswirkungen haben. Das Gerichtsurteil behandelt Sonntagsarbeit bei Amazon Rheinberg im Jahr 2015.

  2. Amazon: Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar
    Amazon
    Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

    Amazon hat offenbar das Weihnachtsgeschäft unterschätzt: Der Echo-Lautsprecher sowie der Echo Studio sind vor Weihnachten nicht mehr lieferbar, beim preisgünstigen Echo Dot könnte es bis zur Bescherung knapp werden. Auch andere europäische Länder sind betroffen.

  3. KfW Capitals: Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups
    KfW Capitals
    Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups

    Steuergelder sollen Start-ups absichern. Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium sind sich dabei einig.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:15

  5. 12:05

  6. 11:57

  7. 11:42

  8. 11:30