1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bush etabliert Koordinator…

Kopierschutz hat nur einen zweck.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: Hansmeiser 14.10.08 - 13:36

    Die leute dazu zu bringen sich das zeug illegal zu besorgen.

    Ich hab hier einen x301t receiver,den ich wegen dem kopierschutz nicht per hdmi mit dem "HD READY" TV verbinden kann.

    Glaubt wirklich jemand das ich mir über diese box einen film für 3,99€ Leihe?
    Oder auch nur für 0,99€?

    Niemals.

  2. Re: Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: Manschi 14.10.08 - 13:53

    Hansmeiser schrieb:

    > Ich hab hier einen x301t receiver,den ich wegen
    > dem kopierschutz nicht per hdmi mit dem "HD READY"
    > TV verbinden kann.
    >
    > Glaubt wirklich jemand das ich mir über diese box
    > einen film für 3,99€ Leihe?
    > Oder auch nur für 0,99€?

    Wenn es technisch nicht geht, natürlich nicht. Darauf muß man beim Kauf halt achten.

    Ansonsten:

    Warum nicht? Das ist schließlich deutlich günstiger
    als eine Kauf-DVD, wenn Du den Film sowieso nur 1x ansiehst.

  3. häääääää? du kaufst dir ein gerät, das du nicht benutzen kannst und willst?

    Autor: sdfsdfa 14.10.08 - 13:55

    oder was erzählst du hier? :)

    hd-quark ist mir pupsegal. :)

  4. Re: Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: ;) 14.10.08 - 14:36

    this mass copy protection is the new evil in our world today

    Hansmeiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die leute dazu zu bringen sich das zeug illegal zu
    > besorgen.
    >
    > Ich hab hier einen x301t receiver,den ich wegen
    > dem kopierschutz nicht per hdmi mit dem "HD READY"
    > TV verbinden kann.
    >
    > Glaubt wirklich jemand das ich mir über diese box
    > einen film für 3,99€ Leihe?
    > Oder auch nur für 0,99€?
    >
    > Niemals.
    >


  5. Re: Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: Numa 14.10.08 - 16:22

    ;) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > this mass copy protection is the new evil in our
    > world today


    Hmm.

    Ich stelle mir vor, das es ein Medikament für eine Krankheit gibt nur unbezahlbar Teuer. Jemand könnte exakt das Selbe in der gleichen Qualität und nahezu umsonst in ausreichender Menge produzieren, darf es aber nicht, weil er das "Patent" nicht hat.

    Was ist wichtiger? Menschen die leiden, oder der verdienst des Urhebers, dieses Medikamentes.

    -------------------------------------------------------------------------------

    Und Musik? Wie viele Noten gibt es? Wann wird jede mögliche kombination durch "Urheber" geschützt sein?

    Also ich sehe Kopierschutz (DRM, Patente) schon als evil.

  6. Re: Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: Hier könnte ihre Werbung stehen 14.10.08 - 17:25

    > Ansonsten:
    >
    > Warum nicht? Das ist schließlich deutlich
    > günstiger
    > als eine Kauf-DVD, wenn Du den Film sowieso nur 1x
    > ansiehst.

    Aber mMn insgesammt teuerer und umständlicher als in der Videothek eine DVD auszuleihen. Selbst aktuelle Filme kosten da (zumindest bei mir in der Gegend) 2.40€ mit einer Zehnerkarte.

    (Und die DVD lassen sich dann auch noch rippen, was ja mit den Downloadangeboten nicht geht)


  7. Re: Kopierschutz hat nur einen zweck.

    Autor: Django79 14.10.08 - 23:47

    Numa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist wichtiger? Menschen die leiden, oder der
    > verdienst des Urhebers, dieses Medikamentes.

    Jepp. Der Ärger ging los, als man anfing, nicht die Produkte, sondern die Produktionsverfahren zu schützen.

    Zugegeben: Wer viel Zeit und Geld in die Entwicklung eines Verfahrens bzw. einer Methode steckt, sollte auch das Recht haben, diese /hauptsächlich/ zu verwerten. Im Moment ist es aber so, dass Patente häufig missbraucht werden, um Mitbewerber einfach nur zu blockieren - und das häufig zu Lasten von Dritten (wie z.B. Patienten im Falle von teuren Medikamenten).

    Wie man allerdings dabei den berechtigten Interessen aller Betroffenen gerecht werden kann, wüsste ich gerade auch nicht ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  3. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de