1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Citrix-Software erstellt portable…

Citrix *würg*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Citrix *würg*

    Autor: TheRealKillerCat 15.10.08 - 16:13

    Bislang war jedes IT Projekt das ich in den letzten x Jahren kennengelernt habe und das Citrix Software benutzte geeignet mich schneller ins Grab zu bringen. Ich sollte mich in Bieber umbennen so oft musste ich in die Tischplatte beissen.

    Schön, wenn andere andere Erfahrungen damit haben. Aber ich krieg Zahnfleischbluten wenn ich Citrix nur sehe, höre oder lese....

  2. Re: Citrix *würg*

    Autor: Aha 15.10.08 - 16:19

    TheRealKillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bislang war jedes IT Projekt das ich in den
    > letzten x Jahren kennengelernt habe und das Citrix
    > Software benutzte geeignet mich schneller ins Grab
    > zu bringen. Ich sollte mich in Bieber umbennen so
    > oft musste ich in die Tischplatte beissen.
    >
    > Schön, wenn andere andere Erfahrungen damit haben.
    > Aber ich krieg Zahnfleischbluten wenn ich Citrix
    > nur sehe, höre oder lese....

    Ich mag Citrix. Beste TS lösung im Windows Umfeld.
    Mit Server 2008 vielleicht langsam unnötig, aber im Enterprise Bereich unumgänglich.

  3. wenn der bauer nicht schwimmen kann

    Autor: seiplanlos 15.10.08 - 16:25

    liegt es an der badehose.

    mal ehrlich: "Schön, wenn andere andere Erfahrungen damit haben."

    wenn andere gute erfahrungen damit gemacht haben, du aber nicht, gibt es zwei möglichkeiten:
    a) du benutzt es für etwas wofür es nicht gedacht war,
    b) andere sind besser als du

    wir haben es weltweit im einsatz, ein paar tausend benutzer und haben ein paar kleine probleme, wie mit jeder software in einem derart komplexen umfeld. aber nichts wirklich wichtiges.
    hmm...die kosten könnten etwas niedriger sein :D

  4. Re: wenn der bauer nicht schwimmen kann

    Autor: TheRealKillerCat 15.10.08 - 16:33

    > wenn andere gute erfahrungen damit gemacht haben,
    > du aber nicht, gibt es zwei möglichkeiten:
    > a) du benutzt es für etwas wofür es nicht gedacht
    > war,
    > b) andere sind besser als du

    Der Bereich der mit Citrix (setup, admin, etc) zu tun hatte, wurde hauptsächlich von anderen erledigt (Team), ich durfte immer meinen Kram drum rum bauen, und da hat mich Citrix halt immer tierisch angekotzt. Sorry.
    Ging nicht nur mir so....

  5. Re: wenn der bauer nicht schwimmen kann

    Autor: IchMagCitrix 15.10.08 - 16:37




    TheRealKillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > wenn andere gute erfahrungen damit gemacht
    > haben,
    > du aber nicht, gibt es zwei
    > möglichkeiten:
    > a) du benutzt es für etwas
    > wofür es nicht gedacht
    > war,
    > b) andere
    > sind besser als du
    >
    > Der Bereich der mit Citrix (setup, admin, etc) zu
    > tun hatte, wurde hauptsächlich von anderen
    > erledigt (Team), ich durfte immer meinen Kram drum
    > rum bauen, und da hat mich Citrix halt immer
    > tierisch angekotzt. Sorry.
    > Ging nicht nur mir so....
    >
    >
    Das heißt also, deine Software / Umgebung war nicht TS kompatibel?
    Tja echt gemein von Citrix. Die hätten sich aber auch mal mit Dir absprechen können

  6. Re: wenn der bauer nicht schwimmen kann

    Autor: TheRealKillerCat 15.10.08 - 16:53

    Hatte mit Kompatibiltät nix zu tun :)

    IchMagCitrix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    >
    > TheRealKillerCat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > wenn andere gute erfahrungen damit
    > gemacht
    > haben,
    > du aber nicht, gibt es
    > zwei
    > möglichkeiten:
    > a) du benutzt es für
    > etwas
    > wofür es nicht gedacht
    > war,
    >
    > b) andere
    > sind besser als du
    >
    > Der
    > Bereich der mit Citrix (setup, admin, etc) zu
    >
    > tun hatte, wurde hauptsächlich von anderen
    >
    > erledigt (Team), ich durfte immer meinen Kram
    > drum
    > rum bauen, und da hat mich Citrix halt
    > immer
    > tierisch angekotzt. Sorry.
    > Ging
    > nicht nur mir so....
    >
    > Das heißt also, deine Software / Umgebung war
    > nicht TS kompatibel?
    > Tja echt gemein von Citrix. Die hätten sich aber
    > auch mal mit Dir absprechen können
    >
    >


  7. gib citrix ne chance...

    Autor: Hacker Harry 15.10.08 - 22:58

    TheRealKillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > wenn andere gute erfahrungen damit gemacht
    > haben,
    > du aber nicht, gibt es zwei
    > möglichkeiten:
    > a) du benutzt es für etwas
    > wofür es nicht gedacht
    > war,
    > b) andere
    > sind besser als du
    >
    > Der Bereich der mit Citrix (setup, admin, etc) zu
    > tun hatte, wurde hauptsächlich von anderen
    > erledigt (Team), ich durfte immer meinen Kram drum
    > rum bauen, und da hat mich Citrix halt immer
    > tierisch angekotzt. Sorry.
    > Ging nicht nur mir so....

    wie mein vorredner schon sinngemaess sagte:
    feine sache in the enterprise.
    SBC ist sicher nicht fuer jeden einsatzzweck geschaffen
    bzw. gedacht - bietet jedoch nen haufen vorteile.

    LOL - SBC war eigentlich garnicht das thema hier :)

    Best Bytes®,
    Harry

  8. Re: wenn der bauer nicht schwimmen kann

    Autor: Tom1980 16.10.08 - 02:42

    Also da muss ich TheRealKillerCat etwas recht geben.

    Hab bei uns auch Citrix im Einsatz. Mag sein das Citrix
    bei Standard Applikationen ala Office recht problemlos läuft,
    aber falls man es wagen sollte proprietäre Software einzusetzen
    dann geht es nur mit Umwegen oder gar nicht!

    Und machen wir uns nichts vor. Windows wurde konzeptbedingt als Singleuserbetriebsystem entwickelt und wird derzeit auch nicht die Reife eines Unix/Linux Systems im Multiuserbetrieb erreichen. Citrix kann das auch nicht ändern!

    In diesem Sinne,
    Tom

    IchMagCitrix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    >
    > TheRealKillerCat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > wenn andere gute erfahrungen damit
    > gemacht
    > haben,
    > du aber nicht, gibt es
    > zwei
    > möglichkeiten:
    > a) du benutzt es für
    > etwas
    > wofür es nicht gedacht
    > war,
    >
    > b) andere
    > sind besser als du
    >
    > Der
    > Bereich der mit Citrix (setup, admin, etc) zu
    >
    > tun hatte, wurde hauptsächlich von anderen
    >
    > erledigt (Team), ich durfte immer meinen Kram
    > drum
    > rum bauen, und da hat mich Citrix halt
    > immer
    > tierisch angekotzt. Sorry.
    > Ging
    > nicht nur mir so....
    >
    > Das heißt also, deine Software / Umgebung war
    > nicht TS kompatibel?
    > Tja echt gemein von Citrix. Die hätten sich aber
    > auch mal mit Dir absprechen können
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  2. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  3. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  2. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.

  3. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.


  1. 11:15

  2. 10:45

  3. 14:08

  4. 13:22

  5. 12:39

  6. 12:09

  7. 18:10

  8. 16:56