1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias mobiler GeForce…

Gut Apple hat nun die Grafik Welt entteckt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut Apple hat nun die Grafik Welt entteckt.

    Autor: Nanu 15.10.08 - 19:49

    Nicht schlecht noch ein paar Jahre und man kann davon ausgehen, dass Apple aktuelle Hardware hat?


    Fehlt nur noch die Software. Naja dafür kann man ja schließlich Windows installieren.

    Vor einiger Zeit hatte Apple bereits schon mal geprahlt mit ner ATI Grafikkarte mit den markigen Worten "First on Mac".

    Die älteren hier werden sich erinnern.

    Dann gab es bis heute kaum Software die das nutzt.

    Geschweige denn Games ;-)


  2. Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: Nana_ 15.10.08 - 19:52

    Nanu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht schlecht noch ein paar Jahre und man kann
    > davon ausgehen, dass Apple aktuelle Hardware hat?
    >
    > Fehlt nur noch die Software. Naja dafür kann man
    > ja schließlich Windows installieren.
    >
    > Vor einiger Zeit hatte Apple bereits schon mal
    > geprahlt mit ner ATI Grafikkarte mit den markigen
    > Worten "First on Mac".
    >
    > Die älteren hier werden sich erinnern.
    >
    > Dann gab es bis heute kaum Software die das
    > nutzt.
    >
    > Geschweige denn Games ;-)


    Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit 5.1 oder gar 7.1.

    Achja ich vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".

    Und wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"

  3. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: sound 15.10.08 - 20:13

    Na was soll das denn...
    Jeder aktuelle Mac hat einen optischen Digital Ausgang.
    Was will man mehr! Mein 2007er MacBook spielt PCM, DD 5.1/7.1, DTS
    über den AVR. Und zwar einfach so!

  4. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: Hallenboden 15.10.08 - 20:16

    <°)))o><


    Nana_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nanu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht schlecht noch ein paar Jahre und man
    > kann
    > davon ausgehen, dass Apple aktuelle
    > Hardware hat?
    >
    > Fehlt nur noch die
    > Software. Naja dafür kann man
    > ja schließlich
    > Windows installieren.
    >
    > Vor einiger Zeit
    > hatte Apple bereits schon mal
    > geprahlt mit
    > ner ATI Grafikkarte mit den markigen
    > Worten
    > "First on Mac".
    >
    > Die älteren hier werden
    > sich erinnern.
    >
    > Dann gab es bis heute
    > kaum Software die das
    > nutzt.
    >
    > Geschweige denn Games ;-)
    >
    > Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit 5.1
    > oder gar 7.1.
    >
    > Achja ich vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".
    >
    > Und wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben
    > heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"
    >


  5. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: Crass Spektakel 15.10.08 - 20:24

    sound schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na was soll das denn...
    > Jeder aktuelle Mac hat einen optischen Digital
    > Ausgang.
    > Was will man mehr! Mein 2007er MacBook spielt PCM,
    > DD 5.1/7.1, DTS
    > über den AVR. Und zwar einfach so!

    Kann mein PC seit 1997 und das war schon damals langweiliges Plug&Play, allerdings spar ich mir den Dolby-Dekoder der mehr kostet als mein Rechner und schliesse die Boxen direkt an. Und man glaubt es kaum, sowohl Linux als auch Windows unterstützen 5.1 überall - wäre auch ziemlich sinnfrei ein 5.1 System zu verwenden bei dem Spiele nur zwei Boxen nutzen.

    Aber du hast Recht, bei Apple wäre das ne Neuheit.

  6. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: ähhhhh 15.10.08 - 21:38

    > Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit 5.1
    > oder gar 7.1.
    >
    > Achja ich vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".
    >
    > Und wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben
    > heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"

    ähhh, alle macs haben 5.1. zumindest seit dem erstem intel macbook pro.

  7. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: F4yt 16.10.08 - 08:40

    ähhhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit
    > 5.1
    > oder gar 7.1.
    >
    > Achja ich
    > vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".
    >
    > Und
    > wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben
    >
    > heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"
    >
    > ähhh, alle macs haben 5.1. zumindest seit dem
    > erstem intel macbook pro.

    Aber zumindest benutzt Apple bessere CODECs (ich rede nun von den Chips, nicht von mp3, Vorbis und Co.). Während sich viele Notebookhersteller bei Realtek bedienen, deren Chips alles pauschal (schlecht) auf 48kHz resamplen (wem "udial.ape" ein begriff ist, sollte es mal ausprobieren (ohne Software-Resampling und mit)), benutzt Apple wenigstens CODECs, die ihre Samplerate anpassen können. Und das ist mir wichtiger als jedes X.1.

  8. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: Yeeeeeeeeeeeeeha 16.10.08 - 09:33

    Nana_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit 5.1
    > oder gar 7.1.
    >
    > Achja ich vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".
    >
    > Und wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben
    > heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"



    Schon komisch, auf wie vielen Bühnen und DJ-Pulten ein MacBook steht...

  9. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: F4yt 16.10.08 - 09:38

    Yeeeeeeeeeeeeeha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nana_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Plärrender Sound am Apple. Wie wäre es mit
    > 5.1
    > oder gar 7.1.
    >
    > Achja ich
    > vergas: Sind ja "Arbeitsrechner".
    >
    > Und
    > wenn die das nun in 2-3 JAhren auch haben
    >
    > heißt es "Tjaa Apple baut innovatives Zeug"
    >
    > Schon komisch, auf wie vielen Bühnen und DJ-Pulten
    > ein MacBook steht...

    Pass auf, gleich kommt das "Argument" mit der nicht vorhandenen Ahnung dieser Leute ;)

  10. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: sirioso 16.10.08 - 13:41

    sound schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na was soll das denn...
    > Jeder aktuelle Mac hat einen optischen Digital
    > Ausgang.
    > Was will man mehr! Mein 2007er MacBook spielt PCM,
    > DD 5.1/7.1, DTS
    > über den AVR. Und zwar einfach so!
    >

    was nützt ein optischer digitaler Ausgang und 7.1, DTS und ähnlicher Quark, wenn aber keine verfünftige Soundkarte enthalten ist. Nicht die Ausgänge sind das Entscheidende sondern was der Soundprozessor kann.

    Villeicht kann man das eiphone oder den eipott bald als externe usb-soundkarte nutzen.

  11. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: sirioso 16.10.08 - 13:48

    > Schon komisch, auf wie vielen Bühnen
    > und DJ-Pulten
    > ein MacBook steht...
    >
    > Pass auf, gleich kommt das "Argument" mit der
    > nicht vorhandenen Ahnung dieser Leute ;)
    >

    Komischerweise hab ich noch keinen DJ erlebt, der wirklich richtig Ahnung hatte. Macs sind Cool, also muss es eins sein. Sehr viele spielen in irgendeinem MP3 Player mit DJ-Plugins auch nur ihre Playlists ab.

    Dann schau aber auch mal genauer hin, bei denen, die Ahnung haben und das ganze professionell betreiben, eigene Musik erzeugen, ..., ist noch eine ordentliche USB-Soundkarte angeschlossen.

  12. Re: Die Soundwelt felht noch gänzlich!

    Autor: Nicht ohne Grund! 16.10.08 - 17:02

    > Dann schau aber auch mal genauer hin, bei denen,
    > die Ahnung haben und das ganze professionell
    > betreiben, eigene Musik erzeugen, ..., ist noch
    > eine ordentliche USB-Soundkarte angeschlossen.

    Richtig, oft sogar Firewire, der Latenzen wegen. Allerdings kosten solche Soundkarten (die wirklich großraumtauglich sind) mindestens soviel, wie aktuell "günstige" Notebooks. Manche legen dafür gar soviel hin, wie für ihr MacBook. Dass MacOS sich in der Musikszene so etabliert hat liegt vielmehr an dessen Zuverlässigkeit, was bei Liveauftritten nicht gerade unwesentlich ist.
    Wo diese Zuverlässigkeit herrührt, brauche ich euch nicht zu erklären, aber jemandem, der sich auf seine Musik konzentrieren will, ist das schlichtweg egal.
    Ich für meinen Fall bin seit jeher glücklich mit WinXP. Schnell, zuverlässig, effizient. Alles Einstellungssache.

    Grüße, D. aus M.

    Achso, schoneinmal ein 5.1/7.1 System analog an einem Notebook verkabelt gesehen? Sehr hässlich und sehr sehr unpraktisch..
    Wer Vielkanal Audio am Laptop nutzen möchte kommt um gute Externe Lösungen kaum herum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41