1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google und Eco verteidigen…

Robots.txt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Robots.txt

    Autor: Nimbus 16.10.08 - 16:46

    Dort kannte keiner die Funktion der Datei robots.txt?!

    Anders kann man sich dieses gruselige Urteil und besonders die Empfehlung der Richter nicht erklären...

  2. Re: Robots.txt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.10.08 - 16:49

    Nimbus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort kannte keiner die Funktion der Datei
    > robots.txt?!
    >
    > Anders kann man sich dieses gruselige Urteil und
    > besonders die Empfehlung der Richter nicht
    > erklären...


    Was denkst du denn?

    Dass der sachkundige Richter direkt nach der Verhandlung über den Ladendiebstahl im Edeka um die Ecke noch die "Bedienungsanleitung" für die robots.txt liest?

    Wo kommen wir denn da hin?

  3. Re: Robots.txt

    Autor: Herb 16.10.08 - 16:58

    Nimbus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort kannte keiner die Funktion der Datei
    > robots.txt?!
    >
    > Anders kann man sich dieses gruselige Urteil und
    > besonders die Empfehlung der Richter nicht
    > erklären...

    Es geht ums Prinzip.

    Du könntest deine Bildrechte auch wahren, indem du in der Öffentlichkeit nur mit blauem Müllsack über dem Kopf rumläufst.

  4. Re: Robots.txt

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.10.08 - 17:04

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nimbus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dort kannte keiner die Funktion der
    > Datei
    > robots.txt?!
    >
    > Anders kann man
    > sich dieses gruselige Urteil und
    > besonders
    > die Empfehlung der Richter nicht
    > erklären...
    >
    > Es geht ums Prinzip.
    >
    > Du könntest deine Bildrechte auch wahren, indem du
    > in der Öffentlichkeit nur mit blauem Müllsack über
    > dem Kopf rumläufst.


    Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine Bilder kopiert, dann kann ich sie verdammt nochmal nicht ins Internet stellen.

  5. Re: Robots.txt

    Autor: :-o 16.10.08 - 17:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie verdammt nochmal nicht
    > ins Internet stellen.

    Genau so!

  6. Re: Robots.txt

    Autor: bitte um beispiel 16.10.08 - 18:21

    :-o schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine
    > Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie verdammt
    > nochmal nicht
    > ins Internet stellen.
    >
    > Genau so!


    Gib mal jemand bitte ein perfektes robots.txt-Beispiel, so dass wirklich seine gesamte webseite in ruhe gelassen würde.

    Ich selbst wüsstes es nicht aus dem Kopf. Müsste sicher dazu stundenlange google.

  7. Re: Robots.txt

    Autor: robot 16.10.08 - 19:25

    # robots.txt zu http://www.mein-name.de/
    User-agent: UniversalRobot/1.0
    User-agent: mein-Robot
    Disallow: /quellen/dtd/
    User-agent: *
    Disallow: /unsinn/
    Disallow: /temp/
    Disallow: /newsticker.shtml

    Quelle: http://de.selfhtml.org/diverses/robots.htm


    > Gib mal jemand bitte ein perfektes
    > robots.txt-Beispiel, so dass wirklich seine
    > gesamte webseite in ruhe gelassen würde.
    >
    > Ich selbst wüsstes es nicht aus dem Kopf. Müsste
    > sicher dazu stundenlange google.


  8. Re: Robots.txt

    Autor: Devon James 16.10.08 - 20:18


    > Dort kannte keiner die Funktion der Datei
    > robots.txt?!
    >
    > Anders kann man sich dieses gruselige Urteil und
    > besonders die Empfehlung der Richter nicht
    > erklären...


    Mal im Ernst... der normale Fotograf, etc. interessiert sich für sowas herzlich wenig. Er stellt seine Fotos auf SEINER Seite ins Netz. Fertig.

    Nun gibt es ein Drittunternehmen, welches DIESE Bilder einfach kopiert (zwar in einer kleineren Fassung aber egal) und stellt diese bei SICH ein. Dadurch lockt bekommt besagtes Drittunternehmen viele Besucher an.

    Der Fotograf hat NIEMALS sein Einverständnis dafür gegeben, dass das Drittunternehmen die Bilder kopieren und modifizieren darf. Also... ILLEGAL. Punkt aus fertig.

    WENN, dann sollte jeder einzelne Seitenbetreiber eine robots.txt anlegen, in welcher steht

    * allow google
    * allow blabla

    Und nicht umgekehrt... wie bei dem dämlichen Streetview... alles ohne Rückfrage der Nutzer... und ist es erst einmal im Netz... gute Nacht.. keine Chance das jemals wieder zu entfernen...


    Die Argumentation, dass die ganzen "Bilder-Suchmaschinen" nicht mehr existieren würden, wäre der grösste Schwachsinn. Da ja scheinbar VIELE diese Dienste lieben, brauchen Sie doch nur ne robots.txt anlegen und schon darf Google (oder wer auch immer) OFFIZIELL mit Erlaubnis die Daten kopieren...

  9. Re: Robots.txt

    Autor: Sexy Hexy 16.10.08 - 21:16

    Himmerlarschundzwirn schrieb:

    > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie verdammt nochmal nicht
    > ins Internet stellen.

    Wenn ich darauf aus bin, dass mich niemand
    vergewaltigt, dann renne ich verdammt nochmal
    nicht mit einem Minirock in der Gegend rum.

  10. Re: Robots.txt

    Autor: Böse Werbung 16.10.08 - 21:17

    Devon James schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun gibt es ein Drittunternehmen, welches DIESE
    > Bilder einfach kopiert (zwar in einer kleineren
    > Fassung aber egal) und stellt diese bei SICH ein.
    > Dadurch lockt bekommt besagtes Drittunternehmen
    > viele Besucher an.
    >
    >


    Das Google die Quelle des Bildes mit angibt scheint dich nicht zu interessieren oder?
    Und stell dir vor, du hast Recht: Damit werden Kunden angelockt ... wie grauenhaft. Jetzt macht Google auch noch kostenlos Werbung für die Fotografen und Comiczeichner ... wo kommen wir denn da hin.

  11. Re: Robots.txt

    Autor: hoppla 17.10.08 - 00:58

    Sexy Hexy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    >
    > > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine
    > Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie verdammt
    > nochmal nicht
    > ins Internet stellen.
    >
    > Wenn ich darauf aus bin, dass mich niemand
    > vergewaltigt, dann renne ich verdammt nochmal
    > nicht mit einem Minirock in der Gegend rum.

    Sexy Hexy,
    kann es sein, daß dir ein Minirock nicht mehr so recht steht?

    Ich lese in deinen Beiträgen immer die Sehnsucht nach männlicher Zärtlichkeit heraus und eine Frustration, weil diese sich nicht so leicht einstellt. Das gipfelt in der konstruierten Vergewaltigungsphantasie.

    Versuche es doch einfach mal mit etwas mehr Körperpflege, Parfüm,
    betrachte dich selbst als attraktive Frau und gehe damit frech auf die Männerwelt zu. Dann klappt das schon. Wirst sehen.
    Und berichte mal über deine Erfolge!

  12. Re: Robots.txt

    Autor: ike 17.10.08 - 07:06

    Devon James schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mal im Ernst... der normale Fotograf, etc.
    > interessiert sich für sowas herzlich wenig. Er
    > stellt seine Fotos auf SEINER Seite ins Netz.
    > Fertig.
    >
    > Nun gibt es ein Drittunternehmen, welches DIESE
    > Bilder einfach kopiert (zwar in einer kleineren
    > Fassung aber egal) und stellt diese bei SICH ein.
    > Dadurch lockt bekommt besagtes Drittunternehmen
    > viele Besucher an.

    Hast Du Dir überhaupt mal angeschaut, wie die Suche aussieht? Man sieht die Bilder schließlich in einer unbrauchbar kleinen Variante. Um sie in Originalauflösung zu sehen, muss man auf die Seite gehen. Dann sieht man die Bilder im Kontext.

    D.h. die Bildersuche lockt die Benutzer auf die Originalseite. Und da verstehe ich nicht, was daran schlimm ist.

    Michael

  13. Re: Robots.txt

    Autor: Roboter 17.10.08 - 07:48

    Auf der Rootseite folgenden Meta-Tag hinzufügen reicht vollkommen aus.

    <meta name="robots" content="noindex, nofollow" />

  14. Re: Robots.txt

    Autor: Django79 17.10.08 - 11:10

    ike schrieb:
    > Hast Du Dir überhaupt mal angeschaut, wie die
    > Suche aussieht? Man sieht die Bilder schließlich
    > in einer unbrauchbar kleinen Variante. Um sie in
    > Originalauflösung zu sehen, muss man auf die Seite
    > gehen. Dann sieht man die Bilder im Kontext.

    Oder ich klicke auf "Bild in Originalgröße anzeigen" und schere mich nicht um den Kontext.

    > D.h. die Bildersuche lockt die Benutzer auf die
    > Originalseite. Und da verstehe ich nicht, was
    > daran schlimm ist.

    Das Schlimme ist, dass die Möglichkeit geboten wird, das Herkunftsdokument mit einem Klick zu ignorieren.

    Außerdem: Wenn ich Dich ständig auf dem Weg nach Hause filme und ablichte und diese Aufnahmen verbreite, lockt das sicher auch einige Leute zu Dir nach Hause. Ist doch schön, wie viel Besuch Du nun hast und wie viele interessante Menschen Du kennenlernen kannst. - Wie, Du willst das gar nicht? Ja, aber warum gehst Du dann vor die Tür?

    Ja, ich weiß, das ist jetzt übertrieben. Aber in Gesetzen geht es ums Prinzip, und nur weil es Leute geben mag, die es gerne hätten, wenn ich Leute in oben beschriebener Weise zu ihnen locke, ist es noch längst nicht überflüssig, wenn eine Genehmigung dafür erforderlich ist, dies in besagter Weise in die Wege zu leiten. Ich darf es einfach nicht, auch wenn ich nur gute Absichten damit verfolgen sollte.

  15. Re: Robots.txt

    Autor: Sexy Hexy 17.10.08 - 11:37

    ike schrieb:

    > Hast Du Dir überhaupt mal angeschaut, wie die
    > Suche aussieht? Man sieht die Bilder schließlich
    > in einer unbrauchbar kleinen Variante. Um sie in
    > Originalauflösung zu sehen, muss man auf die Seite
    > gehen.

    Hast Du Dir die Seite überhaupt mal angeschaut?

    Offenbar nicht.

    Denn dann wüßtest Du, daß man NICHT (NICHT!
    NICHT! NICHT!) auf die Seite gehen muß, um
    sie in Originalauflösung zu sehen.

    > D.h. die Bildersuche lockt die Benutzer auf die
    > Originalseite.

    Nein. Nicht unbedingt.

  16. Re: Robots.txt

    Autor: Morton 17.10.08 - 14:31

    Du hast einfach nicht kapiert was "Devon James" meint. Er hat vollkommen recht. Wenn einer für mich Werbung macht, will ich wenigstens gefragt werden. Ausserdem verdient Google das meiste an dieser Art von Werbung und übernimmt die Kontrolle über die Inhalte. Löschen unmöglich. Wie naiv muss man eigentlich sein um diese Datensammelwut noch anzutreiben? Wie er schon sagt, siehe Streetview. Wahrscheinlich bist du einer der sich über Werbeanrufe freut und stundenlang mit denen quatscht.

    Böse Werbung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Devon James schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nun gibt es ein Drittunternehmen, welches
    > DIESE
    > Bilder einfach kopiert (zwar in einer
    > kleineren
    > Fassung aber egal) und stellt diese
    > bei SICH ein.
    > Dadurch lockt bekommt besagtes
    > Drittunternehmen
    > viele Besucher an.
    >
    > Das Google die Quelle des Bildes mit angibt
    > scheint dich nicht zu interessieren oder?
    > Und stell dir vor, du hast Recht: Damit werden
    > Kunden angelockt ... wie grauenhaft. Jetzt macht
    > Google auch noch kostenlos Werbung für die
    > Fotografen und Comiczeichner ... wo kommen wir
    > denn da hin.


  17. Re: Robots.txt

    Autor: Hans_Solo 17.10.08 - 18:22

    Sexy Hexy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    >
    > > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine
    > Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie verdammt
    > nochmal nicht
    > ins Internet stellen.
    >
    > Wenn ich darauf aus bin, dass mich niemand
    > vergewaltigt, dann renne ich verdammt nochmal
    > nicht mit einem Minirock in der Gegend rum.

    Ah, der lang ersehnte und allseits beliebte Vergleich von Aepfeln mit Gluehbirnen...
    Glueckwunsch und *PLONK*




    Brot fuer die Welt; Kuchen fuer mich!

  18. Re: Robots.txt

    Autor: Peter1234 18.10.08 - 10:39

    Hans_Solo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sexy Hexy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    >
    > >
    > Wenn ich darauf aus bin, dass niemand meine
    >
    > Bilder
    > kopiert, dann kann ich sie
    > verdammt
    > nochmal nicht
    > ins Internet
    > stellen.
    >
    > Wenn ich darauf aus bin, dass
    > mich niemand
    > vergewaltigt, dann renne ich
    > verdammt nochmal
    > nicht mit einem Minirock in
    > der Gegend rum.
    >
    > Ah, der lang ersehnte und allseits beliebte
    > Vergleich von Aepfeln mit Gluehbirnen...
    > Glueckwunsch und *PLONK*
    >
    > Brot fuer die Welt; Kuchen fuer mich!

    Wenn ich meine Bilder ins Internet stelle heißt das doch nicht jeder darf die haben, wo lebst du denn?
    Wenn ich das nicht will, dann will ich das nicht.

    Es gibt kein Kollektiveigentum

    Es kann doch nicht sein, nur weil ich Fotos ins Netz stelle auf meiner Webseite, das sich jeder andere die Rechte an dem Bild nimt oder meint er können diese einfach benutzen für sein Angebot. Es sind meine Inhalte und auch Firmen wie Google und Konsorten haben das zu respektieren.

    Wenn die keine Bilder haben nach dem man suchen kann dann können die eben keine Bildersuchdienst anbieten, aus Basta!!

    Wenn die meine Bilder oder Inahlte haben wollen, dann sollen die mich fragen.

    Was ich auf meiner Webseite veröffentliche soll nicht für andere zu nutzen sein wenn ich das nicht will. Gleiches gilt für die Scheiß Personensuchmaschinen.




  19. Re: Robots.txt

    Autor: Feedback 18.10.08 - 14:17

    Sexy Hexy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ike schrieb:
    >
    > > Hast Du Dir überhaupt mal angeschaut, wie
    > die
    > Suche aussieht? Man sieht die Bilder
    > schließlich
    > in einer unbrauchbar kleinen
    > Variante. Um sie in
    > Originalauflösung zu
    > sehen, muss man auf die Seite
    > gehen.
    >
    > Hast Du Dir die Seite überhaupt mal angeschaut?
    >
    > Offenbar nicht.
    >
    > Denn dann wüßtest Du, daß man NICHT (NICHT!
    > NICHT! NICHT!) auf die Seite gehen muß, um
    > sie in Originalauflösung zu sehen.
    >
    > > D.h. die Bildersuche lockt die Benutzer auf
    > die
    > Originalseite.
    >
    > Nein. Nicht unbedingt.
    Macht das nen Unterschied? Wenn ich auf einer Seite bin und ein Bild rechts anklicke -> Bild anzeigen (im FF, wies im IE heißt weiß ich grad nich) ist ganz hokus pokus der Kontext auch weg...sind damit jetzt Browser auch Lizenzbrecher?
    Den Link "Bild in Originalgröße anzeigen" bekomme ich NUR wenn ich das Thumbnail anklicke. Damit komme ich zu einer 2-Frame-Ansicht: Oben ein kleiner Rand von Google mit besagtem Link, unten die Originalseite mit Kontext und allem drum und dran. Wo ist jetzt der Unterschied ob ich oben auf den Link klicke oder die Seite schnell bis zum Bild scrolle (explizit: Ich lese NICHTS von dem was da auf der Seite steht, ich will nur das Bild), klicke rechts und lass es außerhalb vom Kontext anzeigen?

    Außerdem...das Bilder im Internet nicht vor Diebstahl sicher sind liegt in Prinzip der Sache Internet. Wenn ich nicht will das es geklaut wird, stell ichs entweder nicht rein oder ich sorge dafür das es nicht geklaut werden kann, bzw geklaut nichts Wert ist. Beispielsweise durch ein Wasserzeichen, ein geschütztes PDF für das nur Kunden das Passwort bekommen oder was weiß ich. Es gibt genug Möglichkeiten dafür.

  20. Re: Robots.txt

    Autor: deine_mudda 13.11.08 - 22:08

    Feedback schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Außerdem...das Bilder im Internet nicht vor
    > Diebstahl sicher sind liegt in Prinzip der Sache
    > Internet. Wenn ich nicht will das es geklaut wird,
    > stell ichs entweder nicht rein oder ich sorge
    > dafür das es nicht geklaut werden kann
    Seit wann trage ich denn die Verantwortung dafür, wenn mir jemand was Unrecht antut?
    Polizei: "Ach, sie haben ihr gestohlenes Fahrrad nicht angekettet gehabt? Dann können wir nichts machen, denn dann ist es kein Diebstahl mehr."
    "Ihr Fenster war offen? Ja dann müssen sie sich über die Brandbombe nicht wundern. Sie hätten ja auch keine Ausländer einladen müssen."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  2. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  3. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:14

  4. 06:29

  5. 17:19

  6. 16:55

  7. 16:23

  8. 16:07