1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: 100 MBit/s-Glasfasernetz…
  6. Thema

In Japan ,,,,

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: In Japan ,,,,

    Autor: kloik 18.10.08 - 18:14

    willydean schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Es geht auch jetzt schon in Deutschland: Ich hänge
    > hier in Norderstedt an Glasfaser. Die ganze Stadt
    > wurde durch eine Tochter der Stadtwerke mit
    > Glasfaser durchzogen (unterirdisch). Der
    > Medienwandler ist in meinem Keller installiert und
    > das bringt per CAT7 Kabel "echte" 29.200bps down
    > und 2.650 up an meine Rechner. Der Preis für die

    boah, echte 29.200bps, und dafuer brauchen die ein CAT7 kabel? Das haben wir hier in der Schweiz auch ueber alte telefonleitungen geschaft, mit ISDN auf der gegenstelle sogar 56k ;-)

  2. Re: In Köln ist es billiger als In Japan ,,,,

    Autor: Nicht ich 18.10.08 - 18:17

    bOSPOROS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 100mbit werden übrigens vom Keller bis in die
    > Wohnung über bestehende Telefonkupferkabel
    > geprügelt. Ist schon erstaunlich was da so geht..
    >
    > bOSPOROS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jo, hab auch die 100mbit :)
    >
    >

    Das ist doch überhaupt kein Problem, in dem Unternehmen, in dem ich Netzwerkadmin bin, haben wir u.a. für Satellitenstandorte Cisco 878er Geräte, oder die SMC 7816er VDSL2-Geräte machen das auch mit und sind günstiger als Cisco. Da kann man 100Mbit über CuDA jagen...

  3. Re: In Japan ,,,,

    Autor: LOL LOL LOL 18.10.08 - 18:29

    Borkmist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich123456 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Mich nervt das ganz schöne, das auf
    > veraltete
    > Techniken Jahrzehnte lang
    > herumgeritten wird.
    > Glasfaser verlegen kann
    > doch nicht so schwer sein.
    >
    > Nein, ist es nicht. Das ganze dann in einem Land
    > zu vermarkten, in denen 90% finden, das 10€ fuer
    > nen permanenten Anschluss noch zuviel sind und von
    > 100 angeboten grundsaetzlich immer das billigste
    > nehmen, ist dagegen sehr schwer.
    >
    > > Vor allem kann es nicht so schwer sein
    > vielleicht
    > auch mal Ethernet als Standart zu
    > etablieren, so
    > das man kein Modem mehr
    > brauch.
    >
    > Jup, am besten einfach nen RJ45 Stecker
    > rankrimpen, spart auch noch kosten!
    >
    > (Mann, was fuer einen BOCKMIST!!!!)

    Ich lach mich schlapp. IT-NEWS für PROFIS. LMAO

  4. FTTH schon jetzt in Deutschland verfügbar

    Autor: willydean 18.10.08 - 18:36

    kloik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > willydean schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > Es geht auch jetzt schon in
    > Deutschland: Ich hänge
    > hier in Norderstedt an
    > Glasfaser. Die ganze Stadt
    > wurde durch eine
    > Tochter der Stadtwerke mit
    > Glasfaser
    > durchzogen (unterirdisch). Der
    > Medienwandler
    > ist in meinem Keller installiert und
    > das
    > bringt per CAT7 Kabel "echte" 29.200bps down
    >
    > und 2.650 up an meine Rechner. Der Preis für die
    >
    > boah, echte 29.200bps, und dafuer brauchen die ein
    > CAT7 kabel? Das haben wir hier in der Schweiz auch
    > ueber alte telefonleitungen geschaft, mit ISDN auf
    > der gegenstelle sogar 56k ;-)

    ooops... ist mir jeweils ein "k" durch die Lappen gegangen ?

    Somit 29.200 kbps = 29.200 kbit/s oder sogar 29,2 mbps ;-)

    Danke für den Hinweis !









  5. Re: In Japan ,,,,

    Autor: Richard Müller 18.10.08 - 22:59

    ich123456 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich nervt das ganz schöne, das auf veraltete
    > Techniken Jahrzehnte lang herumgeritten wird.
    > Glasfaser verlegen kann doch nicht so schwer sein.
    > Vor allem kann es nicht so schwer sein vielleicht
    > auch mal Ethernet als Standart zu etablieren, so
    > das man kein Modem mehr brauch.

    Sagenhaft, Du hast gerade den Grundstein für Deine erste Million gelegt - und ich durfte live dabei sein.

    Also Du legst ab nächste Woche 100 Mbit/s Glasfasern in die ländlichen Gemeinden deren User bei jeder DSL-Meldung auf die Tränendrüse drücken?
    Kannst auch fette Gewinne mit einrechnen. Also sagen wir mal 150 Euro für 100 Mbit/s nach Hintertüpflingen. Die Bewohner teilen sich das schon per WLAN auf.

    Ich bin gespannt auf weitere Erfolgsmeldungen von Dir. Und immer dran denken - das kann ja nicht so schwer sein!1eins

  6. Re: In Japan ,,,,

    Autor: Richard Müller 18.10.08 - 23:12

    willydean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht auch jetzt schon in Deutschland: Ich hänge
    > hier in Norderstedt an Glasfaser. Die ganze Stadt
    > wurde durch eine Tochter der Stadtwerke mit
    > Glasfaser durchzogen (unterirdisch).

    Ganz Gallien? Wohl eher nicht. Wenn ich http://wtnet.de/994.htm betrachte kann ich mich des Eindrucks kaum verwehren dass die jeden Glasfaserkunden einzeln mit Handschlag, Urkunde und einem (kleinen) Umzug der örtlichen Blaskapelle begrüßen.

    Nicht dass ich das nicht beneidenswert (im positiven Sinn) finde - aber so wirklich aufregend sind 5 Gf-Hausanschlüsse nicht. Telekom müsste in jeder der betroffenen Städte schon pro Stadtteil mehr Bandbreite per VDSL verlegen. Keine Ahnung wieviele % der anvisierten 17 Millionen Haushalte man tatsächlich versorgen könnte, aber _ein paar_ mehr als die 71tsd die Wikipedia für Norderstedt nennt dürften es wohl sein.

    > Der
    > Medienwandler ist in meinem Keller installiert und
    > das bringt per CAT7 Kabel "echte" 29.200bps down
    > und 2.650 up an meine Rechner.

    Feine Sache.

  7. In Norderstedt gibt's das schon

    Autor: willydean 19.10.08 - 10:18

    Richard Müller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > willydean schrieb:
    > -------------------------------------------------
    > > Es geht auch jetzt schon in Deutschland: Ich
    > > hänge hier in Norderstedt an Glasfaser. Die
    > > ganze Stadt wurde durch eine Tochter der
    > > Stadtwerke mit Glasfaser durchzogen
    > > (unterirdisch).
    >
    > Ganz Gallien? Wohl eher nicht. Wenn ich wtnet.de
    > betrachte kann ich mich des Eindrucks kaum
    > verwehren dass die jeden Glasfaserkunden einzeln
    > mit Handschlag, Urkunde und einem (kleinen) Umzug
    > der örtlichen Blaskapelle begrüßen.

    Die Betreuung war wirklich vom Feinsten. Und ich durfte sogar beim LWL-Spleißen dabei sein... ;-)

    > Nicht dass ich das nicht beneidenswert (im
    > positiven Sinn) finde - aber so wirklich aufregend
    > sind 5 Gf-Hausanschlüsse nicht. Telekom müsste in
    > jeder der betroffenen Städte schon pro Stadtteil
    > mehr Bandbreite per VDSL verlegen. Keine Ahnung
    > wieviele % der anvisierten 17 Millionen Haushalte
    > man tatsächlich versorgen könnte, aber _ein paar_
    > mehr als die 71tsd die Wikipedia für Norderstedt
    > nennt dürften es wohl sein.

    wilhelm.tel zeigt, dass auch schnell gehen kann mit FTTH. Das wollte ich zum Ausdruck bringen. Es ist doch klar, dass Glasfaser der Standard in der Datenübertragung zum End-User wird. Die Frage ist jetzt nur noch, wer Geld in die Hand nimmt und die Leiter verlegt, wann es in die Fläche geht und was es (zum Anfang) für den User kosten wird. Dass der Magenta-Riese dazu jetzt Allianzen mit dem Wettbewerb schließt, finde ich absolut OK. Hauptsache, es geht jetzt langsam mal los.

    > > Der Medienwandler ist in meinem Keller
    > > installiert und das bringt per CAT7 Kabel
    > > "echte" 29.200kbps down und 2.650 up an meine
    > > Rechner.
    >
    > Feine Sache.

    Hier gibt's Bilder aus einem Norderstedter Keller: http://board.wtnet.de/viewtopic.php?f=12&t=3238&hilit#p29762


  8. Re: In Köln ist es billiger als In Japan ,,,,

    Autor: rhfdrdnjt 20.10.08 - 08:43

    bOSPOROS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die 100mbit werden übrigens vom Keller bis in die
    > Wohnung über bestehende Telefonkupferkabel
    > geprügelt. Ist schon erstaunlich was da so geht..
    >
    > bOSPOROS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jo, hab auch die 100mbit :)

    wir haben zu unseren außenstellen auch glasfaser gelegt... wo es dann zu teuer wurde, wurd dann im keller per umsetzer auf kupfer gegangen... alles kein problem!

  9. Re: In Japan ,,,,

    Autor: Interessant 20.10.08 - 08:56

    Wie hoch ist denn bei 100Mbit Downstream, der Upstream?

    xpeerte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dfsadfsadf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kostet 100MBit flat umgerechnet 40 Euro habe
    > ich
    > mal vor 1-2 Wochen gelesen, wo weiß ich
    > leider
    > nicht mehr :/
    >
    > Wird bei uns
    > bestimmt 120 Euro kosten -.-
    >
    > Deine Sorge ist unbegründet...
    >
    > NetCologne bietet jetzt schon 100MBit/Glasfaser
    > an... und das sogar recht günstig!
    > Preise und Details hier >> www.netcologne.de


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nextron Systems GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. (-5%) 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale