Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Günstige Mittelformatkamera mit 28…

Farbtiefe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Farbtiefe

    Autor: BitPedant 18.10.08 - 11:51

    Also wenn, dann sicherlich 16bit _pro Kanal_ und nicht insgesamt 16bit.
    Bissel mehr Ahnung von dem was man schreibt hilft schon manchmal.

  2. Re: Farbtiefe

    Autor: MogulOgul 18.10.08 - 12:10

    BitPedant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn, dann sicherlich 16bit _pro Kanal_ und
    > nicht insgesamt 16bit.
    > Bissel mehr Ahnung von dem was man schreibt hilft
    > schon manchmal.
    >

    Die Farbtiefe wird in Bit pro Kanal angegeben. Wenn man keine Ahnung hat...

  3. Re: Farbtiefe

    Autor: BitPedant 18.10.08 - 15:36

    > MogulOgul schrieb:
    > Die Farbtiefe wird in Bit pro Kanal angegeben.
    > Wenn man keine Ahnung hat...

    Genau meine Rede. Da muss "Bit pro Kanal" stehen und nicht einfach nur Bit. Steht (wie hier geschehen) nur Bit, dann würde das heißen, dass die Bilder lediglich 65.536 Farben (High Color) haben.

    Mahlzeit

  4. Re: Farbtiefe

    Autor: 555-4877-885 18.10.08 - 16:09

    BitPedant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > MogulOgul schrieb:
    > Die Farbtiefe wird in
    > Bit pro Kanal angegeben.
    > Wenn man keine
    > Ahnung hat...
    >
    > Genau meine Rede. Da muss "Bit pro Kanal" stehen
    > und nicht einfach nur Bit. Steht (wie hier
    > geschehen) nur Bit, dann würde das heißen, dass
    > die Bilder lediglich 65.536 Farben (High Color)
    > haben.
    >
    > Mahlzeit
    >

    Nein, die Aussage bezieht sich ja nicht auf RGB!

    Das ist so schon das gleiche wie dus meinst.

  5. Re: Farbtiefe

    Autor: MogulOgul 18.10.08 - 19:18

    BitPedant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da muss "Bit pro Kanal" stehen

    Muß es nicht, weil das "pro Kanal" klar ist, weil die Farbtiefe IMMER in Bit pro Kanal angegeben wird und NIE kombiniert.

    Das kann man also nur mißverstehen, wenn man sich nicht auskennt. ;)

  6. Re: Farbtiefe

    Autor: BitPedant 19.10.08 - 14:58

    > Muß es nicht, weil das "pro Kanal" klar ist, weil
    > die Farbtiefe IMMER in Bit pro Kanal angegeben
    > wird und NIE kombiniert.

    Und genau das ist falsch.
    Es gibt entweder "Bit pro Farbkanal" oder aber "Bit pro Pixel".
    Und es wäre schlicht und einfach ebenso hilfreich wie erforderlich,
    sich in einem solchen Artikel auch der gebräuchlichen Angaben zu bedienen.
    Und das hat im übrigen auch nichts mit RGB, CMYK oder anderen Farbsystemen zu tun, wie Kollege 555-4877-885 zu wissen glaubt.

    Aber vielleicht hilft es ja, einfach mal in der Wikipedia nachzulesen,
    ihr "Experten". Besonders lesenswert ist dabei die hübsche Tabelle und der Satz der direkt unter der Tabelle steht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtiefe_(Computergrafik)

    Mahlzeit

  7. Re: Farbtiefe

    Autor: hobel 19.10.08 - 17:58

    BitPedant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Muß es nicht, weil das "pro Kanal" klar ist,
    > weil
    > die Farbtiefe IMMER in Bit pro Kanal
    > angegeben
    > wird und NIE kombiniert.
    >
    > Und genau das ist falsch.
    > Es gibt entweder "Bit pro Farbkanal" oder aber
    > "Bit pro Pixel".
    > Und es wäre schlicht und einfach ebenso hilfreich
    > wie erforderlich,
    > sich in einem solchen Artikel auch der
    > gebräuchlichen Angaben zu bedienen.
    > Und das hat im übrigen auch nichts mit RGB, CMYK
    > oder anderen Farbsystemen zu tun, wie Kollege
    > 555-4877-885 zu wissen glaubt.

    Da es eine Bayer-Sensor Kamera ist die pro Pixel nur einen
    Farbkanal aufzeichnet ist es schlicht und ergreifend das
    Selbe.
    Einfach mal nachdenken...

  8. Re: Farbtiefe

    Autor: OMGOMGOMG 20.10.08 - 01:24

    Wikipedia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In dieser Bedeutung ist die Farbtiefe der Speicherplatz, der
    > für die Kodierung der Werte eines Farbkanals eines Farbraums
    > verwendet wird. Sie wird in Bit pro Farbkanal angegeben.

    Das ist die in der digitalen Fotografie gängige Definition, da kannst du noch so lange rumweinen und in der Wikipedia suchen.

  9. Re: Farbtiefe

    Autor: BitPedant 20.10.08 - 19:21

    hobel schrieb:
    > Da es eine Bayer-Sensor Kamera ist die pro Pixel nur einen
    > Farbkanal aufzeichnet ist es schlicht und ergreifend das
    > Selbe.
    > Einfach mal nachdenken...

    ...Ein Rohdatenbild des 28-Megapixel-Rückteils ist 53 MByte groß...

    6.144 x 4622px = 28.397.568px
    28.397.568 x 16bit = 454.361.088 bit
    454.361.088 / 8 = 56.795.136 Bytes = 54,16 MByte

    ...ein Tiff mit 16 Bit Farbtiefe sogar 159 MByte...

    6.144 x 4622px = 28.397.568px
    28.397.568 x 16bit x 3 = 454.361.088 bit
    1.363.083.264 / 8 = 170.385.408 Bytes = 162,49 MByte

    Und wo ist der Unterschied? Genau, die 16bit x 3
    Und nach Adam Riese sind das 48 Bit Farbtiefe im Tiff Bild.
    Lesen bildet, versprochen. Einfach selber mal nachdenken und nicht nur rumpoltern. Schließlich schreibe ich nicht aus Jux und Dollerei irgendeinen Quatsch hier rein, sondern damit ein offensichtlicher Fehler verstanden und einfach kurz korrigiert wird.

    Wer konsequent auf einer sachlich falschen Meinung beharrt,
    hat aufgehört dazuzulernen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IP Dynamics GmbH, Hannover, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Swift 3 und Nitro 5: Acer aktualisiert AMD-Notebooks
      Swift 3 und Nitro 5
      Acer aktualisiert AMD-Notebooks

      Das Swift 3 und das Nitro 5 erhalten flottere Prozessoren: Acer verbaut AMDs Ryzen-Picasso-Chips für mehr Geschwindigkeit und eine längere Laufzeit.

    2. Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe
      Google Duplex
      Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

      Google Duplex braucht oft menschliche Hilfe. Google selbst räumt ein, dass knapp die Hälfte der telefonischen Restaurant-Reservierungen nicht komplett von einer Maschine durchgeführt werden. In Tests kam die New York Times auf eine viel höhere Rate.

    3. Playdate: Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt
      Playdate
      Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt

      Es hat eine Kurbel zur Spielesteuerung, und auch beim Verkauf und bei der Veröffentlichung der Games selbst will das Entwicklerstudio Panic mit seinem für Anfang 2020 geplanten Handheld Playdate fast alles anderes machen als die Konkurrenz.


    1. 10:35

    2. 10:20

    3. 10:05

    4. 09:50

    5. 09:19

    6. 08:59

    7. 08:42

    8. 08:22