Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Affe bewegt gelähmten Arm mit…
  6. Thema

Widerlich diese Tierversuche!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Anonym 20.10.08 - 21:29

    Fuchur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prophet II schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stefan0815 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese Art von
    > Tierversuchen
    > widerlich!
    > Bastellt doch
    > lieber an euch
    > selber rum ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Pfff.... Du
    > hättest nach einem Unfall oder
    > dergleichen
    > wohl kein Interesse, deine Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können, oder?
    >
    > Klar will jeder nach so einem Schicksalsschlag
    > wieder geheilt werden. Aber wenn dafür Affen
    > derart abartig gequält werden verzichte ich gerne
    > auf daraus entstandene Ergebnisse.

    Wieso müssen Manche eigentlich gleich immer übertreiben? Meinst du der Affe hätte noch Ein Videospiel gespielt, wenn er Schmerzen gehabt hätte? Denk mal nach was du schreibst... Von 'Quälen' kann hier sicherlich nicht die Rede sein.

    > Tierversuche jeglicher Art sind moralisch und
    > ethisch zu tiefst verwerflich.

    Wenn das Tier davon nichts mitbekommt habe ich damit kein Problem. Genau das war hier 'scheinbar' (Ja, genau) der Fall.

    > Diese Affen haben das gleiche Schmerzempfinden und
    > Bewusstsein, wie wir Menschen. Unser Genom
    > unterscheidet sich im Nachkommastellenbereich.
    > Niemand kann sich anmaßen hier Gott zu spielen.

    Wer spielt denn damit Gott? Es geht darum, Behinderten Menschen ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen.

    Ganz genau - das gleiche Schmerzempfinden und Bewusstsein. Da hast du recht, und jetzt denk mal nach: Merkst du >irgendetwas<, wenn du in Narkose liegst? Nein, tust du nicht. Du bekommst rein gar nichts mit.
    Ich glaub kaum, dass ein Affe bei Bewusstsein solch einen Eingriff überlebt hätte. Merkst du etwas in einem betäubten Arm? Nein! Du bekommst nichts mit, außer, dass dein Arm taub ist. Kein Schmerz, nichts. Zumal scheint es dem Affen nicht mal aufgefallen zu sein, da er dann noch normal gespielt hat.

    > [Ironie extrem]
    > Dann können wir ja auch wieder
    > Schwarzafrikaner/Juden/Behinderte... nehmen. Die
    > gibts zu hauf und die ham früher auch schon ganz
    > gut stillgehalten!
    > [/Ironie extrem]

    Sowas sollte nicht mal als 'Ironie' dastehen.


    Manchmal glaube ich, dass manche hier den Text nur überfliegen, dabei 'Affe, Implantat, Gehirn, Arm' lesen, ihre 'Schlüsse' ziehen und gleich mit 'Ihr spielt Gott!' 'Foltert den Affen nicht!' oder 'Das muss dem Affen doch weh tun!' kommen...

  2. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: chefchen 20.10.08 - 21:55

    Anonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fuchur schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Prophet II schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Stefan0815
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese Art
    > von
    > Tierversuchen
    > widerlich!
    >
    > Bastellt doch
    > lieber an euch
    > selber rum
    > ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Pfff.... Du
    > hättest nach einem Unfall
    > oder
    > dergleichen
    > wohl kein Interesse,
    > deine Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können,
    > oder?
    >
    > Klar will jeder nach so
    > einem Schicksalsschlag
    > wieder geheilt werden.
    > Aber wenn dafür Affen
    > derart abartig gequält
    > werden verzichte ich gerne
    > auf daraus
    > entstandene Ergebnisse.
    >
    > Wieso müssen Manche eigentlich gleich immer
    > übertreiben? Meinst du der Affe hätte noch Ein
    > Videospiel gespielt, wenn er Schmerzen gehabt
    > hätte? Denk mal nach was du schreibst... Von
    > 'Quälen' kann hier sicherlich nicht die Rede
    > sein.
    >
    > > Tierversuche jeglicher Art sind moralisch
    > und
    > ethisch zu tiefst verwerflich.
    >
    > Wenn das Tier davon nichts mitbekommt habe ich
    > damit kein Problem. Genau das war hier 'scheinbar'
    > (Ja, genau) der Fall.
    >
    > > Diese Affen haben das gleiche
    > Schmerzempfinden und
    > Bewusstsein, wie wir
    > Menschen. Unser Genom
    > unterscheidet sich im
    > Nachkommastellenbereich.
    > Niemand kann sich
    > anmaßen hier Gott zu spielen.
    >
    > Wer spielt denn damit Gott? Es geht darum,
    > Behinderten Menschen ein halbwegs normales Leben
    > zu ermöglichen.
    >
    > Ganz genau - das gleiche Schmerzempfinden und
    > Bewusstsein. Da hast du recht, und jetzt denk mal
    > nach: Merkst du >irgendetwas<, wenn du in
    > Narkose liegst? Nein, tust du nicht. Du bekommst
    > rein gar nichts mit.
    > Ich glaub kaum, dass ein Affe bei Bewusstsein
    > solch einen Eingriff überlebt hätte. Merkst du
    > etwas in einem betäubten Arm? Nein! Du bekommst
    > nichts mit, außer, dass dein Arm taub ist. Kein
    > Schmerz, nichts. Zumal scheint es dem Affen nicht
    > mal aufgefallen zu sein, da er dann noch normal
    > gespielt hat.
    >
    > >
    > Dann können wir ja auch wieder
    >
    > Schwarzafrikaner/Juden/Behinderte... nehmen.
    > Die
    > gibts zu hauf und die ham früher auch
    > schon ganz
    > gut stillgehalten!
    >
    > Sowas sollte nicht mal als 'Ironie' dastehen.
    >
    > Manchmal glaube ich, dass manche hier den Text nur
    > überfliegen, dabei 'Affe, Implantat, Gehirn, Arm'
    > lesen, ihre 'Schlüsse' ziehen und gleich mit 'Ihr
    > spielt Gott!' 'Foltert den Affen nicht!' oder 'Das
    > muss dem Affen doch weh tun!' kommen...


    naja, aber davon auszugehen, dass es dem affen nicht schadet, damit macht man es sich zu einfach.
    diese art von tierversuchen retten keine menschen, sie dienen nur zur verbesserung der lebensqualität. imo keine rechtfertigung dieser.

  3. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Zurreal 20.10.08 - 22:04

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie bitte kann das eigene Leiden soetwas
    > barbarisches rechtfertigen wo anderen gesunden
    > Lebewesen soetwas schlimmes angetan wird?
    > Nur weil es dir dann nach dem Unfall schlechter
    > geht? Was kann der Affe für dein Leid? Muss er
    > wegen dir dann leiden im Sinne der Forschung?

    > Egal wie schlimm es uns geht, rechtfertigt das
    > noch lange nicht das wir als Mensch unsere Macht
    > so schäbig missbrauchen und andere Tiere so
    > misshandeln !!!!!!!!!!
    >
    > Wenn man forschen will kann man das auch ohne
    > soetwas krankes tun! Dauert zwar länger aber ist
    > deutlich humaner....

    Dem schließe ich mich an.

    Spirituell gesehen ist sogar so: Jeder sucht sich seine Leiden selbst aus. Krankheit ist ein Weg zur Erkenntnis.

  4. Blumen schenken ist Mord!

    Autor: CyberMob 20.10.08 - 22:48

    Blumenverkäuferin schrieb:

    Der Beruf der Blumenverkäuferin ist ja auch nicht gerade ohne. Frauen mögen es halt wenn man sinnlos lebendige Pflanzen frühzeitig tötet, weil sie die so hübsch finden.

  5. Wahnsinn

    Autor: Jorek 21.10.08 - 06:10

    gee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > So leute wie Du sind wirklich krank im
    > Hirn....
    > Keinerlei Achtung oder Respekt vor
    > dem Leben...
    >
    > Ich kann Deine Meinung zum Teil verstehen
    > allerdings ist nicht alles im Leben Schwarz oder
    > Weiss. Ich glaube kaum das in diesem Labor am Tage
    > 3 Affen Draehte ins Hirn implantiert werden und
    > dann am nachsten Tag mal schnell wieder
    > rausgerissen ... schon allein deshalb nicht weil
    > ein Affe der Schmerzen hat diese Test gar nicht
    > machen koennte und nebenbei viel zu teuer ist. Nun
    > stellt sich die Frage ob es vertretbar ist einige
    > wenige Affen zu opfern um vielleicht sehr vielen
    > Menschen zu helfen. Ich glaube nicht, dass es
    > wirklich einfach ist darauf eine Antwort zu
    > finden, vorallem weil verdammt oft genau dieses
    > Argument als Rechtfertigung fuer ganz andere
    > Sachen genutzt wurde und wird. Das von Dir
    > geforderte 'Respekt vor dem Leben' gilt aber auch
    > fuer Behinderte, die durch sowas ein besseres
    > Leben fuehren koennten!
    > Btw ... ich hoffe Du bist Veganer, denn die Affen
    > haben es sich deutlich besser als der Grossteil
    > unserer tierischen Nahrung!
    >
    > >
    > Wenn man forschen will kann man das
    > auch ohne
    > soetwas krankes tun! Dauert zwar
    > länger aber ist
    > deutlich humaner....
    >
    > Das ist schlicht und einfach falsch! Wie soll das
    > gehen? Ein Computerprogramm wo ein paar
    > Programmierer Modelle aufgestellt haben die das
    > simmulieren? Selbst wenn man da einmal genuegend
    > exakte Modelle aufstellen kann woher glaubst Du
    > kommen die Daten? Womit wir beim naechsten Punkt
    > waeren: ich hoffe Du verweigerst die komplette
    > Medizin, eingeschlossen einem Grossteil der
    > Naturmedizin, denn wie glaubst Du wurde da im
    > Laufe der Zeit Wissen angesammelt?
    >
    > Davon abgesehen ist die Natur selbst nicht gerade
    > nach Schema 'Bambi' angelegt. Schonmal gesehen was
    > Affen anderen Affen antun koennen? In der
    > Evolution gilt immer noch der Vorteil des besser
    > Angepassten. Ob der Mensch mit seinem jetzigen
    > Kurs dazu gehoert ist auf lange(kurze?) Sicht eine
    > ganz andere Frage, das er ist immo. noch ist aber
    > nicht.

    Es gibt vernünftige Menschen hier? Wie das denn?

  6. Wie fertig...

    Autor: Jorek 21.10.08 - 06:14

    Zurreal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie bitte kann das eigene Leiden soetwas
    >
    > barbarisches rechtfertigen wo anderen
    > gesunden
    > Lebewesen soetwas schlimmes angetan
    > wird?
    > Nur weil es dir dann nach dem Unfall
    > schlechter
    > geht? Was kann der Affe für dein
    > Leid? Muss er
    > wegen dir dann leiden im Sinne
    > der Forschung?
    >
    > > Egal wie schlimm es uns geht, rechtfertigt
    > das
    > noch lange nicht das wir als Mensch
    > unsere Macht
    > so schäbig missbrauchen und
    > andere Tiere so
    > misshandeln !!!!!!!!!!
    >
    > Wenn man forschen will kann man das auch
    > ohne
    > soetwas krankes tun! Dauert zwar länger
    > aber ist
    > deutlich humaner....
    >
    > Dem schließe ich mich an.
    >
    > Spirituell gesehen ist sogar so: Jeder sucht sich
    > seine Leiden selbst aus. Krankheit ist ein Weg zur
    > Erkenntnis.

    Hm, das war im Mittelalter und davor eine sehr weit verbreitete Ansicht. Dachte eigentlich Fortschritt und Aufklärung hätten vormocht solchen geistigen Bullshit, der nur zu Diskriminierung von Kranken führt, zu verhindern.

    Ein Kind, das von einem besoffenen angefahren wurde und dabei seinen Arm verliert, hat es also verdient, weil er es sich so ausgesucht hat?
    Merkst du was?

  7. Hirn anschalten!

    Autor: Jorek 21.10.08 - 06:21

    Fuchur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Prophet II schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stefan0815 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese Art von
    > Tierversuchen
    > widerlich!
    > Bastellt doch
    > lieber an euch
    > selber rum ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Pfff.... Du
    > hättest nach einem Unfall oder
    > dergleichen
    > wohl kein Interesse, deine Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können, oder?
    >
    > Klar will jeder nach so einem Schicksalsschlag
    > wieder geheilt werden. Aber wenn dafür Affen
    > derart abartig gequält werden verzichte ich gerne
    > auf daraus entstandene Ergebnisse.

    Also auf einen Großteil der verfügbaren Medizin, sowie Naturmedizin, deren Verfügbarkeit wir nicht zuletzt Tests an Tieren bzw. Menschen verdanken?
    Warten wirs ab, bis es dich ernst genug erwischt...

    > Tierversuche jeglicher Art sind moralisch und
    > ethisch zu tiefst verwerflich.

    Schwarz-weiß-denken wie deines auch.

    > Diese Affen haben das gleiche Schmerzempfinden und
    > Bewusstsein, wie wir Menschen. Unser Genom
    > unterscheidet sich im Nachkommastellenbereich.
    > Niemand kann sich anmaßen hier Gott zu spielen.

    Das gleiche Schmerzempfinden und Bewusstsein? Wer maßt sich hier an Gott zu spielen und glaubt, soetwas mit Sicherheit wissen zu können, wenn sich selbst das Schmerzempfinden von Mann und Frau (aus gutem Grund) deutlich unterscheiden?

    > Dann können wir ja auch wieder
    > Schwarzafrikaner/Juden/Behinderte... nehmen. Die
    > gibts zu hauf und die ham früher auch schon ganz
    > gut stillgehalten!
    >

    Das zeigt nur die Denkweise von Leuten wie dir. Ihr setzt Tiere mit Menschen gleich und oft sogar höher, weil ein Tier nach eurer Logik nichts für seine Handlungen kann - zu denen bei Affen nicht selten auch Kindsmord und Kannibalismus gehört. Und das aus viel trivialeren Gründen als Fortschritt in der Forschung...

  8. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Oranger Uthan 21.10.08 - 07:03

    Ja die armen Affen müssen den ganzen Tag Videogames spielen, das ist so unmenschlich !

    :)


    soko bonn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan0815 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde diese Art von Tierversuchen
    > widerlich! ...
    >
    > nein, das ist nicht so schlimm.


  9. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Bilderbuch 21.10.08 - 07:37

    Davidaff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan0815 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde diese Art von Tierversuchen
    > widerlich!
    > Bastellt doch lieber an euch
    > selber rum ihr
    > Frankensteine...
    >
    > Seh ich genauso, erst neulich wieder, das Affen
    > immer seltener werden etc. und dann liesst man
    > wieder sowas...
    >
    > Kranke Welt

    Sicherlich ist das nicht schön zu lesen oder sich vorzustellen.
    Aber sollten wir lieber Menschen dafür nehmen? Seid ihr alle Veganer?
    Jeden Tag werden Tausende Kühe, Schweine usw. für uns geschlachtet. Unter schlimmen Bedingungen gezüchtet. Und da sagt keiner was.
    Die Natur an sich ist noch viel grausamer. Schaut euch mal Spinnen an die Ihre Beute lähmen mit Gift und sie tagelang aufbewahren und erst dann verspeisen. Auch ein Löwe reisst sich wenn er hunger hat was zu essen. Viele werden jetzt sagen das kann man nicht vergleichen. Das ist nicht richtig. In der Natur gilt das Recht der Stärkeren ohne Frage. Und auch wir sind alles nur Säugetiere die sich über Millionen Jahre Evolution durchgesetzt haben.
    Sicher bini ch der Meinung das Tiere nicht zum Spass gequält werden sollten. Aber alle diese tollen Tierschützer und jetzt Aufschreier gegen "solche" Versuche sollten sich mal an die eigene Nase fassen und schauenob nicht jeder schonmal was ähnliches gemacht hat. Fast jeder isst Fleisch. Ist das denn besser? Und bitte jetzt nicht erzählen dass die Tiere die wir essen "human" getötet werden. Ich denke jeder hat schon mal eine Fliege oder Mücke erwischt. Nur weil die kleiner sind ist die Tatsache im Vergleich zum Affen nicht anders. Als selbst Betroffener finde ich es gut wenn einem geholfen werden kann. Große Reden schwingen kann hier jeder. Aber nachdenken sollte uach mal jeder. Fast alle hatten schonmal eine Grippe. Und sollen wir in der Zukunft alle daran zu Grunde gehen da die Tierschützer gewonnen haben und wir so keine neuen Antibiotika mehr bekommen? Allgemein finde ich wirklich Tierversuche grausam. Aber sie helfen uns und jeder wirklich jeder profitiert davon. Also bitte erstmal nachdenken und schauen ob man sleber schon einmal Hilfe brauchte...

    Gruß

    Bilderbuch

    Wir sind auch nur Tiere, die sich durchgesetzt haben.

  10. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Kritisierer 21.10.08 - 08:37

    Stefan0815 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diese Art von Tierversuchen widerlich!
    > Bastellt doch lieber an euch selber rum ihr
    > Frankensteine...



    <böser sarkasmus>

    Genau! Nehmt Moslems!

    </böser sarkasmus>



    Ihr braunen Deppen!

  11. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: unwichtig 21.10.08 - 09:22

    Oranger Uthan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja die armen Affen müssen den ganzen Tag
    > Videogames spielen, das ist so unmenschlich !
    >
    > :)

    "Dafür haben sie Elektroden in das Bewegungszentrum des Gehirns, dem Motorcortex, eingesetzt und diese an die Muskeln in Arm, den sie mit Betäubungsmitteln lahm gelegt hatten, weitergeleitet."

    Das hat sicher Spaß gemacht.. Wenns nur um Computerspielen gegangen wäre, hätten sie einen Menschen dafür genommen.

  12. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:23

    Fuchur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nf1n1ty schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > chefchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Prophet II
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Pfff.... Du
    > hättest
    > nach einem Unfall
    > oder
    >
    > dergleichen wohl
    > kein Interesse, deine
    >
    > Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können,
    > oder?
    >
    > na dann haben
    > wir doch die
    > nötigen probanden.
    >
    > Ach setzt euch doch
    > mit Affen gleich ihr
    > Baumknutscher...damit
    > liegt ihr ja gar nicht so
    > falsch.
    >
    > __________________________________________________
    >
    > ______________________
    >
    > www.heavenshallburn.com
    >
    > Richtig! Auch Du und ich zählen zu den ganz engen
    > Verwandten.
    >
    > Warum sollten wir also nicht mit Dir oder einem
    > anderen Menschen weitermachen?
    >
    > By the way:
    > Ich bin gegen Tierversuche, also kommt nicht auf
    > die Idee zu fragen, ob ich da nicht mitmachen
    > will!


    Fuchur du bist mir sympatisch *g*

  13. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:25

    soko bonn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan0815 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde diese Art von Tierversuchen
    > widerlich! ...
    >
    > nein, das ist nicht so schlimm.


    Gut dann machen wir diese Versuche halt mit dir weiter wenn du das nicht als schlimm empfindest. Immerhin bist du genetisch genauso ein Tier auch wenn du dich gerne als etwas besonderes anderes bezeichnest genannt Mensch O.o

  14. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:27

    Blumenverkäuferin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nein-nein schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist es nicht, weil es das Böse nicht aus der
    > Welt
    > schaft sondern es kultiviert. Es macht
    > keinen Sinn
    > zu quälen um Leid zu
    > lindern.
    >
    > Wir sind nicht Gott, wir haben
    > Ihn nur nach
    > unserem Anlitz erschaffen.
    >
    > Die Tiere leiden nicht, die machen das gerne für
    > die Menschen.


    LOOOL Sprichst du deren Sprache und hast sie gefragt? Da spricht doch wirklich der Größenwahn XD

  15. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:30

    Slaanesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Prophet II schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Stefan0815
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese Art
    > von
    > Tierversuchen
    > widerlich!
    >
    > Bastellt doch
    > lieber an euch
    > selber rum
    > ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Pfff.... Du
    > hättest nach einem Unfall
    > oder
    > dergleichen
    > wohl kein Interesse,
    > deine Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können,
    > oder?
    >
    > Diese arrogante Haltung
    > deinerseits gegenüber
    > anderen Lebewesen ist
    > doch wirklich zum kotzen...
    > Wie bitte kann
    > das eigene Leiden soetwas
    > barbarisches
    > rechtfertigen wo anderen gesunden
    > Lebewesen
    > soetwas schlimmes angetan wird?
    > Nur weil es
    > dir dann nach dem Unfall schlechter
    > geht? Was
    > kann der Affe für dein Leid? Muss er
    > wegen
    > dir dann leiden im Sinne der Forschung?
    >
    > So leute wie Du sind wirklich krank im
    > Hirn....
    > Keinerlei Achtung oder Respekt vor
    > dem Leben...
    >
    > Egal wie schlimm es uns
    > geht, rechtfertigt das
    > noch lange nicht das
    > wir als Mensch unsere Macht
    > so schäbig
    > missbrauchen und andere Tiere so
    > misshandeln
    > !!!!!!!!!!
    >
    > Wenn man forschen will kann
    > man das auch ohne
    > soetwas krankes tun! Dauert
    > zwar länger aber ist
    > deutlich humaner....
    >
    > Ich bin weiß Gott kein Fan von Tierquälerei... ich
    > mag es nichtmal, Tiere zu halten, weil dies für
    > mich dennoch eine Form von Gefangenen ist... -.-
    >
    > Aber wer von euch Anti Tierversuch Menschen ist
    > denn schonmal freiwillig da hin gegangen und
    > wollte etwas an sich Testen lassen, wenn dafür ein
    > Tier ausgewildert wird?
    >
    > Keiner? Hmm... zu riskant vielleicht?
    >
    > Das find ich arm...


    Denk mal über deine Worte nach bevor du so einen Schwachsinn schreibst O.o
    Was bitte würde das denn dann ändern? Sind wir nicht auch nur Tiere egal ob wir dominieren oder nicht?
    Nein natürlich nicht wir sind ja Menschen weil wir uns selbst dazu ernannt haben.....
    Wenn ich mich nun opfere für ein anderes Tier was bitte ändert das? Es bleiben trotzdem Tierversuche !!!

    Soetwas gehört KOMPLETT verboten und zwar Weltweit!

    Ich frag mich echt was zukünftige Generationen mal über uns denken werden...
    Oder erst übers Mittelalter O.o

    Bestimmt soetwas wie : "ist ja wiederlich. Wie abstoßend diese Barbaren früher waren".....

  16. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:31

    Oranger Uthan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja die armen Affen müssen den ganzen Tag
    > Videogames spielen, das ist so unmenschlich !
    >
    > :)

    Das entspricht doch nicht ihrem eigentlichen Lebensumfeld x.x

  17. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: Slaanesh 21.10.08 - 09:37

    spanther schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Slaanesh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spanther schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Prophet II
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Stefan0815
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese
    > Art
    > von
    > Tierversuchen
    >
    > widerlich!
    >
    > Bastellt doch
    > lieber an
    > euch
    > selber rum
    > ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Pfff....
    > Du
    > hättest nach einem Unfall
    > oder
    >
    > dergleichen
    > wohl kein Interesse,
    > deine
    > Griffel
    > wieder
    > bewegen zu können,
    >
    > oder?
    >
    > Diese arrogante
    > Haltung
    > deinerseits gegenüber
    > anderen
    > Lebewesen ist
    > doch wirklich zum
    > kotzen...
    > Wie bitte kann
    > das eigene
    > Leiden soetwas
    > barbarisches
    >
    > rechtfertigen wo anderen gesunden
    >
    > Lebewesen
    > soetwas schlimmes angetan
    > wird?
    > Nur weil es
    > dir dann nach dem
    > Unfall schlechter
    > geht? Was
    > kann der
    > Affe für dein Leid? Muss er
    > wegen
    > dir
    > dann leiden im Sinne der Forschung?
    >
    > So leute wie Du sind wirklich krank
    > im
    > Hirn....
    > Keinerlei Achtung oder
    > Respekt vor
    > dem Leben...
    >
    > Egal wie
    > schlimm es uns
    > geht, rechtfertigt das
    >
    > noch lange nicht das
    > wir als Mensch unsere
    > Macht
    > so schäbig
    > missbrauchen und andere
    > Tiere so
    > misshandeln
    > !!!!!!!!!!
    >
    > Wenn man forschen will kann
    > man das
    > auch ohne
    > soetwas krankes tun! Dauert
    >
    > zwar länger aber ist
    > deutlich
    > humaner....
    >
    > Ich bin weiß Gott
    > kein Fan von Tierquälerei... ich
    > mag es
    > nichtmal, Tiere zu halten, weil dies für
    > mich
    > dennoch eine Form von Gefangenen ist... -.-
    >
    > Aber wer von euch Anti Tierversuch Menschen
    > ist
    > denn schonmal freiwillig da hin gegangen
    > und
    > wollte etwas an sich Testen lassen, wenn
    > dafür ein
    > Tier ausgewildert wird?
    >
    > Keiner? Hmm... zu riskant vielleicht?
    >
    > Das find ich arm...
    >
    > Denk mal über deine Worte nach bevor du so einen
    > Schwachsinn schreibst O.o
    > Was bitte würde das denn dann ändern? Sind wir
    > nicht auch nur Tiere egal ob wir dominieren oder
    > nicht?
    > Nein natürlich nicht wir sind ja Menschen weil wir
    > uns selbst dazu ernannt haben.....
    > Wenn ich mich nun opfere für ein anderes Tier was
    > bitte ändert das? Es bleiben trotzdem Tierversuche
    > !!!
    >
    > Soetwas gehört KOMPLETT verboten und zwar
    > Weltweit!
    >
    > Ich frag mich echt was zukünftige Generationen mal
    > über uns denken werden...
    > Oder erst übers Mittelalter O.o
    >
    > Bestimmt soetwas wie : "ist ja wiederlich. Wie
    > abstoßend diese Barbaren früher waren".....

    Mag sein... aber im hier und jetzt haben wir Probleme und brauchen Lösungen.

    Solange in der Zukunft es keiner Schafft, eine bessere Lösung zu finden, und diese mittels einer Zeitreise zu uns zu bringen, wird sich auch an der Notwendigkeit nix ändern - ohne gäbe es vielleicht die Zukunft gar nicht...

    Wenn keiner seine Hand ins Feuer hält, weiß keiner das man sich daran verbrennen kann...
    (Tiere machen es übrigens auch so... einer probiert etwa und wenn er daran verreckt, lassen die anderen eben die Finger davon. Wir kämen nur nicht vorran, wenn ihr nun meint die Forscher sollten es an sich selbst testen ;) )

  18. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:37

    Bilderbuch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Davidaff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stefan0815 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde diese Art von
    > Tierversuchen
    > widerlich!
    > Bastellt doch
    > lieber an euch
    > selber rum ihr
    >
    > Frankensteine...
    >
    > Seh ich
    > genauso, erst neulich wieder, das Affen
    > immer
    > seltener werden etc. und dann liesst man
    >
    > wieder sowas...
    >
    > Kranke Welt
    >
    > Sicherlich ist das nicht schön zu lesen oder sich
    > vorzustellen.
    > Aber sollten wir lieber Menschen dafür nehmen?
    > Seid ihr alle Veganer?
    > Jeden Tag werden Tausende Kühe, Schweine usw. für
    > uns geschlachtet. Unter schlimmen Bedingungen
    > gezüchtet. Und da sagt keiner was.
    > Die Natur an sich ist noch viel grausamer. Schaut
    > euch mal Spinnen an die Ihre Beute lähmen mit Gift
    > und sie tagelang aufbewahren und erst dann
    > verspeisen. Auch ein Löwe reisst sich wenn er
    > hunger hat was zu essen. Viele werden jetzt sagen
    > das kann man nicht vergleichen. Das ist nicht
    > richtig. In der Natur gilt das Recht der Stärkeren
    > ohne Frage. Und auch wir sind alles nur Säugetiere
    > die sich über Millionen Jahre Evolution
    > durchgesetzt haben.
    > Sicher bini ch der Meinung das Tiere nicht zum
    > Spass gequält werden sollten. Aber alle diese
    > tollen Tierschützer und jetzt Aufschreier gegen
    > "solche" Versuche sollten sich mal an die eigene
    > Nase fassen und schauenob nicht jeder schonmal was
    > ähnliches gemacht hat. Fast jeder isst Fleisch.
    > Ist das denn besser? Und bitte jetzt nicht
    > erzählen dass die Tiere die wir essen "human"
    > getötet werden. Ich denke jeder hat schon mal eine
    > Fliege oder Mücke erwischt. Nur weil die kleiner
    > sind ist die Tatsache im Vergleich zum Affen nicht
    > anders. Als selbst Betroffener finde ich es gut
    > wenn einem geholfen werden kann. Große Reden
    > schwingen kann hier jeder. Aber nachdenken sollte
    > uach mal jeder. Fast alle hatten schonmal eine
    > Grippe. Und sollen wir in der Zukunft alle daran
    > zu Grunde gehen da die Tierschützer gewonnen haben
    > und wir so keine neuen Antibiotika mehr bekommen?
    > Allgemein finde ich wirklich Tierversuche grausam.
    > Aber sie helfen uns und jeder wirklich jeder
    > profitiert davon. Also bitte erstmal nachdenken
    > und schauen ob man sleber schon einmal Hilfe
    > brauchte...
    >
    > Gruß
    >
    > Bilderbuch
    >
    > Wir sind auch nur Tiere, die sich durchgesetzt
    > haben.


    Dazu sei noch anzumerken dass Tiere nur Beute machen wenn nötig. Wir Menschen töten im Überfluss und nennen dies Produktion... Wir töten auch nicht aus eigenem Selbsterhaltungstrieb, Hunger oder weil wir wie Tiere nur Fleisch essen können. Nein wir sind Mischköstler und könnten wirklich mehr Gemüse Getreide etc. essen. Dann wären wir auch nicht immer fetter so wie es viele Amis heute schon sind dank McFress FastFood Müll!

    Ärzte die sich mit Ernährung auskennen sagen selbst maximal 2mal in der Woche Fleisch aber bei uns kommt sogut wie jeden Tag Fleisch auf den Tisch !

    Wir leben im Überfluss und schädigen damit durch unsere falschen Essgewohnheiten nicht nur unseren eigenen Körper sondern auch die Natur. Die müssten wir garnicht so extrem ausplündern wenn wir viel weniger Fleisch essen würden.... So wie es eigentlich dann auch normal sein sollte -.-

  19. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: spanther 21.10.08 - 09:39

    Kritisierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan0815 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde diese Art von Tierversuchen
    > widerlich!
    > Bastellt doch lieber an euch
    > selber rum ihr
    > Frankensteine...
    >
    > <böser sarkasmus>
    >
    > Genau! Nehmt Moslems!
    >
    > </böser sarkasmus>
    >
    > Ihr braunen Deppen!


    Sprach der Geisteskranke mit seinen eigenen kranken Ideen welche er anderen aufmünzen wollte....

  20. Re: Widerlich diese Tierversuche!

    Autor: abbe 21.10.08 - 09:43

    nein-nein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir sind nicht Gott, wir haben Ihn nur nach
    > unserem Anlitz erschaffen.

    Der Spruch ist gut, den muss ich mir merken. Danke!

    Gruß, abbe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. 69,90€
  3. 88,00€
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Omen: HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
    Omen
    HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching

    Gamescom 2019 Nicht nur Hardware wird immer besser - nun kann auch der Spieler zulegen: HP integriert in das Command Center seiner Omen-PCs eine KI-basierte Traingssoftware. Außerdem hat der Hersteller neue Rechner und einen Monitor vorgestellt.

  2. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  3. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.


  1. 07:21

  2. 19:42

  3. 18:31

  4. 17:49

  5. 16:42

  6. 16:05

  7. 15:39

  8. 15:19