1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Encarta wird zum Wiki

Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: PT2066.7 09.04.05 - 08:32

    Das ist aber schon einige Jahre her. Nur leider war die Encarta eigentliuch schon immer ziemlich US-lastig und zu sehr auf den englischsprachigen Raum orientiert. Trotzdem: meine Tochter war als Schülerin von dem Ding hellauf begeistert.
    *
    Der Inhalt von so manchem Beitrag in der Wikipedia selbst zu fachlichen Themen ist aber öfters der blanke Lacher. Einige der Verfasser scheinen wirklich vollendete Produkte des Themas "PISA" zu sein, sind von ihrem angeblichen Fachwissen völlig überzeugt, haben leider nur Unsinn im Kopf und sitzen aber dafür auf einem gewaltig hohem Ross.

  2. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: Wanda 09.04.05 - 08:40

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Inhalt von so manchem Beitrag in der Wikipedia
    > selbst zu fachlichen Themen ist aber öfters der
    > blanke Lacher. Einige der Verfasser scheinen
    > wirklich vollendete Produkte des Themas "PISA" zu
    > sein, sind von ihrem angeblichen Fachwissen völlig
    > überzeugt, haben leider nur Unsinn im Kopf und
    > sitzen aber dafür auf einem gewaltig hohem Ross.

    Zumindest findet man bei Wiki Antworten... Encarta ist viel zu unvollständig als das es mit Wiki in einem Atemzug genannt werden könnte. Egal wie MS es hinstellt... sie werden doch nur Wiki Artikel kopieren und einfügen. Warum? Weil es mit dieser Meldung geht. Man wird behaupten User haben diese Beiträge 'gespendet' und dabei haben sie selber fleissig kopiert. Erst das Alibi schaffen, dann die Ideen klauen.

  3. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: wdsl 09.04.05 - 12:58

    Wanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PT2066.7 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Inhalt von so manchem Beitrag in der
    > Wikipedia
    > selbst zu fachlichen Themen ist
    > aber öfters der
    > blanke Lacher. Einige der
    > Verfasser scheinen
    > wirklich vollendete
    > Produkte des Themas "PISA" zu
    > sein, sind von
    > ihrem angeblichen Fachwissen völlig
    >
    > überzeugt, haben leider nur Unsinn im Kopf
    > und
    > sitzen aber dafür auf einem gewaltig
    > hohem Ross.
    >
    > Zumindest findet man bei Wiki Antworten... Encarta
    > ist viel zu unvollständig als das es mit Wiki in
    > einem Atemzug genannt werden könnte. Egal wie MS
    > es hinstellt... sie werden doch nur Wiki Artikel
    > kopieren und einfügen. Warum? Weil es mit dieser
    > Meldung geht. Man wird behaupten User haben diese
    > Beiträge 'gespendet' und dabei haben sie selber
    > fleissig kopiert. Erst das Alibi schaffen, dann
    > die Ideen klauen.
    >
    >

    Sobald 1 Artikel von Wikipedia bei M$E landet werde die gezwungen auf die FDL umzustellen vorallem wenn ein Autor bezeugen kann das er diesen nicht selber gespendet hat und da falls Groß kopiert wird wird man viele finden und dieses Risiko wird man nicht eingehen. Vorallem da man semtliche Multimedia inhalte von der Encarta kopieren kann und das ist im Moment noch der Vorteil von M$.

    mfg
    wdsl


  4. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: PT2066.7 09.04.05 - 14:02

    Wanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumindest findet man bei Wiki Antworten... Encarta
    > ist viel zu unvollständig als das es mit Wiki in
    > einem Atemzug genannt werden könnte.
    stimmt

    > Egal wie MS
    > es hinstellt... sie werden doch nur Wiki Artikel
    > kopieren und einfügen. Warum? Weil es mit dieser
    > Meldung geht. Man wird behaupten User haben diese
    > Beiträge 'gespendet' und dabei haben sie selber
    > fleissig kopiert. Erst das Alibi schaffen, dann
    > die Ideen klauen.
    >
    stimmt auch, leider ...


  5. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: PT2066.7 09.04.05 - 14:04

    wdsl schrieb:
    > Sobald 1 Artikel von Wikipedia bei M$E landet
    > werde die gezwungen auf die FDL umzustellen
    > vorallem wenn ein Autor bezeugen kann das er
    > diesen nicht selber gespendet hat und da falls
    > Groß kopiert wird wird man viele finden und dieses
    > Risiko wird man nicht eingehen. Vorallem da man
    > semtliche Multimedia inhalte von der Encarta
    > kopieren kann und das ist im Moment noch der
    > Vorteil von M$.
    >
    > mfg
    > wdsl
    >
    Die Zukunft wird es zeigen, aber ich vermute Du unterschätzt Microsoft etwas :-).

  6. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: Wanda 09.04.05 - 22:38

    wdsl schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sobald 1 Artikel von Wikipedia bei M$E landet
    > werde die gezwungen auf die FDL umzustellen
    > vorallem wenn ein Autor bezeugen kann das er
    > diesen nicht selber gespendet hat und da falls
    > Groß kopiert wird wird man viele finden und dieses
    > Risiko wird man nicht eingehen.

    Abstreiten ist Ein Fachgebiet von MS... sorry, da wird niemand gegen ankommen... was willst du machen? Klagen? Die viele Jahre dauern und MS nicht finanziell belasten?

    > Vorallem da man
    > semtliche Multimedia inhalte von der Encarta
    > kopieren kann und das ist im Moment noch der
    > Vorteil von M$.

    Ich kann wenn ich in Encarta suche weder was deutschen, noch was multimediales finden.


  7. Rechtliches Problem bei Inhalten?

    Autor: SH 10.04.05 - 01:34

    wdsl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sobald 1 Artikel von Wikipedia bei M$E landet
    > werde die gezwungen auf die FDL umzustellen
    > vorallem wenn ein Autor bezeugen kann das er
    > diesen nicht selber gespendet hat und da falls
    > Groß kopiert wird wird man viele finden und dieses
    > Risiko wird man nicht eingehen. Vorallem da man
    > semtliche Multimedia inhalte von der Encarta
    > kopieren kann und das ist im Moment noch der
    > Vorteil von M$.

    Wie steht im Bericht so schön? Die eingelieferten Beiträge werden überprüft und wenn ein Wikipedia-Bericht dort reinkommt, haben sie wirklich ein (rechtliches) Problem.
    Ich bin net sicher, ob sie es dann noch auf den Benutzer schieben können, sie haben es ja abgesegnet.

    Ich wünsch ihnen viel Spaß :)

  8. Re: Rechtliches Problem bei Inhalten?

    Autor: Wanda 10.04.05 - 09:18

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wie steht im Bericht so schön? Die eingelieferten
    > Beiträge werden überprüft und wenn ein
    > Wikipedia-Bericht dort reinkommt, haben sie
    > wirklich ein (rechtliches) Problem.
    > Ich bin net sicher, ob sie es dann noch auf den
    > Benutzer schieben können, sie haben es ja
    > abgesegnet.
    >
    > Ich wünsch ihnen viel Spaß :)

    Wer hat bei einer Klage wohl den längeren Atem... Wikipedia oder Microsoft?

  9. MS - und das ist gut so!

    Autor: ekagi 10.04.05 - 12:00

    denn so langsam verliere ich die geduld mit zotteligen sektenanhängern wie dir, die gates und mich in einem atemzug mit hitler und stalin nennen! bei leuten wie dir ist es mit geradezu eine freude zuzusehen, wie dein "spielzeug" von einem großkonzern mit unfairen mitteln zerquetscht wird!

    kagi

  10. beitrag gehört zu "Wanda 10.04.05 09:18"

    Autor: ekagi 10.04.05 - 12:02

    >Wer hat bei einer Klage wohl den längeren Atem... Wikipedia oder >Microsoft?


  11. Re: MS - und das ist gut so!

    Autor: Wanda 10.04.05 - 12:19

    ekagi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > denn so langsam verliere ich die geduld mit
    > zotteligen sektenanhängern wie dir, die gates und
    > mich in einem atemzug mit hitler und stalin
    > nennen!

    Warum? Kapitaltechnisch haben alle gleich gedacht bzw denken noch so.

    > bei leuten wie dir ist es mit geradezu
    > eine freude zuzusehen, wie dein "spielzeug" von
    > einem großkonzern mit unfairen mitteln zerquetscht
    > wird!

    Jupp... sieht man wie MSIE Firefox und Opera zerquetschen... wie MSO OOo zerquetscht... wie Windows XP GNU/Linux zerquetscht... wie Encarta Wikipedia zerquetscht. LOL

    Danke für diesen höchst amüsanten Beitrag.

  12. Re: beitrag gehört zu "Wanda 10.04.05 09:18"

    Autor: Wanda 10.04.05 - 12:20

    ekagi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer hat bei einer Klage wohl den längeren
    > Atem... Wikipedia oder Microsoft?

    Und deswegen lass dich mal überraschen wer Wikipedia alles unterstützt wenne es zu Klagen kommt :-) Encarta hat ja nur noch 450.000 Beiträge aufzuholen... mit MS ABM geht das fix.




  13. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: PT2066.7 10.04.05 - 13:00

    Wanda schrieb:
    > Ich kann wenn ich in Encarta suche weder was
    > deutschen, noch was multimediales finden.
    Entschuldige bitte: kann ja keiner ahnen, das Du taub und blind bist.
    Und das keiner da ist, der Dir bei der Nutzung der MS Encarta helfen kann. Wobei die Nutzung der multimedialen Inhalte der Encarta oftmals sogar PC-Einsteiger und Schüler der 1. Klasse schaffen;-).
    Aber vielleicht hast Du auch bloß eine ganz andere DVD blind ertastet :-(.

  14. Re: Die Encarta selbst war (!) mal besser als Wikipedia

    Autor: Wanda 10.04.05 - 13:02

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Entschuldige bitte: kann ja keiner ahnen, das Du
    > taub und blind bist.

    http://search.msn.com/encarta/results.aspx?q=linux&FORM=QB2

    Keine Bilder

    http://de.wikipedia.org/wiki/Linux

    Bilder

    > Und das keiner da ist, der Dir bei der Nutzung der
    > MS Encarta helfen kann. Wobei die Nutzung der
    > multimedialen Inhalte der Encarta oftmals sogar
    > PC-Einsteiger und Schüler der 1. Klasse
    > schaffen;-).

    Also ist Encarta vom Wissen für Erstklässler... Danke... deswegen nutze ich also lieber Wikipedia.



  15. kleiner wendehals wie?

    Autor: ekagi 10.04.05 - 13:53

    erst stellst du es so dar, das nutzer in einer klage gegen MS keine chance hätten, und jetzt auf einmal so dar, als wenn die zigtausend wiki-fans MS paroli bieten würden?

    also in dem punkt muss ich wieder laut lachen. OSS frickler wie du sind vor allem für eins bekant, große klappe und nix dahinter. ständig auf der suche nach kostenlosen lösungen. dass will ich dann mal sehen, wenn so eine klage aufkommt wieviel geld wirklich die nutzer bereit stellen, um die klage eines anderen NUTZERS gegen MS wegen unerlaubter verwendung seiner inhalte zu unterstützen. LOLOLOLOL

    für wikipedia mags ja noch eine gewisse solidarität geben, aber nicht wenn einzelne personen gegen MS klagen ... da bin ich mir SICHER!

    kagi

  16. wie schon gesagt - ärmliche argumente von dir!

    Autor: ekagi 10.04.05 - 13:58

    > > denn so langsam verliere ich die geduld
    > mit
    > zotteligen sektenanhängern wie dir, die
    > gates und
    > mich in einem atemzug mit hitler
    > und stalin
    > nennen!
    >
    > Warum? Kapitaltechnisch haben alle gleich gedacht
    > bzw denken noch so.

    der vergleich hitler, stalin, gates mit mir - ist und bleibt total daneben. das du nichtmal das einsiehst zeugt von deiner flachen belichtung!!! gibts dich hier als weltverbesserer und pseudo-intellektueller, aber kommst dann mit solchen ausrutschern, und nimmst sie nichmal zurück. ab in die ecke schämen!

    > > bei leuten wie dir ist es mit geradezu
    > eine freude zuzusehen, wie dein "spielzeug"
    > von
    > einem großkonzern mit unfairen mitteln
    > zerquetscht
    > wird!
    >
    > Jupp... sieht man wie MSIE Firefox und Opera
    > zerquetschen... wie MSO OOo zerquetscht... wie
    > Windows XP GNU/Linux zerquetscht... wie Encarta
    > Wikipedia zerquetscht. LOL
    >
    > Danke für diesen höchst amüsanten Beitrag.

    anfangs hat mich dein schwachsinn auch sehr erheitert. aber deine unfähigkeit zu argumentieren und dein hang zu hitler/stalin vergleichen und anderen völlig unhaltbaren, unrichtigen oder schwachsinnigen vergleichen verleidet den spaß doch nunehmend.

    kagi

  17. Re: wie schon gesagt - ärmliche argumente von dir!

    Autor: Wanda 10.04.05 - 14:22

    ekagi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > der vergleich hitler, stalin, gates mit mir - ist
    > und bleibt total daneben.

    Stimmt... die 3 haben mehr positives geleistet als du. Aber was den Egoismuss betrifft passt das schon.

    > das du nichtmal das
    > einsiehst zeugt von deiner flachen belichtung!!!
    > gibts dich hier als weltverbesserer und
    > pseudo-intellektueller, aber kommst dann mit
    > solchen ausrutschern, und nimmst sie nichmal
    > zurück. ab in die ecke schämen!

    Ich bin kein Weltverbesserer... das sind Jungs und Mädchen die Wissen frei zugänglich machen. Und wenn ich dich beleidigt habe... dann mit vollem Bewusstsein weil dass das Bild von dir ist das du hier präsentierst.

    > anfangs hat mich dein schwachsinn auch sehr
    > erheitert. aber deine unfähigkeit zu argumentieren
    > und dein hang zu hitler/stalin vergleichen und
    > anderen völlig unhaltbaren, unrichtigen oder
    > schwachsinnigen vergleichen verleidet den spaß
    > doch nunehmend.

    Du bist aus dieser Diskussion schon lange raus weil du noch nicht ein einziges Argument bringen konntest.

  18. Re: kleiner wendehals wie?

    Autor: Wanda 10.04.05 - 14:25

    ekagi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erst stellst du es so dar, das nutzer in einer
    > klage gegen MS keine chance hätten, und jetzt auf
    > einmal so dar, als wenn die zigtausend wiki-fans
    > MS paroli bieten würden?

    Nein... Wiki 'Fans' haben keine Chance. Deswegen werden einzelne Beiträge auch geklaut werden können. Es müsste schon die EU oder Richter in den Staaten eingreifen nur das wäre ein sehr langer Prozess.

    > also in dem punkt muss ich wieder laut lachen. OSS
    > frickler

    Stopp... siehst du... und wieder kannst du nur beleidigen - Ergo - Alles von dir war nur Heuchelei. Danke für die Bestätigung.

    > wie du sind vor allem für eins bekant,
    > große klappe und nix dahinter. ständig auf der
    > suche nach kostenlosen lösungen. dass will ich
    > dann mal sehen, wenn so eine klage aufkommt
    > wieviel geld wirklich die nutzer bereit stellen,
    > um die klage eines anderen NUTZERS gegen MS wegen
    > unerlaubter verwendung seiner inhalte zu
    > unterstützen. LOLOLOLOL

    Spenden von Freiwlligen gab es schon oft... wer hat und wen es interssiert der hilft auch.

    > für wikipedia mags ja noch eine gewisse
    > solidarität geben, aber nicht wenn einzelne
    > personen gegen MS klagen ... da bin ich mir
    > SICHER!

    Deswegen schrieb ich ja auch dass MS in dem Fall MS gegen Autoren am längeren Hebel sitzt. Wenn nun aber die EU oder Wikipedia fördernde Unternehmen einsteigen von denen es einige gibt die in Konkurenz mit MS stehen... tja wer weiss... es sind auch schon unsinnige Klagen wegen einem Mediaplayer durchgekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. ACS PharmaProtect GmbH über RAVEN51 AG, Berlin
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. AKKA, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac