Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Foundation schätzt den Wert…
  6. Thema

Warum sollte Linxu was wert sein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: Denken für Anfänger 22.10.08 - 14:58

    RaiseLee schrieb:

    > Der Wert von etwas das Gratis ist...
    ..., kann enorm sein.

    Langsam sollte doch allen klar sein, das "Wert" und "Preis" in keinem Zusammenhang stehen müssen.

  2. Re: Das Look and Feel

    Autor: brusch 22.10.08 - 15:05

    dfeees schrieb:
    > Ich bin echt gespannt wann auch mal der letzte
    > Trottel schnallt das Linux nur der Kernel ist.
    > Alles andere aber nichts damit zu tun hat.

    Linux ist das, was gestartet wird, bevor die erste Batchdatei aus /etc/init oder so macht was sie will.

    Der Rest ist ein wüster Haufen von Batchdateien und Hilfsprogrammen. mal mit mehr, mal mit weniger Sinn.

  3. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: linuxarel 22.10.08 - 15:06

    > Linux ob openSuse, Ubuntu ist doch nur was für
    > verkante Administratoren. Nicht ein Program was
    > halbwegs anwendertauglich und -freundlich ist, bis
    > auf OpenOffice. ModulfensterGimp ist Schrott; hatt
    > man wie heutzutage mehrere Fenster auf, ist man
    > ständig am rumklicken ums wieder zu finden,
    > keinerlei Logik im Aufbau der Menüleiste, nur um
    > nicht Photoshop zu ähneln. S-(. Photoshop kostet
    > mittlerweile unglaubliche 1499€ und Gimp als
    > kostenlose Variante schafft es nicht denen trotz
    > Preisunterschied Konkurrenz zu machen. Photoshop
    > ist jeden Penny (von unglaublichen 1499) wert. Wie
    > verrückt ist das denn? Rosegarden und andere
    > Software bietet lock and feel Anno 1986. Und wenn
    > ich dann an den ganzen Abhängigkeitsscheiß beim
    > Installieren neuer Software denke. Owe. Viele
    > Köche verderben den Brei. Was seid ihr arme
    > Administratoren.

    Was hat das bitte mit dem Betriebsystem Linux zu tun ?
    Photoshop wird so viel ich weiß ganz sicher nicht von Microsoft entwickelt und läuft halt nur am OS Windows.
    Ich bin mir ziemlich sicher, das es bald eine Version für Linux geben wird !

  4. Re: und da bist du wohl der führende...

    Autor: brusch 22.10.08 - 15:08

    Merkbefreit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin selber Windows benutzer aber
    > das Dateisystem ist eines der ganz großen Plus die
    > Linux hat..

    Welches? Reiser_5? Oder Ext_4? Oder Minix? Oder JFS_2?

    Bleib lieber bei Windows.

  5. Re: Weil man da sicher sein kann...

    Autor: cdisch 22.10.08 - 15:11

    Der "normale User" den man nach der default Win XP Installation hat, ist in einer Gruppe (hier auf meinem englischen XP: Power Users) die nahezu Admin Rechte hat.

    Habe noch keinen Privatanwender gesehen, der einen User benutzt, welcher nur in der Gruppe "Users" ist....

  6. Re: und da bist du wohl der führende...

    Autor: t-offliner 22.10.08 - 15:33

    brusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merkbefreit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin selber Windows benutzer aber
    > das
    > Dateisystem ist eines der ganz großen Plus
    > die
    > Linux hat..
    >
    > Welches? Reiser_5? Oder Ext_4? Oder Minix? Oder
    > JFS_2?

    Eigentlich egal.

    Hautpsache die Dateien
    'server:/mount/dir/subdir/wichtig.txt',
    'server:/mount/dir/subdir/WICHTIG.TXT',

    und

    'server:/mount/dir/subdir/<**wichtig**>.txt'

    sind immer unter dem gleichen Namen and der selben Adresse und

    ln -s server:/windows/c/home/user/dasda.txt server:/home/user/dasda.txt

    ist das selbe 'dasda.txt' und überbrezelt kein 'DASDA.TXT'.


    >
    > Bleib lieber bei Windows.


  7. Re: und da bist du wohl der führende...

    Autor: linuxjünger 22.10.08 - 15:38

    brusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welches? Reiser_5? Oder Ext_4? Oder Minix? Oder
    > JFS_2?

    1. Warum der Unterstrich? :P
    2. Es gibt kein resier5, nur reiser4 und davor reiserfs
    3. Hey, es gibt ja wirklich ein Dateisystem, das Minix heißt, wollte gerade anbringen, dass das ein OS ist ;)
    4. jfs2? gibt es bis jetzt nicht nur JFS
    5. Eben diese Vielfalt ist ein Vorteil.
    6. Nahezu jedes einzelne Linux-Dateisystem ist nach meiner Ansicht besser als NTFS. Natürlich bis auf die älteren, wie ext2 ;)

  8. Re: Weil man da sicher sein kann...

    Autor: linuxjünger 22.10.08 - 15:41

    cdisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der "normale User" den man nach der default Win XP
    > Installation hat, ist in einer Gruppe (hier auf
    > meinem englischen XP: Power Users) die nahezu
    > Admin Rechte hat.

    Bei der Standart XP-Home installation hat der Benutzer "Administrator" _kein_ Passwort.

  9. Re: und da bist du wohl der führende...

    Autor: brusch 22.10.08 - 15:49

    linuxjünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    .. etwas

    Man sollte Artikel auch mal im Zusammenhang mit dem referenzierten, zumindest aber zitiertem, Erguss lesen.

  10. Re: und da bist du wohl der führende...

    Autor: linuxjünger 22.10.08 - 15:54

    brusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte Artikel auch mal im Zusammenhang mit
    > dem referenzierten, zumindest aber zitiertem,
    > Erguss lesen.

    _Mir_ erschließt sich jetzt nicht der Zusammenhang deiner Antwort auf meinen Post



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.08 15:55 durch linuxjünger.

  11. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: eppinghovener 22.10.08 - 16:14

    Um zu verdeutlichen wieviel Arbeit die Leute mittlerweile investiert haben? ;)


    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ok, ich seh es halt zu einfach. Für MICH hat Linux
    > keinen richtigen Wert, einen fektiven - ja.
    >
    > Vielleicht kannst du mir ja auch mal sagen, warum
    > solch ein Artikel mit Werten veröffentlich würde.


  12. Re: Das Look and Feel

    Autor: grarz 22.10.08 - 16:26

    brusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux ist das, was gestartet wird, bevor die erste
    > Batchdatei aus /etc/init oder so macht was sie
    > will.
    >
    > Der Rest ist ein wüster Haufen von Batchdateien
    > und Hilfsprogrammen. mal mit mehr, mal mit weniger
    > Sinn.


    soso, und wie sieht bitteschön der windows bootvorgang aus?!
    und windows hat etwa keinen kernel?!

    sagenhaft was hier für IT-Nullen meinen sich über themen äussern zu müssen die sie nichmal verstehen wenns in der computer-bild erklärt wird...

    (seit 1995 mit div. linux distris unterwegs, seit 2 jahren auf arbeit entwicklungsrechner linux-only, zuhause dual-boot, server sowieso nur linux!)

  13. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: brusch 22.10.08 - 16:27

    eppinghovener schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Um zu verdeutlichen wieviel Arbeit die Leute
    > mittlerweile investiert haben? ;)

    Dann sollte man mal den Wert der Brauereien neu bestimmen!

  14. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: K-Force 22.10.08 - 16:54

    Läuft nicht nur an OSWin, sondern auch MAC :P


    linuxarel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Linux ob openSuse, Ubuntu ist doch nur was
    > für
    > verkante Administratoren. Nicht ein
    > Program was
    > halbwegs anwendertauglich und
    > -freundlich ist, bis
    > auf OpenOffice.
    > ModulfensterGimp ist Schrott; hatt
    > man wie
    > heutzutage mehrere Fenster auf, ist man
    >
    > ständig am rumklicken ums wieder zu finden,
    >
    > keinerlei Logik im Aufbau der Menüleiste, nur
    > um
    > nicht Photoshop zu ähneln. S-(. Photoshop
    > kostet
    > mittlerweile unglaubliche 1499€ und
    > Gimp als
    > kostenlose Variante schafft es nicht
    > denen trotz
    > Preisunterschied Konkurrenz zu
    > machen. Photoshop
    > ist jeden Penny (von
    > unglaublichen 1499) wert. Wie
    > verrückt ist
    > das denn? Rosegarden und andere
    > Software
    > bietet lock and feel Anno 1986. Und wenn
    > ich
    > dann an den ganzen Abhängigkeitsscheiß beim
    >
    > Installieren neuer Software denke. Owe. Viele
    >
    > Köche verderben den Brei. Was seid ihr arme
    >
    > Administratoren.
    >
    > Was hat das bitte mit dem Betriebsystem Linux zu
    > tun ?
    > Photoshop wird so viel ich weiß ganz sicher nicht
    > von Microsoft entwickelt und läuft halt nur am OS
    > Windows.
    > Ich bin mir ziemlich sicher, das es bald eine
    > Version für Linux geben wird !
    >


  15. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: addydaddy 22.10.08 - 17:02

    Rambo schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Außerdem ist linux richtig schlecht und das nach
    > sooo vielen jahren Copy/paste from Windows;) Es
    > ist grausam wie wenig man umsetzen kann

    ooooooooohhhhhhhhh menno, was soll man darauf antworten ?

  16. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: JV9Xo59vZgC9K75f 22.10.08 - 17:23

    Linux ist super scheisse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > linux ist so scheisse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > linuxjünger schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Herb schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Sind solche
    >
    > Kommunikationsbehinderungen
    > übliche
    >
    > Linux-Langzeitfolgen?
    > Dann wäre
    > mal
    > ein
    > Warnhinweis beim Booten
    >
    > angebracht.
    >
    > P.S.: Bin ich doch
    > blöd!!!
    >
    > Wat willst
    > du? Falsche
    > Beiträge zitieren, und dann
    >
    > darüber
    > meckern? Ist das ne neue unlustige
    >
    > Troll-Masche? Das kann ich auch ;)
    >
    > Linux ob openSuse, Ubuntu ist doch nur was
    > für
    > verkante Administratoren. Nicht ein
    > Program was
    > halbwegs anwendertauglich und
    > -freundlich ist, bis
    > auf OpenOffice.
    > ModulfensterGimp ist Schrott; hatt
    > man wie
    > heutzutage mehrere Fenster auf, ist man
    >
    > ständig am rumklicken ums wieder zu finden,
    >
    > keinerlei Logik im Aufbau der Menüleiste, nur
    > um
    > nicht Photoshop zu ähneln. S-(. Photoshop
    > kostet
    > mittlerweile unglaubliche 1499€ und
    > Gimp als
    > kostenlose Variante schafft es nicht
    > denen trotz
    > Preisunterschied Konkurrenz zu
    > machen. Photoshop
    > ist jeden Penny (von
    > unglaublichen 1499) wert. Wie
    > verrückt ist
    > das denn? Rosegarden und andere
    > Software
    > bietet lock and feel Anno 1986. Und wenn
    > ich
    > dann an den ganzen Abhängigkeitsscheiß beim
    >
    > Installieren neuer Software denke. Owe. Viele
    >
    > Köche verderben den Brei. Was seid ihr arme
    >
    > Administratoren.
    >
    > und denn ganzen Schrott auf der Festplatte, und
    > nach einer Standardinstallation ist linux halb so
    > schnell wie Windows. Also zuerst mal 3 Tage 24 h
    > lang entmisten (von Programmen aus den 70ern ) und
    > neu kompilieren. Lol

    naja, ich benutze ubuntu 8.04, es bootet doppelt so schnell als windows xp, und auch beim normalen benutzen firefox media player etc. schneller als win, aber fanboys gibts ja immer wieder

  17. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: FedoraUser 22.10.08 - 17:47

    Dann hast du da ein sehr schlecht konfiguriertes XP gehabt.
    Meiner Erfahrung nach bootet das nämlich schneller als eine Linux Distribution.

    Als ich das ausprobiert habe, gabs zwar erst Ubuntu 6.irgendwas aber so viel wird sich in der Zeit die es zum booten braucht nicht geändert haben.


    JV9Xo59vZgC9K75f schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > naja, ich benutze ubuntu 8.04, es bootet doppelt
    > so schnell als windows xp, und auch beim normalen
    > benutzen firefox media player etc. schneller als
    > win, aber fanboys gibts ja immer wieder
    >


  18. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: linux-macht-glücklich 22.10.08 - 18:52

    Abhängigkeitenprobleme? Dann hast du die falsche Distri probiert, ich kenne sowas nicht.

    Gimp Design und Fenster, da gibt es Lösungen und in neusten Versionen sieht das wieder anders aus.

    MFG vom glücklichen Linuxer

  19. Linux kopiert nur!

    Autor: Bertl 22.10.08 - 18:54

    Rambo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >[...]
    > Außerdem ist linux richtig schlecht und das nach
    > sooo vielen jahren Copy/paste from Windows;) Es
    > ist grausam wie wenig man umsetzen kann

    Vergleichen wir mal 2 Keyfeatures der letzten Jahre. Als erstes Linux/Windows als Kernel bzgl. der 64-Bit-Unterstützung und der Möglichkeit mehr als 4GB zu adressieren:
    Linux: seit 03/2002 im Kernel (die ersten 64er AMDs gibt sind erst seit 2003 käuflich zu erwerben)
    Windows: 04/2005 wird Windows XP-64/Windows Server 2003 64-Bit freigegeben

    Als zweites Windows/Linux als Betriebssystem mit einem 3D-Desktop:
    Linux: 05/2006 (auf standardmässigem XOrg-Server mit AIGLX)
    Windows: mit Vista 01/2007

  20. Re: Warum sollte Linxu was wert sein

    Autor: linux-macht-glücklich 22.10.08 - 18:56

    FedoraUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann hast du da ein sehr schlecht konfiguriertes
    > XP gehabt.
    > Meiner Erfahrung nach bootet das nämlich schneller
    > als eine Linux Distribution.

    Ich hab noch kein XP gesehen was schneller bootet als mein Sidux Linux. Du hast wohl das falsche Linux zum Vergleich gehabt :-))

    Ich hab sogar schon 2-3 XP Kisten erlebt wo selbst die Live CD deutlich schneller bootete als das HD installierte Windows.

    Davon abgesehen halte ich das für nicht so wichtig.
    Mit Linux muss man nicht zig mal am Tag booten.

    MFG vom glücklichen Linuxer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 4,19€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
    Apollo 11
    Raytracing auf dem Mond

    Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.

  2. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
    Die spannendsten Games
    Mondspielsüchtig

    Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

  3. Nobe 100: Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
    Nobe 100
    Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    Retro ist in: Das estnische Unternehmen Nobe hat ein dreirädriges Elektroauto entwickelt, dessen Design an die 1960er Jahre erinnert. Interessant ist zudem das modulare Konzept der Entwickler sowie die Art und Weise, wie das Auto geparkt werden soll.


  1. 15:01

  2. 14:19

  3. 13:05

  4. 12:01

  5. 11:33

  6. 10:46

  7. 10:27

  8. 10:15