Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Open Books von O…

Widerspruch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widerspruch?

    Autor: autor 22.10.08 - 11:53

    Widersprechen sich die beiden Buchtitel nicht inhärent?

  2. Re: Widerspruch?

    Autor: Vollhorst 22.10.08 - 11:57

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Widersprechen sich die beiden Buchtitel nicht
    > inhärent?

    Nein, da "PHP = unsicher" als Pauschalaussage genauso falsch ist wie "Java = langsam".

  3. Re: Widerspruch?

    Autor: RoKa 22.10.08 - 12:23

    Vollhorst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Widersprechen sich die beiden Buchtitel nicht inhärent?
    >
    > Nein, da "PHP = unsicher" als Pauschalaussage
    > genauso falsch ist wie "Java = langsam".

    Dann mach mal eine Feldstudie zum Thema PHP und Sicherheit.

  4. Re: Widerspruch?

    Autor: - 22.10.08 - 12:27

    RoKa schrieb:
    >
    > Dann mach mal eine Feldstudie zum Thema PHP und
    > Sicherheit.
    >

    Das liegt aber nicht an PHP, sondern an den Entwicklern die unsichere Anwendungen darin schreiben. Das ist in jeder Sprache möglich. Zugegeben zieht PHP durch seine flache Lernkurve viele unerfahrene Entwickler an, aber das ist ein anderer Punkt und macht PHP an sich nicht unsicher.

  5. Re: Widerspruch?

    Autor: Raven 22.10.08 - 12:36

    > Dann mach mal eine Feldstudie zum Thema PHP und
    > Sicherheit.

    Dann stellst du fest, dass Entwickler mit wenig Erfahrung sowohl mehr Fehler produzieren, als auch eine Sprache mit geringer Einstiegshürde wählen. Und nun lautet deine Schlussfolgerung, dass Programmieren komplizierter werden muss, damit Anwendungen sicherer werden?

  6. Re: Widerspruch?

    Autor: autor 22.10.08 - 12:45

    Raven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dann mach mal eine Feldstudie zum Thema PHP
    > und
    > Sicherheit.
    >
    > Dann stellst du fest, dass Entwickler mit wenig
    > Erfahrung sowohl mehr Fehler produzieren, als auch
    > eine Sprache mit geringer Einstiegshürde wählen.
    > Und nun lautet deine Schlussfolgerung, dass
    > Programmieren komplizierter werden muss, damit
    > Anwendungen sicherer werden?

    Das Erstellen von unsicheren Anwendungen muss komplizierter werden, das Erstellen von sicheren Anwendungen leichter. Also das Gegenteil von dem was PHP bietet.

  7. Re: Widerspruch?

    Autor: DerSam 22.10.08 - 13:15

    Was dennoch nicht bedeutet, dass PHP "Anwendungen" Prinzipiell unsicher sind...
    XSS und SQL-Injections sind bei ASP genauso möglich wie bei PHP
    Sicher wird es nur, indem der Programmierer drauf achtet...

  8. Re: Widerspruch?

    Autor: Zoddy 22.10.08 - 14:17

    autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Raven schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dann mach mal eine Feldstudie zum Thema
    > PHP
    > und
    > Sicherheit.
    >
    > Dann
    > stellst du fest, dass Entwickler mit wenig
    >
    > Erfahrung sowohl mehr Fehler produzieren, als
    > auch
    > eine Sprache mit geringer Einstiegshürde
    > wählen.
    > Und nun lautet deine
    > Schlussfolgerung, dass
    > Programmieren
    > komplizierter werden muss, damit
    > Anwendungen
    > sicherer werden?
    >
    > Das Erstellen von unsicheren Anwendungen muss
    > komplizierter werden, das Erstellen von sicheren
    > Anwendungen leichter. Also das Gegenteil von dem
    > was PHP bietet.
    >
    >


    als ob komplizierte programmierung sicherheitsprobleme lösen würde. das kann man auch nur sagen, wenn man entweder keine große erfahrung hat oder partout auf eine sprache schimpfen möchte. es ist sogar verdammt einfach php-anwendungen sicher zu bekommen. nur weil du es vielleicht nicht weißt (ist dir wahrscheinlich zu kompliziert =P), heißt es nicht automatisch, das es nicht geht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. RA Consulting GmbH, Bruchsal
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. (-33%) 9,99€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. SD: Analogabschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen
    SD
    Analogabschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

    Nach dem Antennenfernsehen wird auch für Satellit die Analogabschaltung geplant. Doch das wird nicht schnell und auch nicht ganz einfach ablaufen.

  2. ZBook G4: HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor
    ZBook G4
    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

    Mit Vierkernprozessor und dedizierter Grafikkarte sollen HPs ZBooks Anwender ansprechen, die Renderleistung für unterwegs benötigen. Alternativ bietet die Reihe energiesparende Workstations für längere Zeiten ohne Strom.

  3. Messenger Lite: Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland
    Messenger Lite
    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

    Die abgespeckte Version des Facebook Messenger ist über ein halbes Jahr nach der ersten Veröffentlichung offiziell in Deutschland erhältlich. Auf einem Android-Smartphone belegt die App weniger als zehn Prozent des Speicherplatzes, den der eigentliche Messenger benötigt.


  1. 16:10

  2. 16:00

  3. 15:26

  4. 15:18

  5. 14:51

  6. 14:19

  7. 14:00

  8. 13:24