1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Proteste gegen…

Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: +++ 23.10.08 - 14:39

    Und nem fetten Grinsen dazu. Keiner kann mich belangen, ich bin ja bedeckt

    Hahahaaaaa

  2. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: --- 23.10.08 - 15:21

    ... genau die Idee kam mir auch gerade ...
    Der Absatz von Hustler & Co auf Flughafenshops wird sicher rapide anschwellen...

    +++ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und nem fetten Grinsen dazu. Keiner kann mich
    > belangen, ich bin ja bedeckt
    >
    > Hahahaaaaa


  3. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: hmmmh 23.10.08 - 15:56

    +++ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und nem fetten Grinsen dazu. Keiner kann mich
    > belangen, ich bin ja bedeckt
    >
    > Hahahaaaaa


    Ich glaube nicht, dass du so durch die Kontrolle kommst.

    Schließlich könnte man diesen harten, spitzen Gegenstand als Waffe mißbrauchen.

  4. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: Fragminister 23.10.08 - 16:11

    --- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... genau die Idee kam mir auch gerade ...

    Euch ist aber schon klar, daß nur weil man die Kleidung nicht sieht das noch lange nicht heißt daß sie nicht mehr da ist?! Oder seid ihr untenrum nicht so üppig dimensioniert, so daß "er" sich auch in der (Unter-)Hose "voll entfalten" kann? ~fg~

  5. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: Fragminister 23.10.08 - 16:14

    hmmmh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass du so durch die Kontrolle
    > kommst.
    >
    > Schließlich könnte man diesen harten, spitzen
    > Gegenstand als Waffe mißbrauchen.

    Sollte kein Problem sein solange man eine gewisse "Klingengröße" nicht überschreitet. ~g~

  6. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: +++ 23.10.08 - 17:51

    Fragminister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > --- schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... genau die Idee kam mir auch gerade ...
    >
    > Euch ist aber schon klar, daß nur weil man die
    > Kleidung nicht sieht das noch lange nicht heißt
    > daß sie nicht mehr da ist?! Oder seid ihr untenrum
    > nicht so üppig dimensioniert, so daß "er" sich
    > auch in der (Unter-)Hose "voll entfalten" kann?
    > ~fg~
    >

    Ich geh als Transe mit nem Rock. Kleidung wird ja bei dem Scanner egal sein


  7. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: Ständer 24.10.08 - 09:04

    hmmmh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich glaube nicht, dass du so durch die Kontrolle
    > kommst.
    >
    > Schließlich könnte man diesen harten, spitzen
    > Gegenstand als Waffe mißbrauchen.
    >

    Jepp....
    Weapon of ASS destruction .....

  8. Re: Und ab mit nem Ständer durch die Kontrolle

    Autor: xhantus404 24.10.08 - 19:41

    Fragminister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmmmh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube nicht, dass du so durch die
    > Kontrolle
    > kommst.
    >
    > Schließlich
    > könnte man diesen harten, spitzen
    > Gegenstand
    > als Waffe mißbrauchen.
    >
    > Sollte kein Problem sein solange man eine gewisse
    > "Klingengröße" nicht überschreitet. ~g~

    ja, die max. klingenlänge beträgt 6cm.

    nichts worum man dich beneiden müsste, kommst du trotzdem durch die siko ;)


  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Risk Management für den Lidl-Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Full Stack Entwickler:in/IT Lösungsfinder:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Dortmund oder Köln
  3. Clinical Solution Architect (w/m/d)
    Ascom Deutschland GmbH, Baar (Schweiz)
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Sülzetal bei Magdeburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...
  2. ab 59,99€
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
EuGH-Urteil
Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
  2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
  3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"