1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google darf russischen…

Google ist in Russland out

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist in Russland out

    Autor: Bernhard Yewdokievich 24.10.08 - 17:52

    Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für die Websuche ausschliesslich Tools aus dem Hause Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit der russischen Mentalität verträglich und damit ist für Google kaum Erfolg zu erwarten.

  2. Re: Google ist in Russland out

    Autor: wushu 24.10.08 - 19:07

    Bernhard Yewdokievich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für die
    > Websuche ausschliesslich Tools aus dem Hause
    > Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit der
    > russischen Mentalität verträglich und damit ist
    > für Google kaum Erfolg zu erwarten.

    was ist denn mit russische Mentalität gemeint?

  3. Re: Google ist in Russland out

    Autor: I_am_not_here 24.10.08 - 20:27

    wushu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bernhard Yewdokievich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für
    > die
    > Websuche ausschliesslich Tools aus dem
    > Hause
    > Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit
    > der
    > russischen Mentalität verträglich und
    > damit ist
    > für Google kaum Erfolg zu
    > erwarten.
    >
    > was ist denn mit russische Mentalität gemeint?
    >
    >

    ist doch klar, es sind Amis


  4. Re: Google ist in Russland out

    Autor: kooko 24.10.08 - 21:34

    Bernhard Yewdokievich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für die
    > Websuche ausschliesslich Tools aus dem Hause
    > Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit der
    > russischen Mentalität verträglich und damit ist
    > für Google kaum Erfolg zu erwarten.

    Einer der Google-Brüder ist russe. Wos ist das Problem? Dieses Klassenfeind-Denken? Überläufer? Spion?!! *gg*

  5. Re: Google ist in Russland out

    Autor: kooko 24.10.08 - 21:40

    Bernhard Yewdokievich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für die
    > Websuche ausschliesslich Tools aus dem Hause
    > Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit der
    > russischen Mentalität verträglich und damit ist
    > für Google kaum Erfolg zu erwarten.


    und btw. die zweite, edit ging nicht. Das mit der "russischen Mentalität" darfst du mal erklären. Google ist genau das - "mir ist alles, uns bzw. euch nix". Rechte anderen kümmern die einen feutchten Furz, es sei denn, es beschwert sich einer. Siehe Google-Mobil. Die dürfen zwar alles filmen, aber wehe, es knippst mal jemand einen google-Mitarbeiter. Das geht garnicht! Ist ja datenschutz. Ahja.

  6. Re: Google ist in Russland out

    Autor: Kuugel 25.10.08 - 14:41

    kooko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bernhard Yewdokievich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Qualitätsbewusste Russe verwendet für
    > die
    > Websuche ausschliesslich Tools aus dem
    > Hause
    > Yandex. Zusätzlich ist Google nicht mit
    > der
    > russischen Mentalität verträglich und
    > damit ist
    > für Google kaum Erfolg zu
    > erwarten.
    >
    > Einer der Google-Brüder ist russe.
    Der ist ganz sicher mehr jüdischer Amerikaner als Russe. Er hat gerade mal 1/7 seines Lebens in der SSSR verbracht.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München
  2. Sachgebietsleiter (m/w/d) Samariter-Adressmanagement (SAM) / Database Management
    ASB Deutschland e.V., Köln
  3. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  4. Software Entwickler Digitalisierung (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Age of Empires II: Definitive Edition für 11€, Desperados III für 15,99€, Commandos...
  3. 39,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt