1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die ganze Welt im iPhone

Apple bemüht sich noch um die Stammkundschaft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple bemüht sich noch um die Stammkundschaft...

    Autor: Fauler Apple 27.10.08 - 11:18

    "Apple Inc. is donating $100,000 to fight Proposition 8, which seeks to end same-sex marriage in California by amending the Constitution to define marriage as between a man and a woman."

  2. Re: Apple bemüht sich noch um die Stammkundschaft...

    Autor: sdfsdf 27.10.08 - 11:21

    Fauler Apple schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Apple Inc. is donating $100,000 to fight
    > Proposition 8, which seeks to end same-sex
    > marriage in California by amending the
    > Constitution to define marriage as between a man
    > and a woman."


    scheiss schwule elende !

  3. Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: oni 27.10.08 - 11:53

    Fauler Apple schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Apple Inc. is donating $100,000 to fight
    > Proposition 8, which seeks to end same-sex
    > marriage in California by amending the
    > Constitution to define marriage as between a man
    > and a woman."

    Immerhin tun sie damit was gegen verstaubte Ansichten. Schließlich suchen die sich das nicht aus. Jemanden wegen seiner Ausrichtung zu diskriminieren, ist das selbe, wie, jemanden für seine Hautfarbe oder Nationalität zu diskriminieren.

  4. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: billige pr 27.10.08 - 11:56

    ja klar, das ist denen wirklich wirklich wirklich wichtig.
    deswegen spenden sie auch ganze 100000 dollar, das ist sicher die kohle die sie mit dem abscahffen des firewire 400 eingespart haben. oder ein ganzer tagesumsatz im itunes store. wow.


    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fauler Apple schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Apple Inc. is donating $100,000 to
    > fight
    > Proposition 8, which seeks to end
    > same-sex
    > marriage in California by amending
    > the
    > Constitution to define marriage as
    > between a man
    > and a woman."
    >
    > Immerhin tun sie damit was gegen verstaubte
    > Ansichten. Schließlich suchen die sich das nicht
    > aus. Jemanden wegen seiner Ausrichtung zu
    > diskriminieren, ist das selbe, wie, jemanden für
    > seine Hautfarbe oder Nationalität zu
    > diskriminieren.


  5. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: oni 27.10.08 - 11:58

    billige pr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja klar, das ist denen wirklich wirklich wirklich
    > wichtig.
    > deswegen spenden sie auch ganze 100000 dollar, das
    > ist sicher die kohle die sie mit dem abscahffen
    > des firewire 400 eingespart haben. oder ein ganzer
    > tagesumsatz im itunes store. wow.

    Und wenn es 1 Dollar wäre. Die Geste zählt.

  6. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: billige pr 27.10.08 - 11:59

    und zahlt sich vor allem aus. weil jeder von prop8 betroffene sich das merken wird.
    ich halte das für billige pr. nicht mehr.

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billige pr schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja klar, das ist denen wirklich wirklich
    > wirklich
    > wichtig.
    > deswegen spenden sie
    > auch ganze 100000 dollar, das
    > ist sicher die
    > kohle die sie mit dem abscahffen
    > des firewire
    > 400 eingespart haben. oder ein ganzer
    >
    > tagesumsatz im itunes store. wow.
    >
    > Und wenn es 1 Dollar wäre. Die Geste zählt.


  7. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: Ainer v. Fielen 27.10.08 - 12:01




    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.08 12:02 durch Ainer v. Fielen.

  8. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: oni 27.10.08 - 12:01

    billige pr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zahlt sich vor allem aus. weil jeder von prop8
    > betroffene sich das merken wird.
    > ich halte das für billige pr. nicht mehr.

    Wenn man nur machen dürfte, was unmittelbare Auswirkungen hätte, wäre wohl nie wirklich was passiert. Du kennst den Spruch vom steten Tropfen?

  9. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: billige pr 27.10.08 - 12:03

    ich weiß, waren schon wirklich schwierige schachtelsätze, aber versuchs nochmal.

    Ainer v. Fielen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oni schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fauler Apple schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Apple Inc. is donating
    > $100,000 to
    > fight
    > Proposition 8, which
    > seeks to end
    > same-sex
    > marriage in
    > California by amending
    > the
    > Constitution
    > to define marriage as
    > between a man
    > and
    > a woman."
    >
    > Immerhin tun sie damit was
    > gegen verstaubte
    > Ansichten. Schließlich
    > suchen die sich das nicht
    > aus. Jemanden wegen
    > seiner Ausrichtung zu
    > diskriminieren, ist das
    > selbe, wie, jemanden für
    > seine Hautfarbe oder
    > Nationalität zu
    > diskriminieren.
    >
    > Hast Du das Gelesene tatsächlich verstanden? Apple
    > spendet die USD 100.000 um Schwule und Lesben zu
    > diskriminieren und nicht um verstaubte Ansichten
    > zu beseitigen...
    >
    > ___________
    >
    > voodoo.css:
    > #GeorgeWBush { position:absolute; bottom:-6ft; }


  10. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: oni 27.10.08 - 12:04

    Ainer v. Fielen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hast Du das Gelesene tatsächlich verstanden? Apple
    > spendet die USD 100.000 um Schwule und Lesben zu
    > diskriminieren und nicht um verstaubte Ansichten
    > zu beseitigen...

    Hast DU es? Es heißt: Apple spendete $100000, um gegen Prop8 zu kämpfen, welche die Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Heirat beenden soll, da Kalifornien "Heirat" nur zwischen Mann und Frau anerkennt.

    Das heißt: Die Prop8 ist dagegen und Apple spendet $100000 im Kampf gegen die Prop8.

  11. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: Ainer v. Fielen 27.10.08 - 12:12

    Ainer v. Fielen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast Du das Gelesene tatsächlich verstanden? Apple
    > spendet die USD 100.000 um Schwule und Lesben zu
    > diskriminieren und nicht um verstaubte Ansichten
    > zu beseitigen...

    Sorry, mein Post ist natürlich blödsinn und mein Vorposter hatte Recht!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  12. Re: Und noch ein Grund, Apple zu kaufen.

    Autor: reverie 27.10.08 - 13:02

    billige pr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja klar, das ist denen wirklich wirklich wirklich
    > wichtig.
    > deswegen spenden sie auch ganze 100000 dollar, das
    > ist sicher die kohle die sie mit dem abscahffen
    > des firewire 400 eingespart haben. oder ein ganzer
    > tagesumsatz im itunes store. wow.

    Der Tagesumsatz im iTunes-Store dürfte bei $8-$10 Millionen liegen. Apple verkauft allein 7 Mio Songs am Tag, dazu ~300k TV-Shows sowie Filme und iPhone-Apps in unbekannter Höhe.

    $100k sind trotzdem eine riesige Summe.

  13. Re: Apple gegen Diskriminierung

    Autor: reverie 27.10.08 - 13:16

    Fauler Apple schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Apple Inc. is donating $100,000 to fight
    > Proposition 8, which seeks to end same-sex
    > marriage in California by amending the
    > Constitution to define marriage as between a man
    > and a woman."

    Das eigentliche Problem ist doch die kalifornische Verfassung. Prop 8 ist kein einfaches Gesetz, sondern ein Verfassungsänderungsantrag...

    Die kalifornische Verfassung kann mit einfacher Mehrheit in einer Volksabstimmung verändert werden, ohne dass es eine Mindestbeteiligung gibt. Wenn nur 40 % der Bevölkerung an der Abstimmung teilnehmen (realistischer Wert), reicht also eine Zustimmung von 20,1 % der Bevölkerung, um die Verfassung zu ändern!

    Außerdem kann der Verfassungsgerichtshof Kernbereiche der Verfassung, die die Menschen- und Bürgerrechte betreffen, offensichtlich nicht vor Veränderungen schützen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45