Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell bringt 12-Zoll-Netbook…

12'' sind kein Netbook mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: Phil K. 27.10.08 - 13:44

    Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch ihr kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig Platz wegnehmen und deshalb gern und häufig mitgenommen werden.
    Ich habe ein 12'' Notebook. Das liegt die meiste Zeit zuhause, weil ich es eben _nicht_ mal bequem in der S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann. Passt ja nur in ne recht große (Umhänge-)Tasche.
    Die Idealgröße für normal große (Hand-)Taschen sind eigtl. die 9'' Geräte mit 1024er Auflösung. Die 10''er sind dafür eigentlich schon wieder zu groß.

  2. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: Njetbook 27.10.08 - 14:15

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch ihr
    > kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig Platz
    > wegnehmen und deshalb gern und häufig mitgenommen
    > werden.
    > Ich habe ein 12'' Notebook. Das liegt die meiste
    > Zeit zuhause, weil ich es eben _nicht_ mal bequem
    > in der S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann.
    > Passt ja nur in ne recht große (Umhänge-)Tasche.
    > Die Idealgröße für normal große (Hand-)Taschen
    > sind eigtl. die 9'' Geräte mit 1024er Auflösung.
    > Die 10''er sind dafür eigentlich schon wieder zu
    > groß.


    Ich habe mir ein Asus 1000H geholt (hat auch 1024x600 als Auflösung), weil mir die 8.9" Geräte doch ein wenig zu klein sind.

    Aber größer darf ein Netbook wirklich nicht sein.

    Denn dann stellt sich die Frage, warum man sich nicht gleich ein 12" Notebook kauft, (naja, von der Akkulaufzeit mal abgesehen) z.B.:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180297396745

  3. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: 12-13-Zoll-ist-ideal 27.10.08 - 14:46

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch ihr
    > kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig Platz
    > wegnehmen und deshalb gern und häufig mitgenommen
    > werden.
    > Ich habe ein 12'' Notebook. Das liegt die meiste
    > Zeit zuhause, weil ich es eben _nicht_ mal bequem
    > in der S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann.
    > Passt ja nur in ne recht große (Umhänge-)Tasche.
    > Die Idealgröße für normal große (Hand-)Taschen
    > sind eigtl. die 9'' Geräte mit 1024er Auflösung.
    > Die 10''er sind dafür eigentlich schon wieder zu
    > groß.

    Jedem Tierchen sein Plaisierchen.
    Ich persönlich finde ein leichtes 12- oder 13,3-Zoll-Gerät als den klar besten Kompromiss. Mein 12er Subnotebook habe ich meistens dabei und man kann es auch mal ne Weile mit einer Hand halten *und* vernünftig darauf tippen, wenn es auf dem Tisch liegt...



  4. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: sparvar2 27.10.08 - 16:45

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch ihr
    > kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig Platz
    > wegnehmen und deshalb gern und häufig mitgenommen
    > werden.
    > Ich habe ein 12'' Notebook. Das liegt die meiste
    > Zeit zuhause, weil ich es eben _nicht_ mal bequem
    > in der S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann.
    > Passt ja nur in ne recht große (Umhänge-)Tasche.
    > Die Idealgröße für normal große (Hand-)Taschen
    > sind eigtl. die 9'' Geräte mit 1024er Auflösung.
    > Die 10''er sind dafür eigentlich schon wieder zu
    > groß.

    welches 12"er hast du den? suche eines und wenn es bei dir eh nur rumliegt ;)

  5. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: mars96 27.10.08 - 17:21

    12-13-Zoll-ist-ideal schrieb:
    > Jedem Tierchen sein Plaisierchen.
    > Ich persönlich finde ein leichtes 12- oder
    > 13,3-Zoll-Gerät als den klar besten Kompromiss.

    Sehe ich auch so! Kleiner als 10 Zoll ist jedenfalls meiner Meinung nach nicht mehr brauchbar.
    Allerdings dürfte die Auflösung der Displays ruhig noch etwas höher ausfallen. Mein altes 10" Vaio hatte vor Jahren (8 Jahre ist das her) schon eine Auflösung von 1024x768, da kann man bei aktuellen Netbooks und Subnotebooks durchaus etwas vergleichbares erwarten (also ab 9" die 1024er Auflösung).
    Das Dell mit einer 1280 x 800 Auflösung bei 12 Zoll ist demnach als brauchbar einzustufen.
    Ich werde mir demnächst mal das Lenovo TP X200 ansehen...eine Tablet Edition kommt davon ja sicher auch noch.

    TP X31 Nutzer

  6. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: c & c 27.10.08 - 17:39

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch ihr
    > kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig Platz
    > wegnehmen und deshalb gern und häufig mitgenommen
    > werden.
    > Ich habe ein 12'' Notebook. Das liegt die meiste
    > Zeit zuhause, weil ich es eben _nicht_ mal bequem
    > in der S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann.
    > Passt ja nur in ne recht große (Umhänge-)Tasche.
    > Die Idealgröße für normal große (Hand-)Taschen
    > sind eigtl. die 9'' Geräte mit 1024er Auflösung.
    > Die 10''er sind dafür eigentlich schon wieder zu
    > groß.

    Ich habe mir trotz des Hypes ein 12'' Gerät zugelegt.

    Wiegt keine 2kg, hat ne ordentliche Auflösung von 1280x800 und der Akku kommt auch auf 5 Stunden Laufzeit. Von der Rechenleistnug eines Core2Duo mit 1,6GHz kann ein Atom auch nur träumen. CD/DVD Brenner auch gleich mit drin.

    Für mich wäre ein 10'' Netbook einfach zu klein. Ein Notebook zu wiederum zu gross. Nun hab ich n Subnotebook und bin zufrieden :)

  7. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: Dr. Doom 27.10.08 - 18:02

    > Ich persönlich finde ein leichtes 12- oder
    > 13,3-Zoll-Gerät als den klar besten Kompromiss.
    Andererseits, wenn man schon 12 Zoll oder mehr will, dann reicht einem auch die Performance des Atom-Prozessors nicht mehr. Ich kenn seine relative Geschwindigkeit im Vergleich mit einer vernünftigen Subnotebook-CPU jetzt nicht, kann mir aber vorstellen, dass zum sinnvollen Arbeiten die Hardware einfach zu lahm ist.

  8. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: Dr. Doom 27.10.08 - 18:07

    > Für mich wäre ein 10'' Netbook einfach zu klein.
    > Ein Notebook zu wiederum zu gross. Nun hab ich n
    > Subnotebook und bin zufrieden :)
    Ich denke, dass ein gewichtiges Argument für ein Netbook nicht nur seine Leichtigkeit ist, sondern auch sein Preis. Das war ja eigentlich die Kampfansage von Asus, ein Billig-Laptop auf den Markt zu schießen. Und ich finde den preislichen Sprung zum richtigen Subnotebook recht hoch. Es ist halt einfach die Frage, ob man mit den Einschränkungen eines Netbooks zurecht kommt (kleine Tastatur, schmalbrüstige Performance). Wenn ja ist so ein Ding top, wenn nein muss man etwas tiefer in die Tasche greifen.

  9. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: rotzakbanane 27.10.08 - 18:31

    sparvar2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Phil K. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ehrlich. Der Charme der Netbooks ist doch
    > ihr
    > kleiner Formfaktor, wodurch sie wenig
    > Platz
    > wegnehmen und deshalb gern und häufig
    > mitgenommen
    > werden.
    > Ich habe ein 12''
    > Notebook. Das liegt die meiste
    > Zeit zuhause,
    > weil ich es eben _nicht_ mal bequem
    > in der
    > S-Bahn auspacken und drauf rumhacken kann.
    >
    > Passt ja nur in ne recht große
    > (Umhänge-)Tasche.
    > Die Idealgröße für normal
    > große (Hand-)Taschen
    > sind eigtl. die 9''
    > Geräte mit 1024er Auflösung.
    > Die 10''er sind
    > dafür eigentlich schon wieder zu
    > groß.
    >
    > welches 12"er hast du den? suche eines und wenn es
    > bei dir eh nur rumliegt ;)
    >
    >
    ja moi, mein Porsche steht auch immer nur daheim rum, weisst du, damit kann man einfach nicht so einfach einparken. also alle drei.klar.

  10. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: Objektiv-Bleiber 27.10.08 - 19:03

    Dr. Doom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich persönlich finde ein leichtes 12-
    > oder
    > 13,3-Zoll-Gerät als den klar besten
    > Kompromiss.
    > Andererseits, wenn man schon 12 Zoll oder mehr
    > will, dann reicht einem auch die Performance des
    > Atom-Prozessors nicht mehr. Ich kenn seine
    > relative Geschwindigkeit im Vergleich mit einer
    > vernünftigen Subnotebook-CPU jetzt nicht, kann mir
    > aber vorstellen, dass zum sinnvollen Arbeiten die
    > Hardware einfach zu lahm ist.


    Also ich als X41-Nutzer kann dazu nur sagen:

    Jeder , der schon mal das Vergnügen hatte - und das ist keine Ironie -
    mit einem X31 oder X41 zu arbeiten wird sich b.a.w. von allen was kleiner ist als 12" fernhalten.

    Alles andere ist Schnickschnack für die Damenhandtasche - was zum prollen und zeigen

  11. Re: 12'' sind kein Netbook mehr

    Autor: c & c 28.10.08 - 15:17

    Dr. Doom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Für mich wäre ein 10'' Netbook einfach zu
    > klein.
    > Ein Notebook zu wiederum zu gross. Nun
    > hab ich n
    > Subnotebook und bin zufrieden :)
    > Ich denke, dass ein gewichtiges Argument für ein
    > Netbook nicht nur seine Leichtigkeit ist, sondern
    > auch sein Preis. Das war ja eigentlich die
    > Kampfansage von Asus, ein Billig-Laptop auf den
    > Markt zu schießen. Und ich finde den preislichen
    > Sprung zum richtigen Subnotebook recht hoch. Es
    > ist halt einfach die Frage, ob man mit den
    > Einschränkungen eines Netbooks zurecht kommt
    > (kleine Tastatur, schmalbrüstige Performance).
    > Wenn ja ist so ein Ding top, wenn nein muss man
    > etwas tiefer in die Tasche greifen.

    Naja.. preislich war es mit 600 zwischen einem Netbook (~400) und einem Notebook (~900).

    Fand ich nicht teuer. Allerdings hast du schon recht.. Normalerweise sind Subnotebooks die teurere Spezies.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, München
  2. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  3. MicroNova AG, Kassel
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 3,40€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  2. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.

  3. Moba: Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten
    Moba
    Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten

    Neben League of Legends wird Riot Games zum zehnjährigen Jubiläum bald mehr Spiele anbieten: darunter ein Taktikshooter, ein Kartenspiel und ein Arcade-Fighting-Game. Sogar eine Serie im Lol-Universum ist in Arbeit.


  1. 13:17

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:49

  8. 11:43